Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht
Ohne Maske und Abstand ging es laut auf einer Party am Franz-Mehring-Platz zu. Doch das feucht-fröhliche Treiben der jungen - teilweise noch minderjährigen - Besucher in einer kleinen Wohnung blieb nicht ohne Folgen. Symbolbild!

Drogen und 24 Leute auf 20 qm
Polizei löst laute Party am Franz-Mehring-Platz auf

BERLIN - Am Wochenende hatte die Polizei ordentlich zu tun im Hochhaus am Franz-Mehring-Platz. Der Einsatz hat sich aber gelohnt: Denn neben Verstößen gegen die Corona-Regeln, fanden die Beamten allerhand Tütchen mit fragwürdigen Substanzen und einen mit Haftbefehl Gesuchten. In Friedrichshain wollten Polizeikräfte in der Nacht zu Sonntag (Valentinstag) eine Party wegen diverser Lärmbeschwerden aufsuchen. Die Ordnungshüter wurden gegen 22.45 Uhr zum Franz-Mehring-Platz alarmiert. "Schon vor der...

  • Friedrichshain
  • 15.02.21
  • 133× gelesen
  • 1
Blaulicht
Am Alexanderplatz ist die Kriminalität um ein Viertel gesunken. Allerdings hatten 2020 zum Beispiel Taschendiebe wegen fehlender Touristen auch kaum noch "Arbeit".

Einsatz in Brennpunkten
Spezielle Einheit der City-Direktion seit einem Jahr unterwegs

Die neue „Brennpunkt- und Präsenzeinheit“ der Polizei, kurz BPE, zieht ein Jahr nach Gründung positive Bilanz. Die aus 125 Polizisten bestehende Einheit soll vor allem an den Kriminalitätsschwerpunkten in der vor einem Jahr neu gegründeten City-Direktion 5 Präsenz zeigen und das Sicherheitsgefühl erhöhen. Die City-Direktion 5 ist zuständig für die Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln und Mitte. Die BPE-Beamten sind überwiegend im Bereich Alexanderplatz, Görlitzer Park, Kottbusser Tor, an...

  • Mitte
  • 28.01.21
  • 204× gelesen
Blaulicht

Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma angegriffen

Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma wurde am Donnerstagmorgen auf der Rigaer Straße angegriffen und verletzt. Der 21-Jährige soll nach Mitteilung der Polizei gegen 3.30 Uhr aus seinem Fahrzeug gestiegen sein, als er aus einer fünfköpfigen Gruppe heraus unvermittelt einen Kopfstoß erhielt. Während der anschließenden Rangelei habe ein Tatverdächtiger dem Mann mit einem Nothammer auf den Kopf geschlagen, woraufhin der 21-Jährige zu Boden ging. Dort soll ihm mindestens ein Mann mit dem Fuß in...

  • Friedrichshain
  • 21.01.21
  • 35× gelesen
Blaulicht

Verschwundene Flüchtlinge
1452 vermisste unbegleitete Minderjährige seit 2015 in Berlin

Zwischen 1. Januar 2015 und 8. Dezember 2020 wurden 1452 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Berlin als vermisst gemeldet. Drei von ihnen waren unter 14 Jahren, die anderen zwischen 14 und 18. Wie aus der Antwort von Innenstaatssekretär Torsten Akmann (SPD) auf die Frage der Abgeordneten Niklas Schrader und Katina Schubert (beide Die Linke) zum Thema „Verschwundene unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ hervorgeht, sind die drei Kinder bis heute nicht aufgetaucht. Von den 1449...

  • Mitte
  • 16.01.21
  • 480× gelesen
Blaulicht

Rückkehr der Kobs
Kontaktbereichsbeamte sollen die Polizei wieder sichtbarer auf Straßen machen

Neben dem Einsatz von mobilen Wachen und dem Ausbau der Fahrradstreifen will Innensenator Andreas Geisel (SPD) auch den Kontaktbereichsdienst stärken. Die Kiezpolizisten sollen verstärkt und sichtbar draußen unterwegs und für die Bürger da sein. Die Kontaktbereichsbeamten (Kobs), die es seit 1975 gibt, waren in den vergangenen Jahren wegen „begrenzter Ressourcen gezwungen, mehr und mehr andere Aufgaben, unter anderem im Funkwageneinsatzdienst, zu übernehmen“, heißt es. Bürger haben ihre...

