Bezirk Lichtenberg - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Für Workshops jetzt anmelden

Mitte. Die Kommunalen Galerien Berlin (KGB) laden vom 3. bis 12. September zum achten Mal zur KGB-Kunstwoche ein. Mit 37 Ausstellungen in 31 Galerien präsentiert das Kunstfestival stadtweit circa 200 junge sowie international bekannte Künstler. In diesem Jahr gibt es erstmals mit KGB-Young ein Angebot mit Workshops für Kinder und Jugendliche in Galerien. Das Programm für Kinder bis zwölf Jahre und die Anmeldemodalitäten finden sich auf https://bwurl.de/16uq und das für Jugendliche ab zwölf...

  • Mitte
  • 25.06.21
  • 7× gelesen

Sommerleseclub mit Logbuch

Lichtenberg. Mit Beginn der Sommerferien ist im Bezirk der Sommerleseclub der Stadtbibliothek gestartet. Leser aller Altersgruppen können allein oder als Familienteam von zwei bis fünf Personen an der Aktion teilnehmen. Wer teilnimmt, bekommt ein Logbuch. Dort werden gelesene Bücher und gehörte Hörbücher „gesammelt“. Im Logbuch findet sich auch Platz für persönliche Einträge und kreative Ideen: Von der Beschreibung der Lieblingsszene, über eigene Fortsetzungsideen und Kommentare bis hin zur...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 24.06.21
  • 5× gelesen
„Ein Friedhof für alle Bekenntnisse“ heißt das neue Büchlein über den Zentralfriedhof Friedrichsfelde.
9 Bilder

Grünanlage und Prominentenruhestätte
Jürgen Hoffmann räumt im Heft über den Zentralfriedhof mit Legenden auf

Viele nennen ihn heute schlicht den „Friedhof der Sozialisten“. Doch er ist viel mehr als das. Das macht Prof. Dr. Jürgen Hoffmann in seinem bemerkenswerten neuen Büchlein deutlich. Es trägt den Titel „Ein Friedhof für alle Bekenntnisse. Der Zentralfriedhof Friedrichsfelde“. Herausgeben wurde die Publikation von kommunalen forum e.V. (berlin). Ein Anlass: Der Friedhof wurde vor 140 Jahren als erster Parkfriedhof im damaligen Umland eingeweiht. Die Stadtgemeinde Berlin leistete ihn sich, um hier...

  • Friedrichsfelde
  • 23.06.21
  • 44× gelesen
Sowjetische Kriegsgefangene nach ihrer Befreiung im Januar 1942 in Staraja Russa.
4 Bilder

Dimensionen eines Verbrechens
Neue Ausstellung über sowjetische Kriegsgefangene

„Dimensionen eines Verbrechens. Sowjetische Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg“ ist der Titel einer neuen Open-Air-Ausstellung im Garten des Deutsch-Russischen Museums, Zwieseler Straße 4. Anlass ist der 80. Jahrestag des Überfalls Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941. Bis Kriegsende nahm die Wehrmacht etwa 5,7 Millionen Soldaten der Roten Armee gefangen. Ihre Behandlung war verbrecherisch. Dabei spielten antibolschewistische und rassistische Einstellungen ebenso eine Rolle...

  • Karlshorst
  • 22.06.21
  • 91× gelesen

„Andere Welten“ im Studio im Hochhaus

Neu-Hohenschönhausen. Nachdem dies nun wieder möglich ist, laden Galerien des Bezirks Kunstinteressierte zum Besuch ihrer Ausstellungen ein. Im Studio im Hochhaus, Zingster Straße 25, ist bis zum 18. August die Ausstellung „Andere Welten“ mit Werken der Künstler Maike Sander und Matias Bechtold zu besichtigen. Geöffnet ist Montag bis Donnerstag von 10 bis 19 Uhr, Freitag von 11 bis 18 Uhr und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Hinweise zum Besuch ohne Anmeldung finden sich auf https://bwurl.de/16ue....

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 22.06.21
  • 5× gelesen

Druckgrafiken vom Weitlingkiez

Lichtenberg. Der Freie Kunstraum GISELA des Vereins Kulturring Berlin veranstaltet in seinen Räumen an der Giselastraße 12 einen zweiteiligen Workshop „Architektur und Druckgrafik mit Bärbel Ambrus“. Der erste Teil findet am 7. Juli, der zweite am 11. August jeweils von 18 bis 21 Uhr statt. Die Architektin und Grafik-Designerin Bärbel Ambrus erkunden mit den Teilnehmern die Architektur des Weitlingkiezes. Sie lassen sich von Fassaden, Fenstern und Dekoren inspirieren. Danach können sie bei...

  • Lichtenberg
  • 22.06.21
  • 11× gelesen
Von Abenteuerpark bis Zoo – der Brandenburger Familienpass gewährt Preisnachlässe.
Aktion 3 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie den Brandenburger Familienpass 2021/2022

Der neue Brandenburger Familienpass 2021/2022 ist da. Der Freizeit- und Ausflugsplaner bietet ein Jahr lang Rabatte oder freien Eintritt für 407 Familienattraktionen in Brandenburg und Berlin. Von Abenteuerpark bis Zoo – der Familienpass gewährt Preisnachlässe. Zudem enthält er 121 Kinderfreikarten. Das heißt, bei einem vollzahlenden Erwachsenen erhalten ein Kind oder mehrere Kinder freien Eintritt. Auch 15 kostenlose Angebote hält die Broschüre bereit. Zu den neuen Attraktionen im Familienpass...

  • Karow
  • 21.06.21
  • 323× gelesen
Das Globe Ensemble Berlin spielt in "Die Komödie der Irrtümer" mit Elementen der märchenhaften Überzeichnung, fremdartigen Klängen, orientalisch anmutenden Tänzen, verwandelt und entführt für zwei Stunden in einen verwirrenden Basar der Gefühle.
Aktion 8 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für die „Komödie der Irrtümer“ im Globe Berlin

Unter dem Motto „Zorn und Zuflucht“ geht das Globe Berlin in seine dritte Prolog-Spielzeit. Bis Mitte September sind zahlreiche Open-Air-Auftritte geplant, darunter drei Premieren. Das Shakespear’sche Rund steht noch nicht. Das Globe Berlin macht trotzdem Theater – im „Open-O“, der ringförmigen Freilichtbühne an der Sömmeringstraße auf der Mierendorff-Insel. Dort hat jetzt die dritte Spielzeit begonnen. Den Anfang macht Shakespeares Verwechslungskomödie „Komödie der Irrtümer“ in Regie und...

  • Charlottenburg
  • 15.06.21
  • 388× gelesen
Im Schaufenster der Goldschmiede Norbert Selbiger zeigt Astrid Reimann eines ihrer Kunstwerke. Im Laden gibt es noch mehr.
10 Bilder

Der Weitlingkiez ist eine Galerie
Künstler stellen in Schaufenstern Gemälde, Keramik und Fotos aus

In vielen Schaufenstern der Weitlingstraße sind zurzeit Gemälde, Skulpturen und künstlerische Fotografien zu sehen. Sie sind Bestandteile der „Kunstmeile 2021 im Weitlingkiez“. Auch in diesem besonderen Jahr fanden sich trotz Beschränkungen viele Akteure aus dem Kiez zusammen, die dieses Kunstprojekt ermöglichen. Dazu gehören der AWO Margaretentreff, die Stadtteilkoordination Lichtenberg Mitte, Mitglieder des Vereins „Wir im Weitlingkiez“ und natürlich die Gewerbetreibenden. Diese stellen den...

  • Rummelsburg
  • 15.06.21
  • 54× gelesen

Buchvorstellung im Livestream

Lichtenberg. Die Robert-Havemann-Gesellschaft lädt in ihrer digitalen Veranstaltungsreihe Campus-Forum in der kommenden Woche zu drei Veranstaltungen ein. Am 22. Juni ab 18.30 ist zunächst eine filmische Dokumentation des Krieges in Syrien mit dem Titel „Für Sama“ zu sehen. Einen Tag später, am 23. Juni um 18.30 Uhr, findet die Buchvorstellung „Der Nahschuss. Leben und Hinrichtung des Stasi-Offiziers Werner Teske“ statt. „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ ist Titel einer musikalischen...

  • Lichtenberg
  • 14.06.21
  • 10× gelesen
Blick in den Theatersaal.
7 Bilder

Aus dem fast leeren Theater wird das KAHO
Stiftung Stadtkultur beginnt im August mit einem Interimsprogramm

Es ist ein geschichtsträchtiges Haus und steht zentral nur ein paar Schritte vom Bahnhof entfernt: das Theater Karlshorst. Seit 2007 ist es allerdings in großen Teilen ungenutzt. Das soll sich nun nach und nach ändern. Dafür wird die von der Wohnungsbaugesellschaft Howoge gegründete Stiftung Stadtkultur sorgen. Bereits am 7. August soll es mit einem sogenannten Interimsprogramm losgehen. Danach soll das Gebäude Stück für Stück saniert und umgebaut werden. Aber bereits jetzt ist der Name...

  • Karlshorst
  • 14.06.21
  • 74× gelesen

"Mach endlich mal das Ding aus"

Neu-Hohenschönhausen. Anlässlich des bundesweiten Digitaltags am 18. Juni lädt die Anna-Seghers-Bibliothek um 19 Uhr zur Lesung ein. Am Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel an der Ribnitzer Straße 1b liest Tillmann Prüfer zum Thema „Jetzt mach doch endlich mal das Ding aus!“. Prüfer, Stilchef und Mitglied der Chefredaktion des ZEITmagazins, berichtet als Vater von vier Töchtern über Segen und Fluch moderner Medien. Der Autor liest eine Auswahl seiner Kolumne „Prüfers Töchter“ und neue...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 13.06.21
  • 17× gelesen
Im Spätsommer wird Albrecht Fersch den Brunnenplatz in einen Strand verwandeln.
2 Bilder

Künstler auf dem Brunnenplatz
Sommerprogramm beginnt mit einem „Zukunftsmusikal“

Den Sommer über finden auf dem Brunnenplatz/Prerower Platz bis zum Oktober vier Kunstprojekte statt. Mit ihnen wollen die Beteiligten die kulturelle Identität der Großsiedlung Neu-Hohenschönhausen sowie über künstlerische Interventionen die Verbundenheit der Bewohner mit ihrem Kiez stärken. Die Projekte starten mit einem „Zukunftsmusikal“ der Künstlerin Michaela Nasoetion. Diese lädt auf eine „Baustelle der Zukunft“ ein. Anwohner können erzählen, was sie sich für ihren Stadtteil und sonst für...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 12.06.21
  • 73× gelesen

Nächster Halt: Showhauser Allee
BVG will mit Kultur-Ticket Künstlern helfen und wirbt dafür mit coolem Video

Die BVG verkauft derzeit ein spezielles Kultur-Ticket. Ein Euro pro Fahrschein geht an die freien Künstler. Am „Rollendorfplatz“ stehen die Schauspielerinnen Katharina Thalbach und Katharina Wackernagel auf dem Bahnsteig, auf dem U-Bahnhof „Klangheide“ die Sängerin Mia sowie Andrej Hermlin und sein Swing Dance Orchestra, Ex-Berlinale-Chef Dieter Kosslick guckt im düsteren Bahnhof „Lichtspielberg“ in die Kamera und die Tänzer von den Flying Steps und vom Friedrichstadt-Palast machen die...

