Bundespolizei nimmt Graffiti-Sprüher fest

Westend. Bundespolizisten nahmen am 5. April einen Graffiti-Sprüher fest, der am Bahnhof Westend eine S-Bahn besprüht hatte. Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr beobachteten Mitarbeiter der DB-Sicherheit zwei Männer, die eine nahe des Bahnhofs abgestellte S-Bahn auf etwa 20 Quadratmeter besprühten. Sie konnten einen der Männer festhalten und an alarmierte Bundespolizisten übergeben während sein Begleiter unerkannt flüchtete. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung gegen den 29-jährigen Schweden und den unbekannten Tatverdächtigen ein. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten den in Berlin wohnhaften Sprüher auf freien Fuß. my

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen