Bezirk Lichtenberg - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Spielend mit Unterschieden umgehen: Während die Kleinen von damals längst erwachsen sind, spielen in der Kita Buntstift noch immer Kinder mit unterschiedlichem kulturellen und religiösen Hintergrund miteinander.
4 Bilder

SozDia Stiftung Berlin seit 2001 Kita-Trägerin
Kita Buntstift feiert 20-jähriges Jubiläum und Erweiterungsbau

Ihr 20-jähriges Jubiläum und den kürzlich hinzu gekommenen Erweiterungsbau hat die in der Lichtenberger Victoriastadt gelegene Kita Buntstift dieser Tage im kleinen Kreis unter freiem Himmel gefeiert. Die interkulturelle Einrichtung und erste von mittlerweile 12 Kitas in Trägerschaft der SozDia Stiftung Berlin verfügt nunmehr über 130 Betreuungsplätze. Und nicht nur hier hat die sozialdiakonische Trägerin dringend benötigte Kitaplätze geschaffen. Freudenjubel, fröhlicher Gesang und immer wieder...

  • Lichtenberg
  • 24.06.21
  • 9× gelesen

Beratung zu Energieschulden

Berlin. Wer Strom- oder Gasschulden hat oder wem der Anbieter eine Energiesperre angedroht hat, kann sich von der Verbraucherzentrale Berlin helfen lassen. Die Beratung erfolgt auch wieder persönlich an drei Standorten: im Mehrgenerationenhaus Orangerie-Kiezspinne in der Schulze-Boysen-Straße 38, im Quartiersbüro der Verbraucherzentrale in der Lübecker Straße 49 und in der Gesobau-Nachbarschaftsetage am Wilhelmsruher Damm 124. Termine können unter Tel. 21 48 52 02 (Mo-Do 10-16 Uhr, Fr 10-14...

  • Lichtenberg
  • 24.06.21
  • 13× gelesen
Tara Horan, Mia Linthe, Amelie Schwermer, Chrisa Tzotzi und Susanne Bodemann engagieren sich im Hilfsprojekt „Welcome-Baby-Bags“.
3 Bilder

Strampler als Starthilfe ins Leben
Einzigartiges Hilfskonzept „Welcome-Baby-Bags“ des Frauenzentrums Evas Arche findet bundesweit Nachahmer

Seit fünf Jahren hilft das Projekt „Welcome-Baby-Bags“ vom Ökumenischen Frauenzentrum Evas Arche an der Großen Hamburger Straße Frauen und Familien in Not. Jetzt sollen weitere Träger in Deutschland das Babytaschen-Konzept übernehmen. Kein Geld, keine Wohnung und eine Menge Probleme am Hals – so geht es vielen jungen Müttern in Notsituationen. Das sind neben Flüchtlingen meistens Obdachlose oder von Obdachlosigkeit Bedrohte und andere Hilfebedürftige, die in einer Krise stecken. Damit nach der...

  • Mitte
  • 23.06.21
  • 50× gelesen

Selbsthilfe für alle mit Gesichtsschmerz

Neu-Hohenschönhausen. Im Bezirk hat sich eine Selbsthilfegruppe atypischer/ideopathischer Gesichtsschmerz gegründet. Dabei handelt es sich um die erste Selbsthilfegruppe für diese seltene Erkrankung in Berlin. Der Gruppe sind neue Mitglieder willkommen, die vielleicht bereits seit Jahren unter atypischem Gesichtsschmerz leiden und denen bisher kein Facharzt helfen konnte. Wer sein Leben trotz Schmerzen zu organisieren versucht, ist willkommen. In der Gruppe kann man sich mit Betroffenen...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 22.06.21
  • 6× gelesen
Das Gebiet um die Fanningerstraße im Kiez Frankfurter Allee Nord soll zum Milieuschutzgebiet werden.
3 Bilder

Mieter sollen besser geschützt sein
Bezirksamt schlägt Erhaltungssatzung für Gebiet um die Fanningerstraße vor

Das Gebiet um die Fanningerstraße soll schnellstmöglich zum Milieuschutzgebiet werden. Dafür sprechen sich Lichtenberger Politiker von SPD und Linken aus. Auf Initiative von Anwohnern und Linksfraktion beschloss die BVV im September 2019, dass der Bezirk das Gebiet Frankfurter Allee Nord dahingehend untersuchen lassen soll, ob es nötig ist, hier eine Erhaltungssatzung zu erlassen. Damit würde es zum Milieuschutzgebiet werden. Ziel einer Erhaltungssatzung ist es, die Wohnbevölkerung besser vor...

  • Lichtenberg
  • 22.06.21
  • 90× gelesen
Ein Poller vor dem Rathaus mit einer „Mütze.
2 Bilder

Poller sollten kontrastreicher werden
Bunte Strickmützen über die Rohre gezogen

Mit einer ungewöhnlichen Aktion hat der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin (ABSV) gemeinsam mit Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) auf ein Problem aufmerksam gemacht: die Poller auf Gehwegen. Die Poller sollen Gehwege davor schützen, dass sie von Auto befahren werden oder Fahrzeuge darauf parken. In der Regel sind sie grau angestrichen. Damit heben sie sich aber kaum von Gehwegplatten ab. So werden sie für Menschen mit Sehbehinderung eine Gefahr. Gemeinsam mit Vertretern...

  • Lichtenberg
  • 22.06.21
  • 28× gelesen

Krisendienst ist jetzt auch online

Rummelsburg. Der Berliner Krisendienst hilft seit über 20 Jahren Betroffenen, Angehörigen und anderen Ratsuchenden qualifiziert in psychosozialen Krisen. Bisher erfolgte die Beratung telefonisch, persönlich in einer der neun Beratungsstellen oder in akuten Situationen auch vor Ort. Der Standort Ost an der Irenenstraße 21A ist für die Bezirke Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg zuständig. Erreichbar ist er täglich von 16 bis 24 Uhr unter Telefon 390 63 70. Ab sofort wird ergänzend auch eine...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 22.06.21
  • 4× gelesen

Nachmittagstreff und Frühstück

Friedrichsfelde. Das LesLeFam-Regenbogenfamilienzentrum Lichtenberg, Dolgenseestraße 21, bietet am 6. Juli von 15 bis 17 Uhr einen offenen Nachmittag für Regenbogenfamilien zum Treffen, Spielen und Austauschen per Zoom an. Nach Anmeldung unter regenbogenfamilien@leslefam.de erhalten die Familien den Zugangslink zugemailt und können sich auf einen unterhaltsamen Nachmittag freuen. Am 7. Juli von 9.30 Uhr bis 11 Uhr findet außerdem ein Familienfrühstück statt. Weil auch dieses aufgrund der...

  • Friedrichsfelde
  • 21.06.21
  • 6× gelesen

Gemeinsam den Kiez erkunden

Alt-Hohenschönhausen. Angenehme sommerliche Temperaturen regen dazu an, wieder mehr Zeit im Freien zu verbringen. Viele, die einsam leben, möchten allerdings nicht allein spazieren gehen. Allen, die etwas gegen Einsamkeit und Wohnungsfrust tun möchten, bietet der Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“, Schöneicher Straße 10a, deshalb Spaziergänge in kleinen Gruppen an. Der nächste findet am 28. Juni von 15 bis 17 Uhr statt. Wer mitgehen will, meldet sich im Bürgertreff unter Telefon 344 09 04 70...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.06.21
  • 13× gelesen

Unternehmer erhalten Inklusionsprämie
Senat fördert Einstellung und Ausbildung schwerbehinderter Menschen

Berliner Arbeitgeber erhalten künftig mehr Förderung, wenn sie Menschen mit Behinderung einstellen oder ausbilden. Das haben jetzt die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales sowie die Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit vereinbart. Wer Schwerbehinderte einstellt, kann über das neue Arbeitsmarktprogramm zusätzlich zum bekannten Eingliederungszuschuss eine sogenannte Arbeitsplatzunterstützung in Höhe von 20 Prozent des Gehalts bekommen. Arbeitgeber,...

  • Mitte
  • 18.06.21
  • 44× gelesen
Upcycling und Wiederverwendung von gebrauchsgegenständen liegt im Trend und leistet einen wichtigen Beitrag zur Schonung unserer Ressourcen.

Tag des guten Lebens im Kaskelkiez
Wegwerfen war gestern! – Tauschmarkt und Zero Waste Foodmarket am 20. Juni an der alten schmiede

Maximal fünf Kleidungsstücke können zum Tauschmarkt am kommenden Sonntag mitgebracht werden. Anders als bei einem Flohmarkt soll auf der Wiese neben der Jugend- und Begegnungsstätte alte schmiede und dem Jugendhaus Phönix im Lichtenberger Kaskelkiez nichts verkauft oder gekauft werden. Unter den Anwohner*innen und anderen Besucher*innen werden in der Zeit von 13 bis 17 Uhr Kleidung, aber auch Pflanzen und Gesellschaftsspiele, ausschließlich getauscht oder auch einfach verschenkt. Der Grundsatz...

  • Lichtenberg
  • 17.06.21
  • 30× gelesen

Hitzehilfe für Obdachlose

Berlin. Die Stadtmission bittet Bürger, Obdachlosen bei den hohen Temperaturen zu helfen. Denn das Leben auf der Straße kann bei der Hitze lebensbedrohlich werden. „Wenn Sie jemanden sehen, der in der prallen Sonne liegt und schläft, wecken Sie ihn bitte auf und fragen, ob es ihm oder ihr gut geht“, sagt Barbara Breuer von der Stadtmission. Für Obdachlose sollte man eine Wasserflasche oder Kleingeld für eine Abkühlung dabei haben. Die Stadtmission freut sich zudem über Spenden wie Sonnencreme,...

  • Moabit
  • 17.06.21
  • 46× gelesen

Mehr Termine für Familien im Netz

Berlin. Auf dem Berliner Familienportal sind nun auch die Angebote für Familien, Kinder und Jugendliche des Museumsportals im Online-Kalender zu finden. Damit kommen zu den Veranstaltungen alle Veranstaltungen und Ausstellungen der rund 200 angeschlossenen Berliner Museen und Schlösser. Zusätzlich gibt es immer mehr Online-Angebote für Familien. Bisher sind im Familienportal Veranstaltungen und Termine aus dem Landeskalender, dem Jugendportal jup! Berlin und der Berliner Familiennacht...

  • Mitte
  • 16.06.21
  • 45× gelesen

Seniorenclubs öffnen wieder

Lichtenberg. Bis Ende dieses Monats öffnen die fünf kommunalen Begegnungsstätten des Bezirks für Senioren schrittweise wieder ihre Türen. Nach Anmeldung und unter Einhaltung der geltenden Schutz- und Hygienebestimmungen ist persönliche Beratung möglich. Auch Weiterbildungen in Kleingruppen oder sportliche Betätigung an frischer Luft werden wieder angeboten. Aktuell ist dazu der Nachweis eines negativen Corona-Tests, der nicht älter als 24 Stunden ist oder der Nachweis über eine vollständige...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 15.06.21
  • 13× gelesen

Ein Schriftzug für Gleichbehandlung

Neu-Hohenschönhausen. Seit über einem halben Jahr zahlt der Senat seinen Beschäftigten die sogenannte Hauptstadtzulage. Dies stellt eine Ungleichbehandlung gegenüber den Beschäftigten anderer sozialer Organisationen dar. Aus diesem Grund hat der Paritätische Wohlfahrtsverband gemeinsam mit vielen seiner Mitgliedsorganisationen die Kampagne "#HauptstadtzulageFürAlle" ins Leben gerufen. Im Rahmen dieser Aktion wurden 24 zirka ein Meter hohe Platten gestaltet, die jeweils einen Buchstaben...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 09.06.21
  • 16× gelesen

