„Das Leben feiern“
Patientinnen-Tag im Gertrauden-Krankenhaus rund ums Thema Krebs

Das Sankt Gertrauden-Krankenhaus, Paretzer Straße 12, macht mit der Veranstaltung „Das Leben feiern“ am Sonnabend, 1. Juni, von 9 bis 17 Uhr Frauen auf die Wichtigkeit von Krebs-Vor- und Nachsorge-Untersuchungen aufmerksam.

In Vorträgen und Workshops werden Besucherinnen die Themen gynäkologische Vor- und Nachsorge, Naturheilkunde, Yoga, K-Taping, Entspannungsübungen oder Aromatherapie nähergebracht. Dass Humor und der Umgang mit einer Krebserkrankung einander nicht ausschließen, beweist Nicole Staudinger. Die Autorin des Buchs „Brüste umständehalber abzugeben“ berichtet, wie sie mit Brustkrebs fertig wurde. Entspannung und Yoga sind beispielsweise gute Begleiter auf dem Weg der Genesung, sagt Rita Keller, Gründerin der Iyengar Akademie. Sie gibt einen Einblick in die positive Kraft von Iyengar-Yoga.

„Regelmäßige Untersuchungen sind von großer Bedeutung. Wir möchten jede Frau ermutigen, die Nachsorgetermine wahrzunehmen“, sagt Jana Barinoff, Chefärztin der Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Sankt Gertrauden-Krankenhaus. Gemeinsam mit den anderen Expertinnen Marie Ysabel Vornhecke, Leitende Ärztin des Brustzentrum-City, und Maria Sternemann, Oberärztin der Strahlentherapie der Charité, informiert sie zum Thema und beantwortet Fragen wie: Wie lange und wie engmaschig soll ich mich „checken“ lassen?

Der Eintritt ist frei, das Programm, weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit zur Veranstaltung finden sich auf sankt-gertrauden.eu/patientinnen-tag.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen