Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Thomas Abel vor den Schautafeln für Käte Frankenthal (1889-1976). Von ihr, die als junge Militärärztin während des Ersten Weltkriegs freiwillig in der österreichischen Karpatenarmee diente, weil Preußen sie als Frau nicht einstellen wollte, ist er am meisten beeindruckt.

Erstaunliche Persönlichkeiten
Ausstellung über jüdische Ärzte und Apotheker im Meerbaum-Haus eröffnet

Dass jemand wie Thomas Abel Hunderte Stunden opfert, um so eine Ausstellung zu verwirklichen, sei nicht selbstverständlich, sagte Angelika Grigat vom Meerbaum-Haus zur Eröffnung von „Jüdische Ärzte und Apotheker in Tiergarten“. Die Schau im Familienzentrum der evangelischen Kirchengemeinde Tiergarten widmet sich bis zum 17. Januar erstaunlichen Persönlichkeiten. Dafür haben Thomas Abel, Vorstand des Vereins „Gleis 69“ und selbst Kinderarzt, und seine Vereinsfreundin Gisela Poser in 1200...

  • Tiergarten
  • 13.11.19
  • 28× gelesen
Kultur

Geschichte von Trans-Menschen

Tiergarten. In seiner neuen Ausstellung „Trans, Trans“ erkundet das Schwule Museum, Lützowstraße 73, bis 2. März 2020 die Geschichte von Trans-Menschen seit den 1960er-Jahren. Zuvor nie veröffentlichte Fotos und Briefe dokumentieren, wie die Gruppe derer, die im falschen Körper stecken, über Landesgrenzen hinweg ihre „Communities“ erschaffen haben. Das Museum ist sonntags, montags, mittwochs und freitags von 14 bis 18 Uhr, donnerstags, 14 bis 20 Uhr, und sonnabends, 14 bis 19 Uhr, geöffnet....

  • Tiergarten
  • 09.11.19
  • 16× gelesen
Kultur
Wintervergnügen im Großen Tiergarten: Adolph Menzels „Schlittschuhläufer“ entstanden 1856 nach einem Parisaufenthalt des Künstlers.

Wintervergnügen anno 1856
Menzels Zeichnung ist im Kulturforum zu bewundern

Das oben abgebildete Wintervergnügen im Großen Tiergarten ist auch heute noch dann und wann möglich. Die lebhafte Darstellung stammt von Adolph Menzel (1815-1905). 1855 kehrt der Künstler aus Paris nach Berlin zurück. Dort hat er die Weltausstellung besucht. Zu Beginn des neuen Jahres 1856 bringt er mit schwarzer, weißer und farbiger Kreide die Szene der Schlittschuhläufer zu Papier. Menzel folgt einer Bildtradition, die bis in das „Goldene Zeitalter“ der niederländischen Malerei zurückgeht,...

  • Tiergarten
  • 25.10.19
  • 77× gelesen
Kultur
Magda Hueckel verschmilzt mit der Natur. Dagegen bleiben die Fotogramme von Georgia Krawiec schemenhaft.

Spandauer Fotokünstlerinnen stellen aus
Im fahlen Licht des Ungewissen

Georgia Krawiec „Be-licht-ung-en“ haben die Fotokünstlerinnen Magda Hueckel und Georgia Krawiec ihre aktuelle Ausstellung genannt. Die eine „belichtet“ ihr nacktes Ich, die andere bleibt im fahlen Licht des Ungewissen. Die zwei Künstlerinnen stammen aus Polen. Magda Hueckel lebt in Warschau, die andere, Georgia Krawiec, wohnt in Berlin und hat ihr Atelier im Gerd-Steinmöller-Künstlerhaus auf der Zitadelle Spandau. In ihrer gemeinsamen Ausstellung „Be-licht-ung-en“ begegnen sich die beiden...

  • Tiergarten
  • 19.10.19
  • 58× gelesen
Kultur

Erstaunliche Persönlichkeiten

Tiergarten. Am 5. November, 18.30 Uhr, wird im Meerbaumhaus, dem Familienzentrum der evangelischen Kirchengemeinde Tiergarten, Siegmunds Hof 20, die Ausstellung „Jüdische Ärzte und Apotheker in Tiergarten“ eröffnet. Die Ausstellung des Vereins Gleis 69 macht mit erstaunlichen Persönlichkeiten aus Medizin und Pharmazie bekannt. Zu sehen ist die Ausstellung bis 16. Januar. Öffnungszeiten: montags bis donnerstags, 10 bis 13 Uhr, sowie donnerstags, 17 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Infos unter ...

  • Tiergarten
  • 18.10.19
  • 23× gelesen
Politik
Roland Nicolaus, Potsdamer Platz „Ein Platz für Tiere“, 1989.

Verlosung
Führung durch die Ausstellung "Zeitenwende"

Mauergemälde aus Ost und West sind im Kunstforum der Berliner Volksbank zu sehen. Wir verlosen eine Führung am 24. Oktober. Die Mauer in der Mitte der Sebastianstraße am Moritzplatz, in tiefen Lila- und Blautönen. So malte sie Rainer Fetting 1978 und stellte sie in der Galerie der „Neuen Wilden“ um die Ecke aus. „Es gab viel Kritik“, erinnert sich der Künstler heute, „Mauer malen war banal.“ Inzwischen hängen seine Mauergemälde in bedeutenden Museen. Der Ost-Berliner Roland Nicolaus malte...

  • 01.10.19
  • 386× gelesen
  •  1
Kultur
Die Hand des Künstlers mit Farbnapf von 1864.

Maler auf Papier

Tiergarten. Adolph Menzel (1815-1905), „das Auge des 19. Jahrhunderts“, wird als Maler auf dem Papier neu entdeckt. Das Kupferstichkabinett, das mit mehr als 6000 Werken über den weltweit größten Bestand an Papierarbeiten des Künstlers verfügt, zeigt vom 20. September bis 19. Januar rund 100 Werke in Aquarell, Pastell und Gouache. Beispiele aus dem eigenen Bestand wie die hier abgebildete Hand des Künstlers mit Farbnapf von 1864, eine Gouache- und Aquarellarbeit auf mit schwarzer Tusche...

  • Tiergarten
  • 15.09.19
  • 98× gelesen
Kultur

Klänge und Geräusche

Tiergarten. Die Daimler Art Collection in Berlin zeigt bis zum 2. Februar in ihrem Haus Huth, Alte Potsdamer Straße 5, die multimediale Kunstausstellung „Sound on the 4th Floor“. 50 Werke von 38 internationalen Künstlerinnen und Künstlern aus der Sammlung zum Thema Klänge und Geräusche werden zum ersten Mal an einem Ort ausgestellt. Zu sehen sind Videos, Audio- und Soundarbeiten, Soundskulpturen, Bilder und Grafiken. Die Ausstellung ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Infos unter der...

  • Tiergarten
  • 10.07.19
  • 38× gelesen
Kultur

Hundert beste Plakate

Tiergarten. Bis 7. Juli sind in der unteren Sonderausstellungshalle des Berliner Kulturforums am Matthäikirchplatz die einhundert besten Plakate aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. In Zusammenarbeit mit dem Verein „100 Beste Plakate“ zeigt die Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin zum 13. Mal die besten Arbeiten des Vorjahres aus den deutschsprachigen Ländern. Die Ausstellung bietet einen Querschnitt durch das aktuelle Grafikdesign und lässt zugleich Überraschungen...

  • Tiergarten
  • 12.06.19
  • 53× gelesen
Kultur

Talenten auf der Spur

Tiergarten. Im Rahmen des Jubiläumsprogramms „100 jahre bauhaus“ zeigt die Ausstellung „Tracking Talents“, wie in vielen Schritten Mode entsteht: von der Ideenfindung über die Anfertigung bis zur Präsentation auf dem Laufsteg. Am Beispiel von rund 50 Entwürfen von ebenso vielen jungen Modedesignern zeigt die Ausstellung die ganze Vielschichtigkeit kreativer Mode. Die Schau ist vom 7. Juni bis 4. August, dienstags, mittwochs und freitags von 10 bis 18 Uhr, donnerstags von 10 bis 20 Uhr sowie...

  • Tiergarten
  • 19.05.19
  • 45× gelesen
Kultur

Installation in Matthäikirche

Tiergarten. Zur Passionszeit zeigt die St. Matthäus-Kirche am Kulturforum bis 20. April, dienstags bis sonntags, 11 bis 18 Uhr, die Rauminstallation „For the trees to drop“ der Berliner Künstlerin Paula Doepfner. Das Werk, benannt nach einer Zeile aus dem Lied „Strange Fruit“ der US-amerikanischen Sängerin Billie Holiday über rassistische Lynchmorde in den Südstaaten Ende der Dreißiger Jahre, ist eine Altarverhüllung aus dürrem Buschwerk und abgestorbenen Bäumen. Zu Doepfners Rauminstallation...

  • Tiergarten
  • 21.03.19
  • 69× gelesen
Kultur

Gezeichnete Stars im Theaterverlag

Tiergarten. Im Gallissas Theaterverlag, Potsdamer Straße 87, sind bis 28. April Zeichnungen von Helmut Baumann und Jürg Burth zu sehen. Mit raschem Zeichenstrich haben sie Prominente porträtiert, die zwischen 1984 und 1999 im Theater des Westens aufgetreten sind. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr geöffnet sowie am Gallery-Weekend, am 26. April von 18 bis 21 Uhr, am 27. und 28. April von 11 bis 19 Uhr. KEN

  • Tiergarten
  • 08.03.19
  • 18× gelesen
Kultur

Reise bis nach Kallallit Nunaat

Tiergarten. Im Foyer des Felleshus, dem Gemeinschaftshaus der Nordischen Botschaften, Rauchstraße 1, ist eine Ausstellung zum Projekt „Anersaaq – Spirit of Place“ zu sehen. Vom 22. Februar bis 1. März, montags bis freitags, 10-19 Uhr, und an den Wochenenden, 11-16 Uhr, sind die Werke zu sehen. Drei Jahre lang reiste die deutsch-grönländisch-dänische Künstlergruppe Tura Ya Moya durch Norwegen, Island, Grönland und Dänemark. Die Schau im Felleshus dokumentiert die eindrucksvolle klangliche und...

  • Tiergarten
  • 14.02.19
  • 23× gelesen
Kultur

Schmuck glitzert länger

Tiergarten. Die Sonderausstellung „Bijoux Bijoux! Modeschmuck von Chanel bis Dior“ im Kunstgewerbemuseum am Kulturforum, Matthäikirchplatz, wird bis einschließlich 3. März verlängert. Grund ist der große Besucherzuspruch. Gleichzeitig wird das Angebot an Sonderführungen erweitert. Für vier Euro pro Person zuzüglich Eintrittskarte können Besucher am 14., 21. und 28. Februar jeweils um 16.30 Uhr an einem erläuternden Rundgang durch die Ausstellung teilnehmen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt;...

  • Tiergarten
  • 03.02.19
  • 23× gelesen
Kultur

Wort zu Bild im HaL

Tiergarten. Im County Museum of Art in Los Angeles hängt wohl eines der bekanntesten Bilder von René Magritt: „La trahison des images“ ("Der Verrat der Bilder") von 1929. Abgebildet sind eine Pfeife und der Satz „Ceci n'est pas une pipe“ ("Das ist keine Pfeife“). Magrittes Werk mag für die Kuratorin Susanne Schirdewahn die Ausgangsidee für die aktuelle Ausstellung „Wort und Bild“ in der Studiogalerie des „Hauses am Lützowplatz“ (HaL) gewesen sein. Die Gruppenausstellung mit Werken von Anke...

  • Tiergarten
  • 27.01.19
  • 28× gelesen
Kultur

Geschichte im Möbelwagen

Tiergarten. Im Berliner Themenwinter „100 Jahre Revolution – Berlin 1918/19“ spielt ein alter Möbelwagen eine wichtige Rolle. Auf historischen Fotos ist zu sehen, dass solche Fahrzeuge in den Revolutionstagen für das Errichten von Straßenbarrikaden benutzt wurden. Ein umgestaltetes Original dieser Möbelwagen steht vom 19. bis 23. Januar auf dem Potsdamer Platz. Er ist täglich von 11 bis 20 Uhr begehbar. Hinter 40 Klappen verstecken sich Geschichten. Im Innern werden an Hörstationen...

  • Tiergarten
  • 14.01.19
  • 25× gelesen
Kultur
Der Liebling im Kupferstichkabinett: das Stachelschwein von Jean-Baptiste Oudry.
2 Bilder

Rendezvous mit den schönsten Franzosen
Meisterzeichnungen aus dem Nachbarland im Kuperstichkabinett zu sehen

Es ist der Liebling im Kupferstichkabinett, das Stachelschwein, das sich offensichtlich ärgert. Der Nager hat seine Stacheln hübsch aufgestellt. Um 1730 oder 1740 so eindrucksvoll mit schwarzer und weißer Kreide auf blaues Papier gebracht hat das Tier der Rokokomaler Jean-Baptiste Oudry. Seine Arbeit und rund 100 weitere sind jetzt in einer Ausstellung im Kupferstichkabinett am Kulturforum zu entdecken. Das Berliner Kupferstichkabinett unter seiner neuen Direktorin Dagmar Korbacher...

  • Tiergarten
  • 18.12.18
  • 65× gelesen
Kultur

Hommage an Per Kirkeby

Tiergarten. Am 9. Mai dieses Jahres ist Per Kirkeby 79-jährig in Kopenhagen gestorben. Zur Erinnerung an einen der bedeutendsten Vertreter dänischer Gegenwartskunst zeigt die Dänische Botschaft, Rauchstraße 1, die Ausstellung „Hommage à Per Kirkeby“. Gezeigt werden unter anderem Bronzeskulpturen, Tafeln, Gouachen und großformatige Malerei. Der Eintritt ist frei. Besichtigungen sind nach Anmeldung per E-Mail an emilma@um.dk bis 11. Januar dienstags zwischen 15 und 16 Uhr möglich. Der Termin am...

  • Tiergarten
  • 06.12.18
  • 19× gelesen
Kultur
Max Beckmann in einem Selbstbildnis in der Bar, 1942 entstanden.
3 Bilder

Das Vermächtnis Barbara Göpels
Max Beckmanns Werke aus dem Nachlass der Kunsthistorikerin zu sehen

Nein, es ist keine NS-Raubkunst, die die Kunsthistorikerin Barbara Malwine Auguste Göpel den Staatlichen Museen zu Berlin vermacht hat. Die Kunstwerke sind nun erstmals bis 13. Januar in einer Sonderausstellung im Kulturforum am Matthäikirchplatz zu entdecken. Das Vermächtnis der 2017 95-jährig verstorbenen Barbara Göpel umfasst zwei Gemälde, 46 Zeichnungen und 52 druckgrafische Werke Max Beckmanns sowie ein Gemälde Hans Purrmanns; ein bedeutendes Konvolut, das die Sammlungen der...

