Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Bauen

Ausstellung zieht erneut weiter

Tempelhof. Die Wanderausstellung „Neue Mitte Tempelhof – Update“ informiert über die künftige Entwicklung des Quartiers rund um das Rathaus Tempelhof. Jetzt ist sie nach Stationen am Rathaus Tempelhof, auf dem Campus der Diakonie in der Götzstraße und am Einkaufszentrum Tempelhofer Hafen an ihren vierten Standort gezogen. Bis zum 9. Mai kann sie in der Siedlung der Märkischen Scholle an der Ecke Felix- und Albrechtstraße besichtigt werden. sus

  • Tempelhof
  • 31.03.21
  • 12× gelesen
Kultur

Grabinschrift und Geschlechterrolle

Schöneberg. Im Rahmen des Frauenmärz gibt es die Möglichkeit, an zwei Wochenenden Arbeiten von Sigrid Weise in der Kapelle auf dem Alten Sankt-Matthäus-Kirchhof, Großgörschenstraße 12-14, in zu sehen. Die Drucke unter dem Thema "Frauenruh" sind Teil ihrer künstlerischen Arbeit zum Wandel der Erinnerungskultur. Damit zeige sie Veränderungen der Geschlechterrolle der Frau anhand von Grabinschriften. Die Kapelle wird am Sonnabend, 6., und Sonntag, 7. März 2021, und am Sonnabend, 20., und Sonntag,...

  • Schöneberg
  • 04.03.21
  • 36× gelesen
Bauen

Wanderausstellung zieht weiter

Tempelhof. Wer sich über die Bau- und Umgestaltungsvorhaben im Herzen des Ortsteils informieren möchte, kann die Freiluftausstellung „Neue Mitte Tempelhof – Update“ bis zum 28. März vor dem Einkaufszentrum Tempelhofer Hafen, Tempelhofer Damm 227, besichtigen. Die Schau möchte nicht nur informieren, sondern auch zur Beteiligung am Planungsprozess anregen. Die Abbildung zeigt die vorgesehene Rathauserweiterung und das benachbarte neue Kultur- und Bildungszentrum. sus

  • Tempelhof
  • 19.02.21
  • 80× gelesen
Bauen

Ausstellung ist umgezogen

Tempelhof. Die Ausstellung „Neue Mitte Tempelhof – update“ ist umgezogen. Sie ist bis zum 15. Februar auf dem Gelände der evangelischen Kirche, Götzstraße 24, unter freiem Himmel zu sehen. Besucher können sich über den Stand der Dinge bei den städtebaulichen Planungen rund um das Rathaus Tempelhof informieren. Es geht um Themen wie Nachhaltigkeit, Kultur und Grünflächen. Außerdem erfahren sie, wie sie sich in den weiteren Prozess einbringen können, sei es bei geführten Rundgängen, Workshops...

  • Tempelhof
  • 28.01.21
  • 20× gelesen
Bauen
Wie soll Tempelhofs Zentrums sich künftig präsentieren? Die Ausstellung gibt einen Vorgeschmack.

Wie geht’s weiter mit der Neuen Mitte Tempelhof?
Freiluftausstellung informiert bis zum 21. Januar über den Stadtumbau rund um das Rathaus

In den kommenden zehn bis zwölf Jahren wird sich das Gebiet zwischen Götz- und Albrechtstraße deutlich verändern. Wie der Stand der Dinge ist, kann sich jedermann in einer Open-Air-Ausstellung am Rathaus anschauen. Der Titel: „Update – Neue Mitte Tempelhof.“ Der Stadtumbau umfasst 20 Projekte, dazu zählen ein neues Schwimmbad, ein neues Polizeirevier und rund 500 Wohnungen an der Götzstraße. Auch eine Kita und ein Jugendfreizeiteinrichtung sind geplant. Das Herzstück soll ein Kultur- und...

  • Tempelhof
  • 20.12.20
  • 195× gelesen
Kultur
Zerstörtes Aleppo in Syrien, ein Trauma für Kinder und der Grund für viele, zu flüchten.

Mahnende Post aus Lesbos
Malzfabrik zeigt Fotos aus Krisengebieten von Alea Horst

"Post aus Lesbos" lautet der Titel einer multimedialen Ausstellung in der Malzfabrik. Sie zeigt über 100 Bilder der Fotografin und Aktivistin Alea Horst, die von Armut, Krieg und Vertreibung erzählen. Immer wieder ist Alea Horst auf Griechenlands drittgrößte Insel gereist. Nicht nur, um die Zustände im Flüchtlingslager in Bildern festzuhalten, sondern auch, um zu helfen. Ihr Blick auf die Menschen und das, was dort mit ihnen geschieht, ist packend und berührend zugleich. Die Emotionalität, der...

  • Schöneberg
  • 17.12.20
  • 89× gelesen
Kultur
Die Postkarte zeigt das Seebad Mariendorf um 1930. Im Vordergrund sieht man das Nichtschwimmerbecken, links hinten den Sprungturm.

Wer kann etwas beisteuern?
Ausstellung zum Seebad Mariendorf geplant

Im kommenden Jahr möchte das Tempelhof Museum eine Ausstellung über das Seebad Mariendorf eröffnen. Wer etwas dazu beisteuern kann, wird gebeten, sich beim Bezirksamt zu melden. In den 1920er-Jahren galt die Anlage als die größte und schönste Sportbadeanstalt der ganzen Stadt. Sie befand sich an der heutigen Ullsteinstraße, zwischen Mariendorfer Damm und Rathausstraße. Eröffnet wurde sie bereits 1876 von Adolf Lewissohn. Nach seinem Tod 1927 übernahm seine Tochter Helene die Leitung. Als...

  • Mariendorf
  • 09.10.20
  • 183× gelesen
Umwelt
Taktile Tafeln helfen blinden Naturfreunden beim "Lesen" der Ausstellungstafeln.
3 Bilder

Natur zum Anfassen
Berlins erste barrierarme Ausstellung im Natur-Park Schöneberger Südgelände eröffnet

Im Schöneberger Südgelände hat Berlins erste barrierearme Ausstellung in der Natur eröffnet. Dort gibt es jetzt Heuschrecken und Eulen zu ertasten. Der Natur-Park Schöneberger Südgelände bietet blinden und seheingeschränkten Besuchern seit Neuestem ein ganz besonderes Naturerlebnis. Denn die Dauerausstellung "Bahnbrechende Natur" wurde jetzt im Rahmen eines Pilotprojekts um zwölf inklusive Ausstellungsobjekte mit ertastbaren Reliefs und ergänzenden Audiobeschreibungen erweitert. Hinzu kommen...

  • Schöneberg
  • 08.10.20
  • 71× gelesen
Kultur

Seit 30 Jahren eine Polizei für ganz Berlin
Ausstellung zur Deutschen Einheit in der Polizeihistorischen Sammlung

In der Polizeihistorischen Sammlung im Polizeipräsidium am Platz der Luftbrücke wird bis zum 16. Dezember die Ausstellung „30 Jahre Gesamtberliner Polizei“ gezeigt. Sie kann Montag bis Mittwoch jeweils von 9 bis 15 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei. Bereits am 1. Oktober 1990 wurde die Polizeihoheit der damals noch getrennten Stadt dem West-Berliner Polizeipräsidium unter dem Polizeipräsidenten Georg Schertz übertragen. Nun durfte zusammenwachsen, was zusammengehört, sich aber vorher...

  • Tempelhof
  • 03.10.20
  • 123× gelesen
Kultur

Mit 14 ins neue Deutschland

Marienfelde. Die künstlerisch-dokumentarische Videoinstallation der Medienkünstlerin Ina Rommee und des Fotografen Stefan Krauss "Generation 1975. Mit 14 ins neue Deutschland" wird demnächst in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde, Marienfelder Allee 66/80, gezeigt. Wie haben Teenager den Transformationsprozess nach 1990 erlebt? In der Videoinstallation kommen neun Menschen zu Wort, die sich zuvor nie begegnet sind. Sie stammen aus Baden-Württemberg, Brandenburg sowie Ost- und...

  • Marienfelde
  • 30.09.20
  • 52× gelesen
Kultur
Die Ausstellung Living The City entführt die Besucher in eine begehbare Stadtcollage.

Begegnungen in einer Collage
Haupthalle im Flughafengebäude verwandelt sich in einen Schauplatz städtischen Lebens

„Living The City“ heißt die Ausstellung, die jetzt in der Haupthalle des Flughafens Tempelhof zu sehen ist. Die Besucher erwartet eine begehbare Stadt-Collage. Dort begegnen sie über 50 Geschichten zu Projekten aus den Bereichen Architektur, Kunst und Stadtplanung. Die Ausstellung zeigt Prozesse und Handlungsmöglichkeiten in Städten in ganz Europa auf. Die Geschichten stellen Fragen zu grundlegenden Tätigkeiten wie Bewegen, Machen, Teilnehmen, Lernen, Spielen und Träumen in der Stadt. Sie...

  • Tempelhof
  • 28.09.20
  • 221× gelesen
Kultur

Fotoschau zum Ortsjubiläum

Marienfelde. Im Rahmen des Jubiläums „800 Jahre Marienfelde“ ist in der Stadtteilbibliothek an der Marienfelder Allee 107-109 die Foto-Ausstellung „Vorgestern – Gestern – Morgen“ von Peter-Alexander Brösel zu sehen. Gezeigt werden 14 Marienfelder Ansichten. Die Öffnungszeiten sind dienstags und donnerstags von 13 bis 18 Uhr. uma

  • Marienfelde
  • 18.09.20
  • 13× gelesen
Kultur

Fotos aus dem Arbeitslager

Mariendorf. Erstmals seit ihrer Ankunft im deutschen Exil stellt die chinesische Künstlerin Liu Xia ihre Arbeiten in Berlin aus. Zu sehen sind sie auf der Galerie im Tempelhof-Museum, Alt-Mariendorf 41. Die Künstlerin zeigt Schwarz-Weiß-Fotografien aus den 1990er-Jahren, entstanden in ihrer Haftzeit im Arbeitslager Dalian. Liu Xia, Witwe des regimekritischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiabo, lebt inzwischen dauerhaft in Berlin. Die Ausstellung läuft bis zum 8. November. Die Öffnungszeiten...

  • Mariendorf
  • 17.09.20
  • 330× gelesen
Kultur

Hommage an Künstlerin Sophie Taeuber-Arp

Schöneberg. Der Bildhauer Wolfgang Nestler stellt im Kunstraum Krüger eine weitere Hommage an die Künstlerin Sophie Taeuber-Arp vor. Im Zentrum der Ausstellung steht ein Tisch, darauf liegen etwa 150 Fotografien aus einem Bild von Taeuber-Arp. Die Besucher sind eingeladen, der fotografischen Formwelt auf dem Tisch nachzuspüren und die Anordnungen zu verändern. Sophie Taeuber-Arp war freie Künstlerin, Herausgeberin und Innenarchitektin. In Anlehnung an ihre Entwürfe für einen runden Tisch und...

  • Schöneberg
  • 10.09.20
  • 169× gelesen
Kultur
David Mannstein und Maria Vill haben die Wandbilder geschaffen.
5 Bilder

Vom Gutsherren bis zum Goldfisch
Freiluftausstellung auf Hauswänden: "Paste up History" zum 800. Geburtstag von Marienfelde

Vermutlich vor 800 Jahren gründeten Ritter des Tempelordens das Dorf Marienfelde. Der runde Geburtstag konnte nicht groß gefeiert werden. Aber die Aktionen können sich trotzdem sehen lassen. Ein Höhepunkt ist eine Freilichtgalerie der ganz besonderen Art. An Hauswänden hat das Künstler- und Ehepaar Maria Vill und David Mannstein „Paste-ups“ geklebt, bis zu 20 Meter hohe, auf Spezialpapier ausgedruckte Fotos. Fast alle haben einen Bezug zur Marienfelder Geschichte oder Gegenwart. „So ein Projekt...

  • Marienfelde
  • 31.08.20
  • 518× gelesen
Kultur

Stadtumbau im Spiegel der Kunst

Tempelhof-Schöneberg. In den nächsten Jahren wird der Bereich rund um das Rathaus Tempelhof umgestaltet und zum Teil neu bebaut. Einen künstlerischen Blick auf das Vorhaben wirft die Ausstellung „Urbane Transformation Mitte Tempelhof“. Zu sehen sind Archivmaterial und Dokumentationsfotos, aber auch Werke von Urte Beyer, die ihr Augenmerk beispielsweise auf das Mit- und Nebeneinander von Natur und Großstadt richtet. Geöffnet ist die Schau vom 4. bis 6. September im Projektraum Zwitschermaschine,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 30.08.20
  • 53× gelesen
Kultur

Fotos von Lieblingsorten

Marienfelde. Wo ist der schönste Ort in Marienfelde in Zeiten von Corona? Das BENN-Team (BENN steht für „Berlin entwickelt neue Nachbarschaften“) ruft jetzt zu einem Fotowettbewerb auf. Wer mitmachen möchte, lichtet seinen Lieblingsort ab und schickt das Bild ans Vor-Ort-Büro, Marienfelder Allee 107, 12277 Berlin oder an benn@ag-spas.de. Wer mag, kann es auch persönlich vorbeibringen. Geöffnet ist dienstags 14 bis 17 Uhr und donnerstags 9 bis 12 Uhr. Natürlich warten auch Preise auf die...

  • Marienfelde
  • 26.08.20
  • 247× gelesen
Kultur

Mit dem Fahrrad in die Galerie

Berlin. Die Kommunalen Galerien Berlin laden vom 28. August bis 6. September zur KGB-Kunstwoche in 31 Galerien in zwölf Bezirken ein. Zu sehen sind insgesamt 34 Ausstellungen. Es gibt zahlreiche weitere Veranstaltungen. Besondere Höhepunkte sind fünf KGB-Fahrradtouren am 30. August. Galerieleiter, Kuratoren und Künstler führen durch die aktuellen Ausstellungen und sprechen über die inhaltlichen Schwerpunkte der Kommunalen Galerien. Sie zeigen jährlich bis zu 200 Ausstellungen, an denen rund...

  • Mitte
  • 25.08.20
  • 184× gelesen
Kultur

Neue Ausstellung in der VHS

Schöneberg. Die Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg zeigt noch bis zum 30. September die Ausstellung "Immer wieder? Extreme Rechte und Gegenwehr in Berlin seit 1945". Das Haus am Barbarossaplatz 5 ist montags bis freitags von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist gratis. Über einen Fahrstuhl sind die Ausstellungsräume barrierefrei erreichbar. uk

  • Schöneberg
  • 22.08.20
  • 26× gelesen
Umwelt

Viel Natur in der Metropole

Schöneberg. Noch bis zum 29. August ist „natürlich Berlin!“ im Foyer der Urania, An der Urania 17, zu sehen. Mit der Wanderausstellung zeigt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz auf Schautafeln Schönheiten des Stadtgrüns, artenreiche Natur und innerstädtische Freiräume, die seltenen Tieren und Pflanzen ein Zuhause bieten. Audiodateien erläutern die Hintergründe und Besonderheiten. Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis sonnabends von 12 bis 20 Uhr, der Eintritt ist frei....

  • Schöneberg
  • 06.08.20
  • 12× gelesen
Kultur
2 Bilder

Ausstellung "Kontraste in Harmonie" mit Werken der Künstler in der Lancini Kunstgalerie
Ausstellung "Kontraste in Harmonie" mit Werken der Künstler in der Lancini Kunstgalerie

Einladung Vernissage: Sa., 05. September 2020, 19:00 Uhr Lancini - Kunstgalerie und Modeboutique Ausstellung "Kontraste in Harmonie" mit Werken der Künstler Desi Deneva - Malerei(Sofia, Bulgarien) Axel Bunt und Glänzend - Reliefmalerei (Berlin, Deutschland) zu Texten von Anne Fritsche - Lyrik (Berlin, Deutschland) musikalische Begleitung Christian Glaser - Saxophon (Berlin, Deutschland) Ort: Lancini Kunstgalerie & Mode-Boutique Seelingstr. 29 14059 Berlin Email: lancini@contact.net Mobil: 0170...

  • Schöneberg
  • 02.08.20
  • 91× gelesen
Bildung

Queeres Leben in Büchern und Filmen

Tempelhof-Schöneberg. Anlässlich der CSD-Woche präsentieren drei Bibliotheken noch bis zum 3. August zahlreiche Bücher, Filme und Broschüren zum Thema queeres Leben. Die Literaturempfehlungen hat der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) zusammengestellt. Mit dabei sind die Bezirkszentralbibliothek an der Götzstraße 8, die Mittelpunktbibliothek in der Hauptstraße 40 und Stadtteilbibliothek an der Marienfelder Allee 107. Vorgestellt wird auch Kinder- und Jugendliteratur, die die...

  • Schöneberg
  • 23.07.20
  • 44× gelesen
Kultur
Die Postkarte zeigt eine Häuserzeile mit Gärten an der Lindengasse um 1920.

Luft, Licht und Sonne
Schöneberg Museum zeigt "Wege aus der Wohnungsnot"

Das Schöneberg Museum zeigt ab August die Sonderausstellung „Wege aus der Wohnungsnot − Bauen für Groß-Berlin in Schöneberg“. Die Architekten strebten damals nach Luft, Licht und Sonne. Wohnungsnot und Elend prägten das neue Groß-Berlin in der Weimarer Republik. Weshalb Politiker und Architekten fieberhaft nach Lösungen für ideale Bauten und lebenswertes Wohnen suchten. In der Folge entstanden zahlreiche Siedlungsprojekte wie der Lindenhof oder die Ceciliengärten. Diesen Wegen aus der...

  • Schöneberg
  • 19.07.20
  • 254× gelesen
Umwelt

Ausstellung: Stadtnatur in der Urania

Schöneberg. Die Urania zeigt die faszinierende Schönheit der Berliner Stadtnatur in Fotos. Schautafeln klären über den Artenreichtum in der Hauptstadt auf und bringen dem Betrachter seltene Tiere und Pflanzen näher. Die Ausstellung "natürlich Berlin!" ist immer dienstags bis sonnabends von 12 bis 20 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen Sie läuft noch bis zum 29. August An der Urania 17. uk

  • Schöneberg
  • 08.07.20
  • 20× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.