Anzeige

WFC-Abwehr bröckelt mal wieder

Weißensee. Nach dreiwöchiger Spielpause und Zeit zur Besinnung gab es für den Weißenseer FC am vergangenen Sonntag bei Stern Marienfelde wieder einen Einsatz in der Landesliga. Trotz der langen Vorbereitung setzte es in Marienfelde eine 3:5-Niederlage. Dabei lagen die Weißenseer bereits zur Pause 0:2 hinten, egalisierten den Spielstand anschließend aber durch Ahmetovic (49., 56.). Die schwächste Abwehr der Liga bröckelte danach allerdings sofort wieder und sorgte dafür, dass Stern wieder - und dieses Mal uneinholbar - enteilte. Weiter geht’s für den WFC Sonntag gegen den Mariendorfer SV (14 Uhr, Buschallee).

Fußball-Woche / SH
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt