Steglitz-Zehlendorf erhält die erste Fahrradstraße

Die Lauenburger Straße wird im April zur Fahrradstraße. Dann haben hier Radfahrer Vorrang.
  • Die Lauenburger Straße wird im April zur Fahrradstraße. Dann haben hier Radfahrer Vorrang.
  • Foto: Foto: K. Menge
  • hochgeladen von Christian Sell
Corona- Unternehmens-Ticker

Steglitz-Zehlendorf. Im Frühjahr wird die erste Fahrradstraße im Bezirk eingeweiht. Lange gedauert hat es. Vor fast sieben Jahren fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Beschluss.

Die BVV hatte im Januar 2009 dem Antrag der Bündnisgrünen, die Lauenburger- und Sedanstraße zur Fahrradstraße umwandeln, zugestimmt. Fast auf den Tag genau sieben Jahre später – am 19. Januar 2016 – teilte Verkehrsstadtrat Michael Karnetzki (SPD) den Bezirksverordneten mit, dass die Fahrradstraße nun angeordnet sei.

„Ich bin negativ beeindruckt, dass die Verwaltungen sieben Jahre für die Bearbeitung benötigten“, erklärte Uwe Köhne, Fraktionsvorsitzender der Grünen und Vorsitzender des Verkehrsausschusses dazu. Unterm Strich sei er aber froh, denn die Fahrradstraße werde zu einer echten Bereicherung für das Leben im Bezirk führen.

Durchweg positiv beeindruckt ist die Grünen-Stadträtin Christa Markl-Vieto. Der Beschluss sei in der Schublade verschwunden gewesen und erst vom Arbeitskreis Radverkehr wieder aufgegriffen und vom Runden Tisch Radverkehr (RTF) zur Umsetzung weitergereicht worden an Ralf Lehmann-Tag, Chef der Unteren Verkehrsbehörde. Laut Verkehrsstadtrat Michael Karnetzki (SPD) hat die Verwaltung seit 2013 an der notwendigen Abstimmung mit der Verkehrslenkung Berlin (VLB), der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt sowie mit dem RTF zur Fahrradstraße gearbeitet . „Zunächst musste eine Verkehrszählung durchgeführt werden, um die Höhe des Radverkehrs in diesem Straßenzug zu ermitteln“, teilte Karnetzki auf Anfrage der Berliner Woche mit. Nachdem eine Finanzierung der Zählung über Senatsmittel erreicht werden konnte und die Zähldaten 2015 vorlagen, sei die Umsetzung der Fahrradstraße durch die untere Straßenverkehrsbehörde erarbeitet und zeitnah erteilt worden.

Demnächst werden die Schilder angebracht und im Frühjahr ist eine Eröffnungsfahrt geplant. Die Fahrradstraße verbindet dann die Feuerbachstraße im Norden mit dem Teltowkanal. Auf einer Länge von 2,3 Kilometern führt sie vorbei an der Freiherr-von-Hünefeld-Grundschule, der Friedrich-Bayer-Oberschule und dem Lauenburger Platz. Im Süden kann dann am Kanal bis zur Wismarer Straße weitergefahren werden.

Die Fahrradstraße ist auch für den Kfz-Verkehr geöffnet. Autofahrer müssen aber besondere Rücksicht auf die Radler nehmen, die auch nebeneinander radeln dürfen. In Berlin gibt es zur Zeit 17 Fahrradstraßen.KM

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

7 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 61× gelesen
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 72× gelesen
AusflugstippsAnzeige
  3 Bilder

Führung Fasanenstraße
Die Beine von Dolores- Prominenz und Kunst in der Fasanenstraße

Die Fasanenstraße, benannt nach der königlichen Fasanerie, bietet heute zahlreiche Kunstgalerien, ein Museum, ein Literatur- und ein Auktionshaus. Die Straße ist geprägt von der Erinnerung an jüdisches Leben und an viele Berliner Künstler, Literaten und Politiker. Von einem der ältesten Wohnhäuser Berlins geht es bis zur spektakulären modernen Architektur des Ludwig-Erhard-Haus. Die Führung dauert 2,5 Stunden Info und Anmeldung unter 030 26321216

  • Friedenau
  • 23.06.20
  • 60× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen