Quartiersmanagement

Beiträge zum Thema Quartiersmanagement

Soziales

QM mit neuer Website

Gesundbrunnen. Die Webseite des Quartiersmanagements (QM) Brunnenstraße wurde komplett überarbeitet und hat ein neues Design. Die Seite ist klarer strukturiert und sieht moderner und zeitgemäßer als die bisherige Internetpräsenz. Auch die Web-Adresse ist neu, sie wurde auf www.qm-brunnenstrasse.de verkürzt. Die Seite soll in den kommenden Monaten weiter ausgebaut und erweitert werden. Das QM-Team bittet um Hinweise und Kommentare: ¿46 06 94 50, E-Mail: qm-brunnenstrasse@list-gmbh.de....

  • Gesundbrunnen
  • 03.10.19
  • 36× gelesen
Politik

Geld für Kiezengagierte
Bezirk zahlt als erster in Berlin Sitzungsgelder für ehrenamtliche Quartiersräte

Sich abends in Quartiersräten oder Stadtteilvertretungen zu engagieren soll im Bezirk auch finanziell gewürdigt werden. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat erstmalig in Berlin beschlossen, den Mitgliedern der Quartiersräte sowie Stadtteil- und Betroffenenvertretungen 20 Euro Aufwandsentschädigung pro Sitzung zu zahlen. Damit soll die Arbeit der zahlreichen Bürger, die sich ehrenamtlich in den sieben Quartiersmanagement-Gebieten und drei Stadtteilvertretungen engagieren, gewürdigt...

  • Gesundbrunnen
  • 06.09.19
  • 271× gelesen
Soziales

Zukunftswerkstatt für den Problemkiez
QM Soldiner Straße lädt zu Workshops zu Kiezthemen ein

Seit 20 Jahren pumpt der Senat Millionen in den Soldiner Kiez, um das sozialschwache Viertel zu stabilisieren und ein Abrutschen zu verhindern. Mittlerweile ist viel gemacht worden; Spielplätze und Parks wurden saniert und zahlreiche Projekte von Kiezinitiativen unterstützt. Auch im Quartier Soldiner Straße/Wollankstraße geht es längst um Verdrängung, wenn Häuser schick saniert und alteingesessene Mieter raus müssen. Was muss man zukünftig tun, um den Soldiner Kiez vor dem Hintergrund von...

  • Gesundbrunnen
  • 06.04.19
  • 64× gelesen
Politik

Geld für Kiezprojekte

Gesundbrunnen. Das Quartiersmanagement (QM) Badstraße vergibt wieder Gelder aus dem Aktionsfonds. Gefördert werden Projekte, „die für Menschen aus dem Kiez oder für den Kiez wichtig sind“, heißt es in dem Aufruf. Bisher wurden beispielsweise Nähworkshops, ein afghanisches Punkmagazin und die Umgestaltung eines Schulhofs über den Aktionsfonds gefördert. Drei bis vier mal im Jahr gibt es die Möglichkeit, sich zu bewerben und bis zu 1500 Euro zu bekommen. Bewerbungsschluss für die erste Runde 2019...

  • Gesundbrunnen
  • 12.01.19
  • 10× gelesen
Soziales

Quartiersrat und Jury wählen

Gesundbrunnen. Zwei neue Bürgergremien werden noch bis 31. August im Soldiner Kiez gewählt: der Quartiersrat, der über den Einsatz von Fördermitteln und Entwicklungsschwerpunkte im Kiez entscheidet, und die Aktionsfondsjury, die über Anträge für Projektgelder bestimmt. Wer sich zur Wahl hat aufstellen lassen, kann in den Profilbögen der Kandidierenden im Schaufenster des Quartiersmanagements Soldiner Straße in der Koloniestraße 129 begutachtet werden. Alle Anwohner ab 16 Jahre haben die...

  • Gesundbrunnen
  • 14.08.18
  • 61× gelesen
Soziales

Quartiersräte werden gewählt

Gesundbrunnen. Im Herbst werden im Quartiersmanagementgebiet Brunnenstraße zwei Bürgergremien für die nächsten zwei Jahre neu gewählt. Jeder über 16 Jahre, der im Quartiersmanagementgebiet wohnt oder arbeitet, kann für den Vergabebeirat und den Quartiersrat kandidieren. Die ehrenamtlichen Mitglieder der Bürgerräte entscheiden über die Verteilung von Fördermitteln mit. Im Quartiersrat diskutieren Bewohner sowie Akteure aus Kitas, Schulen, Vereinen und Wohnungsbaugesellschaften Strategien zur...

  • Gesundbrunnen
  • 30.06.18
  • 11× gelesen
Politik

Brunnenstraße bleibt QM-Gebiet

Gesundbrunnen. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen pumpt auch nach 2020 weiterhin Fördermittel aus dem Programm Soziale Stadt in das Quartiersmanagementgebiet (QM) Brunnenstraße. Welche Wohnquartiere Quartiersmanager und Geld bekommen, wird jeweils nach dem Monitoring Soziale Stadtentwicklung festgelegt. Dabei werden alle Daten zum Beispiel zu Arbeitslosigkeit, Sozialhilfebezug oder Kinderarmut erfasst. Derzeit gibt es in Berlin 34 Fördergebiete. In diesem Jahr wurden 16...

  • Gesundbrunnen
  • 12.05.18
  • 67× gelesen
Sonstiges
Newroz Yildiz und Bettina Winkelmann arbeiten gemeinsam für ihren Kiez rund um den Letteplatz.
3 Bilder

Etwas tun statt nur zu meckern: Anwohner gestalten in Quartiersräten ihr Umfeld

„Für mich war es ein bisschen wie die Rückkehr zu den eigenen Wurzeln“, sagt Bettina Winkelmann schmunzelnd. Die „Urberlinerin“ lebt seit sechs Jahren im Lettekiez und engagiert sich seit einigen Monaten im dortigen Quartiersrat. „Aufgewachsen bin ich in der Reinickendorfer Sommerstraße“, erzählt sie. Dann habe sie 45 Jahre in Augsburg verbracht, dort eine Familie gegründet und als Reisebegleiterin gearbeitet. „ Durch meinen Beruf habe ich den Kontakt zu Berlin nie verloren – und nach meiner...

  • Borsigwalde
  • 07.02.18
  • 157× gelesen
Kultur

QR-Codes fürs Brunnenviertel: Geschichtswerkstatt sucht Zeitzeugen

Gestartet ist das Projekt „Anno erzählt“, das vom Quartiersmanagement Brunnenstraße finanziert wird, im September vergangenen Jahres. Der Journalist Andrei Schnell vom Stadtteilverein Brunnenviertel möchte mit der Fotografin Sulamith Sallmann eine Geschichtswerkstatt aufbauen, die historische Dokumente, Fotos und andere Materialien über das Brunnenviertel sammelt und aufbereitet. Daraus soll bis 2019 ein Bürgerarchiv entstehen. „Es geht nicht so sehr um akribische Forschung“, sagt Andrei...

  • Gesundbrunnen
  • 07.02.18
  • 40× gelesen
  •  1
Soziales

Fördergeld für Kiezprojekte

Gesundbrunnen. Bis zum 26. Juni können beim Quartiersmanagement Brunnenviertel-Brunnenstraße Ideen für den Kiez eingereicht werden. Die vorgeschlagenen Projekte sollen kurzfristige und schnell sichtbare Maßnahmen sein. Ihr Ziel soll es sein, die nachbarschaftlichen Kontakte zu stärken, die Stadtteilkultur zu beleben, Bewohner, Bewohnerinnen und Gruppen in der Nachbarschaft zu aktivieren, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben oder Traditionen aufrecht zu erhalten. Für diese kleinteiligen Projekte zur...

  • Gesundbrunnen
  • 09.06.17
  • 11× gelesen
Soziales

Mitsprache im Kiez: Im QM Badstraße wurde der erste Quartiersrat gewählt

Gesundbrunnen. Das Quartiersmanagementgebiet Badstraße ist eines von inzwischen 37 Gebieten, die über das Programm „Soziale Stadt“ gefördert werden. Es besteht seit April dieses Jahres und erstreckt sich zwischen S-Bahnhof Gesundbrunnen und der S-Bahntrasse, Osloer Straße und der Panke. Träger ist die L.I.S.T. GmbH, die bereits einige Gebiete betreut. 17.400 Menschen leben dort, 30 Prozent sind unter 30 Jahre alt, 39 Prozent beziehen Transferleistungen. Besorgniserregend ist die hohe...

  • Gesundbrunnen
  • 23.12.16
  • 120× gelesen
  •  1
Soziales

Quo vadis Stephanuskirche?

Wedding.Immer wieder gibt es Beschwerden über Lärm, Müll und weiteren Problemen auf dem Vorplatz der Stephanuskirche an der Prinzenallee Ecke Soldiner Straße. Mit Unterstützung der Kirchengemeinde gab es erste Schritte zur Verbesserung der Situation. Am 14. Dezember möchten das Quartiersmanagement und das Bezirksamt interessierte Anwohnerinnen und Anwohnern von 17.30 bis 19 Uhr ins Nachbarschaftsheim, Prinzenallee 58, einladen, um über weitere Aktivitäten vor Ort informieren. Der Abschnitt 36...

  • Gesundbrunnen
  • 08.12.16
  • 31× gelesen
Bauen
Die alten Sammelhallen des Asylheims Wiesenburg wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört.
6 Bilder

Degewo startet Ideenwettbewerb zur Zukunft der Wiesenburg

Gesundbrunnen. Architekten, Denkmalschützer, Stadtplaner und Bezirkspolitiker wollen bis Ende April gemeinsam mit den Bewohnern und Künstlern der Wiesenburg ein Nutzungskonzept entwickeln. Die Wiesenburg in der Wiesenstraße 55 ist ein einzigartiger Ort. In Zeiten, in denen an jeder Ecke neue Glaspaläste in den Himmel wachsen, sind die Backsteinruinen des früheren Obdachlosenasyls direkt an der Panke ein Ort, an dem die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Große Bäume recken sich in den...

  • Gesundbrunnen
  • 16.02.16
  • 434× gelesen
Soziales

Projekte in der Nachbarschaft

Gesundbrunnen. Das Quartiersmanagement (QM) Soldiner Straße fördert kleine Kiezprojekte, die der Nachbarschaft zugute kommen. Wer etwas für den Kiez auf die Beine stellen will, kann bis zu 1.500 Euro aus dem Aktionsfonds bekommen. Im letzten Jahr wurden zum Beispiel Kräuterwanderungen, Filmprojekte, Kunstaktionen und Veranstaltungen für Flüchtlinge gefördert. Finanziert werden Sachmittel für die Projekte oder Werbeaktionen für die Aktionen. Eine Anwohnerjury entscheidet über die Anträge....

  • Gesundbrunnen
  • 28.01.16
  • 39× gelesen
Wirtschaft

Badstraße wird Fördergebiet: Senat pumpt Geld in den Gesundbrunnen-Kiez

Gesundbrunnen. Der Senat will das Wohnviertel rund um die Badstraße vor dem weiteren Absturz bewahren und erklärt den Kiez zum neuen Quartiersmanagementgebiet (QM) Badstraße. Die Gegend rund um die Badstraße gehört zu denen mit der höchsten Kriminalitätsrate in Berlin. Überdurchschnittlich viele Arbeitslose (bis 15 Prozent), große Kinderarmut (70 Prozent) sowie ein hoher Migrantenanteil (60 Prozent) charakterisieren das Gebiet im Nordosten des Bezirks. Der Senat zieht jetzt die Reißleine und...

  • Gesundbrunnen
  • 30.12.15
  • 369× gelesen
Soziales

"brunnen" erschienen

Gesundbrunnen. Kurz vor Weihnachten ist die zweite Ausgabe des kostenlosen Kiezmagazins „brunnen“ erschienen. Die Zeitung wird von einer ehrenamtlichen Bürgerredaktion im Brunnenviertel gemacht. Finanziert wird die Nachbarschaftszeitung vom Quartiersmanagement Brunnenstraße. Für das neue Magazin haben 18 ehrenamtliche Schreiber und Fotografen Kiezgeschichten recherchiert. Themen sind zum Beispiel Studenten der Technischen Universität, das Lazarus-Haus in der Bernauer Straße oder das neue...

  • Gesundbrunnen
  • 25.12.15
  • 39× gelesen
Soziales

Geld für Nachbarschaftsprojekte

Gesundbrunnen. Das Quartiersmanagement Brunnenviertel-Brunnenstraße fördert wieder kleinere Kiezprojekte. Bis zum 6. November können Vorschläge für Aktionen eingereicht werden, die nachbarschaftliche Kontakte stärken, die Stadtteilkultur beleben oder die Nachbarschaft aktivieren, heißt es. Jedes Projekt kann mit maximal 1500 Euro aus dem QM-Programm Soziale Stadt gefördert werden. Geld gibt es lediglich für Sachmittel, nicht mehr für Honorare. Über die Förderung entscheidet der Vergabebeirat....

  • Gesundbrunnen
  • 02.11.15
  • 49× gelesen
Bauen

Neuer Spielplatz

Gesundbrunnen. Die Umgestaltung des Spielplatzes in der Koloniestraße 117 ist abgeschlossen. Kinder und Jugendliche waren in die Planungen aktiv mit einbezogen. Viele ihrer Ideen wurden realisiert. Ein „Lounge-Mobiliar“ wurde nach den Ideen der Jugendlichen entworfen. Diese besondere Bank wurde nach den Ferien auf einer Kinder- und Jugendbaustelle von den Jugendlichen gebaut und aufgestellt. Nach den Ergebnissen der Bürgerversammlung vom Juli 2014 sind neben einem neuen Zugang von der...

  • Gesundbrunnen
  • 09.10.15
  • 123× gelesen
Bauen

Bezirk erneuert maroden Spielplatz in der Koloniestraße

Gesundbrunnen. Bis Ende August wird der marode Spielplatz in der Koloniestraße 117 umgebaut.Der Quartiersrat und das Quartiersmanagement Soldiner Straße hatten die Neugestaltung gefordert. Kinder und Jugendliche konnten dann in einem Beteiligungsverfahren ihre Wünsche und Ideen einbringen. Die Landschaftsarchitekten vom Planungsbüro Lechner haben einen neuen Zugang von der Holzstraße geplant. Es wird ein Kunststoffplatz mit Ballfangzaun, eine Liege- und Spielwiese und eine Fitnessecke gebaut....

