Bezirk Lichtenberg - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Spendenaktion für Obdachlose

Berlin. Der Caritasverband für das Erzbistum Berlin startet seine diesjährige Weihnachtsspendenaktion „Lichter der Hoffnung – Obdachlosenhilfe 2020“. Viele Menschen müssen auch in diesem Winter auf der Straße leben und brauchen Hilfe. Die Caritas hilft seit mehr als 40 Jahren mit ihren Einrichtungen in Berlin. Zum Beispiel finden Obdachlose im Übernachtungsheim Franklinstraße oder bei der Kältehilfe an der Residenzstraße ein Dach über dem Kopf, etwas zu essen und guten Rat. In den...

  • Mitte
  • 24.11.20
  • 23× gelesen

Wegweiser zur Gesundheit

Lichtenberg. In Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt hat die apercu Verlagsgesellschaft den neuen „Lichtenberger Gesundheitswegweiser 2021/22“ zusammengestellt und herausgegeben. Darin findet sich unter anderem eine Übersicht über zahlreiche bezirkliche Kontakt- und Beratungsangebote aus den Bereichen Gesundheit und Sport. Weiterhin finden sich in der Broschüre die Kontakte von Krankenhäusern, Ärzten und Therapeuten, die im Bezirk beheimatet sind. Gedruckt wurde der neue Gesundheitswegweiser in...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 23.11.20
  • 19× gelesen
Wenn Empfänger nicht daheim angetroffen wurden, dann werden ihre Pakete von den Zustellern jetzt am Paket-Bus abgegeben, so wie es Tolga Dogrulmatz (links) und John Tambah hier demonstrieren.
3 Bilder

Päckchen statt Passagiere
Doppeldecker dienen bis Mitte Januar als temporäre DHL-Filialen

Einen besonderen Service bietet DHL den Kunden in der diesjährigen Weihnachtszeit. Er setzt erstmals Paketbusse ein. Dort können zum einen Kunden ihre Pakete abholen, wenn sie der Zusteller nicht daheim antraf. Zum anderen haben Kunden die Möglichkeit, wohnortnah Paket- oder Retoursendungen abzugeben. Einer dieser Paketbusse steht vor der Sparkasse an der Zingster Straße 21. „In völlig unkomplizierter Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Lichtenberg bekamen wir diesen Standort rasch genehmigt“,...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 23.11.20
  • 59× gelesen

Grundstück wird für Integrierte Sekundarschule gesichert

Karlshorst. Auf der Fläche neben der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) an der Treskowallee soll eine vierzügige Integrierte Sekundarschule (ISS) in Holzmodulbauweise entstehen. Das teilt das Bezirksamt mit. Die BVV hatte Anfang des Jahres beschlossen, dass sich das Bezirksamt bei der zuständigen Senatsverwaltung dafür einsetzen soll, dass diese Freifläche als Grundschulstandort gesichert wird. Denn im Ortsteil gibt es ein Defizit an Grundschulplätzen. Allerdings hatten Senat...

  • Karlshorst
  • 19.11.20
  • 81× gelesen

Das Bürgerbüro hilft
Vermittler bei Problemen mit Reparaturarbeiten

Das Team des Bürgerbüros von Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark (CDU) hilft Mietern, wenn es Probleme mit Reparaturarbeiten in ihrer Wohnanlage gibt. Immer wieder kommt es vor, dass sich Reparaturarbeiten aus unterschiedlichen Gründen verzögern. Besonders ärgerlich ist es, wenn das eine längere Einschränkung der Wohnqualität zur Folge hat und wenn Mieter mit Mobilitätseinschränkungen davon betroffen sind, so Freymark. Deshalb sei sein Bürgerbüro an der Warnitzer Straße 18 gern...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 18.11.20
  • 58× gelesen

Der queere Treff braucht Hilfe

Rummelsburg. Für den Treffpunkt an der Dolgenseestraße 21 soll das Bezirksamt dem Verein Lesben Leben Familie (LesLeFam) eine Regelförderung bereitstellen. Das beantragt der Jugendhilfeausschuss der BVV. Sie sollte an die Regelförderung eines Familienzentrums angelehnt sein und ausreichend Personal- und Sachmittel, unter anderem für die Miete umfassen. Der Treffpunkt ist der einzige queere Ort im Osten der Stadt, der Angebote für Regenbogenfamilien bereithält. Bis Ende dieses Jahres werden die...

  • Rummelsburg
  • 18.11.20
  • 44× gelesen
Dietmar Arnold im Unterwelten-Museum im U-Bahnhof Gesundbrunnen. Führungen dürfen derzeit nicht statfinden.
2 Bilder

Unter Tage wird die Luft knapp
Wegen der Corona-Pandemie erzielt der Verein Berliner Unterwelten keine Einnahmen mehr

Seit 23 Jahren erforscht, sichert und dokumentiert der Verein Berliner Unterwelten historische unterirdische Bauwerke und macht sie für die Öffentlichkeit zugänglich. Jetzt kämpfen Berlins Maulwürfe ums Überleben. „In diesem Raum erzählen wir die Geschichte der Trümmerbeseitigung und des Wiederaufbaus nach dem Krieg“, sagt Dietmar Arnold. Hinter ihm hängt das Originalschild vom „Berliner Not-Programm“, das nach 1945 vor dem Trümmerberg der Flakturmruine im Humboldthain stand. Arnold ist Chef...

  • Gesundbrunnen
  • 18.11.20
  • 396× gelesen
Dr. Matthias Guth ist Chefarzt der Klinik für Interdisziplinäre Notfallmedizin.

Für eine bessere Versorgung
Neue Klinik für Interdisziplinäre Notfallmedizin eingerichtet

Dr. Matthias Guth ist Chefarzt der neu geschaffenen Klinik für Interdisziplinäre Notfallmedizin am Sana Klinikum Lichtenberg. Die bisher als Zentrale Notaufnahme arbeitende Abteilung des Klinikums an der Fanningerstraße 32 wurde deutlich erweitert und umstrukturiert. Zu ihr gehört jetzt auch eine Beobachtungsstation mit sechs Betten. Und der bisherige Ärztliche Leiter der Notaufnahme, Dr. Matthias Guth, wurde zum Chefarzt dieser neuen „Klinik für Interdisziplinäre Notfallmedizin“...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 17.11.20
  • 88× gelesen

Krebs macht keine Pause
DKMS bietet Online-Kosmetikseminare für Krebspatientinnen

Vieles hat sich in Zeiten von Corona verändert – Krebs nicht. Nach wie vor erkranken jährlich rund 230 000 Mädchen und Frauen an Krebs. Sie gehen immer noch zur Chemotherapie und Bestrahlung. Sie verlieren immer noch ihre Haare, Wimpern und Augenbrauen. Viele Hilfsangebote können aktuell nicht in gewohnter Form stattfinden. Zum Schutz der Patientinnen pausiert die DKMS LIFE zurzeit alle "look good feel better"-Kosmetikseminare, die regulär in mehr als 320 medizinischen Einrichtungen...

  • Charlottenburg
  • 17.11.20
  • 37× gelesen

Informationen zu Pflege und Alter

Alt-Hohenschönhausen. Eine kostenlose Beratung rund um die Themen Pflege und Alter veranstaltet der Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“ am 27. November. Willkommen sind Senioren, Menschen mit Beeinträchtigungen sowie deren Angehörige. Die kostenlose Beratung im Treff an der Schöneicher Straße 10a findet im Zeitraum von 8 bis 11 Uhr in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Lichtenberg statt. Es wird um Anmeldung und eine damit verbundene Absprache der Uhrzeit für die Beratung unter Telefon...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 17.11.20
  • 17× gelesen

Gemeinsam essen, gemeinsam helfen

Berlin. Die Spendenaktion „Suppe mit Sinn“ fällt in diesem Winter aufgrund der aktuellen Corona-Vorgaben aus. In teilnehmenden Restaurants konnten Berliner ein Gericht – vorzugsweise eine Suppe – kaufen und die Gastronomen spendeten dafür einen Euro an die Berliner Tafel. Dieses Geld hat der Verein immer für den logistischen Mehraufwand zur Unterstützung der Berliner Kältehilfe mit Lebensmitteln genutzt. Um der angeschlagenen Gastronomie in diesen Zeiten etwas zurückzugeben und die Kältehilfe...

  • Mitte
  • 17.11.20
  • 98× gelesen

Wie zufrieden sind die Senioren?
Wohnungsgröße passt / Schlechte Noten für das Umfeld und den Nahverkehr

Ältere Menschen sind mit ihren Lebensbedingungen im Bezirk überwiegend zufrieden. Dieses Fazit lässt sich nach dem Bericht zur Befragung „Zur Zufriedenheit älterer Menschen im Bezirk Lichtenberg mit den Lebensbedingungen vor Ort“ ziehen. Damit das Bezirksamt weiß, wo es Handlungsbedarf gibt, werden alle fünf Jahre Einwohner ab 55 Jahre befragt. Die Befragung fand erstmals 2009 durch das damit Institut für Soziale Gesundheit der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin statt. 2019...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 16.11.20
  • 36× gelesen

