Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht

Pegida, Proteste und die Polizei

Friedrichshain. Eine Kundgebung von fünf Mitgliedern von „Pegida München“ hat am 5. Oktober am Schleidenplatz mehr als 100 Menschen zu Gegendemonstrationen veranlasst. Die Polizei war wiederum mit rund 280 Einsatzkräften vor Ort. Nach ihren Angaben kam es aus den Reihen des Anti-Pegida-Protests zu mehreren Flaschenwürfen auf Beamte. Einer wurde dabei am Kopf getroffen. Außerdem sei immer wieder versucht worden, über Absperrgitter zu steigen, um zu den Pegida-Anhängern auf dem Schleidenplatz zu...

  • Friedrichshain
  • 08.10.19
  • 51× gelesen
Blaulicht

Für kurze Zeit besetzt

Friedrichshain. Im Rahmen sogenannter "TuMalWat"-Aktionstage ist am 28. September das ehemalige Brauereigelände an der Landsberger Allee 54 für einige Stunden besetzt worden. Nach Angaben der Verantwortlichen sollte damit unter anderem auf den Kampf gegen Gentrifizierung und die Forderung nach "Schutzräumen" aufmerksam gemacht werden. Die zeitweise Inbeschlagnahme des leer stehenden Gebäudekomplexes wurde von der Polizei beendet. tf

  • Friedrichshain
  • 30.09.19
  • 24× gelesen
Politik
Blaue Rauchschwaden an der Rigaer 94 am 1. Mai.

Wirbel um den Eigentümer
Ist der Besitzer der Rigaer 94 bekannt?

Der Auftritt hatte für einige Irritationen und offene Fragen gesorgt. Am 29. August war in der Abendschau des rbb ein Mann aufgetreten, der erklärte, er sei der Besitzer des Hauses Rigaer Straße 94. Das war vor allem deshalb einigermaßen überraschend, weil bisher von öffentlicher Seite immer wieder erklärt wurde, die Eigentumsverhältnisse dieses Objekts seien einigermaßen verworren und letztendlich unbekannt. Bei der Immobilie handelt es sich in Teilen um das inzwischen weit über die...

  • Friedrichshain
  • 04.09.19
  • 306× gelesen
  •  1
Blaulicht

38 Verkehrsunfälle mit vielen Verletzten
Knapp zwei Monate E-Scooter in Berlin: Polizei zieht Zwischenbilanz

Seit Mitte Juni dürfen zugelassene Elektrokleinstfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen. Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass sich die Stadt und die Menschen noch an diese neuen Fahrzeuge gewöhnen müssen. Das gilt sowohl für die Nutzer als auch für alle anderen, die in Berlin am Verkehr teilnehmen. Seit dem 15. Juni 2019 wurden 38 Verkehrsunfälle mit sieben Schwer- und 27 Leichtverletzten polizeilich registriert. In 34 von 38 Fällen haben die E-Scooterfahrer offenbar die Unfälle...

  • Charlottenburg
  • 07.08.19
  • 768× gelesen
Blaulicht

Steinwürfe hören nicht auf

Friedrichshain. Erneut ist am 31. Juli ein Polizeifahrzeug auf der Rigaer Straße vermutlich mit einem Stein beworfen worden. Dieses Mal traf es einen Wagen des Zentralen Objektschutzes, in dem sich zwei Personen befanden. Gegen 23.25 Uhr knallte an der Kreuzung Voigtstraße ein Gegenstand an die Frontscheibe. Die beiden Insassen blieben unverletzt. tf

  • Friedrichshain
  • 01.08.19
  • 30× gelesen
Blaulicht

Einbrecher geschnappt

Friedrichshain. Beamten des Abschnitts 51 ging am 30. Juni ein mutmaßlicher Einbrecher ins Netz. Sie hatten gegen 4 Uhr früh einen ausgelöste Alarmanlage an einem Geschäft in der Frankfurter Allee bemerkt. Außerdem hörten sie laute Geräusche aus dem Innern des Ladens und sahen wenig später einen Mann aus einem offenen Fenster heraus klettern. Nach kurzer Verfolgung konnte der Verdächtige festgenommen werden. Nach Polizeiangaben ist der Mann als Intensivtäter bekannt. Die Beute und...

