Katrin Lompscher

1 Bild

Protest gegen "Betonmonster": Bündnis will East Side Gallery retten

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 16.11.2017 | 219 mal gelesen

Berlin: Pier 61/63 | Der Aufruf fand sehr schnell sehr viele Unterstützer. Nach wenigen Tagen hatten bereits mehr als 30 000 Menschen die Online-Petition des Bündnises "East Side Gallery retten" unterzeichnet. Sie wendet sich gegen die Neubaupläne für das sogenannte Projekt "Pier 61/63" auf dem ehemaligen Todesstreifen an der Mühlenstraße. Unter diesem Namen sollen Anfang 2018 die Arbeiten für einen mehr als 100 Meter langen und neun Etagen...

3 Bilder

Senat feiert Richtfest für Modulare Flüchtlingsunterkünfte an der Leonorenstraße

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 12.11.2017 | 316 mal gelesen

Berlin: MUF Leonorenstraße | Lankwitz. 450 geflüchtete Menschen sollen im kommenden Frühjahr in Modularen Unterkünften für Flüchtlinge (MUF) an der Leonorenstraße, Ecke Siemensstraße ein neues und besseres Zuhause finden. Jetzt wurde erst einmal Richtfest gefeiert. Als 2015 tausende Menschen aus Kriegs- oder Armutsregionen in Berlin eine bessere Heimat suchten, war niemand wirklich darauf vorbereitet. „Es bestand großer Handlungsbedarf, das Problem...

Campus Ohlauer genehmigt: Howoge baut dort 120 Wohnungen

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 10.11.2017 | 190 mal gelesen

Berlin: Campus Ohlauer | Kreuzberg. Für den sogenannten Campus Ohlauer hat das Bezirksamt eine Baugenehmigung erteilt. Wie mehrfach berichtet, baut die Wohnungsbaugesellschaft Howoge auf dem Gelände der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule 120 Wohnungen. Sie sollen alleinerziehenden Müttern, konkret vor allem Frauen und Kindern, die von Obdachlosigkeit bedroht sind, zugute kommen, außerdem Studenten und Flüchtlingen. Dazu gibt es öffentliche...

Tempelhofer Flughafengebäude für einen Tag zur Besichtigung freigegeben

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 10.11.2017 | 95 mal gelesen

Berlin: Platz der Luftbrücke | Tempelhof. Am 18. November öffnet das ehemalige Flughafengebäude am Platz der Luftbrücke von 12 bis 17 Uhr seine Tore. Interessierte haben Gelegenheit, hinter die Kulissen des größten Baudenkmals Europas zu blicken und sich über die Zukunft zu informieren. Die Besichtigungen werden in Gruppen durchgeführt, dauern etwa 30 Minuten und sind kostenlos. Die Teilnehmer können unter anderem das ehemalige Offiziershotel sehen, das...

2 Bilder

Wo kommen neue Wohnungen her, Frau Lompscher? Senatorin bei einer Veranstaltung der Caritas

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 07.11.2017 | 151 mal gelesen

Kreuzberg. Wohnungen in Berlin sind im wahrsten Sinne des Wortes ein teures Gut, denn erst recht im bezahlbaren Segment herrscht Mangelware. Das ist auch der zuständigen Senatorin nicht unbekannt. Katrin Lompscher (Linke) stellte sich am 6. November im Aufbau-Haus an der Prinzenstraße einem sogenannten Werkstattgespräch der Caritas, bei dem dieses Thema im Mittelpunkt stand. Aber es ging auch um Teilhabe bei der...

Stadtentwicklung in Mitte

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 19.10.2017 | 118 mal gelesen

Mitte. Das jährlich erscheinende Heft „Henselmann – Beiträge zu Wohnungsbau und Stadtentwicklung in Berlin“, das von der Hermann-Henselmann-Stiftung herausgegeben wird, hat diesmal die Berliner Mitte als Schwerpunktthema. Bausenatorin Katrin Lompscher (Linke) erläutert in der Titelgeschichte die Neuausrichtung der Berliner Stadtdebatte. Ein weiteres Thema ist die Frage, ob die Zentral- und Landesbibliothek in die Berliner...

