Schlechte Wasserqualität
Brunnen am Rosengarten im Treptower Park vorübergehend gesperrt

Die Gitter rund um den Brunnen am Rosengarten sollen nach Reparaturen in der letzten Juli-Woche wieder abgebaut werden.
2Bilder
  • Die Gitter rund um den Brunnen am Rosengarten sollen nach Reparaturen in der letzten Juli-Woche wieder abgebaut werden.
  • Foto: Büro Stefan Förster
  • hochgeladen von Philipp Hartmann

Das Bezirksamt hat den Brunnen am Rosengarten im Treptower Park am 24. Juni abgeschaltet und mit Gittern abgesperrt. Hintergrund dieser Maßnahme ist die schlechte Wasserqualität, die dort festgestellt wurde. Schuld daran sind die Parkbesucher.

„Aufgrund des heißen Wetters wurde der Brunnen, obwohl keine Badestelle, von einer Vielzahl von Menschen, insbesondere Kindern, zur Abkühlung und Erfrischung genutzt“, berichtete der zuständige Stadtrat Rainer Hölmer (SPD) in einer E-Mail. „Dies führte in relativ kurzer Zeit zu einer massiven Verschlechterung der Wasserqualität im Brunnenbereich, insbesondere deshalb, da sich auf dem Boden des Brunnenbeckens eine Schlammschicht durch die eingetragenen Partikel gebildet hatte. Zu erkennen war die schlechte Wasserqualität auch durch eine grünliche Färbung des Wassers.“ Aufgrund der erhöhten Rutschgefahr durch die Schlammbedeckung und der hohen Verletzungsgefahr für spielende Kinder im Bereich der Brunnendüsen habe die Fläche unverzüglich gesperrt werden müssen.

In diesem Zusammenhang wurde im dazugehörigen Pumpenschacht ein Defekt einer Pumpe festgestellt, der behoben wird. An den Düsen für die Wasserfontänen sollten laut Hölmer zudem Nacharbeiten zur Vermeidung von Verletzungsgefahren ausgeführt werden. Die Wiederinbetriebnahme kündigte er für die Woche vom 26. Juli bis 1. August an.

Der FDP-Abgeordnete Stefan Förster kritisierte die fehlende Kommunikation der Sperrung. „Der Brunnen ist immerhin Teil des Gartendenkmals Treptower Park. Da hätte ich erwartet, dass der Bezirk die Sperrung und die Arbeiten an der Fontänenanlage wenigstens durch eine Pressemeldung ankündigt und auch vor Ort am Bauzaun Hinweise für die Besucher des Parks anbringt“, erklärte er.

Die Gitter rund um den Brunnen am Rosengarten sollen nach Reparaturen in der letzten Juli-Woche wieder abgebaut werden.
In den Wasserfontänen spielen gern Kinder. Das sorgte für eine Verschlechterung der Wasserqualität.
Autor:

Philipp Hartmann aus Köpenick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
6 Bilder

Abwehrkraft mit Ayurveda
Ayurveda-Gesundheits-Woche vom 29.7.-5.8.2021 in Berlin

Ayurveda – das älteste Medizinsystem der Welt, beruht auf einer eigenen Konzeption von Physiologie und Anatomie, in der die kybernetischen Bioenergien, genannt Doshas wie Vata, Pitta und Kapha in ausgeglichenem Maß agieren müssen, um Gesundheit hervorzurufen. Alle drei Doshas beeinflussen die Funktionen auf physischer,emotionaler und mentaler Ebene. Damit ist Ayurveda ein ganzheitliches Gesundheitssystem, das den Menschen als Individuum betrachtet. Die drei Bioenergien, also Vata, Pitta und...

  • Wedding
  • 13.07.21
  • 265× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen