Katrin Lompscher

Bezahlbare Wohnungen

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 12.01.2018 | 129 mal gelesen

Berlin: Schloss Biesdorf | Biesdorf. Bei der ersten „Biesdorfer Begegnung“ dieses Jahres am Freitag, 19. Januar, um 18 Uhr im Schloss Biesdorf, Alt-Biesdorf 55, geht es um bezahlbaren Wohnraum in Berlin. Katrin Lompscher (Die Linke), Senatorin für Stadtentwicklung, und Rainer Wild, Geschäftsführer des Berliner Mietervereins, stellen sich in einer Podiumsdiskussion den Fragen von Besuchern. Vertreter von Wohnungsbaugesellschaften und -genossenschaften...

Alles aus einer Hand: Senat will Planungshoheit für Blankenburger Süden übernehmen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenburg | am 11.01.2018 | 174 mal gelesen

Das Gebiet Blankenburger Pflasterweg und Heinersdorfer Straße soll demnächst den Status eines „Gebiets mit außergewöhnlicher stadtpolitischer Bedeutung“ erhalten. Das betrifft auch benachbarte Flächen in Blankenburg, Heinersdorf und Französisch Buchholz. Das empfiehlt die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher (Die Linke), dem Senat. Sollte der Senat dem folgen, ginge die Planungshoheit für dieses...

Abermalige Aussetzung der planmäßigen Mieterhöhungen im Sozialen Wohnungsbau

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 28.12.2017 | 106 mal gelesen

Die im Sozialen Wohnungsbau für den 01.04.2018 turnusmäßig geplante Mieterhöhung der förderrechtlich zulässigen Mieten für rund 46.000 Sozialmiethaushalte um 0,1278 €/m² Wohnfläche/monatlich wird ausgesetzt. Und zwar nach April 2017 zum zweiten Mal in Folge. Bereitstellung von 5,6 Mio. € im Landeshaushalt Die Investitionsbank Berlin (IBB) wurde als zuständige Förderbank von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und...

Neue Schule in Schnellbauweise: Vom Modellvorhaben des Senats profitiert auch der Bezirk

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 27.12.2017 | 51 mal gelesen

Von der Planung bis zum ersten Unterricht in einer neu gebauten Schule können in Berlin acht, neun lange Jahre ins Land gehen. Ein Modellvorhaben des Senats sorgt nun für eine wesentlich kürzere Bauzeit. Auch zwei Lichtenberger Schulen entstehen im Projekt. Auf Initiative von Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) hat der Berliner Senat im Mai 2016 das Modellvorhaben zur Beschleunigung von Schulneubauten (MoBS)...

25 Bilder

Bezirk Mitte: Was die Berliner Woche 2017 für Sie im Kiez entdeckte

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 21.12.2017 | 241 mal gelesen

Das Jahr 2017 geht zu Ende. In der Berliner Woche haben wir Sie über Ereignisse in Ihrem Kiez informiert, Probleme aufgegriffen und interessante Menschen vorgestellt. Jetzt ist es Zeit für einen Rückblick. Januar Nach jahrelangen Debatten beschließt der neue rot-rot-grüne Senat in seinem Sicherheitskonzept, auf dem Alexanderplatz eine Polizeiwache einzurichten. Nach Standortdiskussionen und dem üblichen Ämterhickhack...

1 Bild

„Für eine Entwarnung zu früh“: Protest gegen Mieterhöhungen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 20.12.2017 | 71 mal gelesen

Nachdem 99 Parteien am Maybachufer 40–42 und der Manitiusstraße 17–19 gegen enorme Mieterhöhungen für ihre Sozialwohnungen protestiert haben, ist nun eine vorläufige Lösung gefunden. Die betrifft allerdings nur diejenigen, die Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein (WBS) haben. Wie berichtet, hat die Eigentümerin, die Maybachufer GmbH & Co. KG, die Quadratmeterkaltmiete in den sechs Häusern zum 1. Dezember von im...

Nachbarschaftsinitiative Friedenau will Treuhänderschaft für Jugendstilhaus

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 20.12.2017 | 63 mal gelesen

Berlin: Leerstandshaus Friedenau | Hartnäckig kämpft die Nachbarschafsinitiative Friedenau dafür, dass ein Jugendstilhaus an der Ecke Stubenrauch- und Odenwaldstraße wieder bewohnt werden kann. Seit Jahren lässt die Eigentümerin es verkommen. Ihren „Häuserkampf“ führr sie seit April 2016 mit vielen kreativen Aktionen. Das Motto: Steter Tropfen höhlt den Stein. Die Initiative will erreichen, dass für das Haus ein Treuhänder eingesetzt wird. Dann könnten die...

1 Bild

Lompscher will Wohnhochhaus: Diskussionen um WBM-Neubauprojekt an der Köpenicker Straße 1

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 17.12.2017 | 492 mal gelesen

Berlin: Köpenicker Straße 104-114 | von Dirk Jericho Der 13-Geschosser beim Neubauprojekt an der Köpenicker Straße 104-114 soll kein Bürotower, sondern wie bisher geplant ein Wohnhochhaus werden. Zumindest will das die Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke). Im Stadtentwicklungsausschuss des Abgeordnetenhauses sagte sie am 13. Dezember, dass der Senat zusammen mit der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) und dem Bezirksamt eine Lösung finden...

2 Bilder

Schule an der Pufendorfstraße gehört zum Schnellbauprogramm des Senats

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 14.12.2017 | 76 mal gelesen

Berlin: Pufendorfstraße 10 | Berlin braucht schnell viele weitere Schulen. An mehr als 50 Standorten in der Stadt sind Neu- oder Erweiterungsbauten geplant. Was einige Zeit dauern wird. Bei zumindest zehn soll es aber relativ fix gehen. Sie sind Teil des sogenannten Schnellbauprogramms, das die Senatorinnen Katrin Lompscher (Linke, Stadtentwicklung) und Sandra Scheeres (SPD, Bildung) am 11. Dezember vorstellten. Eines dieser Premium-Projekte ist die...

Radschnellweg bremst den Bau der TVO 2

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 05.12.2017 | 278 mal gelesen

Die Senatsverwaltung für Verkehr hat einen Radschnellweg in die Planungen für die TVO aufgenommen. Die Entscheidung über den künftigen Trassenverlauf verzögert sich dadurch erneut. Der Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreis (MHWK) und der Verband Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN) sind ob der Entscheidung sauer. Beide Verbände drängen auf den Bau der Tangentialen Verbindung Ost (TVO). Der MHWK will vor allem bessere...

Vorbildlicher Wohnungsbau

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 28.11.2017 | 51 mal gelesen

Berlin: ExRotaprint | Gesundbrunnen. „Wohnraum schaffen – Stadtraum bauen. Was kann Berlin von anderen Städten lernen?“ Unter diesem Titel lädt der Bund Deutscher Architekten zu Vorträgen und Diskussionen mit Experten aus Hamburg, Wolfsburg und Zürich für 4. Dezember von 15.30 bis 18 Uhr in die „Glaskiste“ von ExRotaprint in der Gottschedstraße 4 ein. Es geht unter anderem um die Frage, wie Berlin bauen soll, um langfristig funktionierende...

2 Bilder

Sanierung des Ernst-Abbe-Gymnasiums nach sechs Jahren abgeschlossen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 25.11.2017 | 162 mal gelesen

Das älteste Neuköllner Gymnasium ist jetzt das frischeste: Am 17. November feierten Jugendliche, Lehrer, Eltern und ihre Gäste an der Sonnenallee 79 den Abschluss der Komplettsanierung der Ernst-Abbe-Schule. Sechs Jahre haben die Arbeiten gedauert, sechs Jahre lang musste unter schwierigen Bedingungen gelernt und unterrichtet werden. „Nur die lärm- und staubintensivsten Dinge konnten in den Ferien gemacht werden“, sagte...