  • Friedrichshain
  • 02.07.19
  • 60× gelesen
Blaulicht

Farbe gegen Polizisten

Friedrichshain. Am 28. Juni sind Einsatzkräfte der Polizei erneut in der Rigaer- und Liebigstraße angegriffen worden. Gegen 23 Uhr warfen Unbekannte mit Farbe gefüllte Luftballons auf die Beamten und ihre Einsatzfahrzeuge. Dabei wurde ein Gruppenwagen sowie die Dienstkleidung mehrerer Polizisten beschädigt, ebenso wie einige geparkte Autos. Etwa 40 Minuten später kam es zu einer weiteren Attacke. Dabei flog auch ein Ei gegen einen Einsatzwagen. Nach Beobachtungen erfolgten die Angriffe aus...

  • Friedrichshain
  • 02.07.19
  • 26× gelesen
Blaulicht
Radioeins informiert seine Hörer seit Montag, 06. Mai 2019, nicht mehr über Radarkontrollen im Berliner Stadtgebiet. Symbolbild/Montage

Weil Unfälle zunehmen
Radioeins will keine Blitzer mehr für Berlin melden

BERLIN / POTSDAM - Weil die Unfallzahlen in Berlin steigen, greift der Sender Radioeins zu drastischen Maßnahmen: Die öffentlich-rechtliche Hörfunkwelle wird keine Blitzer-Standorte mehr in den Nachrichten und Verkehr nennen. Das Privatradio nennt seine Meldungen für Autofahrer "Flitzer-Blitzer" oder "Der schnellste Blitzerservice der Stadt". Hörer werden gar aufgerufen, Radar-Standorte zu melden. Blitzer bekannt zu machen ist ein wichtiges Instrument der Hörerbindung im Hörfunk. Auch der...

  • Friedrichshain
  • 07.05.19
  • 126× gelesen
  •  1
  •  2
Blaulicht

Suche nach Unfallzeugen

Friedrichshain. Am 5. Februar ist es an der Kreuzung Rother- und Ehrenbergstraße zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Seat war gegen 5 Uhr früh mit einem Mercedes kollidiert, der Seat-Fahrer wurde schwer verletzt. Zum genauen Hergang sucht die Polizei nach Zeugen. Insbesondere nach drei Männern, die den Zusammenstoß möglicherweise beobachtet haben. Einer von ihnen soll Taxifahrer gewesen sein, die beiden anderen werden als 25 bis 35 Jahre alt und mit blondem Haar beschrieben. Einer trug eine...

  • Friedrichshain
  • 23.04.19
  • 71× gelesen
Verkehr
Das durchgestriche Radspurschild könnte zumindest als Erlaubnis zum Parken interpretiert werden, findet Andy Hehmke.
2 Bilder

Konter im Schilderkampf
Stadtrat Andy Hehmke und seine Version zur Radspur an der Tamara-Danz-Straße

Er würde sich gerne zu einem Vor-Ort-Termin treffen, regte Andy Hehmke (SPD) an. Dort könne er seine Sicht, beziehungsweise die des Ordnungsamts, am besten darstellen. Also ein Treffen an der Tamara-Danz-Straße. Sie stand zuletzt im Zentrum heftiger Auseinandersetzungen. Denn auf der dort vorhandenen Radspur parken regelmäßig Autos, ohne dass das in den meisten Fällen Konsequenzen hat. Weder in Form von Strafzetteln, erst recht nicht werden sie abgeschleppt. Was dem Ordnungsstadtrat den...

  • Friedrichshain
  • 13.03.19
  • 722× gelesen
  •  4
Blaulicht

Führen Tätowierungen auf die Spur?
Öffentliche Fahndung nach Räuber

Am 24. Juli 2018 hat ein bisher Unbekannter den Angestellten eines Kiosk in der Marchlewskistraße mit einem Messer bedroht. Er verlangte Geld und flüchtete danach mit der Beute. Bei der Suche nach dem mutmaßlichen Täter bittet die Polizei jetzt die Bevölkerung um Mithilfe. Sie hat Fotos sowie eine Beschreibung des Verdächtigen veröffentlicht. Demnach ist der Mann 30 bis 40 Jahre alt und etwa 1,90 Meter groß. Er sprach akzentfrei deutsch, hatte dunkle, kurze Haare und eine kräftige Statur....

  • Friedrichshain
  • 12.03.19
  • 70× gelesen
Blaulicht

Polizei informiert vor Ort

Friedrichshain. Beamte des Polizeiabschnitts 51 führen in den kommenden Wochen mehrere Präventionsveranstaltungen durch. Am Donnerstag, 14. März, werden sie zwischen 11 und 17 Uhr auf der Warschauer Brücke zum Thema Fahrraddiebstahl informieren. Am Sonnabend, 23.März, geht es von 14 bis 21 Uhr an gleicher Stelle um den Schutz vor Taschendieben. Ebenso wie am 28. März, 18 bis 20 Uhr, auf dem Mercedes-Platz. Dieser Termin findet im Vorfeld des Konzerts von Mark Foster statt. Und am 11. April gibt...

  • Friedrichshain
  • 12.03.19
  • 28× gelesen
Blaulicht

Hallo Einbrecher, hier ist die Polizei

Friedrichshain. Polizisten haben am 26. Februar den mutmaßlichen Einbrecher in einen Spätkauf an der Landsberger Allee auf frischer Tat ertappt. Sie wurden gegen 6.15 Uhr von einem Zeugen zu dem Laden alarmiert und stellten dort ein großes Loch in der Schaufensterscheibe fest. Dahinter entdeckten sie einen Mann, anscheinend mit Beute in der Hand. Er wurde festgenommen, nach erkennungsdienstlicher Behandlung aber zunächst wieder entlassen. Gegen den Verdächtigen wird jetzt wegen besonders...

  • Friedrichshain
  • 27.02.19
  • 33× gelesen
Blaulicht

Gesuchter stellte sich

Friedrichshain. Nachdem die Polizei am 16. Januar Fotos eines Tatverdächtigen veröffentlicht hatte, stellte sich der dort abgebildete Mann einige Stunden später auf der Wache in Friedrichshain. Ihm wird vorgeworfen, im vergangenen Jahr einer 89-jährigen Frau, vermutlich in einem Krankenhaus, die EC-Karte gestohlen zu haben. Anschließend soll er zwischen 1. August und 14. September 2018 an verschiedenen Bankautomaten mehrere tausend Euro vom Konto der Geschädigten abgehoben haben. tf

  • Friedrichshain
  • 17.01.19
  • 18× gelesen
Blaulicht

Wohnung kurzfristig besetzt

Friedrichshain. Nach einer Demonstration am 29. September ist eine leerstehende Wohnung am Weidenweg etwas mehr als vier Stunden besetzt worden. Laut Polizei hatten sich gegen 20.15 Uhr rund 20 Personen Zutritt verschafft. Vor dem Haus versammelten sich mehrere Hundert Teilnehmer des vorangegangenen Aufzugs. Etwa 80 von ihnen blockierten per Sitzblockade den Zugang. Wer sich nach mehrfachem Bitten nicht entfernt hatte, musste beiseite getragen werden. Nach Eingang einer Strafanzeige und einem...

