Treptow-Köpenick - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Kampf gegen Tierversuche
Tierschutzverein setzt Kampagne gegen umsttittene Nachtigallentests fort

Im vergangenen Jahr engagierten sich unter Federführung des Tierschutzvereins für Berlin und Umgebung (TVB) zahlreiche Menschen mit einer Kampagne gegen Tierversuche an Nachtigallen. Die Petition geht nun in die zweite Runde. Mehr als 133 000 Unterschriften wurden bereits gesammelt; bislang haben die Experimente nicht stattgefunden. Nach Angaben des TVB ist die Versuchsleiterin jedoch kürzlich mit ihren Vögeln von der Freien Universität Berlin ans Max-Planck-Institut für Ornithologie nach...

  • Falkenberg
  • 14.09.19
  • 82× gelesen
Hinter den Fenstern des Ratssaals wurde 30 Minuten über das Thema Stasi debattiert.

Stasidebatte ohne jede Substanz
Zwei Verordnete hatten mit dem MfS zu tun

Seit Wochen erwartet und dann ziemlich substanzlos, das war die Debatte zu den Stasikontakten von zwei Bezirksverordneten in der Sitzung am 12. September. Die Diskussion zur Drucksache 0858 war bereits zweimal wegen Abwesenheit der Betroffenen verschoben worden. Das Dokument nennt keine Namen, sondern nur die betroffenen Fraktionen und die ermittelten Hintergründe. Während ein Mitglied der Linken als Mitarbeiter des Außenhandels von Stasileuten zu seinen dienstlichen Reisen nach Polen...

  • Plänterwald
  • 13.09.19
  • 91× gelesen

Bezirksverordnete tagen Donnerstag

Plänterwald. Die nächste Sitzung der Bezirksverordneten findet am 12. September stat. Beginn im Rathaus Treptow, Neue Krugallee 4, ist um 16.30 Uhr. Die Tagung ist öffentlich, Besucher können in den Pausen auch mit Politikern ins Gespräch kommen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Debatte über die Stasiverstrickungen von zwei Bezirksverordneten, die in der Augustsitzung vorerst vertagt worden war. RD

  • Plänterwald
  • 09.09.19
  • 23× gelesen

Drei Sprechstunden
Stadträte im Gespräch

In den nächsten Tagen bieten drei Bezirksamtsmitglieder Sprechstunden an. Den Anfang macht Gernot Klemm (Die Linke), stellvertretender Bürgermeister und zuständig für Jugend und Soziales. Er ist am 17. September von 16 bis 17.30 Uhr im Groß-Berliner Damm 154, Raum 122, zu sprechen. Anmeldung bitte unter Telefon 902 97 61 00. Rainer Hölmer (SPD), verantwortlich für Stadtentwicklung und öffentliche Ordnung, ist am 18. September von 15 bis 17 Uhr im Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, Raum 165,...

  • Treptow-Köpenick
  • 06.09.19
  • 58× gelesen

"Tag der Ein- und Ausblicke"
Bundestag lädt die Bürger ein

Mitte. Schon zum 15. Mal öffnet der Bundestag seine Türen für die Bürger. Am Sonntag, 8. September, von 9 bis 19 Uhr (letzter Einlass 18 Uhr) können Besucher einen Blick hinter die Kulissen der Politik werfen und mit Abgeordneten direkt ins Gespräch kommen. Auf den Besuchertribünen des Plenarsaals werden die Vizepräsidenten über die Arbeit des Parlaments berichten. Auf der Fraktionsebene präsentieren sich die sechs Fraktionen des Bundestages mit eigenen Programmen. Im Paul-Löbe-Haus gibt es...

  • Mitte
  • 02.09.19
  • 153× gelesen

Blick hinter die Kulissen der Politik
Tag der offenen Tür im Berliner Abgeordnetenhaus

Mitte. Am Sonnabend, 7. September, öffnet das Landesparlament von 11 bis 18 Uhr seine Türen für einen Blick hinter die Kulissen. Ein thematischer Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf dem 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution und des Mauerfalls im November 1989. Dazu werden zwei Gesprächsrunden angeboten. Das Abgeordnetenhaus in der Niederkirchnerstraße 5 präsentiert außerdem eine Kurzfilmreihe zum Thema Revolution und Mauerfall. Die Fraktionen stellen sich und ihre Arbeit vor. Der...

  • Mitte
  • 01.09.19
  • 110× gelesen

Sprechstunden bei Abgeordnetem

Köpenick. Abgeordnetenhausmitglied Maik Penn (CDU) bietet Termine für Bürgersprechstunden an. Am 4. September von 12 bis 14 Uhr und am 17. September von 17 bis 19 Uhr ist er in seinem Wahlkreisbüro, Stellingdamm 15, zu sprechen. Kontakt unter buero@penn-tk.de oder Telefon 65 07 53 92. sim

  • Köpenick
  • 29.08.19
  • 19× gelesen

Bürgerfragen schnell einreichen

Plänterwald. Für die nächste Sitzung der Bezirksverordneten am 12. September (Beginn 16.30 Uhr) können noch Fragen eingereicht werden. Die Bürgerfragestunde finde zu Beginn der Sitzung statt, die Fragen müssen einen Bezug zum Bezirk haben und werden durch Stadträte oder Bürgermeister beantwortet. Sien müssen bis zum 9. September um 10 Uhr im BVV-Büro im Rathaus Treptow, Neue Krugallee 4, eingegangen sein. Nachfragen zum Prozedere unter post.bvv@ba-tk.berlin.de oder unter Telefon 902 97 41 86....

  • Plänterwald
  • 28.08.19
  • 36× gelesen

Acht Gruppen schaffen es in die nächste Wettbewerbsrunde
Erste Phase von „MittendrIn Berlin!“ ist entschieden

Die erste Entscheidung im aktuellen Wettbewerb „MittendrIn Berlin! Projekte in Berliner Zentren 2019/20“ ist gefallen. Von den 28 Gruppen, die an der ersten Wettbewerbsrunde teilgenommen und Ideen für die Weiterentwicklung ihres Standorts, Zentrums oder ihrer Geschäftsstraße eingereicht hatten, hat die Jury acht Beiträge für die zweite Wettbewerbsrunde ausgewählt. Sie haben jetzt bis zum Januar 2020 Zeit, ihre Ideen weiter zu entwickeln sowie ihr Netzwerk auszubauen. „MittendrIn Berlin!“...

  • Charlottenburg
  • 28.08.19
  • 194× gelesen

Der Bürgermeister im Gespräch

Köpenick. Am 4. September lädt Bürgermeister Oliver Igel (SPD) von 10 bis 11.30 Uhr zur nächsten Bürgersprechstunde ein. Sie können den Politiker in seinem Amtsräumen im Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, Raum 173, sprechen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 27.08.19
  • 16× gelesen

Sprechstunde bei Abgeordneter

Altglienicke. Abgeordnetenhausmitglied Katrin Vogel (CDU) bietet im Bürgerbüro, Grünauer Straße 9, Sprechstunden an: Am 4. und 18, September jeweils von 16 bis 18 Uhr. Anmelden können sich Interessierte über mitreden@katrinvogel.de oder Telefon 64 31 81 41 oder sie kommen einfach vorbei. sim

  • Altglienicke
  • 25.08.19
  • 15× gelesen

Gedenken an den Kriegsbeginn 1939

Baumschulenweg. Der Bund der Antifaschisten und das Bürgerkomitee Plänterwald wollen gemeinsam an den Kriegsbeginn vor 80 Jahren erinnern. Dazu gibt es einen Gedenkrundgang auf dem Friedhof Baumschulenweg in der Kiefholzstraße. Treff ist am 2. September um 16 Uhr vor dem Eingang des neuen Friedhofsteils. Von dort geht es zum Gedenkstein für polnische Zwangsarbeiter und Häftlinge von Konzentrationslagern, zu weiteren Gräberfeldern für Weltkriegsopfer bis zum Gedenkstein für 1195 Nazigegner,...

  • Baumschulenweg
  • 24.08.19
  • 64× gelesen

Sprechstunde der Grünen startet

Köpenick. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in der BVV ist künftig in festem Rhythmus mit Bürgersprechstunden in Köpenick vertreten. Ab 3. September finden sie jeden ersten Dienstag im Monat von 16 bis 18 Uhr im Weltladen Köpenick in den Räumen der Hofkirche, Bahnhofstraße 9, statt. 2019 werden dies noch der 1. Oktober, der 5. November und der 3. Dezember sein. Eine Anmeldung zu den Sprechstunden ist nicht erforderlich. Das Fraktionsbüro im Rathaus Treptow, Neue Krugallee 4, steht Bürgern...

  • Köpenick
  • 21.08.19
  • 43× gelesen
Oliver Igel an der Gedenkstätte für anonym beigesetzte Maueropfer.

Erinnerung an die Maueropfer
Gedenken am 13. August

Auf dem Friedhof an der Kiefholzstraße haben Bürgermeister Oliver Igel und BV-Vorsteher Peter Groos am Jahrestag des Mauerbaus an die Opfer des DDR-Grenzregimes erinnert. Auf dem Friedhof waren mehrere an der Mauer Erschossene nach einer von der Stasi organisierten Einäscherung illegal und anonym beigesetzt worden. Erst nach dem Ende der SED-Diktatur konnte ermittelt werden, in welchem Teil des Friedhofs diese Opfer liegen. Ein Gedenkstein erinnert daran. Weitere Blumengebinde wurden am...

  • Baumschulenweg
  • 15.08.19
  • 59× gelesen

Bezirkspolitiker im Gespräch

Treptow-Köpenick. In den nächsten Tagen bieten drei Stadträte Bürgersprechstunden an. Cornelia Flader (CDU), zuständig für Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport, erwartet Bürgerfragen am 28. August von 14 bis 15 Uhr in der Hans-Schmidt-Straße 6/8, Raum 209, Anmeldung unter Telefon 902 97 42 71. Rainer Hölmer (SPD), verantwortlich für Bauen, Stadtentwicklung und öffentliche Ordnung, ist am 29. August von 15 bis 17 Uhr im Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, Raum 165, ansprechbar. Anmeldung unter...

  • Treptow-Köpenick
  • 15.08.19
  • 50× gelesen

21. Tag der offenen Tür der Bundesregierung
Am 17. und 18. August 2019 heißt es: „Hallo, Politik“

Unter dem Motto „Hallo, Politik“ laden Bundeskanzleramt, Bundesministerien und Bundespresseamt am 17. und 18. August 2019 zu einer Entdeckungsreise durch das politische Berlin ein. Die Besucher haben die Möglichkeit, Bundeskanzlerin Angela Merkel und viele Kabinettsmitglieder aus nächster Nähe zu erleben. Mit vielen Ministern kann man in ihrem Dienstsitz diskutieren. In den 16 Häusern erwartet alle Interessierten ein abwechslungsreiches Programm - Mitarbeiter geben  Einblicke in ihre Arbeit...

  • Charlottenburg
  • 15.08.19
  • 1.739× gelesen

Doktorarbeit übergeben

Köpenick. Georg Langerhans (1870-1918) war von 1904 bis zu seinem Tod Bürgermeister der Stadt Köpenick. Der Jurist schrieb seine Doktorarbeit 1895 über „Die staatsrechtliche Stellung des Statthalters in Elsass-Lothringen“. Sie ist an der Uni Leipzig erhalten und wurde auf Veranlassung des Heimatvereins Köpenick jetzt gedruckt und gebunden. Ein Exemplar wird im Bezirksmuseum aufbewahrt, eines übergab Bürgermeister Oliver Igel an den Enkel von Langerhans, Georg Römhild. RD

  • Köpenick
  • 14.08.19
  • 90× gelesen

Bundesregierung lädt ein

Berlin. Am 17. und 18. August 2019 öffnen das Bundeskanzleramt, die Bundesministerien und das Bundespresseamt wieder ihre Türen. Zum 21. Mal wird für Bürger der rote Teppich ausgerollt. Auch in diesem Jahr gibt es ein breites Informations- und Unterhaltungsangebot. Im Mittelpunkt steht der Austausch mit Mitarbeitern und Mitgliedern der Bundesregierung. Weitere Details, das Programm und die Öffnungszeiten stehen auf www.bundesregierung.de. my

  • Mitte
  • 09.08.19
  • 128× gelesen
Ostdeutsche bei der Erstürmung der Stasizentrale am 15. Januar 1990. Das Thema Staatssicherheit ist bis heute Teil des politischen Alltags.

Stasi-Ärger in der BVV
Durch Indiskretion wurden die Namen der Betroffenen bekannt

Eigentlich sollte erst am 12. September über die Stasibelastung von zwei Verordneten debattiert werden. Weil der vertrauliche Abschlussbericht vorfristig an die Presse gelangte, ist die Verärgerung in Teilen der Bezirksverordnetenversammlung groß. Unter der Schlagzeile „Stasi-Skandal in Treptow-Köpenick“ hatte die Tageszeitung „BZ“ am 3. August berichtet, dass bei einer Überprüfung von Nachrückern in der BVV bei zwei Bezirksverordneten Hinweise auf die Mitarbeit beim Ministerium für...

  • Treptow-Köpenick
  • 07.08.19
  • 294× gelesen
  •  1
Gedenkstätte für zwei 1966 erschossene Kinder an der Kiefholzstraße.

Erinnern an Maueropfer
Gedenken am 13. August

Am 13. August 1961 wurde Berlin auf Befehl des SED-Regimes durch den Bau der Mauer geteilt. Bis zum Ende der DDR starben zwischen dem damaligen Bezirk Treptow und den Nachbarbezirken Neukölln und Kreuzberg mindestens 15 Menschen durch Schüsse von Grenzwächtern. Am Jahrestag des Mauerbaus wollen Bürgermeister Oliver Igel und BV-Vorsteher Peter Groos (beide SPD) an die Opfer erinnern, zunächst um 15 Uhr an einer Gedenkstätte für anonym beigesetzte Flüchtlinge auf dem Friedhof Baumschulenweg an...

  • Baumschulenweg
  • 04.08.19
  • 84× gelesen

Demokratische Jugendarbeit
70 Jahre Landesjugendring

Am 3. September wird der Landesjugendring 70 Jahre alt. Seit 1949 vertritt der Zusammenschluss der Jugendverbände in Berlin die Interessen junger Menschen. Er setzt sich etwa dafür ein, dass Kinder und Jugendliche mehr mitbestimmen können. Zum Beispiel ist der Landesjugendring am bundesweiten Projekt "U18" beteiligt, einer Wahlveranstaltung für Minderjährige, die alternativ zu den offiziellen Wahlen stattfindet, an denen Jugendliche nicht teilnehmen können. Sein Jubiläum feiert der...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.08.19
  • 71× gelesen

Wechsel in der SPD-Fraktion

Treptow-Köpenick. In der SPD-Fraktion in der Bezirksveordnetenvesammlung hat es einen Wechsel gegeben. Gabriele Schmitz hat ihr Mandat aus persönlichen Gründen zurückgegeben. Sie war seit 2006 Mitglied der Fraktion, von 2013 bis 2016 deren Vorsitzende. Ihr Nachfolger ist Edwin Hoffmann. Der 69-Jährige ist pensionierter Beamter. Bis Dezember 2014 war er im Bezirksamt Treptow-Köpenick Amtsleiter der Serviceeinheit Personal und Finanzen. Seit 2017 saß er als Bürgerdeputierter im BVV-Ausschuss für...

  • Treptow-Köpenick
  • 02.08.19
  • 60× gelesen
  •  1
Besuch aus Cajamarca im Treptower Rathaus.

Besuch aus Peru

Ungewöhnlicher Besuch bei der Tagung der Bezirksverordneten. Eine Delegation aus Cajamarca, der peruanischen Partnergemeinde des Bezirks, schaute bei der Sitzung im Treptower Rathaus vorbei.

  • Treptow-Köpenick
  • 01.08.19
  • 51× gelesen

Gespräch mit dem Bezirksamt

Treptow-Köpenick. In den nächsten Tagen laden zwei Bezirksamtsmitglieder zu Bürgersprechstunden ein. Bürgermeister Oliver Igel (SPD) ist am 8. August von 15 bis 17 Uhr im Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, Raum 173, zu sprechen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Igel ist für die Bereiche Bürgerdienste, Personal, Finanzen, Immobilien und Wirtschaft verantwortlich. Stadtrat Gernot Klemm (Linke), stellvertretender Bürgermeister und zuständig für Soziales und Jugend, steht am 13. August von 16 bis...

  • Treptow-Köpenick
  • 31.07.19
  • 38× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.