2 Bilder

Aus für Fischerinsel-Hochhaus: WBM darf Wohnturm nicht bauen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 11.10.2017 | 1062 mal gelesen

Mitte. Das heftig umstrittene Hochhaus auf dem Eckgrundstück Fischerinsel/Mühlendamm wird nicht gebaut. Der Aufsichtsrat der WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte hat am 6. Oktober beschlossen, „eine alternative Planungsvariante weiterzuverfolgen“, wie die WBM bestätigt. „Ärgerlich“ nennt Philipp Wehage die Entscheidung gegen das Hochhaus. Mehr will der Chef des Berliner Architekturbüros DMSW im Moment nicht sagen. Der...

1 Bild

Diagonale als schräge Lösung: Sperre in der Rigaer Straße soll aufgehoben werden

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 22.09.2017 | 192 mal gelesen

Berlin: Rigaer Straße | Friedrichshain. Seit Ende Juli ist die Rigaer Straße zwischen Samariter- und Voigtstraße gesperrt. Aber vielleicht nicht mehr lange. Denn Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis 90/Grüne) hat in der BVV am 20. September bekannt gegeben, "dass wir beabsichtigen, die Sondernutzung zu widerrufen". Das Passieren in diesem Abschnitt soll dann durch eine "Diagonaldurchwegung" wieder möglich sein. Sie ermögliche einen gefahrlosen...

1 Bild

Bezahlbar und ökologisch sinnvoll: Konkrete Planungen für Schumacher Quartier

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 14.09.2017 | 153 mal gelesen

Reinickendorf. Der Senat hat mittels einer Charta seine Planungen für das Schumacher Quartier, mit dem auf dem Areal des heutigen Flughafens Tegel nach dessen Schließung bis zu 5000 bezahlbare Wohnungen entstehen sollen, präzisiert. Dazu stellte Stadtentwicklungsenatorin Katrin Lompscher (Die Linke), die Charta Schumacher Quartier vor. Sie hält die städtebauliche Entwicklung des Quartiers fest. Sie wurde vom Senat zur...

3 Bilder

Kultur und Bildung – Konferenz zum ehemaligen MfS-Areal

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 08.09.2017 | 201 mal gelesen

Lichtenberg. Die „komplexe Problemlage des Areals“ hatte Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) im Blick, als sie im August zu einer ersten, verwaltungsinternen Standortkonferenz aufs ehemalige Stasi-Gelände an der Ruschestraße einlud. Weitere Tagungen sollen folgen. Es geht um das Stadtumbau- und Sanierungsgebiet Frankfurter Allee Nord im Allgemeinen und um das Areal des ehemaligen Ministeriums für...

4 Bilder

Quartier Luisenpark: Grundstein für 548 Wohnungen gelegt 1

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 07.09.2017 | 233 mal gelesen

Mitte. Am 6. September fiel an der Ecke Alexandrinenstraße und Stallschreiberstraße der Startschuss für insgesamt 548 Miet- und Eigentumswohnungen. Das Bauprojekt ist eine Kooperation der Instone Real Estate und der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Howoge. Das Wetter hätte besser sein können. Pünktlich zur Grundsteinlegung prasselte ein kurzer, heftiger Regenschauer auf die Baustelle im Quartier Luisenpark nieder....

1 Bild

Spandau bekommt „Altstadthausmeister“

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 30.08.2017 | 117 mal gelesen

Erste Immobilien- und Standortgemeinschaft Berlins in der Altstadt Spandau eingerichtet Der Berliner Senat hat erstmals eine Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) eingerichtet. Auf Vorlage der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, hat er am 29.08.2017 dazu die entsprechende Verordnung erlassen. Immobilien- und Standortgemeinschaften sind privat organisierte und finanzierte Zusammenschlüsse...

2 Bilder

Rundumblick vom Dach: Flughafen-Tower wird für die Öffentlichkeit fit gemacht

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 24.08.2017 | 38 mal gelesen

Berlin: Tempelhofer Feld | Tempelhof. Mit der Enthüllung des Bauschilds ist am 23. August der Startschuss für die denkmalgerechte Sanierung und den barrierefreien Umbau des einstigen Flughafen-Towers am Tempelhofer Damm gefallen. Bis 2020 soll alles fertig und öffentlich zugänglich sein. Die Arbeiten werden in den nächsten zwei Jahren im Rahmen des Projekts Tower THF am westlichen, vom Tower gekrönten Kopfbau durchgeführt. Anschließend sollen Besucher...

Konferenz der Verwaltung

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 24.08.2017 | 40 mal gelesen

Lichtenberg. Das Stadtumbau- und Sanierungsgebiet Frankfurter Allee Nord soll sich zu einem lebendigen Stadtteil für Bildung und Forschung, aber auch zu einem Ort des Erinnerns entwickeln. Um diese Pläne voranzubringen, hat die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher (Die Linke), am 22. August zu einer verwaltungsinternen Standortkonferenz auf dem Areal des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit in...

Schwung für Stadtdebatte: Beschluss des Senats enthält neue Ideen zur Bürgerbeteiligung

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 22.08.2017 | 212 mal gelesen

Mitte. Bereits seit zwei Jahren wird offen diskutiert, wie das Gebiet zwischen Fernsehturm und Museumsinsel künftig aussehen soll. Nach den Bürgerleitlinien aus dem Juni 2016 kommt nun wieder Schwung in die Debatte. Auf seiner Sitzung am 15. August beschloss der Senat die Vorlage zur „Neuausrichtung der Stadtdebatte Berliner Mitte“. Eingebracht hatte sie die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher (Linke)....

1 Bild

8. „Tag der kleinen Baumeister“ im Falkenhagener Feld - Spandauer Kids lernen wie man Häuser baut

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 18.08.2017 | 85 mal gelesen

Zum 8. „Tag der kleinen Baumeister“ der Gewobag haben am 17.08.2017 rund 150 Kinder spielerisch verschiedene Gewerke zum Thema Hausbau ausprobieren können. Die Mitmach-Baustelle, organisiert von der Gewobag, hatte insgesamt 10 Stationen, betreut von Berliner Handwerksbetrieben. Erstmalig dabei: die Station zum Thema „Energieerzeugung". Prominenter Besuch: Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, der...

1 Bild

Neue Kita für das Märkische Viertel: Neubau hielt Zeit und Budget ein

Georg Wolf
Georg Wolf | Märkisches Viertel | am 20.07.2017 | 76 mal gelesen

Berlin: Kita Regenbogen | Märkisches Viertel. Die neue Kindertagesstätte am Senftenberger Ring 29 bietet Platz für 120 Kinder. Die Eröffnung erfolgte innerhalb der geplanten Bauzeit. Träger ist die Evangelische Kirche. Gemeinsam mit Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) und Vertretern des Evangelischen Kirchenkreisverbands für Kindertageseinrichtungen Berlin Mitte-Nord eröffnete Reinickendorfs Bürgermeister Frank Balzer (CDU) die Kita...

Marienfelde bekommt ein Integrationsmanagement

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 19.07.2017 | 68 mal gelesen

Berlin: Übergangswohnheim Marienfelde | Marienfelde. Das Integrationsmanagement "BENN – Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften" – ist in Marienfelde angekommen. Der Kiez im Umfeld der Flüchtlingsunterkunft auf dem Gelände des ehemaligen Notaufnahmelagers soll gestärkt werden.Gleichsam soll den Geflüchteten die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erleichtert werden. „Diese Neu-Berliner gut zu integrieren, ist eine der großen Herausforderungen der kommenden Jahre“,...

1 Bild

Mieterstrom vom Dach: Stadtwerke und Gesobau kooperieren beim Klimaschutz

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 15.07.2017 | 192 mal gelesen

Niederschönhausen. „Mieterstrom“ heißt ein Gemeinschaftsprojekt der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau und der Berliner Stadtwerke.Ziel ist es, über Photovoltaikanlagen auf den Dächern von Häusern der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft ökologisch Strom zu gewinnen. Eine der größten Mieterstrom-Photovoltaikanlagen stellten Gesobau und Stadtwerke jetzt im Panke-Viertel fertig. Zur Einweihung dieser Anlage kam auch...