  • Gesundbrunnen
  • 13.05.15
  • 63× gelesen
Soziales

Geld für Kiezprojekte

Gesundbrunnen. Das Quartiersmanagement (QM) im Soldiner Kiez stellt wieder Gelder für kleine Kiezprojekte zur Verfügung. Wer zum Beispiel ein Nachbarschaftsfest, eine Aktion entlang der Panke oder einen Tanzworkshop organisieren möchte, kann bis zu 1500 Euro aus dem Aktionsfonds bekommen. Jeder kann Projekte einreichen, die "Menschen im Kiez zusammenbringen und das ehrenamtliche Engagement stärken". Besonders willkommen sind Ideen von Kindern und Jugendlichen. Eine Anwohnerjury entscheidet am...

  • Gesundbrunnen
  • 27.04.15
  • 34× gelesen
Bauen
Raffinierte Konstruktionen. Die Baufachfrauen haben multifunktionelle Elemente für die Stadtbad-Terrasse entworfen.
2 Bilder

Stadtbad Wedding will Fördergelder

Gesundbrunnen. Das frühere Stadtbad Wedding in der Gerichtstraße 65 will der Eigentümer seit fünf Jahren zum Kunst- und Eventhaus ausbauen. Dafür möchte Arne Piepgras jetzt Fördergelder vom Senat.Ausstellungen und Konzerte in den Schwimmbecken, Ateliers und Arbeitsplätze in den einstigen Umkleideräumen - das Stadtbad Wedding ist ein abgefahrener Veranstaltungs- und Arbeitsort. Arne Piepgras hat die 2002 geschlossene Schwimmhalle vor fünf Jahren vom Liegenschaftsfonds (Lifo) gekauft. Ein Kunst-...

  • Wedding
  • 27.04.15
  • 1.236× gelesen
  •  1
Bildung
Nadja Israel (links) und Anke Geyer mit Hase Effi, Ratte Fred und Tüte, die durch die Hasenheide, das U-Bahn-Museum und die Berliner Müll-Landschaft führen.

Pindactica schickt Museumsmuffel auf Entdeckerreise

Berlin. Die Neuköllner Hasenheide, der Volkspark Friedrichshain, das U-Bahn-Museum am Olympiastadion. Nichts Besonderes, kennt man alles? Weit gefehlt. Wenn man ein Entdeckerheft von Pindactica dabei hat, gibt es auch an scheinbar bekannten Orten eine ganze Menge zu knobeln, zu staunen und zu lernen.Pindactica - das sind in erster Linie Nadja Israel und Anke Geyer. Zum ersten Mal zusammengearbeitet haben die Museumspädagogin und die Illustratorin auf der Insel Föhr, wo sie im "Museum Kunst der...

  • Mitte
  • 17.02.15
  • 435× gelesen
Soziales

Geld für Kiezprojekte

Gesundbrunnen. Das Quartiersmanagement Soldiner Straße fördert aus dem Aktionsfonds kleine Projekte von Anwohnern. Wer zum Beispiel ein Nachbarschaftsfest oder einen Tanzworkshop veranstalten möchte, kann bis zu 1500 Euro Unterstützung bekommen. Gefördert werden Aktionen, die "Menschen im Kiez zusammenbringen und das ehrenamtliche Engagement der Bewohner stärken", heißt es in dem Aufruf des QM. Besonders willkommen sind Ideen von Kindern und Jugendlichen, die beispielsweise das diesjährige...

  • Gesundbrunnen
  • 02.02.15
  • 26× gelesen
Sonstiges
Fliesenkunst im Hausdurchgang. Degewo-Chef Frank Bielka enthüllt mit den kleinen Künstlern das Mosaik in der Brunnenstraße 64.

Kinder bemalen 500 Fliesen am Haus in der Brunnenstraße 64

Gesundbrunnen. Die Wand am Hofdurchgang des Degewo-Hauses in der Brunnenstraße 64 schmückt seit dem 28. Mai ein riesiges Kunstwerk. Degewo-Chef Frank Bielka hat gemeinsam mit den kleinen Künstlern das bunte Kunstwerk enthüllt.Das Fliesenmosaik haben Schüler der Vineta-Grundschule und von der Kita "Omas Garten" gestaltet. Das Projekt mit dem Titel "Demokratie lernen und gestalten" wurde vom Quartiersmanagement Brunnenstraße finanziert. Ein weiteres Fliesenbild ist im Rahmen dieses Projektes...

  • Gesundbrunnen
  • 02.06.14
  • 453× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.