Bezirk Lichtenberg - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

So sieht die Medaille aus – natürlich mit aktueller Jahreszahl.

Bezirksamt bittet bis Ende August um Vorschläge
Wer erhält in diesem Jahr die Bürgermedaille?

Auch in diesem Jahr sollen besonders engagierte Ehrenamtliche aus dem Bezirk mit der „Lichtenberger Bürgermedaille“ ausgezeichnet werden. Sie werden auf einer Festveranstaltung im Oktober geehrt. Diese wird gemeinsam mit dem Lichtenberger Freiwilligenrat organisiert. Vorschläge können bis zum 26. August beim Bezirksamt eingereicht werden. Sie sind entweder spk@lichtenberg.berlin.de zu senden oder mit der Post an das Bezirksamt Lichtenberg, OE SPK, Bürgermedaille, Alt-Friedrichsfelde 60, 10315...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 25.06.22
  • 20× gelesen

Neue Räume für das FPZ „Balance“

Lichtenberg. Das Familienplanungszentrum Balance an der Mauritiuskirchstraße 3 wird zum Jahresende umziehen. Der Gebäudekomplex, in dem sich die Behandlungs-, Beratungs-, Büro- und Schulungsräume befinden, wird vom Eigentümer abgerissen. Die Suche nach geeigneten neuen Räumen hat dem Balance-Team viel abverlangt. Umso mehr freut es sich, dass inzwischen ein Mietvertrag für Räume an die Konrad-Wolf-Straße 12/12a mit der Wohnungsbaugesellschaft Howoge unterschrieben werden konnten. Damit bleibt...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 25.06.22
  • 15× gelesen

Kiezfest im Ostseeviertel

Neu-Hohenschönhausen. Nachdem es in den vergangenen zwei Jahren nicht wie üblich stattfinden konnte, soll in diesem Jahr das Kiezfest im Ostseeviertel wieder groß gefeiert werden. Eröffnet wird es am 1. Juli um 15 Uhr auf der Festwiese am Malchower See durch Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke). Die Besucher erwartet dann bis 20 Uhr ein buntes Programm. Unter anderem ist die Feuerwehr mit einem Löschwagen vor Ort, es wird ein Kinderkarussell aufgebaut und es findet ein Torwandschießen...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 25.06.22
  • 21× gelesen

Erster „Queer Preis“ ist ausgelobt

Lichtenberg. Der Bezirk lobt in diesem Jahr erstmals einen „Queer Preis“ aus. Für die Preisverleihung können bis zum 31. Juli Vorschläge eingereicht werden. Diese sind an die Diversity- und Queerbeauftragte des Bezirksamts, Sabine Pöhl, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin, an Sabine.Poehl@lichtenberg.berlin.de oder an agqueerlichtenberg@gmx.de zu richten Die AG Queer Lichtenberg würdigt mit dem Preis eine in Lichtenberg engagierte Person, ein Unternehmen oder eine Organisation, die sich in...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 24.06.22
  • 12× gelesen
Florian Hecht und Leonie Pretsch stellten sich einer großen Herausforderung: Federführend organisieren die beiden mit viel Kreativität und jugendlichem Elan das diesjährige youthCON-Festival im FEZ.
3 Bilder

Ganz im Zeichen des jungen Engagements
youthCON’22 und Freiwilligenbörse am 2. Juli im FEZ Wuhlheide

Die von Landesfreiwilligenagentur und Landesnetzwerk Bürgerengagement initiierte Berliner Freiwilligenbörse ist längst zu einer festen Institution innerhalb der lebendigen Stadtgesellschaft geworden. Die Messe spricht seit 15 Jahren Neugierige an, die sich für ihr Umfeld engagieren wollen. Doch wie schafft man es, schwer erreichbare Gruppen oder besonders junge Leute für eine aktive Beteiligung zu begeistern? Antworten auf diese Frage sollen am 2. und 3. Juli die youthCON’22 und die 15....

  • Oberschöneweide
  • 24.06.22
  • 41× gelesen
Jutta Feige, Henning Wolff, Kevin Einenkel (alle SPD Lichtenberg), Renate Christians von „Omas gegen Rechts“, Erik Gührs (SPD), Linda Hüttmann von der Tiertafel und die Lichtenberger SPD-Vorsitzende Tamara Lüdke (von links) nach der Preisverleihung.

SPD zeichnet Ehrenamtliche für ihren Einsatz aus
„Omas gegen Rechts“ und Berliner Tiertafel geehrt

Die Stadtteilgruppe Lichtenberg/Hohenschönhausen der Initiative „Omas gegen Rechts“ ist von der Lichtenberger SPD mit ihrem diesjährigen Ehrenamtspreis ausgezeichnet worden. Die Gruppe „Omas gegen Rechts“ unter Leitung von Renate Christians erhielt den Preis für „Mut, Zivilcourage und Demokratie“. In seiner Laudatio ging der Fraktionsvorsitzende Kevin Einenkel darauf ein, wie er selbst miterleben durfte, mit welchem Mut sich die „Omas gegen Rechts“ in ihren Straßenaktionen einsetzen, und zwar...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 23.06.22
  • 25× gelesen
Ein Selfie bei der Präsentation: Vertreter von zehn Unternehmen und Organisationen gestalteten T-Shirts für den guten Zweck. Mitgemacht hat auch die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey.
12 Bilder

Bunt und bärenstark
Franziska Giffey unterstützt T-Shirt-Aktion zugunsten Ukraine-Hilfe

Eine besondere Wohltätigkeitsaktion zugunsten der Ukraine-Hilfe hat jetzt die Gesellschaft zur Wirtschafts- und Technologieförderung, Berlin Partner, gestartet. Neben der Regierenden Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) gestalteten zehn Berliner Unternehmen und Institutionen T-Shirts mit bunten Berliner Bären. Diese werden jetzt in limitierter Auflage verkauft. Mit dabei sind unter anderem Berlin Recycling Volleys, Eisbären Berlin, Gasag, Tierpark und Zoo Berlin sowie das Restaurant Tulus...

  • Charlottenburg
  • 22.06.22
  • 49× gelesen

Über 7800 medizinische Mitarbeiter ungeimpft
Beschäftigungsverbote wurden bisher nicht ausgesprochen

Die Gesundheitseinrichtungen haben dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) bisher 7815 Mitarbeiter gemeldet, die trotz einrichtungsbezogener Impfpflicht keinen Nachweis über Impfung oder einen Genesenenstatus haben. Seit dem 16. März gilt für Beschäftigte, die mit Personen arbeiten, die eines besonderen Schutzes bedürfen, eine sogenannte einrichtungsbezogene Impfpflicht. Sie müssen ihrem Arbeitgeber einen Nachweis über ihre Impfung oder Genesung vorlegen oder ein Attest, dass sie...

  • Mitte
  • 22.06.22
  • 47× gelesen
Carola Schaaf-Derichs ist Geschäftsführerin der Landesfreiwilligenagentur Berlin und organisiert mit ihrem Team die Berliner Freiwilligenbörse.

"Wir wollen zu den Menschen im Kiez"
Carola Schaaf-Derichs über das diesjährige Konzept der Freiwilligenbörse Berlin

Jahre lang war die Freiwilligenbörse im Roten Rathaus ein fester Termin für Organisationen und Menschen, die ein Ehrenamt suchen. Doch mit Corona kam der Bruch. Die Messe musste in den virtuellen Raum ausweichen. In diesem Jahr können sich Berlinerinnen und Berliner auch wieder vor Ort über Möglichkeiten des Engagements informieren. Die Landesfreiwilligenagentur Berlin (LFA) hat dafür ein neues Konzept entwickelt. Unser Redaktionsleiter Hendrik Stein sprach mit LFA-Geschäftsführerin Carola...

  • Mitte
  • 16.06.22
  • 57× gelesen

Bezirk bietet Informationen
Telegram-Kanal für Geflüchtete gestartet

Das Bezirksamt hat einen Telegram-Kanal mit vielfältigen Informationen für ukrainische Geflüchtete im Bezirk gestartet. Der Kanal „Ukraine in Lichtenberg“ stellt offizielle Hinweise des Bezirksamts, beispielsweise zur Anmeldung im Bezirk, zu finanziellen Hilfen und anderen behördlichen Dienstleistungen zur Verfügung. Hier finden sich außerdem Angebote von Vereinen und Initiativen, wie zum Beispiel Sprachcafés und Beratung. Unter dem Einladungslink https://t.me/+M7532mOI4bE3YzUy kann man...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 16.06.22
  • 18× gelesen
Nicht gerade ein Glückskind: Vor allem im Sommer campieren viele Obdachlose draußen – wie hier neben der Volksbühne.

Zu wenig Zeit für Solidarität
Senat verschiebt die geplante zweite Obdachlosenzählung

Die Senatssozialverwaltung hat die für den 22. Juni geplante berlinweite Obdachlosenzählung verschoben. Grund dafür ist, dass sich trotz monatelanger Aufrufe zu wenige Freiwillige für die nach Januar 2020 zweite „Nacht der Solidarität“ gemeldet haben. Bei der ersten deutschlandweiten Obdachlosenzählung vom 29. zum 30. Januar 2020 waren rund 2600 Ehrenamtliche unterwegs, um die Obdachlosen in 615 Gebieten zu zählen. Die Teams hatten Fragebögen dabei und wollten, wenn möglich, von den Leuten...

  • Mitte
  • 15.06.22
  • 57× gelesen

Austauschrunde für Freiwillige

Lichtenberg. Die Oskar Freiwilligenagentur Lichtenberg veranstaltet am 24. Juni von 11 bis 13 Uhr eine Austauschrunde für Freiwillige und all jene, die an einem freiwilligen Engagement interessiert sind. Letztere können von Ehrenamtlichen mehr über deren Tätigkeiten erfahren und so manchen Tipp erhalten. Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte unter Telefon 746 85 87 40 oder info@oskar.berlin an. BW

  • Bezirk Lichtenberg
  • 13.06.22
  • 12× gelesen

Fürsprecherin von der BVV gewählt

Lichtenberg. Für das Sana Klinikum Lichtenberg ist Anja Rocho als zweite neue Patientenfürsprecherin bis 2026 von der BVV gewählt worden. Bereits vor einigen Wochen war Helga Seliger zur ersten Patientenfürsprecherin gewählt worden. Anja Rocho übt ihre Tätigkeit, ebenso wie alle in diesem Amt Tätigen ehrenamtlich aus. Sie ist von der Klinik unabhängig, nicht weisungsgebunden und unterliegen der Schweigepflicht. Sie unterstützt die Patientinnen und Patienten bei Problemen und Beschwerden...

  • Lichtenberg
  • 10.06.22
  • 14× gelesen

Im Gemeindehaus Blut spenden

Fennpfuhl. Eine Blutspendeaktion des DRK findet am 20. Juni 15 bis 18.30 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum an der Paul-Junius-Straße 75 statt. Zu beachten ist dabei: Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet das DRK die Spender, sich unbedingt online ein Zeitfenster zu reservieren. Die Uhrzeiten können auf www.drk-blutspende.de/blutspendetermine/ gebucht werden. Weitere Informationen gibt es bei der kostenfreien Info-Hotline 0800/119 49 11. BW

  • Fennpfuhl
  • 10.06.22
  • 9× gelesen

Obdachlosigkeit und ihre Ursachen

Karlshorst. „Selbst schuld? Obdachlosigkeit als Symptom der kapitalisierten Stadt“ ist der Titel einer Vorlesung, die am 22. Juni um 15 Uhr im Rahmen der 10. Seniorenuniversität Lichtenberg stattfindet. Gehalten wird sie von Prof. Dr. Jens Wurtzbacher in der Katholischen Hochschule für Sozialwesen, im Erdgeschoss, Raum H109 an der Köpenicker Allee 39-57. Anmelden können sich Senioren im Alter ab 65 Jahre unter Telefon 902 96 83 32 oder seniorenuniversitaet@lichtenberg.berlin.de. BW

  • Karlshorst
  • 10.06.22
  • 10× gelesen
Caro Offer und Beate Marquardt sind als Team der Stadtteilarbeit mobil in Friedrichsfelde Süd unterwegs.
2 Bilder

Unterwegs in Friedrichsfelde Süd
Team der mobilen Stadtteilarbeit ist gestartet

Seit Beginn dieses Monats ist das Team der „Stadtteilarbeit mobil Friedrichsfelde Süd“ im Ortsteil anzutreffen. Seinen festen Standort hat das Team, zu dem Caro Offer und Beate Marquardt gehören, donnerstags von 13 bis 16 Uhr auf dem Heinrich-Dathe-Platz neben dem Wochenmarkt am Tierpark. Mit ihrem roten Bollerwagen bringen sie Kaffee, Tee und immer ein offenes Ohr für die Kiezbewohner mit. Aber auch an anderen Wochentagen sind sie mit ihrem kleinen Wagen im Friedrichsfelde Süd unterwegs. Sie...

