Treptow-Köpenick - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Radler begeht Unfallflucht

Köpenick. Nachdem er einen Unfall verursacht hatte, hat ein Radfahrer am 14. Oktober Unfallflucht begangen. Der Unbekannte war auf dem Radweg der Wendenschloßstraße in Richtung Müggelheimer Straße unterwegs. In Höhe eines Autohauses überholte er einen 77 Jahre alten Radler, der dabei war, anzuhalten. Dabei berührte der Unbekannte den Senior, der mit seinem Fahrrad stürzte und sich dabei schwer an Rumpf und einem Bein verletzte. Der Verursacher verließ den Unfallort, der Verunglückte wurde...

  • Köpenick
  • 16.10.19
  • 43× gelesen

Anfänger unter Alkohol verletzt Polizeibeamte

Bei einem Verkehrsunfall am 8. Oktober wurden zwei Polizisten verletzt. Sie hatten einen Mercedesfahrer auf die fehlende Beleuchtung aufmerksam machen wollen. Kurz vor 1 Uhr bemerkte die Besatzung eines Streifenwagens des Abschnitts 66 in der Bölschestraße einen Mercedes ohne eingeschaltete Scheinwerfer. Sie folgten dem Vaneo, der mit überhöhter Geschwindigkeit durch mehrere Köpenicker Straßen flüchtete und dabei auch durch eine Grünanlage an der Straße Am Krusenick fuhr. In der...

  • Friedrichshagen
  • 10.10.19
  • 91× gelesen

Überfall auf einen Supermarkt

Baumschulenweg. Vier Räuber haben am 8. Oktober einen Markt an der Baumschulenstraße überfallen. Die vier Männer betraten gegen 22.45 Uhr das Geschäft, bedrohten zwei Mitarbeiterinnen mit Messern und forderten Geld. Die Kassiererinnen öffneten daraufhin die Kasse. Die vier Räuber flohen mit der Beute. Ein Raubkommissariat hat die Ermittlungen übernommen. RD

  • Baumschulenweg
  • 09.10.19
  • 70× gelesen

Nazigeschrei aus der NPD-Zentrale

Köpenick. Weil in der NPD-Zentrale an der Seelenbinderstraße sehr laut Erntedankfest gefeiert wurde, hatten Nachbarn am 5. Oktober gegen 18 Uhr die Polizei gerufen. Zeugen gaben an, Lieder mit volksverhetzendem Inhalt gehört zu haben. Als die Beamten vor Ort waren, ertönte vom Veranstaltungsgelände mehrfach der Ruf „Sieg Heil“. Nachdem Unterstützung eingetroffen war, stellten die Beamten die Personalien von 33 Anwesenden fest. Jetzt wird wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger...

  • Köpenick
  • 09.10.19
  • 65× gelesen

Schülerin läuft auf die Fahrbahn

Alt-Treptow. Bei einem Verkehrsunfall ist eine Schülerin am 1. Oktober schwer verletzt worden. Die 13-Jährige war gegen 7.25 Uhr in Höhe der Lexisstraße auf die Fahrbahn der Lohmühlenstraße getreten. Hier erfasste ein 53-Jähriger, der in Richtung Harzer Straße unterwegs war, das Mädchen mit seinem Pkw. Die Schülerin kam mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus, der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 hat die weitere Unfallbearbeitung übernommen. RD

  • Alt-Treptow
  • 01.10.19
  • 25× gelesen

Leiche trieb im Seddinsee

Müggelheim. Ein Sportbootfahrer hat die Leiche eines bisher unbekannten Mannes gefunden. Der Zeuge war am 28. September mit seinem Motorboot auf dem Seddinsee unterwegs. Gegen 16.15 Uhr fand er eine im Wasser treibende Leiche und alarmierte die Wasserschutzpolizei. Diese barg den Toten. Bereits bei einer ersten Inaugenscheinnahme fanden sich Verletzungen, die auf ein Tötungsdelikt hindeuten. Jetzt ermittelt eine Mordkommission des Landeskriminalamts. RD

  • Müggelheim
  • 01.10.19
  • 57× gelesen

Haft für früheren Feuerwehrmann

Friedrichshagen. Reinhard W. (60), ehemaliger Feuerwehrbeamter und langjähriger Leiter der Jugendfeuerwehr Friedrichshagen, muss ins Gefängnis. Das Amtsgericht hat ihn wegen Kindesmissbrauch zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Die Staatsanwältin hatte drei Jahre und sechs Monate Gefängnis gefordert. Der frühere Feuerwehrmann wurde verurteilt, weil er mehrere Mitglieder der Jugendfeuerwehr sexuell missbraucht hatte. Das Urteil hat für den Täter, der nach Bekanntwerden der Vorfälle...

  • Friedrichshagen
  • 26.09.19
  • 103× gelesen
Plastikeimer mit Gammelfleich, Pappkartons und eine Klimaanlage wurden entsorgt.
2 Bilder

Große Ferkelei im Plänterwald
Illegal Gammelfleisch und Schrott entsorgt

Bisher Unbekannte haben im Plänterwald illegal Fleischabfälle entsorgt. Ein Spaziergänger hatte am 22. September das Ordnungsamt informiert. In einem Waldstück im Bereich Neue Krugallee/Bulgarische Straße waren rund 120 Plastikeimer abgeladen worden. In vielen der Eimer waren in Folie verpackte verdorbene Fleischabfälle. Darüber hinaus waren auch Elektronikschrott, Teile einer Klimaanlage, Paletten und leere Pappkartons im Wald entsorgt worden. Wer die Abfälle dort illegal abgeladen hat,...

  • Plänterwald
  • 25.09.19
  • 186× gelesen

Bei Rot gefahren, schwerer Unfall

Köpenick. Weil er eine rote Ampel ignoriert hat, hat ein 77 Jahre alter Autofahrer auf dem Müggelheimer Damm einen schweren Unfall verursacht. Der Senior war am 22. September gegen Mittag mit seinem Opel in Richtung Wendenschloßstraße unterwegs. Nach Zeugenaussagen soll er trotz roter Ampel in die Kreuzung Müggelheimer Damm/Salvador-Allende-Straße eingefahren sein. Dort stieß er mit dem Pkw eines 60-Jährigen zusammen. Dessen Fahrzeug wurde gegen einen Motorroller geschleudert. Dessen Fahrerin...

  • Köpenick
  • 25.09.19
  • 114× gelesen

Verletzte bei Auffahrunfall

Rahnsdorf. Am 23. September ist ein 71 Jahre alter Autofahrer gegen einen wartenden Pkw geprallt. Der Senior war mit seinem Mercedes gegen 20.20 Uhr auf der Fürstenwalder Allee in Richtung Innenstadt unterwegs. Auf Höhe Grünheider Weg prallte er auf einen Smart, der hinter einem haltenden BVG-Bus der Linie 161 wartete. Durch den Aufprall wurde der Smart an den Fahrbahnrand geschoben und prallte dann gegen einen Poller. Der Smart-Fahrer und seine Beifahrerin wurden an Kopf und Rumpf verletzt und...

  • Rahnsdorf
  • 25.09.19
  • 64× gelesen

Polizeibeamter am Kopf verletzt

Friedrichshagen. Beim Versuch, eine junge Frau vor einem Übergriff zu schützen, ist ein Polizeibeamter verletzt worden. Der 36-Jährige war am 17. September außer Dienst in der Peter-Hille-Straße unterwegs. Gegen 16.25 Uhr kam er hinzu, als ein 16-Jähriger seine am Boden liegende 17 Jahre alte Partnerin anschrie. Der Beamte gab sich als Polizist zu erkennen und griff ein. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde der Beamte durch Tritte und Schläge am Kopf verletzt. Erst alarmierte Beamte des...

  • Friedrichshagen
  • 18.09.19
  • 148× gelesen

Unbekannte beschädigen Pkw

Baumschulenweg. Unbekannte haben in der Nacht zum 16. September in der Forsthausallee einen Pkw eines Wohnungsunternehmens beschädigt. Gegen 6.20 Uhr hatte der Mitarbeiter bemerkt, dass an seinem Dienstfahrzeug eine Seitenscheibe eingeschlagen und drei Reifen ohne Luft waren. Außerdem war das Fahrzeug beschmiert worden. Weil ein politischer Hintergrund vermutet wird, ermittelt jetzt der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamts. RD

  • Baumschulenweg
  • 18.09.19
  • 20× gelesen
Mehrere Boote der Berliner Wasserschutzpolizei sind auch mit Löschanlagen ausgerüstet.
3 Bilder

Streife auf Spree und Müggelsee
Die Wasserschutzpolizei ist im Bezirk stets präsent

Drei Wachen, 185 Beamte und 20 Boote für 200 Kilometer schiffbare Gewässer – das ist Berlins Wasserschutzpolizei. Die Zentrale befindet sich am Spreeufer in Baumschulenweg. „Wir sind in Berlin für 53 Quadratkilometer Wasserfläche zuständig, für sieben Schleusen, 96 Brücken und 500 Kilometer Uferbereich“, erklärt Hauptkommissar Rüdiger Binsch, Leiter Einsatz der Wasserschutzpolizei. Binsch und seine Kollegen sind täglich mit 16 der blauen Streifenboote und vier unauffälligen Zivilbooten...

  • Baumschulenweg
  • 14.09.19
  • 150× gelesen

Verletzter bleibt verschwunden

Alt-Treptow. Ein vermutlich Verletzter ist am 28. August noch vor Eintreffen der Polizei aus einer Grünanlage an der Lohmühlenstraße verschwunden. Gegen 0.30 Uhr hatten zwei Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma die Polizei alarmiert, nachdem sie Schüsse gehört hatten. Vor Eintreffen der Beamten untersuchten die Sicherheitsleute das Umfeld und fanden einen Mann, der mit seinem Fahrrad am Boden lag und Kopfverletzungen hatte. Als sie ihn fragten, ob er Hilfe benötige, stand er auf und entfernte...

  • Alt-Treptow
  • 29.08.19
  • 152× gelesen

Fußgängerin stirbt bei Unfall

Adlershof. Zu einem tragischen Unfall ist es am 28. August in der Wissenschaftsstadt Adlershof gekommen. Eine 58-Jährige war gegen 6.30 Uhr auf einer Nebenfahrbahn der Volmerstraße unterwegs. Dort wurde sie von einem Lkw erfasst, dessen Fahrer rückwärts fuhr, um einen Container aufzuladen. Die Frau erlag noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen, der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 6 ermittelt. RD

  • Adlershof
  • 29.08.19
  • 121× gelesen

Kleintransporter in Brand gesetzt

Baumschulenweg. Am 26. August brannte der Kleintransporter eines Wohnungsunternehmens in der Kiefholzstraße. Gegen 4 Uhr hatten Passanten Flammen entdeckt und die Feuerwehr gerufen. Die löschte den Brand im vorderen Bereich des Opel Vivaro. Da Brandstiftung vermutet wird, ermittelt der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamts. RD

  • Baumschulenweg
  • 28.08.19
  • 35× gelesen

Radfahrer prallt gegen den Bus

Johannisthal. Bei einem Unfall am 27. August wurde ein Radfahrer schwer verletzt. Der 29-Jährige war gegen 9 Uhr auf dem Radweg der Südostallee in Richtung Sterndamm unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr er auf einen an einer Haltestelle stehenden BVG-Bus der Linie 166 auf und stürzte. Der Mann kam mit schweren Verletzungen an Rumpf, Bein und Wirbelsäule in ein Krankenhaus. Der Busfahrer erlitt einen Schock und musste seinen Dienst beenden. RD

  • Johannisthal
  • 28.08.19
  • 39× gelesen

zwei wohnungen ausgebrannt
Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Am Nachmittag kam es in der Köpenicker Lindenstraße zu einem etwas größeren Feuer. Nach ersten Informationen gerieten auf einer Terrasse, eines Mehrfamilienhauses, mehrere Möbel in Brand, was sich auf zwei Wohnungen ausbreitete. Zwei Personen wurden durch die Feuerwehr gerettet und vom Rettungsdienst gesichtet aber in ein Krankenhaus mussten Sie nicht. Für ein Haustier kam jede Hilfe zuspät. Für die Zeit des Feuerwehreinsatzes war die Lindenstraße, in Richtung Köpenick, komplett...

  • Köpenick
  • 25.08.19
  • 14.183× gelesen

Handschellen für zwei Fahrraddiebe

Adlershof. Der Versuch, am 21. August am Bahnhof Adlershof Fahrräder zu stehlen, ging für zwei 18 und 35 Jahre alte Männer gründlich daneben. Zivilfahnder der Bundespolizei hatten die beiden gegen 11 Uhr beim Hantieren mit einem Bolzenschneider beobachtet. Die Beamten nahmen sie fest und leiteten Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Diebstahls und Sachbeschädigung ein. Bahnhöfe, darunter auch die S-Bahnstationen Treptower Park, Friedrichshagen und Köpenick, zählen wegen der vielen...

  • Adlershof
  • 23.08.19
  • 131× gelesen

Unfallfahrer ergreift die Flucht

Köpenick. Nachdem er einen Fußgänger angefahren hatte, ist ein Unfallfahrer mit seinem Auto geflohen. Der Fußgänger hatte am 18. August gegen 21.15 Uhr vom Gehweg aus die Friedrichshagener Straße betreten. Dabei wurde er von einem schwarzen Kleinwagen erfasst, der in diesem Augenblick rückwärts aus einer Parkbucht fuhr. Der 59 Jahre alte Fußgänger kam mit einem Beinbruch ins Krankenhaus. Der Verkehrsermittlungsdienst sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zu Unfallfahrzeug...

  • Köpenick
  • 22.08.19
  • 105× gelesen

Junger Radfahrer verletzt

Bohnsdorf. Bei einem Zusammenstoß ist ein Zehnjähriger am 20. August schwer verletzt worden. Der Schüler war gegen 15.20 Uhr auf dem Radweg der Waltersdorfer Straße in Richtung Buntzelstraße unterwegs. An der Lindenstraße bog er vom Radweg nach links ab und wollte die Waltersdorfer Straße überqueren. Dabei wurde er vom Honda eines 44-Jährigen erfasst, der in gleicher Richtung unterwegs war. Der Junge stürzte und kam mit Kopf- und Rumpfverletzungen ins Krankenhaus. RD

  • Bohnsdorf
  • 21.08.19
  • 67× gelesen

Seniorin rastet aus und schlägt Kind

Köpenick. Sämtliche gute Sitten hatte eine Mitbewohnerin eines Hauses in der Ottomar-Geschke-Straße vermutlich vergessen. Die 70-Jährige soll am 19. August gegen 8.30 Uhr im Eingangsbereich des Mehrfamilienhauses den fünf Jahre alten Sohn einer Nachbarin erst fremdenfeindlich beleidigt und dann mit einer Handtasche gegen den Kopf geschlagen haben. Der Junge wurde nicht verletzt. Gegen die rabiate Seniorin ermittelt jetzt der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamts. RD

  • Köpenick
  • 20.08.19
  • 111× gelesen

Drei Räuber festgenommen
Angriffe an der Wuhlheide

Für drei glücklose Räuber klickten am 18. August die Handschellen. Gegen 23.45 Uhr war ein 17-Jähriger an der Treskowallee von einer siebenköpfigen Personengruppe angesprochen worden. Diese forderten die Herausgabe von Wertsachen. Einer der Täter schlug ihm gegen die Brust, daraufhin ging der Angegriffene zu Boden. Anschließend trat die Gruppe auf ihn ein und stahl sein Handy. Das Opfer kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Etwa 25 Minuten später wurden zwei 15-Jährige in der Nähe der...

  • Oberschöneweide
  • 20.08.19
  • 165× gelesen

Firmenwagen in Flammen

Oberschöneweide. Am 15. August ist ein Firmenwagen in der Zeppelinstraße in Flammen aufgegangen. Gegen 3 Uhr hatte ein Anwohner einen Knall gehört, aus dem Fenster geschaut und die Flammen entdeckt. Die Feuerwehr löschte das brennende Auto. Da der Wagen einer Dienstleistungsfirma gehört und ein politischer Hintergrund vermutet wird, werden die Ermittlung wegen Brandstiftung durch das Landeskriminalamt geführt. RD

  • Oberschöneweide
  • 15.08.19
  • 41× gelesen

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.