Alles zum Thema Ju-Jutsu

Beiträge zum Thema Ju-Jutsu

Sport

Ju-Jutsu-Verband will Zuschauer mit neuem Wettkampf anlocken

Neukölln. Beim Ju-Jutsu ist quasi alles erlaubt: Schläge, Kicks, Würfe, Hebel, Würgegriffe. Von unkontrollierten Gewaltausbrüchen kann dennoch nicht die Rede sein. Die Techniken sind anspruchsvoll, der gegenseitige Respekt hoch. Detlev Krause, Präsident des Berliner Ju-Jutsu-Verbands, wünscht sich vor allem eins: mehr Zuschauer bei seinen Wettkämpfen. Mehr Zuschauer, die sehen, was für eine spektakuläre und anspruchsvolle Sportart Ju-Jutsu ist. Wenn auf lange Sicht aus den Zuschauern Sportler...

  • Neukölln
  • 22.03.16
  • 174× gelesen
Sport

Kampfsport mit Realitätsnähe

Neukölln. Einstmals Selbstverteidigungstechnik, heute Kampfsport. Bei den 1. Berlin Open im Ju-Jutsu ging es ordentlich zur Sache. Mit dabei in der Bezirkssporthalle Neukölln: Der Weltmeister von 2004 und eine ambitionierte Berlinerin. Treten, Schlagen, Werfen, Hebeln, Würgen. Beim Ju-Jutsu ist fast alles erlaubt. Genauer gesagt beim Allkampf – einer speziellen Wettkampfart, in der am 12. September gekämpft wurde. Ganz zur Freude der Berliner Meisterin Vanessa Sabelski. Für sie ist es die...

  • Neukölln
  • 17.09.15
  • 381× gelesen
Sport

Sumo-Ringen einmal anders

Neukölln. Sumo ist ein Sport mit halbnackten, übergewichtigen Männern? Nicht beim Ju-Jutsu Verband Berlin, da traten die kleinen Judoka und Ju-Jutsuka von morgen gegeneinander an.Judo und Ju-Jutsu sind zwei verschiedene Kampfsportarten. Während bei ersterem hauptsächlich über Würfe gepunktet wird, sind es bei der "sanften Kunst" Tritte und Schläge, die zum Erfolg führen. Am 21. März wurden die beiden Kampfstile in Form eines Sumo-Turniers miteinander kombiniert. Für die jungen Teilnehmer ging...

  • Neukölln
  • 31.03.15
  • 42× gelesen
Sport

Berliner Meisterschaften in der sanften Kunst

Neukölln. Packende Duelle, spektakuläre Würfe, Kicks und Schläge. All das verbindet Ju-Jutsu, all das macht diese Faszination aus! Bei den Berliner Meisterschaften ging es in die neue Ju-Jutsu-Saison.Am 22. März wurde in der Bezirkssporthalle Neukölln für Berlins Ju-Jutsuka die neue Wettkampfsaison eingeläutet. In der Teildisziplin "Fighting" kämpften sich die Teilnehmer über Schlagtechniken und Tritte, Würfen sowie Boden- und Haltetechniken zum Sieg. Mit am Start war natürlich auch wieder...

  • Neukölln
  • 26.03.15
  • 137× gelesen
SportAnzeige

Selbstverteidigung für Senioren bei Top Ten Budo Akademie e.V.

Die Angst von älteren Menschen vor Überfällen und Straßengewalt ist groß. Viele Senioren trauen sich abends kaum noch aus dem Haus, weil sie nicht wissen, wie sie einer Gruppe pöbelnder Jugendlicher und potenziellen Gewalttätern gegenübertreten sollen. Hier setzt der Kurs zur Selbstverteidigung für Senioren an und hilft dabei, übertriebene Ängste abzubauen. Wer selbstbewusst auftritt, wird auch seltener zum Opfer von Gewalttaten und geht entspannter durchs Leben. Es gilt dann, brenzlige...

  • Wilmersdorf
  • 12.02.15
  • 311× gelesen
Sport
Hart umkämpft - zwei Ju Jutsuka im Bodenkampf.

Ju Jutsu in der Bezirkssporthalle

Neukölln. Ju Jutsu ist knallhart. Viele Kämpfer kommen vom Mixed Martial Arts und suchen Wettkampferfahrung. So auch am 6. September beim Deutschlandpokal.In der Bezirkssporthalle Neukölln trafen die Besten des Bundesgebietes aufeinander. 39 Sportler maßen sich in insgesamt 50 Kämpfen. Ab dem kommenden Jahr können sich die Gewinner der jeweiligen Alters- und Gewichtsklassen wahrscheinlich Deutscher Meister nennen. Der Veranstalter bemüht sich um die Austragung offizieller Titelkämpfe. Der...

  • Neukölln
  • 11.09.14
  • 29× gelesen
Sport
Beim Ju-Jutsu-Turnier in Neukölln trafen die Besten der Besten in dieser Kampfsportart aufeinander.

Selbstverteidigung und Kampfkunst in einem: Ju-Jutsu

Neukölln. Ju-Jutsu ist ein modernes, offenes Selbstverteidigungssystem für das tägliche Leben und klassische Kampfkunst in einem.Die "sanfte Kunst", wie Ju-Jutsu übersetzt bedeutet, basiert hauptsächlich auf Selbstverteidigungstechniken. Jede Verteidigungstechnik ist gegen mehrere Angriffsarten anwendbar. Durch beständiges Üben werden die Bewegungsabläufe automatisiert. In Kombinationen können die Techniken sinnvoll verbunden und in der freien Verteidigung gegen Angriffe als echte...

  • Neukölln
  • 08.05.14
  • 37× gelesen