Elfi Jantzen

Beiträge zum Thema Elfi Jantzen

Soziales
Geschäftsführerin Judith Siller (rechts) und Elfi Jantzen, eine ehrenamtliche Mitarbeiterin, arbeiten gern im "A Janela".
6 Bilder

Ein Fenster zu fremden Kulturen
Weltladen „A Janela“ unterstützt seit 20 Jahren den fairen Handel

Der Laden an der Emser Straße macht schon beim Blick durch das Schaufenster neugierig. Spielzeug aus Holz, bunte Tücher und Schmuck, ausgefallene Deko-Artikel, modische Kleidung für Damen, aber auch Lebensmittel wie Schokolade, Kaffee, Tee oder Öl gibt es im Weltladen „A Janela“ zu kaufen. So vielfältig das Angebot auch ist, so haben doch alle Produkte eines gemeinsam: Sie stammen aus fairem Handel. „A Janela“ ist brasilianisch und heißt Fenster. Und das soll der Laden auch sein: ein...

  • Wilmersdorf
  • 26.09.20
  • 82× gelesen
Politik
Frisch vereidigt: BV-Vorsteherin Judith Stückler übergibt Stadtrat Oliver Schruoffenegger seine Urkunde.

Stadtrat für zwischendurch: Oliver Schruoffeneger (Grüne) ersetzt Elfi Jantzen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Rathausspitze wieder vollzählig: Die BVV kürt Oliver Schruoffeneger zum Stadtrat für Jugend, Familie, Schule, Sport und Umwelt. Er beerbt die erkrankte Elfi Jantzen und übernimmt ein anstrengendes Bündel aus Zuständigkeiten. Aber nur bis zur anstehenden Wahl. Vier Monate Zeit, um viele neue Namen zu lernen – und die Befindlichkeiten in einem fremden Bezirk. Oliver Schruoffeneger, 53 Jahre alt, mit Erfahrungen im Abgeordnetenhaus, in BVV-Sälen und Verwaltungen...

  • Charlottenburg
  • 09.05.16
  • 1.149× gelesen
  • 1
Politik

Jantzen dauerhaft erkrankt: Bezirksamtskollegen vertreten Stadträtin

Charlottenburg-Wilmersdorf. Keine Aushilfe in Sicht: Nach einer plötzlichen Erkrankung von Elfi Jantzen (Bündnis 90/Grüne) mussten sich Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) und die anderen Bezirksamtsmitglieder auf eine interne Vertretung einigen. Schon jetzt arbeiten sie jeweils mehr als 60 Stunden pro Woche.Damit haben die Personalsorgen in Folge von Arbeitsverdichtung nun auch die politische Spitze der Verwaltung erreicht. Jantzen, die als Stadträtin für Jugend, Familie, Schule, Sport und...

  • Charlottenburg
  • 27.04.15
  • 488× gelesen
Politik

Antragsstau ist geschrumpft

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wie vor Kurzem berichtet, hat sich die Bearbeitungszeit von Elterngeldanträgen gegenüber Spitzenzeiten im Vorjahr nahezu halbiert. Nun müssen Antragsteller "nur" noch sieben Wochen warten, meldet Familienstadträtin Elfi Jantzen (Grüne), deren Behörde wegen personeller Engpässe unter Druck geraten war. Die CDU-Fraktion hatte die Zustände wiederholt beklagt und versuchte vergeblich eine so genannte Missbilligung gegen Jantzen durchsetzen. Die Stadträtin dankt ihren...

  • Charlottenburg
  • 23.03.15
  • 42× gelesen
Kultur
Kleingärtner machen es vor: Obst und Gemüse muss nicht unbedingt aus Supermärkten stammen.
2 Bilder

Eine Stadt zum Vernaschen: Bürger sollen ihren Bezirk bald essen können

Charlottenburg-Wilmersdorf. Beeren pflücken und Gemüse züchten - solche Vorzüge des Landlebens könnte auch die City West gut vertragen, meinen die Grünen. Ihr Antrag auf einen "essbaren Bezirk" fand nach einiger Verhandlung Zuspruch. Aber wäre der Appetit überhaupt gesund?Auch Heimatgefühle gehen durch den Magen. Und manch einer hat Charlottenburg-Wilmersdorf so zum Fressen gern, dass er hier gärtnert - auf dem Balkon, am Wegesrand, als Laubenpieper. All diesen Zeitgenossen möchte die...

  • Charlottenburg
  • 23.03.15
  • 273× gelesen
Soziales

Elterngeld kommt zügiger

Charlottenburg-Wilmersdorf. Nachdem Ende des vergangenen Jahres Beschwerden über die lange Bearbeitungszeit von Elterngeld laut wurden, kann Familienstadträtin Elfi Jantzen (Grüne) nun Fortschritte vermelden. Derzeit vergehen im Durchschnitt rund sieben Wochen von der Antragstellung bis zur Bewilligung, sagte sie auf Anfrage in der BVV. In Spitzenzeiten gab es Fristen jenseits von 14 Wochen. Grund hierfür waren Personalknappheit und eine Überforderung der Behörde. Thomas Schubert /...

  • Charlottenburg
  • 02.03.15
  • 57× gelesen
Politik

CDU erhebt Vorwürfe gegen Stadträtin

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bis zu 14 Wochen vergingen in den vergangenen Monaten von der Antragstellung bis zur Bewilligung von Elterngeld. Jetzt versuchte die CDU-Fraktion Stadträtin Elfi Jantzen (Bündnisgrüne) eine Missbilligung anzuhängen, scheiterte damit aber an der rot-grünen Mehrheit.Wer in Charlottenburg-Wilmersdorf Elterngeld beantragt, muss Geduld und starke Nerven haben. Ist der Antrag unterschrieben, heißt es warten - bis zu 14 Wochen lang, wie die Familienstadträtin auf Anfrage...

  • Charlottenburg
  • 20.10.14
  • 53× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.