  • Tiergarten
  • 28.10.18
  • 117× gelesen
Kultur
Ein Unbekannter machte 1913 dieses Bild von dem Mathematiker Oskar Bolza vor seiner Amerikareise mit Ehefrau Felicie.
3 Bilder

Von der Pilgerreise bis zum Massentourismus
Die Kunstbibliothek zeigt ein „ABC des Reisens“

Auf Reisen gegangen sind Menschen schon immer; nur war es nicht immer so erholsam wie heute. Die Kunstbibliothek am Kulturforum, Matthäikirchplatz 6, präsentiert anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens in einer Sonderausstellung ein „ABC des Reisens“. Kuratorin Christina Thomson, Leiterin der Sammlung Grafikdesign, und ihre Kollegen Elke Blauert (Architektur, Ornamentstiche), Britta Bommert (Modebild), Christine Kühn (Fotografie) und Michael Lailach (Buchkunst) haben sich auf...

  • Tiergarten
  • 14.10.18
  • 51× gelesen
Kultur

Von Chanel bis Dior

Tiergarten. Ab dem 13. Oktober zeigt das Kunstgewerbemuseum am Kulturforum die Sonderausstellung „Bijoux Bijoux! Modeschmuck von Chanel bis Dior“. Zu sehen sind Meisterwerke des Modeschmucks aus der Zeit von 1930 bis 2007. Rund 500 Objekte aus der Sammlung Gisela Wiegert – allesamt berühmte Entwürfe großer Modehäuser und namhafter Designer wie Coco Chanel, Christian Dior oder William de Lillo – werden erstmals in Berlin präsentiert. Geöffnet ist die Schau bis zum 27. Januar dienstags bis...

  • Tiergarten
  • 07.10.18
  • 93× gelesen
Kultur
Es war 1964: Fritz Wepper gibt Judith Dornys Feuer. Den Moment hielt Heinz Köster im Bild fest.
3 Bilder

Geschichte in Bildern
Deutsche Kinemathek zeigt Berlinale-Fotografien aus sieben Jahrzehnnten

Im 69. Jahr der Internationalen Filmfestspiele und als Hommage an den Festivaldirektor Dieter Kosslick, dessen Ära im kommenden Jahr endet, zeigt das Museum für Film und Fernsehen im Filmhaus an der Potsdamer Straße eine Fotoausstellung zur Geschichte der „Berlinale“. „Zwischen den Filmen“ sei die in Fotografien dokumentierte Geschichte eines Festivals und keine Bilderschau der Stars, erklärt Rainer Rother. „Es ist eine Fotogeschichte der Berlinale, eines gesellschaftlichen und politischen...

  • Tiergarten
  • 05.10.18
  • 85× gelesen
Kultur

Ausstellung übers Regierungsviertel

Tiergarten. Nach der Wiedervereinigung galt es, die Arbeitsfähigkeit von Parlament und Regierung in der neuen Hauptstadt Berlin in kürzester Zeit sicherzustellen und die Jahrzehnte lang getrennte Infrastruktur der ehemals geteilten Stadt zusammenzufügen. Grundlage dafür war die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme „Hauptstadt Berlin – Parlaments- und Regierungsviertel“. Fast 600 Millionen Euro sind seitdem in die Herrichtung von Freiflächen, Straßen und Plätzen geflossen. Die...

  • Tiergarten
  • 25.09.18
  • 55× gelesen
Kultur

Symbiose von Natur und Architektur
Fotoausstellung zu Aussichtsplätzen in Norwegen

Das Felleshus (Gemeinschaftshaus) der Nordischen Botschaften in der Rauchstraße 1 zeigt vom 5. Oktober bis zum 17. Januar Aufnahmen von norwegischen Landschaftsrouten. Gemacht hat sie der Berliner Architektur- und Werbefotograf Ken Schluchtmann. Die Ausstellung „Architektur und Landschaft in Norwegen“ beschäftigt sich weniger mit Naturansichten der 18 ausgewählten Strecken entlang der Küsten, Fjorde, Gebirge und Hochebenen Norwegens, sondern mit den Rastplätzen und Aussichtspunkten an den...

  • Tiergarten
  • 17.09.18
  • 154× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.