Schwimmen

Beiträge zum Thema Schwimmen

Politik

Wieder baden in der Wuhlheide

Oberschöneweide. Seit dem 8. Juli hat das Sommerbad Wuhlheide an der Treskowallee 211 wieder geöffnet. Alle notwendigen Vorkehrungen zum Schutz von Besuchern und Personal vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus wurden getroffen. Beim Besuch sind nun bestimmte Regeln einzuhalten, so müssen Gäste etwa im Voraus ein Onlineticket kaufen, das einheitlich 3,37 Euro kostet; Kinder unter 5 Jahren baden gratis. Auf dem gesamten Gelände soll ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Was sonst noch...

  • Schöneberg
  • 11.07.20
  • 151× gelesen
Sport

Schwimmkurse für Drittklässler

Berlin. Für die Drittklässler ist wegen der Corona-Pandemie seit März der Schulschwimmunterricht ausgefallen. Schätzungsweise 15.000 bis 16.000 von ihnen haben noch kein „Seepferdchen“ oder Schwimmabzeichen abgelegt. Für diese Kinder bieten in den Sommerferien mehrere Schwimmvereine gemeinsam mit der Sportjugend im Landessportbund Berlin, der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Schwimm-Intensivkurse an. Es wird 4800 Plätze geben, um den ausgefallenen Schwimmunterricht nachzuholen....

  • Charlottenburg
  • 16.06.20
  • 243× gelesen
Sport

Kinder lernen schwimmen

Schöneberg. Olympiasiegerin Britta Steffen hat am 5. Juli im Stadtbad Schöneberg „Hans Rosenthal“, Hauptstraße 39, den Startschuss für die Ferienschwimmschule der Berliner Bäderbetriebe gegeben. Hunderte Berliner Kinder können in den kommenden Wochen das Schwimmen lernen und das Seepferdchen-Abzeichen erlangen. Für Kinder aus sozial schwachen Familien übernehmen Paten die Teilnahmekosten. Eine Patin ist Britta Steffen. Das Patenschaftsprojekt „Schwimmen für alle“ ist aus einer Kooperation der...

  • Schöneberg
  • 05.07.17
  • 54× gelesen
Politik

Vorsicht Kamera! Fotografierverbot in Berliner Schwimmbädern unrealistisch

Berlin. Anders als in anderen Bundesländern gilt in Berliner Schwimmbädern kein Fotografierverbot. Und das bleibt auch so. Handys sind heute überall dabei und fast alle haben eine integrierte Fotokamera – immer mehr ermöglichen sogar Unterwasseraufnahmen. So wird geknipst und geknipst und viele Bilder landen im Internet. Das ärgert Menschen, die ungewollt mit abgelichtet werden – in Bikini und Badehose oder bei einer entspannten Freizeitbeschäftigung. Auch Fotos von Kindern – manchmal ganz...

  • Charlottenburg
  • 27.06.17
  • 391× gelesen
Sport
Tanzsportclub Blau-Silber Berlin, Mariendorfer SV 06 und TSV Tempelhof-Mariendorf wurden für die Stärkung des Mädchen- und Frauensports ausgezeichnet.

Bezirk hat ersten Förderpreis im Frauen- und Mädchensport verliehen

Tempelhof-Schöneberg. Zum ersten Mal hat der Bezirk einen Förderpreis für den Frauen- und Mädchensport in Sportvereinen vergeben. Schirmherrin ist die mehrfache Paralympics-Medaillengewinnerin im Schwimmen, Daniela Schulte. Geehrt wurden zwei Mariendorfer und ein Friedenauer Verein.Den mit 9000 Euro dotierten Hauptpreis erhielt der TSV Tempelhof-Mariendorf. Der Traditionsverein hat rund 1500 Mitglieder, davon sind 900 weiblich. Seine zahlreichen Sparten, von denen sich viele an alle...

  • Schöneberg
  • 08.12.14
  • 109× gelesen
Bildung

Viele Berliner können nicht schwimmen

Berlin. Fast jeder vierte Berliner kann nicht schwimmen. Bei Kindern und Jugendlichen ist es sogar jeder Zweite. Während die Grünen im Abgeordnetenhaus für Berlin einen besseren Schwimmunterricht an den Schulen fordern, hält es die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) für wichtig, mit dem Unterricht noch wesentlich früher anzufangen.In ein Bad zu gehen, gehört laut DLRG heute seltener zur normalen Freizeitbeschäftigung als noch vor einigen Jahren. Doch wer selten schwimmt, ist für den...

  • Charlottenburg
  • 13.08.14
  • 295× gelesen
  •  1
Wirtschaft

Berliner Bäderbetriebe ändern zum Januar ihre Tarife

Berlin. Berliner, die oft schwimmen gehen, sollten sich das ab kommendem Jahr für die Mittagspause vornehmen. Denn zwischen 10 und 15 Uhr wird der Eintritt künftig am günstigsten sein.Ab 1. Januar 2014 gilt ein neues Tarifmodell, es verändert die bisherigen Eintrittspreise komplett. So soll der normale Eintritt von 4,50 auf 5,50 Euro pro Einzelkarte steigen, teilten die Berliner Bäderbetriebe (BBB) mit. Damit die Bäder zu unterschiedlichen Tageszeiten besser ausgelastet sind, soll es unter der...

  • Mitte
  • 12.11.13
  • 265× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.