Der Staatsschutz ermittelt
Empörung über Angriffe auf Fichtenberg-Oberschule

Die Fichtenberg-Oberschule in der Rothenburgstraße ist im vergangenen Monat mit drei Plakaten und zwei anonymen Schreiben für ihr Engagement im Rahmen der Initiative „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verleumdet worden. Landeselternausschuss und Bezirkspolitik bekunden ihre Solidarität.

Hintergrund für die Anfeindungen war, dass sich die Schülerschaft gegen das AfD-Beschwerdeportal positioniert hatte. Sie würden sich nicht als „Spitzel“ missbrauchen lassen. In der Folge wurden Transparente an der Schule zerstört, mit denen die Schüler ihre Weltoffenheit demonstrierten. Außerdem wurde an der Schule ein anonymes Schreiben ausgehängt. Darin wird der Schule unter anderem „einseitige Beeinflussung der Schüler“ vorgeworfen.

„Die Vorfälle sind bitter und erschreckend“, schreibt der Landeselternausschuss in einer Presseermitteilung. „Wir stehen eng an der Seite aller Schulgemeinschaften, die sich für Toleranz, Vielfalt, Solidarität, Meinungsfreiheit und Offenheit einsetzen“, erklärt Norman Heise, Vorsitzender des Landeselternausschusses. Der Ausschuss sei stolz auf die demokratische Haltung und das Engagement der Schüler und Lehrer des Gymnasiums, heißt es in der Mitteilung weiter.

Auch Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski zeigte sich bestürzt über die aktuellen Vorkommnisse rechter Gewalt und Hetze an der Steglitzer Oberschule. „Diese Straftaten müssen schnellstmöglich und uneingeschränkt aufgeklärt werden“, fordert sie. Es stehe außer Frage, dass die demokratischen Werte hochgehalten werden müssen. Hierzu gehöre es, in den demokratischen Diskurs zu gehen, so die Bürgermeisterin weiter und betont: „Wir als Bezirk Steglitz-Zehlendorf sind weltoffen und heißen alle Menschen unterschiedlichster Religionen und Kulturen willkommen.“ Es könne nicht sein, dass Plakate mutwillig zerstört und so die freie Meinungsäußerung unterbunden werden soll. Inzwischen ermittelt der polizeiliche Staatsschutz.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.