2 Bilder

Recherche in Friedrichshain: Simon Dörr schreibt Dissertation über den Paragrafen 34

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 14.07.2017 | 201 mal gelesen

Berlin: Krautstraße | Friedrichshain. Simon Dörr stammt aus Rheinland-Pfalz und lebt in Kiel. Mit Friedrichshain-Kreuzberg hatte er lange Zeit nichts zu tun.Inzwischen hat sich das etwas geändert. Der 27-jährige angehende Stadtplaner recherchiert derzeit für seine Doktorarbeit, die er an der TU Berlin einreichen wird. Sein Thema ist der berühmt-berüchtigte Paragraf 34 des Baugesetzbuchs. Womit wir dann im Bezirk wären, ganz genau in...

2 Bilder

Senat sichert sich Vorkaufsrecht für Grundstücke im Blankenburger Süden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenburg | am 13.07.2017 | 487 mal gelesen

Berlin: Blankenburger Süden | Blankenburg. Um eine zielgerichtete und planvolle Stadtentwicklung im Gebiet südlich des Blankenburger Pflasterweges zu sichern, hat der Senat eine Vorverkaufsrechtsverordung für dieses Gebiet beschlossen.Damit sichert sich Berlin die Möglichkeit, Flächen zu erwerben, wenn ein Verkauf durch derzeitige Eigentümer den zukünftigen Entwicklungszielen für dieses Gebiet entgegensteht. Im derzeitigen Untersuchungsgebiet...

6 Bilder

Pepitahöfe wachsen: Berlins größtes Wohnungsbauprojekt feierte Richtfest

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 30.06.2017 | 493 mal gelesen

Berlin: Pepitahöfe | Hakenfelde. Konfetti, Knaller und Kronkorken: Berlins derzeit größtes Wohnungsbauprojekt feierte Richtfest. Neun Monate nach der Grundsteinlegung wachsen die „Pepitahöfe“ an der Goltzstraße/Ecke Mertensstraße.Rund 300 Bauarbeiter ackern auf der Großbaustelle, 19 Baukräne drehen sich über den acht Baukomplexen. Hier und dort sind schon Fenster zu sehen. Auch eine barrierfreie Musterwohnung ist bereits fertig. Laut den...

1 Bild

Schwimmen im Herzen Berlin: Flussbad Berlin-Plattform informiert über das Projekt

Florian Bich
Florian Bich | Mitte | am 23.06.2017 | 169 mal gelesen

Mitte. Ein wichtiger Schritt in Richtung Flussbad Berlin ist getan. Eine Ausstellungsplattform auf der Spreeinsel soll zwei Jahre lang über das Projekt informieren und zum Ort der öffentlichen Begegnung werden. Die Infotafeln auf der Holzplattform im Garten der European School for Management and Technology (ESMT) zeigen in Wort und Bild die Historie des Projekts und seine geplante Umsetzung bis 2025. Außerdem gibt es...

3 Bilder

Senioren erinnern an die Besetzung ihres Klubs Stille Straße 10 vor fünf Jahren

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 19.06.2017 | 62 mal gelesen

Berlin: Begegnungsstätte Stille Straße 10 | Niederschönhausen. Ein ungewöhnliches Jubiläum wird eine Woche lang in der Stille Straße 10 gefeiert: der fünfte Jahrestag der Besetzung der Begegnungsstätte.Im Frühjahr 2012 hatten das Bezirksamt und die Mehrheit der Pankower Verordneten die Schließung der Seniorenfreizeitstätte aus Kostengründen beschlossen. Mit kreativen Aktionen machten die Senioren gegen diesen Beschluss mobil. Als das Haus dann im Sommer 2012...

1 Bild

Der Brief des Investors: Christoph Gröner, die Rigaer Straße und der Rechtsstaat

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 09.06.2017 | 411 mal gelesen

Berlin: Carré Sama-Riga | Friedrichshain. Mit einem offenen Brief an den Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) sowie vier Senatoren hat sich der Immobilienunternehmer Christoph Gröner zu Wort gemeldet.Gröners CG-Gruppe ist, wie mehrfach berichtet, der Investor des geplanten Bauvorhabens "Carré Sama-Riga" auf dem Grundstück Rigaer Straße 71-73a. Dagegen gibt es Widerstand. Und der wird nicht immer nur argumentativ geführt. Gröner beklagt in...