  • Neukölln
  • 10.06.21
  • 84× gelesen

Mit Nachbarn offen reden

Lichtenberg. Anlässlich des Tags der offenen Gesellschaft lädt der Kieztreff Undine, Hagenstraße 57, am 19. Juni zu Mitmachaktion ein. Im Rahmen der Aktion „Gespräche mit der Nachbarschaft: #berlinsolidarisch“ sind alle Kiezbewohner von 10 bis 13 Uhr willkommen, um über Demokratie, Solidarität, Gleichberechtigung und Zusammenleben zu diskutieren. Um Anmeldung unter Telefon 57 79 94 19 oder kieztreff.undine@sozialwerk-dfb-berlin.de wird gebeten. Über diese Kontakte können sich auch alle...

  • Lichtenberg
  • 10.06.21
  • 8× gelesen

Digitale Gespräche im Campus-Forum

Lichtenberg. In ihrer digitalen Veranstaltungsreihe Campus-Forum lädt die Robert-Havemann-Gesellschaft in den nächsten Tagen zu drei Veranstaltungen ein. Ein Podiumsgespräch „Die Revolution hat ein weibliches Gesicht. Emanzipation und Protest in Belarus“ findet am 15. Juni ab 18.30 statt. Unter dem Motto „Veränderung ist möglich – Archive und Menschenrechte“ findet am 16. Juni ab 18.30 Uhr ein weiteres Podiumsgespräch statt. Und am 17. Juni 18.30 Uhr berichten Zeitzeugen unter dem Motto „Jugend...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 09.06.21
  • 8× gelesen
  • 1

Kummer-Nummer
Ärger mit Rückerstattung

Bernd S. (76) aus Lichtenrade hat Ende 2019 für eine Seniorengruppe sieben Karten für eine Veranstaltung im März 2020 im Ernst-Reuter-Saal gekauft. Wegen der Pandemie wurde sie jedoch vom Bezirksamt Reinickendorf abgesagt. Die Karten sollten ihre Gültigkeit behalten und die Veranstaltung nachgeholt werden. Dies war wegen Corona bis zuletzt jedoch nicht möglich. Im Januar dieses Jahres rief Bernd S. schließlich im Bezirksamt an und bestand auf eine Rückzahlung. Im März erhielt er ein Schreiben...

  • Lichtenrade
  • 09.06.21
  • 47× gelesen

Museumsarchiv wieder geöffnet

Rummelsburg. Nach langer Schließzeit hat das Archiv des Museums Lichtenberg wieder geöffnet. Es können historische Fotos, Dokumente und Materialien aus der Geschichte des Bezirks und seiner zehn Ortsteile eingesehen werden. Termine für einen Besuch des Archivs im Museum an der Türrschmidtstraße 24 werden allerdings nur nach Anmeldung unter Telefon 57 79 73 88 18 oder moldt@kultur-in-lichtenberg.com vergeben. Der Zutritt erfolgt mit FFP2-Maske und nach Vorlage eines aktuellen Corona-Negativ-...

  • Lichtenberg
  • 08.06.21
  • 11× gelesen

Neue Ausstellung im Ratskeller

Lichtenberg. „Zeichenraum – Auf Empfang!“ ist der Titel der neuen Ausstellung in der rk-Galerie für zeitgenössische Kunst im Keller des Rathauses Lichtenberg. In den Räumen an der Möllendorffstraße 6 ist eine Gruppenausstellung mit Zeichnungen der Berliner Künstlerinnen Jana Troschke und Anna Roberta Vattes sowie des Künstlers Jochen Schneider zu besichtigen. Fundstücke, sinnliche Erfahrungen und unbekannte Welten sind Themen dieser Ausstellung. Gemeinsam ist allen der wache Blick in die Welt....