Spaziergänge starten wieder

Lichtenberg. Weil es die pandemische Situation wieder zulässt, starten in diesem Monat in drei Ortsteilen Spaziergangsgruppen für Senioren. Das Projekt der RBO-Inmitten gGmbH wird durch die Techniker Krankenkasse gefördert. Ausgangspunkt für die Spaziergänge, die etwa eine Stunde dauern, ist jeweils eine soziale Einrichtung im betreffenden Ortsteil. Von dort aus wir in kleinen Gruppen unter Einhaltung von Abstandsregeln durch die Kieze spaziert. Dabei können die Teilnehmer sich in geselliger...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 09.06.21
  • 15× gelesen
Fiona Finke und Bürgermeister Michael Grunst.
2 Bilder

Engagiert in der Freiwilligenagentur
Fiona Finke und Peter Breitfeld fotografieren und schreiben über Ehrenamtliche

Das Bezirksamt hat Fiona Finke und Peter Breitfeld mit dem Lichtenberger Bezirkstaler ausgezeichnet. Beide engagieren sich in vielfältiger Weise bei der oskar | freiwilligenagentur für das Gemeinwohl. „Fiona Finke berichtet regelmäßig darüber, was es in der Engagement-Landschaft Lichtenbergs Neues gibt“, erklärt Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke). „Sie schreibt, fotografiert und gestaltet. Sie macht freiwilliges Engagement nicht nur sichtbar, sondern lebt es selbst. Peter Breitfeld setzt...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 08.06.21
  • 16× gelesen

Corona-Tests vorm Freibad

Berlin. Wer ins Frei- oder Sommerbad will und noch nicht geimpft oder genesen ist, muss einen negativen Corona-Test vorweisen. Die Berliner Bäder-Betriebe haben dazu jetzt Corona-Teststationen vor den Sommerbädern Kreuzberg, Neukölln und Wilmersdorf sowie vorm Kombibad Gropiusstadt aufgestellt. Auch vor den anderen Bädern sind Testzentren geplant – mit Ausnahme des Kindersommerbades Monbijou und des Sommerbades Humboldthain, weil dort kein Patz ist. Die Tests sind kostenlos und können von jedem...

  • Kreuzberg
  • 03.06.21
  • 237× gelesen

Wege aus der Angst finden

Neu-Hohenschönhausen. In der Selbsthilfekontaktstelle Lichtenberg „Horizont Hohenschönhausen“ hat sich eine Selbsthilfegruppe „Wege aus der Angst“ gegründet. Diese trifft sich zunächst alle zwei Wochen dienstags um 18 Uhr auf digitalem Wege. Der neuen Gruppe sind weitere Teilnehmer willkommen, die sich mit anderen verständnisvoll austauschen möchten. Weitere Informationen und den Link zu den digitalen Treffen gibt es unter Telefon 962 10 33 oder info@selbsthilfe-lichtenberg.de....

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 02.06.21
  • 20× gelesen
Die Leiterin des Seniorenzentrums „Prof. Dr. Kurt Winter“, Benita Banditt, der Koordinator für den Regionalen Ausbildungsverbund Lichtenberg Julian Taraz, Stadtrat Kevin Hönicke, Sabine Holfeld, Projektleiterin Netzwerk Gesundheitswirtschaft im Büro für Wirtschaftsförderung und die Standortleiterin der Ludwig Fresenius Schule Lichtenberg, Anke Gerth (von links nach rechts) sprechen sich vor dem Rathaus für attraktive Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte aus.

