Parteien und Bezirksamt drängen
Senat prüft Tempo 30 auf der Baumschulenstraße

Bisher gilt in der Baumschulenstraße nur von 22 bis 6 Uhr Tempo 30 aus Lärmschutzgründen. Kontrolliert werde das aber kaum, erklärt der Bürgerverein.
2Bilder
  • Bisher gilt in der Baumschulenstraße nur von 22 bis 6 Uhr Tempo 30 aus Lärmschutzgründen. Kontrolliert werde das aber kaum, erklärt der Bürgerverein.
  • Foto: Philipp Hartmann
  • hochgeladen von Philipp Hartmann

Geschäfte und gastronomische Einrichtungen prägen die Baumschulenstraße. Viele Fußgänger, vor allem Anwohner erledigen hier ihre Einkäufe. Seit Eröffnung der Minna-Todenhagen-Brücke Ende 2017 hat der Verkehr jedoch deutlich zugenommen. Auf dem Weg zur Autobahn A113 ist die Straße zur vielgenutzten Durchfahrtsstraße geworden.

Viele Menschen aus dem Ortsteil stören sich daran, auch weil immer wieder Lkws durch die Straße fahren. Eine Anwohnerin berichtete bereits von Rissen in der Decke ihrer Wohnung, die auf die Erschütterungen durch die Schwertransporter zurückzuführen seien. Schon seit Langem engagiert sich auch der örtliche Bürgerverein für Tempo 30. Elsa Brandt (78) hat im Jahr 2007 den Bürgerverein Baumschulenweg mitgegründet. Sie ist häufig zu Fuß in der Baumschulenstraße unterwegs. Entweder gebe es Staus oder es werde in der Straße gerast. Sie habe auch schon gefährliche Überholmanöver beobachtet, obwohl in beiden Richtungen nur eine Fahrspur zur Verfügung steht. Die 78-Jährige schlägt daher vor, den Fußgängerweg zu vergrößern und zugleich den Radweg auf die Straße zu verlagern. Damit würde die Fahrbahn für den motorisierten Verkehr schmaler und verleite Autofahrer nicht mehr zum Überholen. Außerdem erhöhe eine solche Maßnahme die Sicherheit der Passanten. Dass eine solche Variante möglich scheint, zeigten Erfahrungen mit einer Busspur, die einmal temporär auf der Baumschulenstraße eingerichtet wurde. Dort, wo damals Busse fuhren, könnten laut Brandt zukünftig Radfahrer verkehren.

Längst haben die Anwohner auch Unterstützung aus der Politik. „In und um die Baumschulenstraße befinden sich mehrere Kindertagesstätten. Eine Anordnung von Tempo 30 kann und sollte für eine Erhöhung der Verkehrssicherheit und zum Schutz der Kinder erfolgen“, begründeten die Grünen-Verordneten Dr. Claudia Schlaak und Jacob Zellmer einen entsprechenden Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung. Ein Tempolimit verringere zudem die Lärm- und Schadstoffemissionen und mache den gesamten Ortsteil lebenswerter. Auch SPD- und die Linksfraktion fordern in einem gemeinsamen Antrag Tempo 30 sowie die Installation eines stationären Blitzers. Der Verkehr werde in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Bisher lehnte die Verkehrslenkung Berlin die Einführung einer Geschwindigkeitsreduzierung mit dem Hinweis auf die in der Baumschulenstraße verkehrenden Busse und die Einbindung der Straße in das übergeordnete Straßennetz ab.

Das Bezirksamt Treptow-Köpenick unterstützt die Forderungen der Parteien. Allerdings verweist es auf die Zuständigkeit der Senatsbehörde. Der Vorgang werde in der Senatsverkehrsverwaltung bearbeitet. „Ein Ergebnis liegt dem Bezirk noch nicht vor“, heißt es.

Davon abgesehen schätzt das Bezirksamt, dass es im Zusammenhang mit der geplanten Umsetzung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts für Baumschulenweg und den damit verbundenen Fördermitteln möglich sein wird, „zeitnah Fachplanungen aufzulegen“. Dadurch würden Untersuchungen ermöglicht „für machbare Querschnittsveränderungen in der Baumschulenstraße zur Verbesserung der Verkehrssituation für alle Verkehrsarten, insbesondere des Fuß- und Radverkehrs“. Die Abstimmungen zwischen Bezirk und Senatsverkehrsverwaltung liefen dazu bereits.

Bisher gilt in der Baumschulenstraße nur von 22 bis 6 Uhr Tempo 30 aus Lärmschutzgründen. Kontrolliert werde das aber kaum, erklärt der Bürgerverein.
Aus Gründen des Lärmschutzes gilt derzeit nur nachts Tempo 30. Mehrere Parteien in der Bezirksverordnetenversammlung und das Bezirksamt möchten die Geschwindigkeitsbegrenzung auch tagsüber einführen.
Autor:

Philipp Hartmann aus Köpenick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 609× gelesen
KulturAnzeige
2 Bilder

Im Mauerpark soll ein Park- und Kulturzentrum entstehen
Nutzer/in zum Sommer 2021 gesucht für Park- und Kulturzentrum „Kartoffelhalle“ im Mauerpark

In der Erweiterung des Mauerparks soll in einem ehemaligen Gewerbebau ein Park- und Kulturzentrum entstehen, welches ein für jedermann zugänglicher Ort der Erinnerung, Kultur und Begegnung im Mauerpark werden soll. Neben einer Attraktion für Besucher*innen soll die Kartoffelhalle im Wesentlichen auch einen multifunktionalen Treffpunkt für die Anwohner*innen aus der näheren Umgebung bieten. Hierfür wird das Gebäude aktuell im Rahmen der Sanierung für eine Nutzung als Park- und Kulturzentrum...

  • Mitte
  • 22.12.20
  • 969× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen