Treptow-Köpenick - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Einbrecher wurde schnell gefasst

Altglienicke. Der Aufmerksamkeit von zwei Bürgern ist zu verdanken, dass ein Einbrecher schnell gefasst wurde. Der 21-Jährige hatte am 18. Februar gegen 11.15 Uhr versucht, die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Grünbergallee mit einem Messer aufzuhebeln. Dabei wurde er von der Bewohnerin beobachtet. Als er die Frau bemerkte, ergriff er auf einem Fahrrad die Flucht. Dabei konnte er von der Zeugin mit der Videokamera aufgenommen werden. Als alarmierte Beamte den Einbruch aufnahmen,...

  • Altglienicke
  • 20.02.20
  • 23× gelesen

Markt mit Machete überfallen

Plänterwald. Schreck am Abend für die Mitarbeiter eines Discounters an der Eichbuschallee. Am 11. Februar gegen 21 Uhr hatten drei maskierte, bisher unbekannte Männer das Geschäft betreten. Sie bedrohten die Filialleiterin und eine Mitarbeiterin mit Macheten und einem Reizgassprühgerät und forderten Geld. Einer der Täter soll der Filialleiterin auch ins Gesicht geschlagen haben. Dann flohen die Räuber mit ihrer Beute. Jetzt ermittelt ein Raubkommissariat der Polizeidirektion 6. RD

  • Plänterwald
  • 12.02.20
  • 45× gelesen

Raubüberfall auf dem S-Bahnhof

Altglienicke. Bisher Unbekannte haben einen 32-Jährigen am 6. Februar ausgeraubt. Der Mann hatte die späteren Täter in der S-Bahn der Linie S 9 aufgefordert, das Rauchen einzustellen. Gegen 4.30 Uhr stiegen er und die beiden am S-Bahnhof Grünbergallee aus dem Zug. Bereits auf dem Bahnsteig schlugen und traten sie auf den Mann ein, auch als er bereits am Boden lag. Aus der Hosentasche zogen sie die Geldbörse und entwendeten Geld. Als der Überfallene die Flucht ergriff, verfolgten die Räuber ihn...

  • Altglienicke
  • 07.02.20
  • 122× gelesen

Mieter stirbt bei Wohnungsbrand
Dramatischer Feuerwehreinsatz in der Mathildenstraße

Dramatische Minuten gab es für Bewohner und Feuerwehrleute bei einem Wohnungsbrand am 3. Februar in der Mathildenstraße. Eine Mieterin hatte gegen 4.50 Uhr einen Knall und dann einen ausgelösten Rauchmelder gehört. Die 50-Jährige verließ ihre Wohnung und alarmierte die Feuerwehr. Die eintreffenden Brandbekämpfer entdeckten im Hausflur ein schwerverletzten 54-Jährigen. Nach dem gewaltsamen Öffnen einer Hochparterrewohnung fanden die Feuerwehrleute einen weiteren, 69 Jahre alten und...

  • Oberschöneweide
  • 05.02.20
  • 315× gelesen

Polizeiwagen rammt Radfahrer

Adlershof. Beim Unfall mit einem Polizeifahrzeug ist ein 75-jähriger Radfahrer am 3. Februar schwer verletzt worden. Ein Polizeiwagen war gegen 9 Uhr auf einer Kurierfahrt – ohne Sondersignal – auf dem Ernst-Ruska-Ufer in Richtung Adlergestell unterwegs. An der Einmündung der Köpenicker Straße fuhr der Beamte weiter geradeaus. In diesem Moment überquerte der Radler bei ausgeschalteter Ampel das Ernst-Ruska-Ufer, das Polizeifahrzeug fuhr gegen das Rad. Der Radfahrer kam mit schweren Verletzungen...

