Berliner Bäder-Betriebe

Beiträge zum Thema Berliner Bäder-Betriebe

Politik

Wieder baden in der Wuhlheide

Oberschöneweide. Seit dem 8. Juli hat das Sommerbad Wuhlheide an der Treskowallee 211 wieder geöffnet. Alle notwendigen Vorkehrungen zum Schutz von Besuchern und Personal vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus wurden getroffen. Beim Besuch sind nun bestimmte Regeln einzuhalten, so müssen Gäste etwa im Voraus ein Onlineticket kaufen, das einheitlich 3,37 Euro kostet; Kinder unter 5 Jahren baden gratis. Auf dem gesamten Gelände soll ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Was sonst noch...

  • Schöneberg
  • 11.07.20
  • 151× gelesen
Sport

Schwimmhallen geschlossen

Berlin. Auch wenn kein erhöhtes Ansteckungsrisiko besteht, haben die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) entschieden, aus Sorge um die allgemeine Gesundheitslage der Bevölkerung die Bäder zu schließen. Die Schließung der Bäder gilt zunächst bis zum 19. April 2020. Aktuelle Informationen finden sich auf der Internetseite www.berlinerbaeder.de. my

  • Charlottenburg
  • 17.03.20
  • 213× gelesen
Wirtschaft

App der Berliner Bäder ist da

Berlin. Die Öffnungszeiten der Berliner Bäder sind nun auch per App zu erfahren. Ab sofort ist in den gängigen Stores für Apple und Android die kostenlose Bäder-App verfügbar, die sämtliche Öffnungszeiten übersichtlich auflistet. Die App bietet auch eine Karte, auf der alle geöffneten oder geschlossenen Bäder angezeigt werden. Gibt es aktuelle Nachrichten oder Nutzungseinschränkungen, ist auch das einzusehen. my

  • Charlottenburg
  • 04.04.18
  • 132× gelesen
Sport

Bad fünf Tage früher offen

Schöneberg. Das vielbesuchte Freizeitbad in der Hauptstraße 39 ist wieder geöffnet. Die Berliner Bäderbetriebe (BBB) haben die für knapp drei Wochen angesetzten Wartungsarbeiten sogar fünf Tage früher als geplant abschließen können. Das Stadtbad Schöneberg „Hans Rosenthal“ ist montags bis freitags von 8 bis 22 Uhr und am Wochenende von 9 bis 22 Uhr geöffnet. „Glücklicherweise haben sich während der Arbeiten keine gravierenden Mängel an den technischen Anlagen herausgestellt, die aufwendige und...

  • Schöneberg
  • 21.09.17
  • 19× gelesen
Sport

Kinder lernen schwimmen

Schöneberg. Olympiasiegerin Britta Steffen hat am 5. Juli im Stadtbad Schöneberg „Hans Rosenthal“, Hauptstraße 39, den Startschuss für die Ferienschwimmschule der Berliner Bäderbetriebe gegeben. Hunderte Berliner Kinder können in den kommenden Wochen das Schwimmen lernen und das Seepferdchen-Abzeichen erlangen. Für Kinder aus sozial schwachen Familien übernehmen Paten die Teilnahmekosten. Eine Patin ist Britta Steffen. Das Patenschaftsprojekt „Schwimmen für alle“ ist aus einer Kooperation der...

  • Schöneberg
  • 05.07.17
  • 54× gelesen
Soziales

Der Super-Ferien-Pass ist da!

Berlin. Der Super-Ferien-Pass vereint über 370 Preisvorteile und Verlosungen für eine tolle Ferienzeit. Und das nicht nur in den bevorstehenden Sommerferien, sondern bis zum Ende der Osterferien 2018. Er beinhaltet einen Teil für Kinder bis elf Jahre und einen Teil für Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren. Komplettiert wird das gut 200 Seiten starke Taschenbuch durch einen Mittelteil, in dem besondere, altersunabhängige Angebote aufgeführt werden, darunter die Badekarte, die jeden Tag...

  • Charlottenburg
  • 27.06.17
  • 277× gelesen
  •  2
Politik

Vorsicht Kamera! Fotografierverbot in Berliner Schwimmbädern unrealistisch

Berlin. Anders als in anderen Bundesländern gilt in Berliner Schwimmbädern kein Fotografierverbot. Und das bleibt auch so. Handys sind heute überall dabei und fast alle haben eine integrierte Fotokamera – immer mehr ermöglichen sogar Unterwasseraufnahmen. So wird geknipst und geknipst und viele Bilder landen im Internet. Das ärgert Menschen, die ungewollt mit abgelichtet werden – in Bikini und Badehose oder bei einer entspannten Freizeitbeschäftigung. Auch Fotos von Kindern – manchmal ganz...

  • Charlottenburg
  • 27.06.17
  • 391× gelesen
Sport

Vorerst keine Sauna

Schöneberg. Allzu gerne hätten der Bezirk und die Berliner Bäderbetriebe (BBB) die Sauna im Hans-Rosenthal-Bad an der Hauptstraße wieder in Betrieb genommen. Daraus wird bis auf Weiteres nichts. Zwar liegt den BBB eine sogenannte Konzeptstudie für eine familiengerechte Sauna vor. Für Planung, Genehmigungsverfahren bei der Denkmalpflege und für die Sanierung fehlt derzeit aber das Geld. KEN

  • Schöneberg
  • 01.06.17
  • 18× gelesen
Sport

Sind Freibäder zu teuer? Berliner Eintrittspreise liegen über denen anderer Städte

Berlin. Wer in diesem Sommer ins Freibad geht, muss tief in die Tasche greifen. Die regulären Eintrittspreise sind in kaum einer anderen Stadt so hoch wie in Berlin. Der Normalpreis für einen Freibadbesuch für einen Erwachsenen liegt in Berlin bei 5,50 Euro. Kinder über zwölf Jahren bezahlen 3,50 Euro. Damit liegt die Hauptstadt im Vergleich der 20 größten deutschen Städte gemeinsam mit Köln auf den letzten Plätzen. Hannover wartet dagegen mit den günstigsten Preisen sowohl für Erwachsene...

  • Charlottenburg
  • 09.08.16
  • 833× gelesen
  •  4
Kultur

Super-Ferien-Pass 2016/17 ist da

Berlin. Der Super-Ferien-Pass 2016/17 beinhaltet einen Teil für Kinder bis elf Jahre und einen Teil für Jugendliche bis 18 Jahren. Komplettiert wird das gut 200 Seiten starke Taschenbuch für die Ferien durch altersunabhängige Angebote, darunter die Badekarte der Berliner Bäderbetriebe. Jeweils rund 180 altersgemäße Preisvorteile aus Sport, Spiel, Sightseeing und Kultur und Verlosungen zu Tagesfahrten, Workshops, Sport- und Kulturveranstaltungen laden die Kinder und Jugendlichen ein, ihre...

  • Charlottenburg
  • 24.07.16
  • 138× gelesen
Soziales

Bezirk verhandelt mit Bäderbetrieben

Schöneberg. Das Bezirksamt wird mit den Berliner Bäderbetrieben über spezielle Stunden für inter- und transsexuelle Menschen im Schwimmbad Schöneberg verhandeln.Ein entsprechender Antrag - zwei Stunden im Monat - wurde mit den Stimmen von SPD, Grünen, Piraten und Linken in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschlossen. Zuvor hatten sich die Christdemokraten dafür ausgesprochen, das "spannende, intime Thema" in den Ausschuss für Frauen-, Queer- und Inklusionspolitik zu überweisen. In...

  • Schöneberg
  • 24.11.14
  • 55× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.