Fairer Umgang mit dem Personal
Selbstverpflichtung der Pflegeeinrichtungen

Eine schriftliche Erklärung mit der Selbstverpflichtung zum fairen Umgang mit ihrem Personal haben Vertreter des bezirklichen Netzwerks Gesundheitswirtschaft an Kevin Hönicke (SPD) übergeben. Lichtenbergs Stadtrat für Wirtschaft und Soziales nahm diese Selbstverpflichtung am Rathaus in der Möllendorffstraße entgegen. In der Erklärung verpflichten sich die Unterzeichnenden nicht nur zum fairen Umgang mit ihrem Personal: Sie fordern auch von Politik und Gesellschaft ein nachhaltiges Engagement...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 02.06.21
  • 49× gelesen
Ein Aktionstag, der die Nachbarschaft belebt und das Miteinander stärkt: Am 28. Mai ist der Tag der Nachbarn. Auch die SozDia Stiftung Berlin setzt an diesem letzten Freitag im Mai mit kreativen Aktionen ein Zeichen für mehr Gemeinschaft.

Tag der Nachbarn am 28. Mai
Einrichtungen der SozDia Stiftung Berlin beteiligen sich mit Aktionen

Alljährlich im Mai soll der Europäische Tag der Nachbarn durch gemeinschaftliche Aktionen einen Beitrag zum Austausch unter Nachbarn leisten. Nach der coronabedingten Pause im vergangenen Jahr sind am 28. Mai 2021 wieder zahlreiche Aktivitäten geplant. Am Aktionstag beteiligen sich, getreu ihrem Motto "Gemeinsam Leben Gestalten", auch Einrichtungen und Projekte der SozDia Stiftung Berlin. So lädt das neue SozDia-Stadtteilprojekt „UNTERWEGS in Hohenschönhausen Süd“ zu einem Quiz-Spaziergang ein....

  • Lichtenberg
  • 26.05.21
  • 36× gelesen

Jetzt noch bewerben

Berlin. Unternehmer können sich noch bis zum 28. Mai für den Berliner Unternehmenspreis bewerben, den der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) und IHK-Präsidentin Beatrice Kramm am 8. September verleihen werden. Die Mendelssohn-Medaille für Engagement wird in zwei Kategorien vergeben. Der Preis würdigt freiwilliges Engagement und gesellschaftliche Verantwortung. Gesucht werden Firmen, „die Freiräume für das ehrenamtliche Engagement ihrer Belegschaft schaffen und sich über ihr eigenes...

  • Mitte
  • 25.05.21
  • 28× gelesen
Kevin Hönicke, Michael Grunst, Claudia Engelmann und Tanja Jäkel hissten vor dem Rathaus die Regenbogenfahne.

Für ein Leben ohne Diskriminierung und Bedrohung
Regenbogenfahne vor dem Rathaus gehisst

Vor dem Rathaus an der Möllendorffstraße 6 weht bis auf Weiteres eine Regenbogenfahne. Gehisst wurde sie von Sozialstadtrat Kevin Hönicke (SPD), Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke), der Bezirksverordneten Claudia Engelmann (Die Linke) und Tanja Jäkel vom Verein LesLeFam anlässlich des Internationale Tags gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit. „Auch in Lichtenberg wollen wir trotz Pandemie aktiv auf dieses Thema aufmerksam machen“, sagt Bürgermeister Michael Grunst. Constanze...

  • Lichtenberg
  • 25.05.21
  • 46× gelesen

Am Infostand Nachbarn treffen

Alt-Hohenschönhausen. Zum „Tag der Nachbarn“ am 28. Mai sind auch in diesem Jahr keine größeren Veranstaltungen möglich. Aber in kleinerem Rahmen können Begegnungen mit gebührendem Abstand stattfinden. Deshalb sind dem Team des Bürgertreffs „Gemeinsam im Kiez leben“ am 28. Mai von 13 bis 15 Uhr Nachbarn willkommen, die sich über Angebote des Treffs in Zeiten der Pandemie informieren und mit anderen einen kleinen Plausch halten möchten. Dazu steht vor der Schöneicher Straße 10a ein...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 24.05.21
  • 15× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.