Anzeige

Bezirk Lichtenberg - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur

Töne und Geräusch von gestern und heute
Open-Air-Theater feiert am 22. September Premiere

„Auf Empfang“ heißt eine Straßenperformance des Künstlerkollektivs „K.I.E.Z. ToGo“. Am Sonnabend, 22. September, hat sie um 17 Uhr Premiere auf dem Bahnhofsvorplatz am S-Bahnhof Wartenberg, Ausgang Am Berl. „K.I.E.Z. ToGo“ hat seit Juni Geschichten in Alt- und Neu-Hohenschönhausen für sein „Wanderndes Straßenradio“ gesammelt. Frauen und Männer aus Hohenschönhausen, Vereine und Initiativen wurden befragt, was sie anderen Menschen über ihren Stadtteil erzählen möchten. Am 22. September ist es...

  • Lichtenberg
  • 19.09.18
  • 16× gelesen
Kultur
An der „Wäschesatellitenantenne” konnten Kinder ihre Namensvorschläge für den Wohnwagen anbringen.

„Wohnwagen mobil“
Das Theater an der Parkaue kommt in die Kieze

Mit Countdown, Rauch und atmosphärischer Musik startete am 8. September das Theater an der Parkaue pünktlich zum Auftakt der Spielzeit 2018/19 sein neues Projekt „Wohnwagen mobil“. Damit soll Kindern und Jugendlichen mehr Zugang zu kultureller Partizipation geboten werden. „Mit dem Wohnwagen wollen wir Kindern das Theater näherbringen“, begrüßt Uta Sewering, eine der beiden Leiterinnen des Projekts, die Gäste im Hof neben dem Theater zur Einweihung des Wohnanhängers. Weil der Wagen noch...

  • Lichtenberg
  • 16.09.18
  • 31× gelesen
Kultur
Bürgermeister Michael Grunst und Stadtrat Wilfried Nünthel wollen das Wandbild erhalten.

Kunstwerk bleibt erhalten
Wandbild „Volksfest in Monimbó“ ist dauerhaft gesichert

Im Speisesaal der Grundschule am Wilhelmsberg befindet sich das 1985 von Manuel García Moia gemalte, zweieinhalb mal sechs Meter große Wandbild „Volksfest in Monimbó“. Viele Schüler kennen das farbenprächtige Wandgemälde. Nun wurde sein dauerhafter Erhalt vereinbart. Das Wandbild in der Grundschule am Wilhelmsberg zeigt das nicaraguanische Dorf Monimbó bei den Feierlichkeiten zu Ehren des San Jerónimos. Mit der Darstellung verwende sich der Künstler Manuel García Moia leidenschaftlich für...

  • Lichtenberg
  • 14.09.18
  • 30× gelesen
Anzeige
Kultur
14 Bilder

Lesung: Dagmar Yu-Dembski liest aus ihrem Buch „Chinaprinzessin“
Finissage und Lesung - chinesische Kunst "VERZAUBERTES LAND" Wang Lan

Finissage und Lesung - chinesische Kunst "VERZAUBERTES LAND" Wang Lan Berlin Lesung:  Dagmar Yu-Dembski liest aus ihrem Buch „Chinaprinzessin“ zur Finissage unserer Ausstellung „Verzaubertes Land“ von Wang Lan. Die Autorin stammt aus einer deutsch-chinesische Familie. Als ihr Vater im Dezember 1976 vor seinem Restaurant einen Herzschlag erlitt, schrieb ein bekanntes Boulevardblatt Berlins Chinesenkönig tot auf dem Kurfürstendamm. „Das hatte Gründe, und nun begann ich nach den Wurzeln der...

  • Karlshorst
  • 12.09.18
  • 28× gelesen
Kultur
Im Museum Lichtenberg werden Texte und Bilder zum Völkermord an den während der NS-Zeit in Lichtenberg lebenden Sinti und Roma gezeigt.

Orte, Macher, Highlights
Am 14. September findet von 18 bis 24 Uhr die Lange Nacht der Bilder statt

Zum elften Mal findet im Bezirk die Lange Nacht der Bilder statt. Galerien, Ateliers und Künstlerwerkstätten öffnen am Freitag, 14. September, wieder ihre Türen. Mehr als 140 Kunstschaffende beteiligen sich bezirksweit an dem beliebten Kunst- und Kulturereignis. Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Insgesamt 33 Kunstorte können an diesem Tag von 18 bis 24 Uhr besucht werden. Auch dieses Jahr glänzt das Ereignis mit einem vielfältigen Angebot: Malerei, Skulpturen, Fotografie, Design und...

  • Lichtenberg
  • 11.09.18
  • 70× gelesen
Kultur

Spaßvogel ersetzt Kunstwerk

Baumschulenweg. Für die im Mai gestohlene und später zerstört gefundene Plastik "Der Schwimmer" gibt es Ersatz. Wohl ein Spaßvogel hat auf den Sockel an der Kiefholzstraße diesen Metallschmuck gestellt. Im Bezirksamt wird geprüft, ob die in zehn Teile zersägte Plastik der Bildhauerin Gertrud Classen von 1966 restauriert werden kann. Solange können die Delphine ja bleiben.

  • Lichtenberg
  • 06.09.18
  • 31× gelesen
Anzeige
Kultur
Die Straße, die Rosenfelder Ring heißt, existiert seit 1965.

Wo liegt Rosenfelde?
Ein historischer Kiezgang

Im Herzen Lichtenbergs befindet sich der Rosenfelder Ring, ein vielfältiger Kiez mit hohen Wohnanlagen, Kindergarten, Arztpraxen und einem hochmodernen Quartierspark. Aber wie kommt er zu seinem Namen? Viele Berliner Straßen sind nach Orten benannt, zu denen sie einst führten. Zum Beispiel geht die Frankfurter Allee – einer der ältesten Berliner Verkehrswege – auf einen alten Heerweg zurück, der Richtung Frankfurt (Oder) führte. Deswegen gibt es übrigens auch so viele Straßen und Alleen in...

  • Friedrichsfelde
  • 03.09.18
  • 73× gelesen
Kultur
Feuerwerk an Licht über dem Strandbad
12 Bilder

Sommernachtstraum am Orankesee

Der Sommer scheint unendlich lang zu sein und an diesem Wochenende kommen noch einmal 2500 Menschen zum Seenfest an den Orankesee. Der Strand ist voll wie fast jeden Tag in diesem Sommer, viele Familien mit Kindern tummeln sich auf Decken, in Strandkörben oder an Biertischen. Beatboxmusiker animieren zum Mitmachen. Überall gibt es leckere Sachen zu entdecken, ein frischer Duft von Pflaumen-, Reibekuchen und Käseraclette strömt uns entgegen. Bratwurst, Steaks, Burger, Bier, Brause und...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 02.09.18
  • 312× gelesen
Kultur
Ein Höhepunkt beim Seenfest: Kinder der Vereinigung der Vietnamesen in Berlin und Brandenburg tanzen.
3 Bilder

Sommer, Sonne, Seenfest
Große Freiluftparty im Strandbad Orankesee am 1. September

Die Sommersause am Strand hat sich zu einem der Höhepunkte im Lichtenberger Feste-Reigen gemausert. Am ersten Septembertag steigt am schönen Orankesee das Seenfest 2018. Auch für die 13. Auflage der großen Freiluft-Party in Lichtenbergs einzigem Strandbad hat der Förderverein Obersee & Orankesee gemeinsam mit vielen freiwilligen Helfern ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Kleine wie große Besucher erwartet am 1. September von 14 bis 22 Uhr nonstop gute Unterhaltung. Vor allem...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 29.08.18
  • 160× gelesen
Kultur

Fotoclub 1092 stellt sich vor

Neu-Hohenschönhausen. In einer neuen Ausstellung präsentiert sich der Fotoclub 1092 Hohenschönhausen in der Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz 2. Informiert wird über die Arbeit und Geschichte des Clubs. Bilder erzählen von der ungebrochenen Fotoleidenschaft und den vielen Aktivitäten, die dieser Club ins Leben gerufen hat. Die Interessengemeinschaft gibt es seit 1992, aktuell sind 18 Fotografinnen und Fotografen im Club aktiv. Die Motive erstrecken sich nahezu über alle Bereiche der...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 29.08.18
  • 44× gelesen
Kultur

Märkische Schweiz erkunden

Wartenberg. „Wandere mit, bleibt fit“ heißt es am Mittwoch, 19. September, bei einem Ausflug in die Märkische Schweiz. Über rund zehn Kilometer geht es von Buckow zum Großen Tornowsee, den Dachsberg und Teufelsstein zurück an den Schermützelsee. Treffpunkt ist um 9.10 Uhr auf dem S-Bahnhof Wartenberg. Die Teilnahme kostet zwei Euro plus Berlin-Brandenburg-Ticket. Infos und Anmeldung unter Telefon 96 27 71 10. bm

  • Wartenberg
  • 28.08.18
  • 32× gelesen
Kultur
Das Theater an der Parkaue setzt auch in der neuen Spielzeit auf Vielfalt.
4 Bilder

Vielfalt auf dem Spielplan
Ausblick auf die Saison im Theater an der Parkaue

„Utopien. Pioniere. Zukunft“ – das ist in dieser Saison Motto und zugleich Anspruch im Theater an der Parkaue. Die neue Spielzeit soll im jungen Staatstheater vor allem Vielfalt auf die Bühne bringen. Dabei setzt das Haus auf unterschiedlichste Formen: von fast freien Performances bis zu detailgenauen Inszenierungen, von Klassikern bis zur zeitgenössischen Dramatik, vom Labor bis zum Gesellschaftsspiel. Wie viel Berliner Vielfalt spiegelt sich im Theater an der Parkaue wider? Diese Frage...

  • Lichtenberg
  • 26.08.18
  • 52× gelesen
Kultur

Väter beim „Job“ fotografiert

Lichtenberg. Der Fotograf und Filmemacher Andy Kaczè, Jahrgang 1985 und Urberliner, begleitete von Juni bis Dezember 2017 das Vater-Kind-Projekt „Männerjob“. Es wurde von der Evangelischen Kirchengemeinde St. Markus in Friedrichshain ins Leben gerufen, um Vätern und ihren Kindern Zweisamkeit, gemeinsame Erlebnisse und Erziehung in lockerer schöpferischer Atmosphäre zu ermöglichen. Viele Abenteuer erlebten Väter und Sprösslinge in einem Camp am See, beim Bau von Flößen, beim Errichten einer...

  • Lichtenberg
  • 23.08.18
  • 37× gelesen
Kultur

Besuch bei Hund, Katze und Co
Sommerfest und Tag der offenen Tür im Tierheim

Wissenswertes über den Umgang mit einem Haustier, Infos über Europas größtes Heim für Hund, Katze und Co und jede Menge Unterhaltung: All das und mehr bietet der Tag der offenen Tür am 26. August im Tierheim am Hausvaterweg. Veranstalter ist der Tierschutzverein für Berlin (TVB), der das Domizil für aktuell rund 1400 Säuger, Vögel und Reptilien betreibt. Von 11 bis 18 Uhr können Besucher am kommenden Sonntag hinter die Kulissen des Tierheims schauen, alles Wesentliche über vernünftige...

  • Falkenberg
  • 23.08.18
  • 34× gelesen
Kultur

Radpartie mit Geschichtsstunde

Lichtenberg. Wer Lust hat, Lichtenberg und seine Geschichte auf dem Rad zu entdecken, ist am Sonntag, 2. September, zu einer Kieztour mit der Stadtteilgruppe des ADFC eingeladen. Mit von der Partie ist der Leiter des Heimatmuseums, Thomas Thiele. Er wird den Teilnehmern auf der 23 Kilometer langen Strecke viel Interessantes und Wissenswertes erzählen. Los geht’s um 14 Uhr vor dem Rathaus Lichtenberg in der Möllendorffstraße 6. Ziel ist die Naturhof in der Malchower Dorfstraße. Wer mitradeln...

  • Lichtenberg
  • 20.08.18
  • 19× gelesen
Kultur
Die bekannte Autorin Abini Zöllner liest am 24. August im Kulturhaus Karlshorst.

Geschichten, Kabarett und Musik
Bunter Abend im Kulturhaus Karlshorst

Die Zuhörer sollten bitte „hellwach“ sein, wenn sie aus ihrem gleichnamigen Buch vorliest - das wünscht sich Abini Zöllner. Die bekannte Autorin ist am 24. August zu Gast in Karlshorst. Aber nicht allein. Abini Zöllner schrieb die unterhaltsamen, kurzweiligen Erlebnisse aus dem Alltag ihrer Familie während vieler schlafloser Nächte nieder. So ist „Hellwach“ mit ihren Gutenacht-Geschichten ein Buch für Leidensgenossen, aber auch für überzeugte Nacht-eulen. Gastgeberin Frau zu Kappenstein...

  • Karlshorst
  • 20.08.18
  • 54× gelesen
Kultur

Krimisommer startet
Zwei Lesungen in der Bar am Wasserturm

Der Lichtenberger Krimisommer geht in die nächste Runde – mit zwei hochkarätigen Lesungen. „Tatort“ ist jeweils die Bar im Wasserturm am schönen Obersee. Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Gesine Lötzsch (Die Linke) liest zunächst ARD-Journalist Tim Herden am Mittwoch, 29. August, ab 18 Uhr aus seinem Kiminalroman „Schwarzer Peter“ im Wasserturm, Waldowstraße 20. Zum Inhalt: Der Unternehmer und Kunstsammler Werner Gilde ist auf Hiddensee verstorben. Am offenen Grab bezichtigen sich...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.08.18
  • 67× gelesen
Kultur

