Schlesischer Busch

Beiträge zum Thema Schlesischer Busch

Bauen
Im Gebäude in der Elsenstraße 115 befindet sich unter anderem das CineStar Treptower Park. Es müsste erst abgerissen werden, bevor das Hochhaus gebaut werden kann.

Überarbeitung notwendig
Maximal zehn Geschosse am Treptower Park – Pläne für Hochhaus in der Elsenstraße 115

Vor ziemlich genau zwei Jahren wurde erstmals bekannt, dass das Gebäude auf dem Grundstück Elsenstraße 115 abgerissen und durch ein Hochhaus ersetzt werden soll. Davon betroffen wäre auch das seit 1997 existierende Kino „CineStar Treptower Park“ mit seinen mehr als 2400 Plätzen. Die Pläne des Eigentümers fanden allerdings bis jetzt keine Zustimmung des Landesdenkmalamts. Einer der Gründe dafür ist, dass die Pläne ein Gebäude mit bis zu 22 Geschossen vorsehen. Seitens der Denkmalpflege wird...

  • Alt-Treptow
  • 01.10.20
  • 381× gelesen
Umwelt
Im Treptower Park gab es immer wieder illegale Partys.

Hinterlassenschaften der Partys
Bezirk klagt über zu viel Müll in Treptower Park und Schlesischem Busch

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie kommt den städtischen Grünanlagen eine besondere Bedeutung für die Erholung der Menschen zu. Die intensive Nutzung in diesem Sommer hat jedoch mehrere Probleme mit sich gebracht. Neben illegalen Partys mit professioneller Veranstaltungstechnik, die in den vergangenen Wochen gleich an mehreren Stellen im Bezirk durch die Polizei aufgelöst wurden, ist außerdem das Müllaufkommen deutlich gestiegen. Nach Angaben des Bezirksamts sind dabei „in besonderem...

  • Alt-Treptow
  • 17.09.20
  • 186× gelesen
Blaulicht

Bezirk verhängt Grillverbot

Alt-Treptow. In der Grünanlage Schlesischer Busch darf ab sofort nicht mehr gegrillt werden. Der Bezirk Treptow-Köpenick hat die vor Jahren erteilte Ausnahmeregelung mit sofortiger Wirkung widerrufen, inzwischen wurden bereits entsprechende Verbotsschilder aufgestellt. Gründe für das Grillverbot sind unter anderem die starke Übernutzung der Grünanlage und die Vermüllung von Wegen und Rasenflächen, vor allem nach den Wochenenden. Das bezirkliche Ordnungsamt wird die Einhaltung des Grillverbots...

  • Alt-Treptow
  • 20.05.20
  • 151× gelesen
  • 1
Umwelt

Betäubungsmittel sichergestellt und Spermüllt entsorgt

Alt-Treptow. Ende Januar gab es einen mehrstündigen Sondereinsatz von Polizeiabschnitt 65 und Ordnungsamt zur Bekämpfung der Straßen- und Betäubungsmittelkriminalität in der Grünanlage Schlesischer Busch. Dabei fanden Diensthunde große Mengen betäubungsmittel-suspekter Substanzen, die durch durch die Polizei sichergestellt wurden. Nach Abschluss des Einsatzes wurden sowohl die gesamte Grünanlage als auch der angrenzende Bahndamm und die Uferbereiche gemeinsam begangen. Der dabei festgestellte...

  • Alt-Treptow
  • 30.01.20
  • 44× gelesen
Blaulicht

Dealer flieht mit Auto
Zahlreiche Delikte festgestellt

Ein Drogenhändler hatte wenig Glück. Zivilbeamte hatten am 6. November gegen 2 Uhr ein verdächtiges Auto in der Puschkinallee, Höhe Am Flutgraben beobachtet. Dort befindet sich der Drogenumschlagplatz Schlesischer Busch. Als die Beamten Fahrer und Fahrzeug kontrollieren wollten, fuhr der Verdächtige los. Die Fahnder folgten ihm über Schlesisches Tor und Oberbaumbrücke bis in die Friedrichshainer Kopernikusstraße. Nach einem kurzen Halt fuhr der Verdächtige wieder los, rammte das Fahrzeug der...

  • Alt-Treptow
  • 06.11.19
  • 80× gelesen
Kultur
"Beyond Walls" füllt im Treptower Park die gante Breite der Liegewiese aus. Im Hintergrund Treptower und Alexanderplatz.
3 Bilder

Einheitssymbol auf grünem Rasen
Ein ungewöhnliches Projekt des französischen Künstlers Legros Guillaume

Um das Kunstprojekt „Beyond Walls“ – Über die Mauern hinaus – in ganzer Größe zu betrachten, müsste man fliegen können. Oder wie der Künstler Saype über eine Drohne verfügen. Denn das 70x14 Meter große Kunstwerk ist so konzipiert, dass es nur aus der Luft komplett zu betrachten ist. Die Berliner Kunsthistorikerin Katia Hermann hat das Projekt betreut: „Die Möglichkeit, ,Beyond Walls' in Berlin zu realisieren, hat sich erst im letzten Augenblick ergeben. Wir wollten das Projekt unter anderem...

  • Alt-Treptow
  • 06.11.19
  • 1.073× gelesen
  • 1
Blaulicht

Drogenfund in Grünanlage

Alt-Treptow. Am 28. Oktober gab es im Schlesischen Busch einen gemeinsamen Einsatz von Ordnungsamt und Polizeiabschnitt 65. Dabei wurden in Verstecken erhebliche Mengen Drogen gefunden und durch die Polizei sichergestellt. Bei einer weiteren Begehung der Grünanlage wurde diverser Sperrmüll gefunden, der durch die BSR im Rahmen einer Ersatzvornahme umgehend beseitigt wurde. RD

  • Alt-Treptow
  • 31.10.19
  • 25× gelesen
Verkehr

Kein neuer Platz für Taxis

Alt-Treptow. Im Bereich des Schlesischen Buschs wird es keine weiteren Taxistellplätze geben. In der Vergangenheit gab es Beschwerden, dass Taxis in Höhe Flutgraben regelwidrig auf Geh- und Radweg parkten. Deshalb hat der Fachbereich Tiefbau dort inzwischen Betonelemente aufstellen lassen, die ein Auffahren auf den Gehweg verhindern. Da es auf Kreuzberger Seite unmittelbar hinter der Bezirksgrenze einen Stellplatz für sechs Taxis gibt, lehnt das Bezirksamt Treptow-Köpenick in einem...

  • Alt-Treptow
  • 25.12.18
  • 27× gelesen
Bildung
Das Baudenkmal aus dem Kalten Krieg  ist seit Jahren über und über mit Grafitti beschmiert.
2 Bilder

Mehr Respekt für den Grenzturm
Relikt des Kalten Kriegs ist seit Jahren beschmiert

Am Schlesischen Busch steht seit rund 50 Jahren ein Turm, der einst zur Sektorengrenze zwischen Treptow und Kreuzberg gehörte. Obwohl unter Denkmalschutz, ist das Bauwerk beschmiert und wird von Touristen kaum wahrgenommen. „Der sogenannte Führungspunkt Schlesischer Busch verdient einfach mehr Respekt. Er ist einer von zwei noch vorhandenen derartigen Anlagen. Von hier aus wurden 18 Wachtürme an der Grenze zu den Nachbarbezirken Kreuzberg und Neukölln überwacht. Im kommenden Jahr feiern wir...

  • Alt-Treptow
  • 09.12.18
  • 170× gelesen
  • 1
  • 1
Umwelt

BSR putzt zwei weitere Parks im Bezirk
Ab sofort werden auch Müggelpark und Schlesischer Busch gesäubert

Orange macht Ernst. Seit 1. Juni werden im Bezirk zwei weitere Parkanlagen durch die Berliner Stadtreinigung (BSR) gesäubert. Auch im Müggelpark und im Schlesischen Busch putzen ab sofort die Männer und Frauen in Orange. Im Juni 2015 hatte die BSR mit der Reinigung des Forstreviers Teufelssee und im Juni 2016 im Bezirk mit der Reinigung des Luisenhains begonnen – zur Zufriedenheit vieler Park- und Waldbesucher. Nun kommen insgesamt 34 weitere Grünanlagen in Berlin hinzu, darunter die beiden...

  • Friedrichshagen
  • 01.06.18
  • 101× gelesen
Politik
Der Müggelpark soll im kommenden Jahr von den Profis der BSR gereinigt werden.

