Treptower Park

Beiträge zum Thema Treptower Park

Umwelt
Im Mai 2011 wurden die über 120 Jahre alten Platanen erstmals beschnitten.
2 Bilder

Bezirk kämpft um seine Platanen
Baumarbeiten im Gartendenkmal Treptower Park von Mitte Oktober bis Mitte Dezember

Um 1880 wurden im Treptower Park 1000 Platanen gepflanzt. Rund 600 von ihnen bilden das Gründach der Straßen Puschkinallee, Alt-Treptow und Am Treptower Park. Jetzt müssen sie erneut beschnitten werden. Seit 2011 kämpft das zuständige Bezirksamt mit erheblichem finanziellen Aufwand – rund zwei Millionen Euro – um die Zukunft der für den Treptower Park charakteristischen Bäume. Die waren inzwischen im oberen Bereich ineinander gewachsen, Pilzbefall setzte ihnen zu. Deshalb gab es 2011 bei...

  • Alt-Treptow
  • 05.10.19
  • 96× gelesen
Soziales
Ende 2018 war das Spielgerät "Schweizer Käse" eingeweiht worden.

Fledermausschaukel gewünscht
13 500 Euro sollen durch Crowdfunding zusammenkommen

Der Weltspielplatz im Treptower Park soll wachsen. Für den Kontinent Australien ist eine Fledermausschaukel geplant. Dafür werden noch 13 500 Euro gebraucht. Für die Planung sorgt der Bezirk Treptow-Köpenick. Das Geld für den Bau des Spielgeräts soll über Crowdfunding zusammen kommen. Unterstützung kommt von der Firma Berlin Recycling, einer BSR-Tochter. Das Unternehmen stellt nicht nur die Internetplattform zur Verfügung, sondern legt auf jede Spende von zehn Euro noch einmal die gleiche...

  • Alt-Treptow
  • 19.09.19
  • 132× gelesen
Umwelt

Drei Bäume werden gefällt

Alt-Treptow. Im Treptower Park müssen in diesen Tagen drei Bäume gefällt werden. Die bis zu 25 Meter hohen Bäume, eine Linde, ein Ahorn und eine Ulme, sind abgestorben, wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt. Weil der Park Gartendenkmal ist, musste die Zustimmung de Unteren Denkmalschutzbehörde eingeholt werden. RD

  • Alt-Treptow
  • 01.08.19
  • 10× gelesen
Kultur
Der "Weiße Traum" ist bis Anfang Oktober im Treptower Park zu sehen.
2 Bilder

„Weißer Traum“ im Treptower Park
Temporäres Kunstwerk von Ping Qiu zu bewundern

Eine stilisierte Vase mit einem Baum, und alles in Weiß, das ist das diesjährige temporäre Kunstwerk am Rand des Rosengartens. Damit erinnert der Bezirk an die zu DDR-Zeiten praktizierte Ausstellung „Plastik und Blumen“. Wie schon in den Vorjahren hatte es dafür einen beschränkten Wettbewerb gegeben. Gewonnen hat ihn Ping Qiu. Die Künstlerin, 1961 in Wuhan, China, geboren, lebt und arbeitet seit 20 Jahren in Berlin und Brandenburg. Sie hat an der Kunstakademie im chinesische Hangzhou und an...

  • Alt-Treptow
  • 20.06.19
  • 209× gelesen
Umwelt

Baumfällung im Treptower Park

Alt-Treptow. Eine 20 Meter hohe Hainbuche im Treptower Park muss leider gefällt werden. Der Baum ist massiv von Rindenkrebs befallen, wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt. Da er sich in einem Gartendenkmal befindet, wurde auch die Zustimmung der Denkmalbehörde eingeholt. RD

  • Alt-Treptow
  • 13.06.19
  • 10× gelesen
Leute
Astronom Stefan Gotthold vor einer historischen Mondkarte der Archenhold-Sternwarte.