  • Adlershof
  • 05.02.20
  • 81× gelesen

Fußgänger bei Unfall verletzt

Köpenick. Bei einem Unfall am 30. Januar ist ein Fußgänger in Wendenschloß schwer verletzt worden. Der 61-Jährige überquerte gegen 7.30 Uhr mit einem Einkaufstrolli die Wendenschloßstraße in Höhe Dreggerhoffstraße. Dabei wurde der Trolli von einem heranfahrenden Pkw erfasst, der Außenspiegel des Fahrzeugs streifte den Fußgänger. Der Mann stürzte auf die Fahrbahn und wurde an Kopf und Arm verletzt. Er wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. RD

  • Köpenick
  • 31.01.20
  • 68× gelesen

Polizei sucht Unfallzeugen

Adlershof. Für einen Unfall, der am 28. Januar ein Todesopfer gefordert hat, sucht die Polizei Unfallzeugen. Ein 65-Jähriger war mit seinem Krad gegen 10 Uhr auf der Rudower Chaussee in Richtung Johannisthal unterwegs. An der Kreuzung James-Frank-Straße wurde er vom Audi eines 32-Jährigen erfasst, der aus der James-Frank-Straße in Richtung North-Willy-Straße unterwegs war. Obwohl Ersthelfer sofort zur Stelle waren, verstarb der Senior noch an der Unfallstelle. Zeugen, die den Unfall beobachtet...

  • Adlershof
  • 29.01.20
  • 181× gelesen

Spielstätten überprüft

Berlin. Ein Fachkommissariat beim Landeskriminalamt führte am 27. Januar gemeinsam mit Mitarbeitern der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, dem Finanzamt Wedding, der Steuerfahndung und den Ordnungsämtern Marzahn-Hellersdorf, Pankow, Reinickendorf und Treptow-Köpenick umfangreiche Spielstättenkontrollen in den Bezirken Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf und Treptow-Köpenick durch. Bei dem...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.01.20
  • 106× gelesen

Radfahrer schwer verletzt

Köpenick. Am 23. Januar ist ein Radler bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der 19-Jährige kam aus Richtung Lange Brücke und fuhr den Radweg der Müggelheimer Straße entlang. Dabei wurde er von einem anderen Radfahrer überholt. Einem drohenden Zusammenstoß ausweichend, kam er mit dem Lenker an einen geparkten BMW und stürzte. Der Mann, der überholt hatte, erkundigte sich noch nach dem Befinden des Verunglückten und fuhr dann weiter. Der 19-Jährige kam mit schweren Kopfverletzungen ins...

  • Köpenick
  • 24.01.20
  • 184× gelesen

Über 200 Unfälle auf dem Müggelheimer Damm

Müggelheim. Innerhalb von drei Jahren hat es auf dem Müggelheimer Damm über 200 Verkehrsunfälle gegeben. Das wurde durch die Antwort auf eine Anfrage des Verordneten Marc Oliver Ram (SPD) bekannt. Die Senatsverwaltung für Inneres teilte mit, dass es vom Beginn der Straße an der Pablo-Neruda-Straße bis zum Ende im Ortskern von Müggelheim von 2016 bis 2018 genau 219 Unfälle gegeben hatte. Davon entfielen 82 auf das Jahr 2016, 79 auf 2017 und weitere 58 Unfälle auf 2018. Dabei kamen vier...

  • Müggelheim
  • 23.01.20
  • 573× gelesen
  •  1
Mahnwache einen Tag nach dem Unfall am Groß-Berliner Damm/Ecke Pilotenstraße.
Video  5 Bilder

Mahnwache für Radfahrerin
35 Jahre alte Frau wurde beim Überqueren der Pilotenstraße vom BVG-Bus erfasst

Am 19. Januar gegen 12.20 Uhr ereignete sich am Groß-Berliner Damm ein tragischer Unfall. Ein BVG-Bus erfasste eine Radfahrerin. Sie starb noch vor Ort. Einen Tag später haben der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Berlin und der Verein Changing Cities zur Mahnwache gerufen. Die Polizei sperrt den Unfallbereich. Rund 200 Teilnehmer setzen sich auf die Straße. Der ADFC hat ein weißes Geisterrad mitgebracht, es wird bis zum Jahresende dort an die getötete 35-Jährige erinnern. Zwei Radfahrer...