  • Neukölln
  • 22.12.20
  • 290× gelesen
Blaulicht

Polizei jetzt mit eigenem Podcast

Berlin. Christian Drosten hat einen, die Kanzlerin hat einen und jetzt auch die Polizei. „110 Prozent Berlin – der Podcast der Hauptstadtpolizei“ heißt die Miniserie, mit der die Polizei Hörer über ihre Arbeit informieren und auch Nachwuchs für den Job begeistern will. In der ersten Folge „Abtauchen mit der Polizei“ erzählt Polizeitaucher Ivo in 30 Minuten über die Arbeit der Polizeitaucher und seine Erlebnisse und Funde in Berliner Gewässern. Am 14. Dezember geht die zweite von drei Folgen...

  • Mitte
  • 11.12.20
  • 193× gelesen
Blaulicht
Glastüren sollten mit Sicherheitsglas ausgestattet sein und der Profilzylinder mit dem Türrahmen eben abschließen. Eine Bandseitenverriegelung erschwert zusätzlich das Aufbrechen der Tür.

Maßnahmen für Eigenheime und Mietwohnungen
So wird jedes Zuhause sicherer

Mit der dunklen Jahreszeit steigt bei vielen auch die Angst vor Haus- und Wohnungseinbrüchen. Denn obwohl die Zahl der Einbrüche in Deutschland rückläufig ist, gab es 2019 rund 87 000 gemeldete Delikte. Wie Bewohner ihr Zuhause vor Einbrechern wirksam schützen können, weiß Sven Haustein von der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Häufig haben es Einbrecher recht einfach, in Wohnungen einzudringen. Selbst Profis vertrauen dabei auf Schraubendreher und Zangen, um Fenster oder Türen aufzubrechen. Das...

  • Charlottenburg
  • 27.10.20
  • 1.036× gelesen
Politik

Unfälle bei Polizei und Feuerwehr

Berlin. Es ist eine lange Liste, die Innenstaatssekretär Torsten Akmann für die Beantwortung der Anfrage zu Unfällen bei der Polizei des FDP-Abgeordneten Paul Fresdorf herausgegeben hat. Auf 65 Seiten sind in der Tabelle insgesamt 2419 Unfälle mit Polizeifahrzeugen von August 2018 bis Juli 2020 aufgelistet – mit Datum, Ort und Fahrzeugtyp. Bei den Unfällen wurden auch Personen verletzt: 39 (2018), 75 (2019) und 32 (2020). Wie viel die Unfälle an Reparatur gekostet haben, weiß Akmann nicht....

  • Mitte
  • 06.10.20
  • 109× gelesen
Blaulicht

Legionellenbefall in Polizeiwachen

Berlin. In 27 Dienststellen der Polizei gab es in den vergangenen fünf Jahren einen Legionellenbefall. Ob Polizisten und Beschäftigte dadurch erkrankt sind, ist unklar. „Statistische Erhebungen zu Erkrankungen durch Legionellenbefall werden innerhalb der Polizei nicht vorgenommen“, so Innenstaatssekretär Torsten Akmann auf eine Anfrage des FDP-Abgeordneten Paul Fresdorf. Laut Akmann habe es „keine länger andauernden Einschränkungen gegeben, da unverzüglich entsprechende Maßnahmen, wie der...

  • Mitte
  • 03.10.20
  • 544× gelesen
Blaulicht

Polizisten als Models
Mit Plakaten und einem Film wirbt neue Imagekampagne um Nachwuchs

Die Polizei hat mit „110 Prozent Berlin“ eine neue Kampagne gestartet, um junge Leute für den Polizeiberuf zu begeistern. Die Mitarbeiter auf den elf Imageplakaten seien echte Polizisten, die die Behörde im Rahmen von „110 Prozent Berlin“ repräsentieren, teilt die Pressestelle mit. Auf einem Plakat zum Beispiel ist eine blonde Frau in Zivil, ein Bodyguard mit schwarzer Hautfarbe, Anzug und Sonnenbrille, ein Polizist in Einsatzkleidung mit Helm und ein südländisch aussehender Beamter zu sehen....

  • Mitte
  • 22.09.20
  • 630× gelesen
Politik

83 verletzte Polizisten
Zahlen zu Übergriffen und Schäden in der Rigaer Straße

544 Übergriffe auf Polizisten und Amtsträger fanden zwischen 1. Januar 2016 und 4. August 2020 im Umkreis von 500 Metern um die Rigaer Straße 11 bis 21 sowie 10 bis 98 statt. Das geht aus einer Antwort der Senatsinnenverwaltung auf die Anfrage des Vorsitzenden und innenpolitischen Sprechers der CDU-Fraktion, Burkard Dregger, hervor. 83 Polizisten wurden dabei verletzt. Zu den erfassten Delikten gehören Beleidigung, Verleumdung, Üble Nachrede, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Nötigung,...

  • Friedrichshain
  • 27.08.20
  • 87× gelesen
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Angegriffen und lebensgefährlich verletzt

Eine Frau wurde in ihrem Wohnhaus in Friedrichshain angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Die Mordkommission ermittelt. Nach bisherigen Erkenntnissen soll die 32-Jährige das Haus an der Palisadenstraße gegen 21.45 Uhr betreten haben. Dabei folgte ihr ein unbekannter Mann, der zuvor vor dem Haus Palisadenstraße 36 gestanden und telefoniert hatte. In einem der oberen Stockwerke soll der Unbekannte die Frau grundlos mit einem scharfen Gegenstand attackiert haben. Erst als ein Zeuge erschien,...

  • Friedrichshain
  • 12.08.20
  • 147× gelesen
Soziales

Codewort „Maske 19“
Zonta Club Berlin Mitte beteiligt sich an bundesweiter Aktion für Frauen in Not

Seit Beginn der Pandemie hat die Gewalt gegen Frauen zugenommen – so auch in Berlin. So verzeichnete die Gewaltschutzambulanz der Charité mit insgesamt 783 Fällen im ersten Halbjahr einen Anstieg von acht Prozent gegenüber 2019. Aus diesem Grunde startet nun auch in Berlin eine Aktion, die von häuslicher Gewalt bedrohten Frauen helfen soll. Mit dem Codewort „Maske 19“ sollen sie sich in entsprechend gekennzeichneten Arztpraxen, Kliniken und Apotheken bemerkbar machen können. Ärzte oder...

  • Mitte
  • 08.08.20
  • 312× gelesen
Blaulicht

Auf frischer Tat

Auf frischer Tat nahmen Polizisten am Montagabend einen Graffiti-Sprayer in Friedrichshain fest. Zivilkräfte hatten den 31-Jährigen beobachtet, wie er eine Wand eines Toilettenhäuschens am Boxhagener Platz beschmierte. Als sie ihn festnahmen, fanden sie bei ihm Farbsprühdosen.

  • Friedrichshain
  • 04.08.20
  • 34× gelesen
Blaulicht

Feiern ohne Abstand
Polizei löst Party im Volkspark Friedrichshain auf

Friedrichshain. Die Parks und Grünflächen werden immer wieder zu Treffpunkten für Feierwütige. Auf Abstands- und Hygieneregeln wird dabei nicht geachtet. Jüngstes Beispiel: Im Volkspark Friedrichshain tummelten sich in der Nacht zum 29. Juli etwa 250 teils stark alkoholisierte Jugendliche. Die Polizei rückte gegen 0.40 Uhr aus, um die Einhaltung der Bestimmungen zur Eindämmung von Sars-CoV-2 durchzusetzen. Aus der Menge der Jugendlichen heraus soll es zu vereinzelten Flaschenwürfen in Richtung...

  • Friedrichshain
  • 29.07.20
  • 323× gelesen
Blaulicht

Angriff und Beleidigung

Sachbeschädigung, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und tätlicher Angriff - all dies ließ sich ein 31-Jähriger in der Nacht zum Freitag in Friedrichshain zuschulden kommen. Die Polizei war gegen 2.20 Uhr an die Revaler Straße gerufen worden, weil der 31-Jährige dort auf dem Dach eines Supermarktes ein Reklameschild mit Fußtritten beschädigte. Als die Polizei eintraf, soll er die Beamten den Mittelfinger gezeigt und verbal beleidigt haben, auch unter Verwendung von...

  • Friedrichshain
  • 24.07.20
  • 86× gelesen
Blaulicht

Beschwerden gegen Polizisten

Berlin. Der mit zwei Mitarbeitern besetzte Bereich der Zentralen Beschwerdestelle der Polizei hat im vergangenen Jahr 1820 Beschwerden bearbeitet. 2016 gingen beim Zentralen Beschwerdemanagement (ZBM) noch 2016 Fälle ein. Das geht aus der Antwort des Innenstaatssekretärs Torsten Akmann (SPD) auf eine Anfrage des Abgeordneten Benedikt Lux (Bündnis 90/Die Grünen) hervor. Zwölf Prozent der Fälle wurden 2019 vom ZBM-Team als berechtigt eingestuft, 69 Prozent als unberechtigt und 19 Prozent als...

  • Mitte
  • 19.07.20
  • 611× gelesen
  • 2
Blaulicht

Mit Schusswaffe bedroht

Friedrichshain. Ein Mann ist am 3. Juni an der Kreuzung Stralauer Allee und Elsenbrücke auf die Fahrbahn getreten und hat eine Schusswaffe auf ein Auto gerichtet, das an der roten Ampel wartete und mit vier Frauen besetzt war. Die Fahrerin fuhr danach schnell davon und alarmierte die Polizei. Einsatzkräfte untersuchten danach ein Gelände an der Rummelsburger Bucht und überprüften mehrere Personen. Der Tatverdächtige wurde aber nicht gefunden. tf

  • Friedrichshain
  • 05.06.20
  • 65× gelesen
Blaulicht

Berliner Polizei warnt
Coronavirus – Neue Masche der Enkeltrickbetrüger

Die Berliner Polizei warnt: In den letzten Tagen wurden von Senioren häufiger Trickbetrügereien im Zusammenhang mit dem Enkeltrick vor dem Hintergrund Coronavirus angezeigt. Nach den bisherigen Aussagen sollen Unbekannte bei den älteren Menschen anrufen und sich als Angehörige ausgeben haben, die sich mit dem Virus infiziert hätten, im Krankenhaus liegen und nun dringend Geld für teure Medikamente bräuchten. Dann werde vereinbart, dass in Kürze jemand an der Wohnanschrift der Angerufenen...

  • Charlottenburg
  • 12.03.20
  • 1.922× gelesen
Blaulicht

Falsche Polizisten geschnappt
Warnung vor Trickbetrügern

Wer einen Anruf von angeblichen Polizisten erhält, mit der Aufforderung, Geld und Wertgegenstände abzugeben, sollte darauf keinesfalls eingehen, sondern echte Einsatzkräfte alarmieren. Darauf verweist die Polizei noch einmal im Zusammenhang mit einem versuchten Trickbetrug am 23. Februar. Bei einer 78-Jährigen Anwohnerin der Karl-Marx-Allee hatte sich an diesem Tag ein "Polizist" per Telefon gemeldet und von ihr verlangt, ihre Habe in einem Beutel im Hausflur abzustellen. Die Frau wurde aber...

  • Friedrichshain
  • 24.02.20
  • 47× gelesen
Politik

Nur ein kurzer Prozess
Liebig34-Verfahren vertagt

Kurz nach Beginn ist der Prozess wegen der Räumungsklage gegen das Hausprojekt "Liebig34" am 30. Januar im Landgericht in der Turmstraße bereits wieder unterbrochen worden. Grund dafür war ein Befangenheitsantrag des Anwalts der Beklagten gegen den Richter. Denn der verwende nur männliche Sprechformen. Deshalb könnte er möglicherweise gegenüber dem anarcho-queer-feministischen Ansatz der Liebig34 voreingenommen sein. Der beinhalte eine vollständige Geschlechtergerechtigkeit. Eine Entscheidung...

  • Friedrichshain
  • 31.01.20
  • 162× gelesen
  • 1
Blaulicht

Häuser und Autos beschmiert

Friedrichshain. Am späten Abend des 30. Dezember beschmierten Unbekannte drei Fahrzeuge und fünf Hauswände in der Dolziger Straße. Ein Zeuge hatte gegen 22.40 Uhr drei mutmaßlich Täter beobachtet und die Polizei alarmiert. Bis zu deren Eintreffen waren die Sprayer aber bereits geflüchtet. Der Staatsschutz ermittelt. tf

  • Friedrichshain
  • 02.01.20
  • 27× gelesen
Blaulicht

Zwei Autos beschädigt

Friedrichshain. Polizisten entdeckten am 23. und 24. November in der Rigaer Straße zwei Carsharing-Fahrzeuge mit eingeschlagener, beziehungsweise beschädigter Scheibe. Zu beiden Taten ermittelt der Staatsschutz, auch, ob zwischen ihnen ein Zusammenhang besteht. tf

  • Friedrichshain
  • 25.11.19
  • 38× gelesen
Blaulicht

Pegida, Proteste und die Polizei

Friedrichshain. Eine Kundgebung von fünf Mitgliedern von „Pegida München“ hat am 5. Oktober am Schleidenplatz mehr als 100 Menschen zu Gegendemonstrationen veranlasst. Die Polizei war wiederum mit rund 280 Einsatzkräften vor Ort. Nach ihren Angaben kam es aus den Reihen des Anti-Pegida-Protests zu mehreren Flaschenwürfen auf Beamte. Einer wurde dabei am Kopf getroffen. Außerdem sei immer wieder versucht worden, über Absperrgitter zu steigen, um zu den Pegida-Anhängern auf dem Schleidenplatz zu...

  • Friedrichshain
  • 08.10.19
  • 61× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.