Buddy Bären feierten die Vielfalt: Projektwoche der Christoph-Földerich-Grundschule

Toleranz in Reihe und Glied: Die Buddy-Bären an der Christoph-Földerich-Grundschule.
4Bilder
  • Toleranz in Reihe und Glied: Die Buddy-Bären an der Christoph-Földerich-Grundschule.
  • Foto: Christian Schindler
  • hochgeladen von Christian Schindler

Wilhelmstadt. Die letzte Mai-Woche hatte die Christoph-Földerich-Grundschule, Földerichplatz 5, eine besonders Attraktion: 112 Buddy Bären bevölkerten den Sportplatz der Schule.

Erstmals stellten die Gründer des Projektes „United Buddy Bears“, Klaus Herlitz und Eva Herlitz, die nach unterschiedlichen Ländern gestalteten Kunstbären in einer Schule aus. Das Non-Profit-Projekt des Ehepaares Herlitz wirbt weltweit für Toleranz.

In der Christoph-Földerich-Grundschule begleitete das Gesamtkunstwerk eine Projektwoche, in der Kinder die Besonderheiten der 41 Nationen herausarbeiteten, die an der Schule vertreten sind. Im Miteinander der Menschen unterschiedlicher Herkunft sieht Schulleiter Horst John auch eine besondere Verantwortung: „Wir haben zur Zeit drei Willkommensklassen mit geflüchteten Kindern, nicht weit entfernt in der ehemaligen Kobeldsdorf-Kaserne sind rund 1500 Flüchtlinge untergebracht.“

Zur Eröffnung der Projektwoche kamen nicht nur die beiden Initiatoren des Bären-Projektes, sondern auch Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD), Schulstadtrat Gerhard Hanke (CDU) und der Abteilungsleiter in der Senatsschulverwaltung Christian Blume als Vertreterin von Schulsenatorin Sandra Scheeres (SPD), die Schirmherrin des Földerich-Projektes ist. CS

Autor:

Christian Schindler aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.