Weltenwanderer zeigt seine Fotos

Neu-Hohenschönhausen. Die Ausstellung „Weltenwanderer“ mit Fotos von Jan Zwilling eröffnet am Donnerstag, 30. August, um 17.30 Uhr in der Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz 2. Fotograf Jan Zwilling ist seit fast zehn Jahren in den vielen Winkeln der Erde unterwegs. Ob tief in den Kaltregenwäldern der kanadischen Westküste, hoch über den Fjorden Norwegens oder direkt vor der Haustür im Gras, für ihn ist das Erleben der Natur und die kreative Interpretation des Gesehenen mit Hilfe seiner...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 19.08.18
  • 52× gelesen
Kultur
Ins Pflaster eingelassene Erinnerung: Um die Stolpersteine in Lichtenberg kümmern sich Paten, die jetzt mit dem Bezirkstaler ausgezeichnet wurden.
2 Bilder

Bezirkstaler für Stolpersteinpaten
Bürgermeister verleiht Auszeichnung an 30 Bürger

Die gravierten Messingtafeln im Pflaster sind ein fester Bestandteil der Erinnerungskultur: 124 Stolpersteine zum Gedenken an ehemalige jüdische Mitbürger sind inzwischen in Lichtenberg verlegt worden. Um sie kümmern sich ehrenamtliche Paten, die jetzt mit dem Bezirkstaler geehrt wurden. Bewaffnet mit Putzmitteln und Lappen knien sie auf Gehwegen und polieren die kleinen Tafeln, bis sie wieder glänzen: Mehr als 30 Frauen und Männer aus Lichtenberg haben ehrenamtliche Patenschaften für...

  • Lichtenberg
  • 18.08.18
  • 41× gelesen
Kultur
Halten die neuen Broschüren in Händen: Bürgermeister Michael Grunst und Thomas Thiele, Leiter des Museums Lichtenberg.

Den Bezirk entdecken
Neue Broschüren nicht nur für Berlin-Besucher

Eine Million Übernachtungen registrierten die Lichtenberger Hotels und Herbergen im Jahr 2017 - mehr als der wasser- und waldreichere Nachbar Treptow-Köpenick. Drei nagelneue Touristen-Broschüren sollen nun dazu beitragen, dass der Berlinbesucher in Lichtenberg nicht bloß sein müdes Haupt bettet. Die Gäste sollen vor allem auch „Lichtenberg entdecken“. So heißt das druckfrische Trio, das jetzt unter Federführung des Museums Lichtenberg erschienen ist. Drei Hefte laden zu Fuß- und Radtouren...

  • Lichtenberg
  • 17.08.18
  • 136× gelesen
Kultur

Junge Bands spielen vor jungem Publikum
19. Bandcontest im Jugendclub „Die Arche“

Es geht um echte, handgemachte Musik – schon in jungen Jahren: Vom 6. bis zum 8. September veranstaltet die Jugendfreizeitstätte „Die Arche“ wieder ihren beliebten Bandcontest, für den sich Nachwuchs-Musiker noch bewerben können. Gefragt sind eigene Texte und Melodien, kreative Arrangements, Live-Musik. Junge Bands aus Lichtenberg, die ihre Songs einmal auf größerer Bühne präsentieren wollen, sind aufgerufen, am musikalischen Wettstreit der Arche teilzunehmen. Der Band-Contest findet dort...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 16.08.18
  • 41× gelesen
Kultur

Tanzgruppe sucht Verstärkung

Neu-Hohenschönhausen. Die Line-Dance-Gruppe „Kids“ der Begegnungsstätte im Warnitzer Bogen 8 sucht dringend Verstärkung. Die tanzenden Mädchen und Jungen treffen sich immer dienstags um 15 Uhr in der Freizeitstätte. Infos gibt es unter 929 02 84. bm

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 15.08.18
  • 38× gelesen
Kultur

Vernissage - VERZAUBERTES LAND - Pressemitteilung Kulturhaus Karlshorst
Vernissage: Verzaubertes Land - Chinesische Kunst von Wang Lan

Pressemitteilung Freitag, 10. August 2018 Vernissage: Verzaubertes Land - Chinesische Kunst von Wang Lan Die seit langem in Berlin lebende chinesische Künstlerin Wang Lan stellt im Kulturhaus Karlshorst aus. Dort zeigt sie ihre Werke, kreiert mit moderner und traditioneller Technik. Dabei handelt es sich um verzauberte Landschaften mit fast magischer Ausstrahlung, sie kombinieren fernöstliche Tuschemalerei mit westlicher Ölmalerei. Zusätzlich sind Wang Lans großformatige...

  • Karlshorst
  • 14.08.18
  • 36× gelesen
Kultur

Skulptur, Malerei, Collage

Alt-Hohenschönhausen. Skulpturen, Malerei und Collage-Kunst von Sonja Eschefeld zeigt noch bis zum 29. August die Galerie 100 in der Konrad-Wolf-Straße 99. Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 14 Uhr. Infos gibt es unter 971 11 03. bm

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 14.08.18
  • 30× gelesen