  • Friedrichshain
  • 01.10.18
  • 33× gelesen
Blaulicht

Keine Fans von Helene Fischer

Friedrichshain. Wegen Beleidigung und Zeigen des "Hitlergrußes" leitete die Polizei am 7. September Strafverfahren gegen zwei Männer ein. Beide sind anlässlich eines Konzertes der Schlagersängerin Helene Fischer an der Mercedes Benz-Arena auffällig geworden. Der Ordnungsdienst der Halle bat gegen 20.45 Uhr die Polizei um Unterstützung beim Durchsetzen eines Hausverbots gegen das Duo. Dabei soll einer der Männer die Beamten beleidigt, der andere die Hacken zusammengeschlagen haben, die Hand zum...

  • Friedrichshain
  • 11.09.18
  • 336× gelesen
Blaulicht

Einbruch in Transporter

Friedrichshain. Am Abend des 9. September nahmen Polizeibeamte zwei Verdächtige vorläufig fest, die in der Weserstraße ein Fahrzeug aufgebrochen haben sollen. Eine Zeugin beobachtete gegen 23 Uhr, wie zwei Männer die Scheiben des abgestellten Transporters einschlugen und alarmierte die Einsatzkräfte. Die stellten das mutmaßliche Täterduo samt Diebesgut. Nach Blutentnahme und erkennungsdienstlicher Behandlung wurden sie zunächst auf freien Fuß gesetzt. tf

  • Friedrichshain
  • 11.09.18
  • 40× gelesen
Blaulicht
Michael Ambros erklärt Raymond, wie er die Schablone mit dem Warnhinweis besprühen muss.
5 Bilder

Vorsicht, Hütchenspieler!
Polizeiprävention an der East Side Gallery

Diejenigen, um die es ging, hatten sich natürlich verflüchtigt. Spätestens als die Uniformierten anrückten. Am 23. Juli zeigte die Polizei rund vier Stunden unübersehbare Präsenz an der East Side Gallery. Die mobile Wache war vor Ort, ebenso wie Beamte, die entlang der Mauerkunst patroullierten. Und auch die Kriminalitätsopferorganisation "Weisser Ring" hatte einen Stand aufgebaut. Ziel des Einsatzes war vor allem die Vorbeugung. Speziell vor Hütchenspielern. Die wurden zuletzt häufig an...

  • Friedrichshain
  • 28.07.18
  • 507× gelesen
  •  1
Blaulicht
Nach dem Mörder von Melanie Rehberger (†30) aus Pankow fahndete die Polizei öffentlich mit Fotos und in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY". Dieses Bild stammt von ihrer Erinnerungsseite in den sozialen Netzwerken.

Festnahme in Spanien
Melanie Rehberger (†30): Zielfahnder fassen ihren Mörder!

BERLIN - Der Mord an Melanie Rehberger aus Berlin Pankow schockierte ganz Deutschland. Die Leiche der 30-Jährigen wurde Ende Mai an einem S-Bahngelände entdeckt. Nun wurde der mutmaßliche Täter in Spanien gefasst. Zielfahnder der spanischen Polizei nahmen gestern den Gesuchten in Spanien fest, teilte die Berliner Polizei in einer gemeinsamen Meldung mit der Staatsanwaltschaft Berlin mit. "Es handelt sich hierbei um einen 38-jährigen, in Berlin ohne festen Wohnsitz aufhältigen Mann, dem die...

  • Friedrichshain
  • 04.07.18
  • 4.253× gelesen
Blaulicht
Andreas Geisel (rechts), Barbara Slowik und mehrere Einsatzkräfte vor der mobilen Wache an der Warschauer Brücke.
3 Bilder

Abschrecken und schneller eingreifen
Polizei präsentierte mobile Wache an der Warschauer Brücke

Es war ein großer Bahnhof am 29.Juni an der Warschauer Brücke: Innensenator Andreas Geisel (SPD), Polizeipräsidentin Barbara Slowik und jede Menge Beamte in Uniform. Im Mittelpunkt stand allerdings ein Mercedes-Bus – die neue mobile Wache. Fünf solcher Fahrzeuge werden jetzt in Berlin unterwegs sein und regelmäßig bestimmte Orte ansteuern. Gerade auch solche, die als Kriminalitätsschwerpunkte auffallen. Wie die Warschauer Brücke. Damit wäre ein noch schnelleres Eingreifen möglich, meinte...

  • Friedrichshain
  • 03.07.18
  • 537× gelesen
Blaulicht

Liebesbeweis am falschen Ort

Friedrichshain. Polizisten nahmen am 28. Juni an der East Side Gallery zwei Touristen vorläufig fest. Die beiden 17 und 18 Jahre alten Jugendlichen sollen gegen 2.15 Uhr an den Kunstwerken entlang des ehemaligen Mauerteilstücks an der Mühlenstraße eigene "Malerei" angebracht haben. Der Ältere gab zu, er habe für seine Freundin eine rote Rose auf einen Betonblock gesprüht. Die Vorlage dafür sowie eine rote Spraydose fanden sich bei ihm. Sein Begleiter bestritt einen Tatvorwurf. Er war allerdings...

  • Friedrichshain
  • 28.06.18
  • 75× gelesen
Blaulicht
Alles nur aus Liebe und für seine Freundin: Ein 18-Jähriger wollte seiner Liebsten eine Rose an der East Side Gallery sprühen. Sein Kumpel soll ihm dabei geholfen haben. Die Liebesbotschaft ist laut Polizei eine Sachbeschädigung gewesen. Das kann teuer werden. Symbolbild!

Teurer Liebesbeweis
Polizei nimmt verliebten Sprayer an East Side Gallery fest

BERLIN - Süß war ja die Geste: Doch nicht nur gegen einen 18-Jährigen wird nach einer gemalten Rose ein Verfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Der Sprayer wollte mit Hilfe seines jüngeren Kumpels einem Mädchen die Blume widmen.   In der vergangenen Nacht nahmen Polizisten zwei Touristen in Friedrichshain fest. Die Männer im Alter von 17 und 18 Jahren erwischten die Beamten auf frischer Tat bei einer Sachbeschädigung. Gegen 2.15 Uhr bemerkten Polizisten des Abschnitts 51 die jungen...

  • Friedrichshain
  • 28.06.18
  • 143× gelesen
Blaulicht

Bilanz zweier Nächte
Polizei kontrollierte in Zügen und auf Bahnhöfen

In den Nächten vom 22. auf den 23. sowie vom 23. zum 24. Juni haben Beamte der Bundespolizei sowie der Berliner Polizei einen Schwerpunkteinsatz zwischen den Bahnhöfen Alexanderplatz und Lichtenberg durchgeführt. Zum Kontrollbereich gehörten auch die drei Friedrichshainer Stationen Ostbahnhof, Warschauer Straße und Ostkreuz. Per Allgemeinverfügung war zuvor für die beiden Nächte ein Verbot zum Mitführen gefährlicher Werkzeuge erlassen worden. Das betraf zum Beispiel Messer, Schlagwaffen...

  • Friedrichshain
  • 26.06.18
  • 56× gelesen
Blaulicht

Kind durch Schuss verletzt

Friedrichshain. Mit einer Druckluftpistole hat ein Mann am frühen Abend des 18. Juni Schüsse vom Balkon seiner Wohnung an der Straße der Pariser Kommune abgegeben. Ein siebenjähriges Mädchen, das dort vorbei lief, wurde von einem Geschoss am Arm getroffen und leicht verletzt. Alarmierte Polizisten klopfen danach an der Wohnungstür, bekamen aber keinen Anlass. Hinzugezogene SEK-Beamte drangen daraufhin in das Appartement ein und nahmen den mutmaßlichen Schützen fest. Er kam in eine...

  • Friedrichshain
  • 20.06.18
  • 139× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.