Bunte Botschafter für das Gute
Kunstfiguren stehen vor dem St.-Joseph-Krankenhaus

Der Ärztliche Direktor Michael Abou-Dakn, Catherina Pieroth von den Grünen und Künstler Ali Görmez posieren mit den "Eddies" vor dem St.-Joseph-Krankenhaus.
  • Der Ärztliche Direktor Michael Abou-Dakn, Catherina Pieroth von den Grünen und Künstler Ali Görmez posieren mit den "Eddies" vor dem St.-Joseph-Krankenhaus.
  • Foto: Petra Kirberger
  • hochgeladen von Philipp Hartmann

Die „Eddies“ hat Künstler Ali Görmez als „Botschafter für eine bessere Welt“ erschaffen. Am 31. Juli wurden die bunten Figuren vor dem St.-Joseph-Krankenhaus, Bäumerplan 24, eingeweiht.

Sie sollen für Orte im Bezirk stehen, „an denen Gutes, Neues und Friedliches passiert“, wie Petra Kirberger, persönliche Mitarbeiterin von Catherina Pieroth (Grüne), mitteilt. Pieroth ist gesundheitspolitische Sprecherin ihrer Partei im Abgeordnetenhaus und setzt sich in ganz Berlin für frisches, regionales und leckeres Essen in den Krankenhäusern ein. Im St.-Joseph-Krankenhaus werde dies bereits umgesetzt, meinte der neue Ärztliche Direktor Michael Abou-Dakn bei der Präsentation. Er verwies auf den Krankenhaus-Koch, der morgens und abends Büffets auch mit Bio-Produkten anbiete. Außerdem könne auch beim Mittagstisch nach Wunsch bestellt und auf die Stationen geliefert werden. „Gesundheit hängt mit Wohlfühlen zusammen“, so Dr. Abou-Dakn.

Mit dem Senat und dem Bezirk befindet sich die Geschäftsleitung der Klinik aktuell in Gesprächen für eine Standortverlagerung. „Ein Neubau böte Möglichkeiten, um auch in der Essensversorgung neue Wege zu gehen – hin zu einem grünen und gesunden Krankenhaus“, erklärte Catherina Pieroth hierzu. Die (Wieder-)Einführung von Stationsküchen sei diesbezüglich ein wichtiger Punkt.

Als Botschafter haben die bunten Eddies zuvor bereits für eine umweltfreundliche und anwohnergerechte Verkehrspolitik in der Schöneberger Hauptstraße Modell gestanden. Am St.-Joseph-Krankenhaus sollen sie dagegen Symbol sein für Kinderschutz, gute Versorgung und einen geplanten Neubau.

Autor:

Philipp Hartmann aus Tempelhof

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.