Der Neue auf der Sternwarte
Stefan Gotthold will die astronomische Bildungsarbeit verbessern

Auf der Archenhold-Sternwarte gibt es seit einigen Monaten ein neues Gesicht. Stefan Gotthold ist für die Bildungsarbeit zuständig. Der 42-Jährige hat im vorigen Jahr die Nachfolge von Dietmar Fürst angetreten, der nach Jahrzehnten auf der Sternwarte im Treptower Park in den Ruhestand gegangen ist. „Ich führe die Arbeit von Dietmar Fürst fort. Denn Bildung steht im Stiftungsgesetz der Stiftung Planetarium, die auch die Archenhold-Sternwarte betreibt, im Vordergrund“, erklärt Stefan Gotthold....

  • Alt-Treptow
  • 06.06.19
  • 255× gelesen
  •  1
Blaulicht

Obdachloser verhaftet
Polizei fasst mutmaßlichen Raubmörder am Rummelsburger See

Der Tod eines 28 Jahre alten Obdachlosen kann wohl aufgeklärt werden. Am 27. Mai hat die Polizei den mutmaßlichen Täter und seine Begleiterin festgenommen. Gegen 18.30 Uhr griffen Beamte der 7. Mordkommission gemeinsam mit Kripobeamten der Polizeidirektion 6 zu. Am Paul-und-Paula-Ufer am Rummelsburger See nahmen sie ein Paar fest, dass wie das Opfer zur Obdachlosenszene gehört. Der 43 Jahre alte Mann ist des Raubmordes verdächtig. Eine Tatbeteiligung seiner 34-jährigen Begleiterin wird...

  • Alt-Treptow
  • 28.05.19
  • 174× gelesen
Blaulicht

Toter im Treptower Park
Zeugenaufruf der Polizei

In der Nähe des Sowjetischen Ehrenmals ist ein Toter gefunden worden. Spaziergänger hatten die Leiche eines Mannes am 19. Mai gegen 12.40 Uhr entdeckt. Der leblose Körper lag im Gebüsch in der Nähe eines Hauptwegs, der das Ehrenmal durchquert. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus. Nach Zeugenaufruf vom 21. Mai und den intensiven Ermittlungen der 7. Mordkommission konnte der  Tote identifiziert werden. Hierbei handelt es sich um einen 28-jährigen Deutschen aus Augsburg, der Mitte...

  • Alt-Treptow
  • 19.05.19
  • 154× gelesen
Kultur

Riesenvase im Rosengarten

Alt-Treptow. Den Wettbewerb für die Präsentation eines temporären Kunstwerks im Rosengarten des Treptower Parks hat die chinesische Künstlerin Ping Qiu für sich entschieden. Mitte Juni wird ihr „WEISSER TRAUM“ dort aufgestellt, eine überdimensionale, zwei Meter hohe weiße Vase, versehen mit einem vier Meter hohen weißen Baum, dessen Krone von zahlreichen weißen Vögeln geschmückt wird. Das Kunstwerk ist dann bis Anfang Oktober zu sehen. Mit der Aktion erinnert der Bezirk seit Jahren an die...

  • Alt-Treptow
  • 14.05.19
  • 106× gelesen
Bauen
Der Grundstückseigentümer würde das Kino von 1997 gerne durch einen Neubau ersetzen.
2 Bilder

Baupläne am Treptower Park
Eigentümer plant an der Stelle des Kinos Büros, Restaurants und ein Hotel

Bereits vor einem Jahr waren Pläne des Eigentümers durchgesickert, das Kino Cinestar am Treptower Park abzureißen und durch einen Neubau zu ersetzen. Jetzt wurde der Entwurf eines Neubaus im Berliner Baukollegium vorgestellt. „Der Grundstückseigentümer hatte selbst vor rund einem Jahr einen möglichen Abriss ins Gespräch gebracht. Für den nun vorgelegten Entwurf hat er ein Architektenbüro beauftragt“, erklärt der für Bauen im Bezirk zuständige Stadtrat Rainer Hölmer (SPD), der bei der...

  • Alt-Treptow
  • 14.05.19
  • 829× gelesen
Bildung

Die Sonne im Blick
Besuch in der Sternwarte

Die Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, lädt am 18. Mai gleich zu mehreren Veranstaltungen ein. Um 15 Uhr heißt es „Die Sonne im Fernrohr“. Im Sonnenphysikalischen Kabinett kann gefahrlos die Sonnenoberfläche mit Flecken und Fackelgebieten beobachtet werden. Ein Spezialfilter macht gewaltige Gasausbrüche sichtbar. Um 16 Uhr werden Bau und Funktion des Treptower Riesenfernrohrs erläutert. Außerdem wird das Fernrohr in Bewegung vorgeführt. Im Rahmen von „Sterne über Treptow“ um 20 Uhr gibt...

  • Alt-Treptow
  • 09.05.19
  • 35× gelesen
Bildung

Astronomie zum Anfassen

Alt-Treptow. Das Riesenfernrohr der Archenhold-Sternwarte ist nicht nur das Wahrzeichen des Treptower Parks, sondern auch das einzig verbliebene Exponat der Berliner Gewerbeausstellung von 1896. Das 21 Meter lange Instrument ist noch immer voll funktionsfähig. Am 10. Mai kann es im Rahmen der Reihe „Abend am Riesenfernrohr“ in Betrieb besichtigt werden. Die Beobachtungen beginnen um 20 Uhr, das Fernrohr wird auf den Mond gerichtet. Die Archenhold-Sternwarte befindet sich in Alt-Treptow 1,...

  • Alt-Treptow
  • 30.04.19
  • 63× gelesen
Kultur
Die große Liege- und Spielwiese im Treptower Park um 1920. In ihrer Nähe steht das Denkmal für Gustav Meyer.
2 Bilder

Plastik für Gustav Meyer
Berühmter Gartenarchitekt schuf den Treptower Park

An einen berühmten Berliner wird im Treptower Park gleich doppelt erinnert. Einmal mit einer Marmorbüste am Rand der Sport- und Spielweise und natürlich mit der Parkanlage selbst. Denn Johann Heinrich Gustav Meyer (1816-1877), so sein vollständiger Name, ist der Schöpfer des Treptower Parks. Meyer hatte ab 1832 in der Königlichen Gärtnerlehranstalt in Wildpark Potsdam sein Handwerk gelernt, unter anderem beim berühmten Gartengestalter Peter Joseph Lenné. Ab 1842 hat Gustav Meyer dann in...

  • Alt-Treptow
  • 28.04.19
  • 144× gelesen
Kultur
Der Standort "Neuer See" ist eine der Hörstationen. Heute befindet sich hier das Sowjetische Ehrenmal.
3 Bilder

Gewerbeausstellung wird lebendig
Hörspaziergang für Geschichtsinteressierte im Treptower Park

Die Berliner Gewerbeausstellung von 1896 hat kaum Spuren im Treptower Park hinterlassen. Die Fotografin Caroline Böttcher will das auch als „Gescheiterte Weltausstellung“ bekannte Ereignis akustisch wieder zum Leben erwecken. Damals war die Ausstellung, bei der sich alles was in Deutschland in den Bereichen Technik, Wirtschaft und Wissenschaft Rang und Namen hatte, in aller Munde. Rund sieben Millionen Besucher pilgerten vom 1. Mai bis 15. Oktober 1896 in den Treptower Park. „Ich hatte...

  • Alt-Treptow
  • 25.04.19
  • 280× gelesen
  •  1
Blaulicht

Jugendlicher attackiert Fahrgast

Alt-Treptow. Am 24. April kam es in einer S-Bahn der Linie 41 zur Attacke auf Fahrgäste. Kurz nach Mitternacht hatte ein 18-Jähriger zwischen den Bahnhöfen Ostkreuz und Treptower Park einen 38 Jahre alten Fahrgast beleidigt und mit Bier übergossen. Ein Mann zeigte Zivilcourage und forderte den Jugendlichen auf, die Attacken zu unterlassen. Daraufhin griff der 18-Jährige den 34-Jährigen an und versuchte, ihn zu treten. Der konnte allerdings den Angriff abwehren, den rabiaten Mitfahrer festhalten...

  • Alt-Treptow
  • 24.04.19
  • 107× gelesen
Bildung

Das Wahrzeichen im Treptower Park

Alt-Treptow. Seit 1896 steht das Riesenfernrohr mitten im Treptower Park und ist zu einem der Wahrzeichen des Bezirks geworden. Mit 21 Metern Brennweite ist es das längste Linsenfernrohr der Welt und nach mehreren Rekonstruktionen bis heute voll einsatzfähig. Mehr über das einst vom Begründer der Sternwarte, Friedrich Simon Archenhold (1861-1939), entworfene Instrument erfahren Interessierte beim Vortrag „Das Treptower Riesenfernrohr“. Der findet wieder am 19. und 21. April jeweils um 16 Uhr in...

  • Alt-Treptow
  • 14.04.19
  • 86× gelesen
Bildung

Raketenstart im Treptower Park

Alt-Treptow. Am 6. April können in der Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, wieder Wasserraketen gebastelt werden. Geeignet ist das Programm für Kinder ab zehn Jahre. Mitzubringen ist eine leere 1,5-Liter-Pfandflasche aus Plastik. Unter Anleitung wird daraus eine funktionierende Wasserrakete. Anschließend steigen die Raketen zum Wettfliegen im Treptower Park auf. Beginn in um 14 Uhr, der Eintritt kostet acht, ermäßigt sechs Euro. Auskünfte unter Telefon 42 18 45 10. RD

  • Alt-Treptow
  • 30.03.19
  • 20× gelesen
Soziales
Die Plastik "Große Liegende" stammt von der steiermärkischen Künstlerin Ulrike Truger.
5 Bilder

Es wird Frühling im Treptower Park
Ein Spaziergang zwischen Spree und Puschkinallee

Am 20. März war Frühlingsanfang. Machen Sie doch am Wochenende mal wieder einen Spaziergang durch den Treptower Park. Als dieser 1876-1888 nach Plänen von Gartendirektor Gustav Meyer angelegt wurde, befand sie die 88 Hektar große Anlage noch jottwede – janz weit draußen – vor den Toren der Stadt (Schlesisches Tor). Heute bringt Sie die S-Bahn hin. Gleich am Bahnhof geht es zur Spree. Hier hat die Stern und Kreis Schiffahrt ihren Hafen. Derzeit werden die Schiffe für den Saisonstart...

  • Alt-Treptow
  • 21.03.19
  • 198× gelesen
Kultur

Spaziergang mit Puppentheater

Alt-Treptow. Für den 24. März lädt die BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen zum Sonntagsspaziergang im Treptower Park ein. Treffpunkt ist 10 Uhr am Hintereingang des S-Bahnhofs Treptower Park in Richtung Schiffsanleger. Im ersten Teil des Spaziergangs steht die Entwicklung des Gartendenkmals Treptower Park im Vordergrund, insbesondere Pflege und Nutzung, Verkehrssituation in der Umgebung und Pläne für die Zukunft. Im zweiten Teil wird das Figurentheater Grashüpfer besucht. Fast täglich werden...

  • Alt-Treptow
  • 19.02.19
  • 53× gelesen
Bildung
Sternwartenchef Felix Lühning am 500-Millimeter-Spiegelteleskop. Auch diese Fernrohr wird auf den Mond ausgerichtet.
2 Bilder

Zur Frühschicht in die Sternwarte
Am 21. Januar ist in Berlin wieder eine Mondfinsternis zu sehen

Haben Sie am Morgen des 21. Januar schon was vor? Wenn nicht, und falls Sie sich für Astronomie interessieren, könnte die Archenhold-Sternwarte im Treptower Park ihr Ziel sein. An diesem Tag findet eine totale Mondfinsternis statt, die in Berlin zumindest in Teilen beobachtet werden kann. Die Archenhold-Sternwarte öffnet deshalb außer der Reihe morgens schon um 4 Uhr ihre Türen. „Bei uns stehen mehrere mobile Fernrohre und unser Zeiss-Spiegelteleskop für die Beobachtung des Mondes zur...

  • Alt-Treptow
  • 10.01.19
  • 75× gelesen
Umwelt
Für freie Sicht mit dem Fernrohr werden 17 Bäume gefällt.

Bezirk lässt 17 Bäume fällen
Freie Sicht ins Weltall

Seit 1896 kann man mit der „Himmelskanone“ der Archenhold-Sternwarte in die Weiten des Alls blicken. Damit das auch weiterhin möglich ist, werden in den nächsten Wochen rund um die Sternwarte zahlreiche Bäume gefällt. Auf einer Liste, die das Bezirksamt jetzt veröffentlicht hat, stehen 17 Bäume, die in den nächsten Tagen gefällt werden. Darunter sind zwei 27 Meter hohe Pappeln. Weitere Bäume sind im Durchschnitt 22 bis 25 Meter hoch. Da dieser viele Jahre nicht zurückgeschnittene Baumbestand...

  • Alt-Treptow
  • 04.01.19
  • 35× gelesen
Bildung

Ein Abend am Riesenfernrohr

Alt-Treptow. Am 11. Januar steht wieder einmal eine Himmelsbeobachtung mit dem 21 Meter langen Riesenfernrohr der Archenhold-Sternwarte an. Ab 20 Uhr wird das 1896 erbaute und bis heute größte Linsenfernrohr der Welt auf den Orionnebel ausgerichtet. Geeignet ist der Beobachtungsabend für Kinder ab zwölf Jahren. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt vier Euro. Die Sternwarte befindet sich im Treptower Park, Alt-Treptow 1, schräg gegenüber vom Gasthaus „Zenner“. Neben der Gaststätte befinde sich...

  • Alt-Treptow
  • 03.01.19
  • 15× gelesen
Soziales
Für ein solches Wackelhuhn müssten Sponsoren rund 800 Euro spendieren.
3 Bilder

Neuer Bauabschnitt auf dem Weltspielplatz fertig
Schweiz und Amerika zum Toben

Kurz vor dem Jahreswechsel herrschte Gewusel auf dem Weltspielplatz am Rand des Treptower Parks. Schüler der Sophie-Brahe-Schule probierten die neuen Geräte auf dem Weltspielplatz aus. Seit August war ein Teil der Fläche abgesperrt, damit Spielgeräte, die die Schweiz, Nordamerika und Deutschland symbolisieren, eingebaut werden konnten. Für die Schweiz steht nun ein riesiger Käse, hinter dem sich Klettergerüst und Rutsche verbergen. Die Wolkenkratzer – Nordamerika – sind ebenfalls zum...

  • Alt-Treptow
  • 20.12.18
  • 161× gelesen
Bildung

Blick durchs Riesenfernrohr

Alt-Treptow. Am 9. November wird wieder einmal das Riesenfernrohr der Archenhold-Sternwarte in Betrieb gesetzt. Der 130 Tonnen schwere Refraktor mit einer Brennweite von 21 Meter ist bis heute das längste Linsenfernrohr der Welt. Es wurde 1896 für die Berliner Gewerbeausstellung errichtet, die heutige Sternwarte wurde später quasi um das Instrument herum gebaut. Der Beobachtungsabend beginnt um 20 Uhr, das Fernrohr wird auf den Planeten Uranus gerichtet. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt vier...

  • Alt-Treptow
  • 04.11.18
  • 15× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.