Orange putzt bald weitere Parks

Treptow-Köpenick. Eine gute Nachricht für die Besucher von Schlesischem Busch und Müggelpark. Beide Anlagen werden ab 2018 von der Berliner Stadtreinigung gereinigt. Dafür wird der Etat in diesem Bereich auf 8,8 Millionen Euro verdoppelt. Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) hat die Mittel bereits zugesagt, jetzt fehlt noch die Zustimmung im Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses. Die Tageszeitung „BZ“, die zuerst über die Ausweitung der Reinigung berichtet hatte, nennt berlinweit 35...

  • Köpenick
  • 08.11.17
  • 171× gelesen
Politik
Die BSR würde die Papierkörbe im Treptower Park auch am Sonntag leeren.

BSR soll mehr Parks im Bezirk putzen

Treptow-Köpenick. Über einen Mangel an Grünanlagen kann sich der Bezirk nicht beklagen. Neben Volkspark Köpenick, Luisenhain oder Platz des 23. April gibt es auch großflächige Anlagen wie den Treptower Park. Hier soll künftig die Berliner Stadtreinigung putzen. „Im Rahmen eines Pilotprojekts wird ja seit einem Jahr der Luisenhain durch Mitarbeiter der BSR gereinigt. Die kommen jeden Tag, sammeln Unrat ein und leeren die Müllbehälter“, erklärt der für Grünflächen zuständige Stadtrat Rainer...

  • Köpenick
  • 21.06.17
  • 190× gelesen
Blaulicht

Messerattacke auf jungen Mann

Alt-Treptow. Wegen einer Körperverletzung, bei der ein junger Mann aus Mali am Abend des 16. November leicht verletzt wurde, ermittelt nun der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamts. Ein Zeuge hatte die Polizei zur Parkanlage am Schlesischen Busch alarmiert, nachdem der Malier von einem Mann mit einem Messer attackiert worden sein soll. Der Angegriffene, der keine Aussage machen wollte, hatte oberflächliche Schnittverletzungen im Gesicht und an der Hand. Die Ermittlungen dauern an. Es...

  • Kreuzberg
  • 17.11.16
  • 35× gelesen
Blaulicht
Drogen und Geld wurden beschlagnahmt.
2 Bilder

80 Rauschgiftpäckchen im Schlesischen Busch entdeckt

Alt-Treptow. Bei einem Polizeieinsatz im Schlesischen Busch konnten rund 80 Päckchen mit Drogen sichergestellt werden. Die Beamten des Abschnitts 65 waren am 9. November gegen 14 Uhr im Schlesischen Busch angerückt. Mit vier Drogenspürhunden wurde die Grünanlage an der Grenze zu Kreuzberg rund zwei Stunden durchsucht. Dabei fanden die Beamten unter Herbstlaub und in Büschen rund 80 Päckchen mit verkaufsfertig verpackten Drogen, vor allem Cannabis. Außerdem wurde eine Plastiktüte mit rund 1000...

  • Kreuzberg
  • 10.11.16
  • 626× gelesen
Politik

Bezirk erlässt Grillverbot

Treptow-Köpenick. Wegen der extremen Trockenheit darf auf öffentlichen Flächen im Bezirk nicht mehr gegrillt werden. Aus Sicherheitsgründen hat das Straßen- und Grünflächenamt nun auch ein Grillverbot im Schlesischen Busch und im Landschaftspark Adlershof verhängt. In den anderen öffentlichen Grünanlagen durfte auch bisher schon nicht gegrillt werden. Das Ordnungsamt wird das Verbot kontrollieren und bei Zuwiderhandlungen Bußgelder verhängen. RD

  • Köpenick
  • 12.08.15
  • 70× gelesen
Kultur
Schriftstellerin Annett Gröschner in ihrer Dichterstube auf Zeit.

Schriftstellerin Annett Gröschner schreibt am Schlesischen Busch

Alt-Treptow. Vor 25 Jahren hätte Annett Gröschner (50) hier nicht sitzen können. Da war der Platz in der Führungsstelle Schlesischer Busch einem Grenztruppenoffizier und mehreren Wachsoldaten vorbehalten. Erst der Mauerfall im Herbst 1989 hat den ungewöhnlichen Dichterort möglich gemacht. "Der Verein Flutgraben, der den Grenzwachturm betreibt, hat mich eingeladen, hier einen Monat lang an meinen Texten zu arbeiten", erzählt die Magdeburgerin, die seit 30 Jahren in Berlin wohnt. Gröschner war...

  • Alt-Treptow
  • 07.08.14
  • 134× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.