Mieterberatung jetzt per Telefon

Lichtenberg. Die nächste kostenlose Mieterberatung findet am 23. November aufgrund der aktuellen Pandemie-Regelungen nicht im Kieztreff Undine, Hagenstraße 57, statt, sondern von 17 bis 19 Uhr telefonisch unter Telefon 293 43 10. Beraten wird zu zivilrechtlichen Fragen, wie zu Mietverträgen, Mieterhöhungen, Betriebskosten, Modernisierungen und Kündigungsschutz. Informationen gibt es auch über den E-Mail-Kontakt info@asum-berlin.de. BW

  • Lichtenberg
  • 16.11.20
  • 28× gelesen
Die Caritas-Ambulanz am Bahnhof Zoo steht für Obdachlose und Menschen ohne Krankenversicherung offen.
4 Bilder

Helfer brauchen Hilfe
Caritas sucht dringend Pflegefachkräfte für ihre Ambulanz und Krankenwohnung

Die Caritas braucht dringend mindestens neun Pflegefachkräfte, um Obdachlose und Menschen ohne Krankenversicherung medizinisch zu versorgen. Die Helfer funken SOS. In der Caritas-Ambulanz am Bahnhof Zoo – Berlins ältester medizinischer Versorgungsstelle – kümmert sich derzeit nur noch eine Pflegerin um Kranke. Gerade in Corona-Zeiten „gehen wir auf dem Zahnfleisch, weil die Situation für unsere Mitarbeiter sehr belastend ist und sich Ausfälle durch Krankheit häufen", sagt Martin Weber. Er...

  • Charlottenburg
  • 15.11.20
  • 127× gelesen
Das Team des mobilen Familienbüros ist an jedem Werktag an einem anderen Ort. Wegen der Pandemie ist derzeit allerdings eine Anmeldung nötig.

Seit Anfang November mobil im Bezirk unterwegs
Familienbüro berät jetzt auch in den Kiezen

Das Lichtenberger Familienbüro ist seit Anfang November auch mobil unterwegs. An jedem Werktag wird der auffällig gestaltete VW-Transporter an einem anderen Standort sein. Bereits vor drei Jahren war der Bezirk in Sachen Unterstützung von Familien in Berlin Vorreiter, indem er an der Großen-Leege-Straße 103 ein Familienbüro einrichtete. Das ist inzwischen eine Erfolgsgeschichte. Mehr als 20 000 Familien ließen sich bereits rund um Unterstützungsmöglichkeiten beraten oder zu Ansprechpartnern...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 15.11.20
  • 60× gelesen
Eine Szene aus dem Film zeigt eine der Protagonistinnen auf dem Weg ins Rathaus an der Möllendorffstraße.

Was wurde aus den Vertragsarbeitern?
Dok-Film thematisiert vietnamesisches Leben im Bezirk

Die Fach- und Netzwerkstelle „Licht-Blicke“ hat 2019 den Dokumentarfilm „Vietnamesisches Leben in Lichtenberg im Porträt“ produziert. Lichtenberg ist neben Marzahn-Hellersdorf der Bezirk, in dem die meisten Menschen aus Vietnam leben. Derzeit sind es etwa 10 000. Lichtenberg, dass deshalb von manchem auch als Klein-Hanoi bezeichnet wird, hat beispielsweise mit dem Dong Xuan Center einen kommerziellen und kulturellen Hotspot vietnamesischen Lebens. Dass so viele Vietnamesen hier wohnen,...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 14.11.20
  • 198× gelesen

Beratung zur Familienplanung

Alt-Hohenschönhausen. Auch jetzt setzt die Schwangerschafts- und Konfliktberatungsstelle des Bezirks ihre Beratungen fort. Die Einrichtung an der Wartenberger Straße 24 bietet vom 25. November bis 2. Dezember Beratungen zur Familienplanung sowie zu Schwangerschaft und Geburt an. Die kostenfreie Beratung findet nach Terminvereinbarung unter Telefon 98 69 62 08 statt. Sie erfolgt nach Absprache entweder telefonisch oder im persönlichen Gespräch. Sprechzeiten sind Montag nach telefonischer...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 12.11.20
  • 21× gelesen

Bundeswehr hilft bis zum Jahresende

Lichtenberg. Die Bundeswehr unterstützt das Bezirksamt bei der Eindämmung des Coronavirus über den bisher vereinbarten Zeitraum hinaus. Die Kooperation war zunächst bis zum 31. Oktober festgelegt. Die Zusammenarbeit wurde nun bis zum Ende des Jahres verlängert und das Personal aufgestockt. Die Soldatinnen und Soldaten werden zur Kontakt-Nachverfolgung und bei der Hotline des Gesundheitsamts eingesetzt. Sie bearbeiten Anfragen aus der Bevölkerung und gehen Hinweisen zu Kontakten von positiv auf...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 12.11.20
  • 13× gelesen

Notbetrieb im Sozialamt

Lichtenberg. Das Amt für Soziales, Alt-Friedrichsfelde 60, bleibt aufgrund der Pandemiesituation für den Besucherverkehr weiterhin geschlossen. Allerdings wurden für zwei Ausnahmen Notsprechzeiten eingerichtet. Zum einen können Sozialhilfeanträge wegen Mittellosigkeit dienstags und donnerstags jeweils von 9 bis 12 Uhr gestellt werden. Zum anderen können Betroffene wegen einer Unterbringung aufgrund von Obdachlosigkeit dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr vorsprechen. Alle weiteren...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 11.11.20
  • 25× gelesen

Für Bedürftige spenden

Berlin. Gemeinsam mit der Berliner Tafel sammelt MyPlace-SelfStorage auch in diesem Jahr wieder Weihnachtsspenden für Bedürftige. Vom 16. November bis zum 13. Dezember 2020 können in MyPlace-Häusern Mo-Fr von 8.30 bis 17.30 Uhr und Sonnabend von 9 bis 13 Uhr originalverpackte Hygieneartikel, haltbare Lebensmittel, Spielzeug oder Schulartikel abgegeben werden. MyPlace-SelfStorage führt die Spendenaktion bereits seit 2010 mit den lokalen Tafelorganisationen durch. Die Spenden-Abteile befinden...

  • Charlottenburg
  • 11.11.20
  • 186× gelesen

Spenden und damit helfen
Shoppingcenter machen sich stark gegen häusliche Gewalt

Der 25. November ist der „Internationale Tag gegen Gewalt gegen Frauen“. Trotzdem mehren sich die Fälle von häuslicher Gewalt auch in Berlin ‒ insbesondere in Zeiten des Lockdowns. Sechs Shoppingcenter starten eine berlinweite Sammelaktion, um Frauen und Kindern in akuter Not zu helfen. Es sind vor allem Babyartikel, Spielsachen, Produkte der Frauenhygiene und haltbare Lebensmittel, die gerade jetzt dringend benötigt werden, und genau die können Kunden jetzt bei ihrem Einkauf in einem der...

  • Charlottenburg
  • 11.11.20
  • 111× gelesen

Rat und Hilfe bei Energieschulden

Lichtenberg. Eine Energieschuldenberatung bietet die Verbraucherzentrale Berlin am 24. November an. Sie findet von 13 bis 16 Uhr im Mehrgenerationenhaus Orangerie-Kiezspinne, Schulze-Boysen-Straße 38, statt. In Lichtenberg waren im Jahr 2019 über 1500 Haushalte von Stromabschaltungen betroffen, weil offene Rechnungen nicht bezahlt wurden. Eine frühzeitige Beratung kann helfen, damit sich Kosten nicht weiter summieren. Die Beratung kann ohne Anmeldung wahrgenommen werden. Weitere Informationen...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 11.11.20
  • 21× gelesen

Telefonberatung ausgeweitet

Berlin. Auch in der Corona-Krisenzeit sind die Pflegestützpunkte Ansprechpartner zu allen Fragen rund um Pflege und Alter. Pflege in Anspruch zu nehmen oder Angehörige zu pflegen, ist eine Herausforderung. Aktuell stellen sich zusätzlich zu den üblichen Fragen ganz neue. Unter anderem geht es um die Frage, ob Pflegende ihre Angehörigen weiterhin besuchen, für sie einkaufen oder im Haushalt helfen dürfen. Und was ist zu tun, wenn ein professioneller Pflegedienst seine Hilfe einstellt und eine...

  • Pankow
  • 11.11.20
  • 39× gelesen

Roman-Herzog-Preis vergeben

Berlin. Der Zirkus Cabuwazi und die Fliegerwerkstatt, die die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördern, sowie der Verein „Restlos Glücklich“, der sich für die Wertschätzung von Lebensmitteln einsetzt, waren die diesjährigen Finalisten des Roman-Herzog-Preises. Die Entscheidung der Jury fiel auf die Fliegerwerkstatt. Die Berliner Sparkasse ehrt den Preisträger mit 20.000 Euro, die anderen beiden Finalisten mit jeweils 5000 Euro. st

  • Mitte
  • 10.11.20
  • 16× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.