Ginkgo

Beiträge zum Thema Ginkgo

Kultur

Berliner Uni veröffentlicht neue interessante Studie zum Thema Ginkgo

Der name Ginkgo biloba kommt vom chinesischen (später auch japanischen) Wort "Ginkyo", das soviel wie "silver apricot" (gin=silver, kyo=apricot) = "silberene Aprikose" bedeutet. Biloba bedeutet zweilappig, da die Blätter fächerförmig mit einem Schlitz in der Mitte, also zweilappig, sind. Die Geschichte des Ginkgo Im Auftrag der Niederländischen Ost-Indischen-Company bereiste Ende des 17. Jahrhunderts der deutsche Botaniker und Mediziner Engelbert Kaempfer Japan.Seine Entdeckung, den...

  • Ahrensfelde
  • 11.09.19
  • 99× gelesen
  •  1
Soziales

10 Jahre Fairkaufhaus in Spandau: Für chronisch psychisch kranke Menschen da

Wilhelmstadt. Seit einem Jahrzehnt existiert das Fairkaufhaus in Spandau. Seither gibt es psychisch kranken Menschen einen Halt und Arbeit. Es handelt sich hierbei um ein Gemeinschaftsprojekt vom DRK-Kreisverband Spandau, Die Brücke gGmbh und Ginko gGMbh. Arbeit stiftet Sinn im Leben. Wer einer Beschäftigung nachgeht, hat einen strukturierten Tagesablauf, fühlt sich gebraucht und wertgeschätzt. Psychisch kranke Menschen sind infolge ihrer Erkrankung vielfach nicht in der Lage, einer...

  • Wilhelmstadt
  • 23.09.17
  • 324× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.