Unruhe

Beiträge zum Thema Unruhe

Gesundheit und Medizin
Gegen viele Alltagsbeschwerden ist ein Kraut gewachsen, das als Tee seine heilende Wirkung entfalten kann.

100 Jahre Groß-Berlin
Die Kraft der Natur: Wie Kräutertees heilen

Zahlreiche Leiden lassen sich mit Heilkräutern und Essenzen lindern oder gar heilen. Aus der Hausapotheke unserer Vorfahren wurden regelmäßig Kräutertees erfolgreich verwendet. Andorn (Marrubium vulgare) wirkt appetitanregend, blutbildend, entzündungshemmend, galletreibend, tonisierend: 2 TL Andornkraut mit 250 ml heißem Wasser übergießen und fünf Minuten ziehen lassen, abseihen; bei Appetitlosigkeit täglich bis zu fünf Tassen trinken. Baldrian (Valeriana officinale) wirkt beruhigend,...

  • Mitte
  • 27.12.19
  • 156× gelesen
Soziales

Hilfe im Umgang mit Schreibabys

Kaulsdorf. Wenn Babys untröstlich weinen und wenig schlafen, wird der Alltag für Eltern oft schwierig. Leonore Schicktanz vom Vivantes Babylotsenteam bietet Betroffenen im Klinikum Kaulsdorf, Myslowitzer Straße 45, individuelle Beratung an. Sie ist Sozialpädagogin, Körpertherapeutin, Elternkursleiterin, Babymassageanleiterin und selbst Mutter von drei Kindern. Termine können unter Telefon 130 17 21 55 oder leonore.schicktanz@vivantes.de vereinbart werden. cn

  • Kaulsdorf
  • 04.12.19
  • 54× gelesen
Gesundheit und Medizin
Ran ans echte Tier: Nach verschiedenen Therapieschritten können Spinnenphobiker es schaffen, eine lebende Vogelspinne zu berühren und auf der Hand zu halten.

Angst vor dem Krabbeln: Spinnenphobie

Auch wenn sie ihr nichts tun: Mikaela Gannon hat eine ausgeprägte Spinnenphobie. Anti-Angst-Seminare können Menschen mit Phobien helfen. Am häufigsten sind Phobien vor Tieren, die der menschlichen Silhouette am wenigsten ähneln, erklärt Christa Roth-Sackenheim, Vorsitzende des Berufsverbands Deutscher Nervenärzte (BVDN) und Fachärztin für Psychotherapie aus Andernach. Etwa bei Spinnen. Natürlich gibt es auch Angst vor Hunden, Ekel vor Katzen oder Panik vor Kriechtieren. Doch warum gerade...

  • Mitte
  • 23.07.15
  • 532× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.