Improvisierter Herbstanfang in der ufa-Fabrik

Mit der Gruppe "frei.wild" improvisieren bis die Schwarte kracht, lautet das Motto der ufa-Fabrik zum Abschied des Sommers.
  • Mit der Gruppe "frei.wild" improvisieren bis die Schwarte kracht, lautet das Motto der ufa-Fabrik zum Abschied des Sommers.
  • Foto: Ronja Richter
  • hochgeladen von Horst-Dieter Keitel

Tempelhof. Zum Abschluss der Sommersaison wird am 31. August auf der großen Sommerbühne in der ufa-Fabrik, Viktoriastraße 10-18, improvisiert wie noch nie. Um 14 Uhr geht es los.

Der Nachmittag beginnt mit Improvisations-Workshops für Groß und Klein, Frau und Kind, Single und Pärchen, Profi und Laien. Singen, Trommeln, Spielen, Drinks mixen und vieles mehr steht auf dem Programm. Die Teilnahme kostet zehn, ermäßigt fünf Euro. Die Teilnahme an der großen Familien-Impro-Show auf der Sommerbühne ist frei.Als krönender Höhepunkt ist ab 20 Uhr ein großes "Tam! Tam!" um den "Goldenen Champignon" angekündigt. Die Gruppe "frei.wild" improvisiert gemeinsam mit illustren Gästen und dem Publikum "einen Abend großer Emotionen und brüllend komischer Momente". Mit dabei sind unter anderem Die Gorillas, Turbine William, Theatersport Berlin, Paternoster Berlin, Im Freien Fall, Foxy Freestyle, Lux und Theater ohne Probe. Zum Abschluss steigt ab 22 Uhr eine Aftershow-Party.

Eintritt 16, ermäßigt zwölf Euro. Informationen und Kartenreservierung unter 75 50 30.
Horst-Dieter Keitel / hdk

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen