Straßenumbenennung

Beiträge zum Thema Straßenumbenennung

Politik

Der Name Wissmann ist weg
Der Streit über die erfolgte Umbenennung in Lucy-Lameck-Straße geht aber weiter

Seit 23. April ist der Name Hermann von Wissmann aus dem Neuköllner Stadtbild verschwunden. Die Straße zwischen Hasenheide und Karlsgartenstraße heißt jetzt nach der tansanischen Politikerin Lucy Lameck. Für die Grünen ist die Umbenennung ein Riesenschritt, der allerdings lange gedauert hat. Denn bereits vor 15 Jahren setzten sie sich erstmals dafür ein, Namen von „Kolonialverbrechern“, darunter auch den von Wissmann, verschwinden zu lassen. Der Vorschlag kam aber nie in die...

  • Neukölln
  • 04.05.21
  • 97× gelesen
Kultur

Leser informieren sich über Afrika

Neukölln. Am 7. Mai wird die Wissmannstraße umbenannt und fortan den Namen der tansanischen Politikerin Lucy Lamek tragen. Deshalb stellt die Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66, bis zu diesem Datum eine Auswahl afrikanischer Literatur bereit. Romane, Sachbücher, CDs, DVDs und Hörbücher sollen einen Einblick in die afrikanische Geschichte, in das gesellschaftliche und kulturelle Leben Afrikas bieten. „Das ist eine kleine Geste, die dazu beitragen soll, den Namen Lucy Lameck für die...

  • Neukölln
  • 24.04.21
  • 15× gelesen
Kultur

Umbenennung erfolgt früher

Neukölln. Die Umbenennung der Wissmannstraße in Lucy-Lamek-Straße soll schneller gehen als gedacht. Das teilt das Bezirksamt mit. Die notwendige Veröffentlichung im Amtsblatt sei bereits erfolgt, die Anwohner könnten noch im Februar mit einem Informationsschreiben rechnen. Als Datum für die feierliche Benennung nach der ersten Frau in der tansanischen Regierung ist für Freitag, 23. April, angesetzt. sus

  • Neukölln
  • 12.02.21
  • 20× gelesen
Kultur
Bildungsstadträtin Karin Korte (SPD) und Matthias Klingenberg, Leiter des Amts für Weiterbildung und Kultur, mit einem symbolischen Straßenschild.

Nun steht es fest
Wissmannstraße wird in einigen Monaten in Lucy-Lameck-Straße umbenannt

Seit dem Beschluss des Bezirksamts Anfang Dezember ist es endgültig: Die Wissmannstraße wird künftig Lucy-Lameck-Straße heißen. Bis zum Austausch der Schilder werden aber noch ein paar Monate vergehen. Wie mehrfach berichtet, soll der Name des Kolonialherren Hermann von Wissmann verschwinden, den die Straße an der Hasenheide seit 130 Jahren trägt. Nach vielen Diskussionen und einer Anwohnerbeteiligung fiel die Wahl auf die tansanische Politikerin Lucy Lameck als neue Namensgeberin. Das...

  • Neukölln
  • 08.01.21
  • 568× gelesen
Politik
An der Ecke Morus- und Kopfstraße wird eines der neuen Straßenschilder enthüllt.
5 Bilder

Würdigung für zwei getötete Polizisten
Bezirk benennt Teile der Kopf- und Morusstraße nach Uwe Lieschied und Roland Krüger um

„Wir wollen Uwe Lieschied und Roland Krüger ehren und sie zum Teil unserer Stadtbiografie machen“, sagte Innensenator Andreas Geisel (SPD) am 27. Februar. An diesem Tag wurden Teile der Kopf- und der Morusstraße nach den zwei Polizisten benannt, die während ihres Dienstes in Neukölln erschossen wurden. Zu der Zeremonie waren Familienangehörige, viele Polizisten, Lokalpolitiker und andere Menschen gekommen, um sich an die getöteten Beamten zu erinnern. Der Innensenator dankte dem Bezirk dafür,...

  • Neukölln
  • 06.03.20
  • 807× gelesen
Kultur

Ehrung für Polizisten

Neukölln. Der Ausschuss für Verkehr, Tiefbau und Ordnung hat eine Beschlussempfehlung verabschiedet: Zwei Straßenabschnitte sollen nach den im Dienst erschossenen Polizisten Uwe Lieschied und Roland Krüger benannt werden. Außerdem ist ein Gedenkort im Rathaus erwünscht. Das teilt die SPD-Fraktion mit. Anlass ist, dass Unbekannte Anfang April die Gräber der beiden in den Jahren 2003 und 2006 getöteten Beamten auf dem Britzer Parkfriedhof verwüstet hatten. Im Rollbergviertel soll das Teilstück...

  • Neukölln
  • 13.05.19
  • 122× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.