1 Bild

Protest gegen "Betonmonster": Bündnis will East Side Gallery retten

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 16.11.2017 | 337 mal gelesen

Berlin: Pier 61/63 | Der Aufruf fand sehr schnell sehr viele Unterstützer. Nach wenigen Tagen hatten bereits mehr als 30 000 Menschen die Online-Petition des Bündnises "East Side Gallery retten" unterzeichnet. Sie wendet sich gegen die Neubaupläne für das sogenannte Projekt "Pier 61/63" auf dem ehemaligen Todesstreifen an der Mühlenstraße. Unter diesem Namen sollen Anfang 2018 die Arbeiten für einen mehr als 100 Meter langen und neun Etagen...

3 Bilder

Senat feiert Richtfest für Modulare Flüchtlingsunterkünfte an der Leonorenstraße

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 12.11.2017 | 510 mal gelesen

Berlin: MUF Leonorenstraße | Lankwitz. 450 geflüchtete Menschen sollen im kommenden Frühjahr in Modularen Unterkünften für Flüchtlinge (MUF) an der Leonorenstraße, Ecke Siemensstraße ein neues und besseres Zuhause finden. Jetzt wurde erst einmal Richtfest gefeiert. Als 2015 tausende Menschen aus Kriegs- oder Armutsregionen in Berlin eine bessere Heimat suchten, war niemand wirklich darauf vorbereitet. „Es bestand großer Handlungsbedarf, das Problem...

Campus Ohlauer genehmigt: Howoge baut dort 120 Wohnungen

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 10.11.2017 | 213 mal gelesen

Berlin: Campus Ohlauer | Kreuzberg. Für den sogenannten Campus Ohlauer hat das Bezirksamt eine Baugenehmigung erteilt. Wie mehrfach berichtet, baut die Wohnungsbaugesellschaft Howoge auf dem Gelände der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule 120 Wohnungen. Sie sollen alleinerziehenden Müttern, konkret vor allem Frauen und Kindern, die von Obdachlosigkeit bedroht sind, zugute kommen, außerdem Studenten und Flüchtlingen. Dazu gibt es öffentliche...

Tempelhofer Flughafengebäude für einen Tag zur Besichtigung freigegeben

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 10.11.2017 | 104 mal gelesen

Berlin: Platz der Luftbrücke | Tempelhof. Am 18. November öffnet das ehemalige Flughafengebäude am Platz der Luftbrücke von 12 bis 17 Uhr seine Tore. Interessierte haben Gelegenheit, hinter die Kulissen des größten Baudenkmals Europas zu blicken und sich über die Zukunft zu informieren. Die Besichtigungen werden in Gruppen durchgeführt, dauern etwa 30 Minuten und sind kostenlos. Die Teilnehmer können unter anderem das ehemalige Offiziershotel sehen, das...

2 Bilder

Wo kommen neue Wohnungen her, Frau Lompscher? Senatorin bei einer Veranstaltung der Caritas

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 07.11.2017 | 176 mal gelesen

Kreuzberg. Wohnungen in Berlin sind im wahrsten Sinne des Wortes ein teures Gut, denn erst recht im bezahlbaren Segment herrscht Mangelware. Das ist auch der zuständigen Senatorin nicht unbekannt. Katrin Lompscher (Linke) stellte sich am 6. November im Aufbau-Haus an der Prinzenstraße einem sogenannten Werkstattgespräch der Caritas, bei dem dieses Thema im Mittelpunkt stand. Aber es ging auch um Teilhabe bei der...

Stadtentwicklung in Mitte

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 19.10.2017 | 122 mal gelesen

Mitte. Das jährlich erscheinende Heft „Henselmann – Beiträge zu Wohnungsbau und Stadtentwicklung in Berlin“, das von der Hermann-Henselmann-Stiftung herausgegeben wird, hat diesmal die Berliner Mitte als Schwerpunktthema. Bausenatorin Katrin Lompscher (Linke) erläutert in der Titelgeschichte die Neuausrichtung der Berliner Stadtdebatte. Ein weiteres Thema ist die Frage, ob die Zentral- und Landesbibliothek in die Berliner...

2 Bilder

Aus für Fischerinsel-Hochhaus: WBM darf Wohnturm nicht bauen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 11.10.2017 | 1195 mal gelesen

Mitte. Das heftig umstrittene Hochhaus auf dem Eckgrundstück Fischerinsel/Mühlendamm wird nicht gebaut. Der Aufsichtsrat der WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte hat am 6. Oktober beschlossen, „eine alternative Planungsvariante weiterzuverfolgen“, wie die WBM bestätigt. „Ärgerlich“ nennt Philipp Wehage die Entscheidung gegen das Hochhaus. Mehr will der Chef des Berliner Architekturbüros DMSW im Moment nicht sagen. Der...

1 Bild

Diagonale als schräge Lösung: Sperre in der Rigaer Straße soll aufgehoben werden

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 22.09.2017 | 197 mal gelesen

Berlin: Rigaer Straße | Friedrichshain. Seit Ende Juli ist die Rigaer Straße zwischen Samariter- und Voigtstraße gesperrt. Aber vielleicht nicht mehr lange. Denn Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis 90/Grüne) hat in der BVV am 20. September bekannt gegeben, "dass wir beabsichtigen, die Sondernutzung zu widerrufen". Das Passieren in diesem Abschnitt soll dann durch eine "Diagonaldurchwegung" wieder möglich sein. Sie ermögliche einen gefahrlosen...

1 Bild

Bezahlbar und ökologisch sinnvoll: Konkrete Planungen für Schumacher Quartier

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 14.09.2017 | 153 mal gelesen

Reinickendorf. Der Senat hat mittels einer Charta seine Planungen für das Schumacher Quartier, mit dem auf dem Areal des heutigen Flughafens Tegel nach dessen Schließung bis zu 5000 bezahlbare Wohnungen entstehen sollen, präzisiert. Dazu stellte Stadtentwicklungsenatorin Katrin Lompscher (Die Linke), die Charta Schumacher Quartier vor. Sie hält die städtebauliche Entwicklung des Quartiers fest. Sie wurde vom Senat zur...

3 Bilder

Kultur und Bildung – Konferenz zum ehemaligen MfS-Areal

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 08.09.2017 | 207 mal gelesen

Lichtenberg. Die „komplexe Problemlage des Areals“ hatte Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) im Blick, als sie im August zu einer ersten, verwaltungsinternen Standortkonferenz aufs ehemalige Stasi-Gelände an der Ruschestraße einlud. Weitere Tagungen sollen folgen. Es geht um das Stadtumbau- und Sanierungsgebiet Frankfurter Allee Nord im Allgemeinen und um das Areal des ehemaligen Ministeriums für...

4 Bilder

Quartier Luisenpark: Grundstein für 548 Wohnungen gelegt 1

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 07.09.2017 | 309 mal gelesen

Mitte. Am 6. September fiel an der Ecke Alexandrinenstraße und Stallschreiberstraße der Startschuss für insgesamt 548 Miet- und Eigentumswohnungen. Das Bauprojekt ist eine Kooperation der Instone Real Estate und der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Howoge. Das Wetter hätte besser sein können. Pünktlich zur Grundsteinlegung prasselte ein kurzer, heftiger Regenschauer auf die Baustelle im Quartier Luisenpark nieder....

1 Bild

Spandau bekommt „Altstadthausmeister“

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 30.08.2017 | 125 mal gelesen

Erste Immobilien- und Standortgemeinschaft Berlins in der Altstadt Spandau eingerichtet Der Berliner Senat hat erstmals eine Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) eingerichtet. Auf Vorlage der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, hat er am 29.08.2017 dazu die entsprechende Verordnung erlassen. Immobilien- und Standortgemeinschaften sind privat organisierte und finanzierte Zusammenschlüsse...

2 Bilder

Rundumblick vom Dach: Flughafen-Tower wird für die Öffentlichkeit fit gemacht

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 24.08.2017 | 39 mal gelesen

Berlin: Tempelhofer Feld | Tempelhof. Mit der Enthüllung des Bauschilds ist am 23. August der Startschuss für die denkmalgerechte Sanierung und den barrierefreien Umbau des einstigen Flughafen-Towers am Tempelhofer Damm gefallen. Bis 2020 soll alles fertig und öffentlich zugänglich sein. Die Arbeiten werden in den nächsten zwei Jahren im Rahmen des Projekts Tower THF am westlichen, vom Tower gekrönten Kopfbau durchgeführt. Anschließend sollen Besucher...