  • Johannisthal
  • 23.01.20
  • 754× gelesen

Jetzt ermittelt der Staatsschutz
Polizist ausländerfeindlich beleidigt

Ein Polizeieinsatz bringt einem 21-Jährigen vermutlich eine ganze Menge Ärger ein. Das bezirkliche Ordnungsamt hatte am 21. Januar gegen 20.35 Uhr Beamte des Abschnitts 65 zu Hilfe gerufen, um nach einer Anzeige wegen Lärmbelästigung die Musikanlage des Mannes in seiner Wohnung in der Lehmusstraße sicherzustellen. Wild gestikulieren versuchte der aggressive Krawallmacher, die Beamten aus der Wohnung zu weisen. Dabei wurde ein Beamter am Kopf getroffen, der Wohnungsinhaber danach mit Zwang...

  • Altglienicke
  • 22.01.20
  • 128× gelesen
3 Bilder

Unfall mit Radfahrerin und BVG Bus
Radfahrerin stirbt nach Unfall mit BVG Bus

Am Sonntagmittag kam es auf dem Groß-Berliner Damm Ecke Pilotenstraße, im Stadtteil Johannisthal, zu einem tragischen Verkehrsunfall bei dem eine Frau gestorben ist. Nach ersten Informationen wurde ein Radfahrerin von einem BVG Bus, der rechts abbiegen wollte, erfasst und tödlich verletzt. Für die Zeit des Feuerwehreinsatzes war der Groß-Berliner Damm, in Richtung Adlershof, komplett gesperrt. Das Verkehrsunfallkommando hat die Ermittlungen übernommen.

  • Johannisthal
  • 19.01.20
  • 1.190× gelesen

Raubüberfall auf Tankstelle

Müggelheim. Ein bisher Unbekannter hat am 15. Januar die Tankstelle am Gosener Damm überfallen. Gegen 20.20 Uhr hatte ein Mann den Verkaufsrum betreten, die 59-jährige Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht und die Einnahmen gefordert. Mit dem Geld flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung Gosen, die Tankstellenmitarbeiterin blieb unverletzt. RD

  • Müggelheim
  • 16.01.20
  • 94× gelesen

frontalzusammenstoß mehrere verletzte
Frontaufprall fordert drei Verletzte in Köpenick

Am Sonntagnachmittag kam es auf der Friedrichshagener Straße, in Köpenick, zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem drei Personen, zum Teil, schwer verletzt wurden. Nach ersten Informationen kam ein Mercedes Vito Fahrer, durch vermutlich ein Medizinischen Notfall, nach links von der Fahrbahn ab, geriet dabei in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem ihm entgegenkommenden Pkw VW zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Unfallautos in zwei parkende Autos geschoben. Die verletzten...

  • Köpenick
  • 12.01.20
  • 12.782× gelesen

Hundebesitzer droht mit Messer

Adlershof. Am 6. Januar gegen 21 Uhr hat ein 23-Jähriger Fahrgäste der S-Bahnlinie 9 mit dem Messer bedroht. Zwischen den Bahnhöfen Baumschulenweg und Adlershof war es wegen seines Hundes zu einem Streit mit zwei Reisenden gekommen. Laut Zeugenaussagen soll der Mann den Kontrahenten mit einem Messer gedroht haben. Beim Halt in Adlershof konnten alarmierte Bundespolizisten den Mann festnehmen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten auch ein per Waffengesetz verbotenes Einhandmesser. Gegen den...

  • Adlershof
  • 08.01.20
  • 122× gelesen

Autobrand nach Explosion von Feuerwerk
Mann vermutlich durch Sprengkörper schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein Mann am frühen Neujahrstag bei einer Explosion eines Sprengkörpers in Köpenick. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde die Besatzung eines Rettungswagens gegen 3.45 Uhr in der Glienicker Straße angesprochen und auf den Mann aufmerksam gemacht, der in Höhe eines wilden Parkplatzes kurz hinter der Bahnbrücke auf dem Gehweg lag und vermutlich bei der Explosion des bislang unbekannten Sprengkörpers schwer verletzt worden war. Als die Sanitäterin und ihr Kollege den...

  • Adlershof
  • 03.01.20
  • 266× gelesen
  •  1

Transporter angezündet

Bohnsdorf. In der Dahmestraße wurde der Transporter eines Postdienstleisters ein Opfer der Flammen. Ein Zeuge hatte am 30. Dezember gegen 2.20 Uhr im vorderen Bereich Flammen entdeckt und Polizei und Feuerwehr gerufen. Die löschten das Feuer, das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt. Es wird Brandstiftung vermutet, jetzt ermittelt ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts. RD

  • Bohnsdorf
  • 02.01.20
  • 29× gelesen

Fuchs durch Schuss erlöst

Altglienicke. Am 30. Dezember gegen 7 Uhr wurde ein Fuchs im Bereich der Wegedornbrücke von einem Pkw angefahren. Während das Auto unbeschädigt blieb, erlitt das Tier schwere Verletzungen. Ein Beamter einer alarmierten Polizeistreife des Abschnitts 65 erlöste den Fuchs mit einem Schuss aus der Dienstwaffe. RD

  • Altglienicke
  • 02.01.20
  • 32× gelesen

Ärztlicher Bereitschaftsdienst über die Feiertage
Leitstelle der KV Berlin ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 116 117 zu erreichen

Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin ist auch über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel rund um die Uhr im Einsatz. Patienten, die in dieser Zeit akut erkranken, sollten die kostenfreie Telefonnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117 anrufen. Hier erfahren die Patienten, wie dringend eine ärztliche Versorgung ist, welche Praxen im Stadtgebiet außerhalb der regulären Praxiszeiten geöffnet haben und wo sich die KV-Notdienstpraxen...

  • Charlottenburg
  • 23.12.19
  • 403× gelesen

Bankfiliale überfallen

Baumschulenweg. Zwei bisher Unbekannte haben am 10. Dezember eine Zweigstelle der Targobank in der Baumschulenstraße überfallen und ausgeraubt. Die beiden Männer hatten die Fliale gegen 18 Uhr betreten. Einer von ihnen bedrohte die Angestellten mit einem Hammer, begab sich in einen Nebenraum und forderte Geld. Der Komplize sperrte zwei Kunden und drei Angestellte in ein Nebenzimmer. Die Räuber flohen mit mehreren Geldbehältern in unbekannte Richtung. Das Landeskriminalamt ermittelt. RD

  • Baumschulenweg
  • 11.12.19
  • 82× gelesen

Junge wird schwer verletzt

Oberschöneweide. Am 5. Dezember wurde ein Kind bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der 9-jährige Junge gegen 14.30 Uhr zu Fuß die Siemensstraße vom linken Fahrbahnrand durch die verkehrsbedingt haltenden Autos hindurch überquert haben. Zeitgleich bog ein 48-jähriger Mercedes-Fahrer von der Edisonstraße rechts in die Siemensstraße ab. Der Autofahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Jungen nicht mehr verhindern, als dieser auf den rechten Fahrstreifen...

  • Oberschöneweide
  • 06.12.19
  • 91× gelesen
Der Rosengarten im Treptower Park. In diesem Jahr wurden in der Grünanlage bisher 68 Straftaten registriert.

68 Straftaten angezeigt
Treptower Park bei Delikten in Berliner Parkanlagen im unteren Bereich

Der Treptower Park ist ein beliebtes Ausflugsziel. Leider gehört er auch zu den Grünanlagen, in denen sich Straftaten häufen. Aktuelle Zahlen wurden jetzt durch eine Anfrage des FDP-Politikers Marcel Luthe im Abgeordnetenhaus bekannt. Er wollte die Zahl der Straftaten in Berliner Parkanlagen seit 2014 wissen und hatte dabei auch eine Differenzierung verschiedener Delikte eingefordert. Für zwölf Parks darunter auch Park am Gleisdreieck, Mauerpark und Volkspark Hasenheide, hat die...

  • Alt-Treptow
  • 05.12.19
  • 147× gelesen

Radler wird schwer verletzt

Oberschöneweide. Bei einem Abbiegeunfall ist am 3. Dezember ein Radfahrer schwer verletzt worden. Der 80-Jährige wollte die Straße An der Wuhlheide auf dem Radweg in Richtung Rudolf-Rühl-Allee überqueren. Dabei wurde er vom Pkw einer 70-Jährigen erfasst, die aus der Rudolf-Rühl-Allee nach links in die Straße An der Wuhlheide abbiegen wollte. RD

  • Oberschöneweide
  • 04.12.19
  • 47× gelesen

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.