  • Lichtenberg
  • 08.06.21
  • 10× gelesen
Die Gemälde van Goghs werden mit Lichtinstallationen und Projektionen vergrößert und an den Wänden der Station Berlin zum Leben erweckt.
Aktion 3 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für „Van Gogh – The Immersive Experience“

„Van Gogh – The Immersive Experience“ ist eine Multimedia-Ausstellung, die die weltberühmten Kunstwerke des niederländischen Malers Vincent van Gogh (1853-1890) präsentiert. Die Gemälde des Künstlers werden mit Hilfe von Lichtinstallationen und Projektionen vergrößert und an den Wänden der Station Berlin auf 2600 Quadratmeter zum Leben erweckt. Der Besucher taucht ein in die Werke van Goghs und erlebt die virtuelle Illusion als Realität. Die Gemälde werden mit Hilfe von übergroßen Projektionen...

  • Kreuzberg
  • 08.06.21
  • 793× gelesen
Das Kieztheater geht mit einem zweiten Projekt an den Start.

„Ankommen in Hohenschönhausen“
Kieztheater geht in eine zweite Runde

Das Kieztheater Hohenschönhausen geht in diesem Sommer erneut an den Start. Im Oktober begann das Projekt erstmals mit zehn spielwütigen Menschen aus dem Ortsteil. Wegen der Pandemie musste die Gruppe leider auf fünf Teilnehmerinnen und Teilnehmer schrumpfen. Diese blieben jedoch fest zusammen. Sie probten über drei Monate regelmäßig, improvisierten und wuchsen zusammen. Am Ende der Projektzeit gab es zwar keine Aufführung, dafür wurde aber ein Dokumentarfilm über das Kieztheater gedreht. Zu...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 08.06.21
  • 25× gelesen

Träumen beim Hörspaziergang

Neu-Hohenschönhausen. Der Hörspaziergang „follow me – Großstadtträume“ ist ein ganz besonderes Erlebnis. Mit Funkkopfhörern geht es durch das Ostseeviertel. Bausteine dieses Performanceprojektes sind Orte im Stadtraum, individuelle Gedanken, eine Menge Phantasie und ein ungewöhnlicher Blick auf den Kiez. Die Performance-Gruppe „K.I.E.Z. ToGo“ entwickelte den theatralen Audiowalk zusammen mit Lichtenbergern. Er führt in die verborgene Welt der Tagträume. Termine sind am 11., 12. und 13. Juni....

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 07.06.21
  • 10× gelesen

Neue Website über Friedhöfe

Berlin. Die Senatsumweltverwaltung hat ein eigenes Internetportal mit Suchfunktion zu allen über 200 Friedhöfen veröffentlicht. Unter meinkiez-meinfriedhof.de gibt es umfangreiche Informationen und Pläne rund um das Thema Friedhof sowie Aktuelles wie Veranstaltungen und Führungen. Friedhöfe sind nicht nur Orte der Trauer, sondern auch Geschichtsbücher, Erholungsorte, Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen und grüne Lunge der Stadt. Für die kommenden Monate sind diverse Führungen, Konzerte,...

  • Mitte
  • 05.06.21
  • 115× gelesen
Am Gedenkstein an der Lehndorffstraße wurde auf „125+1 Jahre Karlshorst“ angestoßen. Links neben dem Stein steht der Vereinsvorsitzende Andreas Köhler, ganz rechts Innensenator Andreas Geisel.
3 Bilder

Vieles wird 2025 zum 130. Geburtstag nachgeholt
Ein Festempfang am Gedenkstein ohne große Feier

Zu einem kleinen Empfang zu "125 Jahre+1 Karlshorst" fanden sich vor wenigen Tagen Mitglieder und Freunde des Bürgervereins Karlshorst am Gründungsgedenkstein an der Wandlitz-, Ecke Lehndorfstraße zusammen. Im vergangenen Jahr sollte das Jubiläum 125 Jahre vom 22. bis 29. Mai mit einer Festwoche gefeiert werden. Fast drei Jahre lang hatten Engagierte das Programm vorbereitet, berichtet Andreas Köhler, der Vorsitzende des Bürgervereins. Die Festwoche musste abgesagt werden. Stattdessen hofften...

  • Karlshorst
  • 02.06.21
  • 140× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.