Geschäftsleute

Beiträge zum Thema Geschäftsleute

Wirtschaft

Förderungen für Geschäftsinhaber

Neukölln. Neue Werbung, schönere Fassade, spannende Veranstaltungen: Auch wenn zurzeit die meisten Läden geschlossen sind, können sich Händler beim Citymanagement der Aktion! Karl-Marx-Straße um Geld aus dem Aktionärsfonds bewerben. Unterstützt werden Ideen, die geeignet sind, die Einkaufsmeile insgesamt attraktiver zu machen. Für kleinere oder größere Projekte und Aktionen stehen bis zu 10 000 Euro bereit. Maximal die Hälfte der jeweils anfallenden Kosten können übernommen werden. Über...

  • Neukölln
  • 28.03.20
  • 28× gelesen
Wirtschaft

Neukölln: Wirtschaftsförderung berät
Corona-Krise: Hilfe für Gewerbetreibende

Die meisten Läden sind geschlossen, viele Selbstständige fürchten um ihre Existenz. Die Wirtschaftsförderung des Bezirksamts bietet kostenlose Unterstützung und Beratung an. Um die Situation zumindest ein wenig zu entschärfen, können Betroffene beispielsweise beim Finanzamt eine Steuer-Stundung beantragen, den Vermieter um Nachlass der Miete bitten oder Kurzarbeit anzeigen. Der Senat hat außerdem am 19. März finanzielle Hilfen für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmen beschlossen. Wer...

  • Neukölln
  • 20.03.20
  • 326× gelesen
Soziales
Mit diesem Logo werden Schutzräume gekennzeichnet.

Ein Zeichen gegen Gewalt
Gewerbetreibende auf der Sonnenallee bieten bedrohten Menschen Zuflucht

Rund um die Sonnenallee haben Angriffe, Beschimpfungen und Beleidigungen von Passanten in letzter Zeit massiv zugenommen. Deshalb haben Menschen, die dagegen etwas tun wollen, die Kampagne „Sicherheit – Geborgenheit – Neukölln“ ins Leben gerufen. Als sichtbares Zeichen dafür, dass sie in ihren Läden bedrohten Menschen Zuflucht bieten, kleben Gewerbetreibende einen Sticker auf ihre Schaufenster. Darauf sind drei Personen unter einem schützenden Dach zu sehen: links und rechts Frauen – eine...

  • Neukölln
  • 02.12.19
  • 414× gelesen
Bauen
Von ihrem Büro haben die Mitarbeiter der Aktion! Karl-Marx-Straße eine guten Blick auf die bereits sanierte Straße.
  2 Bilder

Noch zwei Jahre Bauarbeiten
Durch die Aktion! Karl-Marx-Straße treffen sich alle Beteiligten regelmäßig

Vor zehn Jahren wurde das Citymanagement Aktion! Karl-Marx-Straße ins Leben gerufen. Damit kamen alle Akteure rund um die Baustelle an einem Tisch zusammen: Politiker, Baufirmen, Geschäftsleute und die Einwohner sollten informiert werden und bei der Planung mitreden können. Eine Bilanz. „Bereits im Jahr 2007 gab es eine Untersuchung an der Karl-Marx-Straße, man befürchtete einen zunehmenden Leerstand durch die Bauarbeiten“, sagt Mitarbeiter Horst Evertz. Ein Jahr später wurde die Aktion ins...

  • Neukölln
  • 17.01.19
  • 240× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.