Leinwandheld und Lebensretter
Das Heimatmuseum Zehlendorf zeigt eine Sonderausstellung über Hans Söhnker

Die Sonderausstellung im Heimatmuseum Zehlendorf gibt einen umfassenden Einblick in das Leben von Hans Söhnker.
4Bilder
  • Die Sonderausstellung im Heimatmuseum Zehlendorf gibt einen umfassenden Einblick in das Leben von Hans Söhnker.
  • Foto: K. Rabe
  • hochgeladen von Karla Rabe

Ein Lebemann im besten Sinne des Wortes, zudem gutaussehend und trotz Berühmtheit immer mit Bodenhaftung – so haben viele Menschen den Schauspieler Hans Söhnker (1903-1981) in Erinnerung. In einer Ausstellung im Heimatmuseum Zehlendorf wird sein Leben nun aufgeblättert.

Söhnker lebte in Zehlendorf und war als Filmschauspieler und Bühnendarsteller nicht nur vielseitig und vielbeschäftigt. Erst vor einigen Jahren wurde bekannt, dass der Staat Israel Söhnker als „Gerechten unter den Völkern“ ehrte. In seinem Wochenendhaus bei Zossen versteckte er zwischen 1943 und 1945 jüdische Mitbürger, die von den Nationalsozialisten verfolgt wurden. Andere unterstützte er mit Lebensmitteln und half ihnen bei der Flucht aus Deutschland. Er rettete somit vielen Menschen das Leben und brachte sich selbst in Gefahr.

Das Heimatmuseum widmet dem Schauspieler, der in der Wolzogenstraße in Nikolassee und später in der Straße Im Dol in Dahlem wohnte, eine Sonderausstellung. Zahlreiche Ausstellungsstücke steuerte das Lankwitzer Ehepaar Gisela und Erich Engel bei. Die beiden waren große Fans von Söhnker, kannten alle seine Filme und als der Schauspieler nach dem Krieg häufig auch am Schlosspark Theater zu erleben war, lernten sie ihn nach einer Aufführung auch persönlich kennen. Der Kontakt bestand bis zu Söhnkers Tod im Jahr 1981.

Die Familie Engel war es auch, die sich sehr um ein öffentliches Andenken an Hans Söhnker bemühte. So ist es maßgeblich den beiden zu verdanken, dass im Oktober des vergangenen Jahres der Platz an der Altensteinstraße/Ecke Schwendener Straße nach ihm benannt wurde sowie die Seniorenfreizeitstätte am Selerweg jetzt den Namen Hans-Söhnker-Haus trägt.

Über Hans Söhnker informiert ausführlich ein Beitrag im Zehlendorfer Heimatbrief April 2021. Das Ehepaar Gisela und Erich Engel wird im Zehlendorfer Heimatbrief Oktober 2021 gewürdigt. Die Hefte sind gegen eine Schutzgebühr von je 2,50 Euro im Heimatmuseum erhältlich.

Die Sonderausstellung „Hans Söhnker – Leinwandheld und Lebensretter“ im Heimatmuseum, Clayallee 355, ist bis Ende Februar verlängert worden. Die Öffnungszeiten sind Mittwoch und Sonntag von 11 bis 15 Uhr. Der Eintritt ist frei. Derzeit gilt die 2G-Regel. Weitere Informationen gibt es unter ¿802 24 41 und auf www.heimatmuseum-zehlendorf.de.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Arno Steguweit, Sommelier und echter Genusskenner, empfiehlt Ihnen gern den passenden Tropfen.
2 Bilder

Arnos Weinladen
Weine, Delikatessen und Gastlichkeit in Glienicke

Namensgeber von Arnos Weinladen ist Arno Steguweit, Sommelier und echter Genusskenner. Er war lange Zeit in der gehobenen Gastronomie in Berlin tätig und widmet sich verstärkt dem Nachwuchs, indem er für die IHK angehende Sommeliers prüft. Im November 2020 hat Arno nun seinen eigenen Weinladen in Glienicke direkt an der B96 eröffnet. "Unser Weinladen bietet eine Vielzahl von nationalen und internationalen Weinen. So können Sie nicht nur Riesling, Grauburgunder und Spätburgunder aus Deutschland...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 26.01.22
  • 37× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige
Die Patienten werden in der letzten Lebensphase liebevoll betreut.
6 Bilder

Gut betreut in der letzten Lebensphase
Pflegefachkräfte leisten wertvolle Arbeit im anthroposophischen Gemeinschaftshospiz

„Pflege ist nicht nur ein Job, Pflege ist eine Berufung!“ – Das ist die Einstellung der engagierten Pflegefachkräfte, die im Gemeinschaftshospiz Christophorus in Berlin-Kladow schwerstkranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleiten, damit diese in Würde Abschied nehmen können. Arbeit unter erschwerten BedingungenSpätestens seit der Covid19-Pandemie ist der Öffentlichkeit bewusst geworden, dass die unermüdliche Arbeit von Pflegefachkräften mehr Wertschätzung verdient. Während viele...

  • Bezirk Spandau
  • 24.01.22
  • 70× gelesen
WirtschaftAnzeige
Ab dem 28. Januar finden Sie Ihre Parfümerie Gabriel in neuem Glanze endlich wieder im Tegel Quartier.

Parfümerie Gabriel
Ab 28. Januar 2022 wieder im Tegel Quartier!

Liebe Kundinnen und Kunden, ab dem 28. Januar 2022 finden Sie uns in neuem Glanze endlich auch wieder im Tegel Quartier. Ob Düfte, Pflegeprodukte, Make-up oder besondere Accessoires – bei unseren Beautyexperten finden Sie bestimmt das Richtige für sich oder Ihre Liebsten. Oder verschenken Sie doch einen unserer liebevoll verpackten Geschenkgutscheine. Gerne laden wir Sie auch wieder zu unvergesslichen Verwöhn-Momenten in unsere neue Beauty Lounge ein. Unsere Kosmetikerinnen freuen sich bereits...

  • Tegel
  • 20.01.22
  • 131× gelesen
WirtschaftAnzeige
Farbenfroh strahlt die Fassade am Tierpark Center.
3 Bilder

Temporäre Open-Air-Gallery als echter Hingucker
Tierpark Center Berlin präsentiert während des Umbaus urbane Kunst

Während des momentan laufenden Umbaus wird das Tierpark Center in Friedrichsfelde zur temporären Open-Air-Gallery. Sieben Berliner Künstler*innen für Urban Art gestalten einen Teilbereich der Fassade mit speziell für den Standort entwickelten Motiven. Der Eigentümer hat das Projekt gemeinsam mit der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Andrea Stöckmann sowie Ulrike Gohla von den Stadtpiraten initiiert. Anwohner neugierig machen Das Motto lautet „Farewell“. Es steht für die Restrukturierung...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 20.12.21
  • 714× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen