Gedenken an den 17. Juni 1953

Zehlendorf. Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung legten am Mittwoch, 17. Juni auf der Potsdamer Chaussee einen Kranz nieder. Dort, östlich des Autobahnkreuzes Zehlendorf, befinden sich eine Gedenktafel und ein Friedenskreuz. Die Anlage erinnert an den Aufstand vom 17. Juni 1953, dem ehemaligen Tag der Deutschen Einheit.
Damals kam es in der DDR zu Protesten, Streiks und wirtschaftlichen Forderungen. Der Aufstand wurde von der Roten Armee blutig niedergeschlagen. Von 1954 bis zur Wiedervereinigung 1990 war der 17. Juni der „Tag der Deutschen Einheit und in der Bundesrepublik ein Feiertag.

uma

Autor:

Ulrike Martin aus Zehlendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.