  • Friedrichsfelde
  • 09.06.22
  • 21× gelesen

Gespräche, Zauberei und Musik
Stadtteilfest auf dem Münsterlandplatz

In diesem Jahr soll das Stadtteilfest „Wir im Kiez“ auf und rund um den Münsterlandplatz endlich wieder stattfinden. Am 18. Juni, dem Tag der offenen Gesellschaft, soll mit dem Fest erneut ein Zeichen für ein tolerantes und vielfältiges Miteinander im Weitlingkiez gesetzt werden. Von 14 bis 18 Uhr werden sich etwa 30 Vereine, Projekte und Initiativen an Ständen präsentieren. Während sich die Erwachsenen unter anderem auch über Demokratieprojekte aus dem gesamten Bezirk informieren können,...

  • Lichtenberg
  • 06.06.22
  • 199× gelesen

Frauenwoche diesmal im Juni

Lichtenberg. Die Lichtenberger Frauenwoche findet üblicherweise im März statt. Aus pandemischen und haushaltstechnischen Gründen ist sie in diesem Jahr auf die Woche vom 13. bis zum 17. Juni verschoben worden. Das Motto lautet: „Lichtenberg in Frauen*hand – Frauen* bewegen Lichtenberg“. Organisiert wurde das Programm von der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte Majel Kundel gemeinsam mit dem Verein „Lesben Leben Familie“ (LesLeFam) und dem bezirklichen Frauenbeirat. Mit dabei sind weitere...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 04.06.22
  • 20× gelesen

Wieder ein Sommerball

Karlshorst. Nach zwei Jahren Pause findet am 17. Juni wieder einen Sommerball der Lichtenberger Begegnungsstätten statt. Dazu sind Senioren aus dem gesamten Bezirk von 15 bis 19 Uhr in der Tribünenhalle der Trabrennbahn Karlshorst eingeladen. Begrüßt werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom stellvertretenden Bürgermeister Kevin Hönicke (SPD). Live zum Tanz spielt die „Alex Band“. Karten zum Preis von 15 Euro pro Person (ein Glas Sekt, ein Kaffeegedeck und Grillwurst sind inklusive) sind in...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 04.06.22
  • 29× gelesen

Nachmittags bei LesLeFam spielen

Friedrichsfelde. Zu einem Spiel-Nachmittag für Regenbogenfamilien lädt das LesLeFam-Regenbogenfamilienzentrum an der Dolgenseestraße 21 am 14. Juni ein. Von 15 bis 18 Uhr können sich Familien auf dem benachbarten Spielplatz treffen. Bei schlechtem Wetter geht es nach drinnen. Eine Anmeldung per E-Mail bis zum Vortag unter regenbogenfamilien@leslefam.de ist erforderlich. BW

  • Friedrichsfelde
  • 02.06.22
  • 9× gelesen

Gemeinsam durch den Kiez gehen

Lichtenberg. Das Projekt „Gemeinsam gut & gesund älter werden – Bewegung ins Alter bringen“ sucht für Spaziergangsgruppen in Alt-Lichtenberg und in Friedrichsfelde Ehrenamtliche, die ältere Menschen regelmäßig beim Spazierengehen begleiten. Dieses Projekt wird durch die Techniker Krankenkasse gefördert und möchte das Angebot von Spaziergangsgruppen für Senioren im Bezirk ausbauen. Dabei werden kurze Wege zurückgelegt und es gibt einen festgelegten, immer gleichen Treffpunkt. Neben der...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 02.06.22
  • 12× gelesen

Berlinpässe gelten weiterhin

Berlin. Die wegen Corona getroffene Sonderregelung zum Berlinpass bleibt vorerst bestehen. Die abgelaufenen Pässe gelten mit Sozialbescheid weiter, weil die Ämter wegen der Flüchtlinge überlastet sind. Der Berlinpass wird bei Vorlage des Bewilligungsbescheides weiterhin vom Bürgeramt im schriftlichen Verfahren ausgegeben. Mit dem Pass erhalten Sozialhilfeempfänger vergünstigte Preise für Kultur-, Bildungs-, Sport- und Freizeitangebote. Außerdem bekommen Passinhaber das vergünstigte...

  • Mitte
  • 02.06.22
  • 42× gelesen
Seit 30 Jahren pflegt Jochen Springborn seine an MS erkrankte Frau Anke.
3 Bilder

"Ich darf stolz auf meine Kraft sein"
Im Roten Rathaus wurden Mitte Mai pflegende Angehörige für ihr Engagement ausgezeichnet

Der größte nationale Pflegedienst ist und bleibt die Familie. Denn vier von fünf Pflegebedürftigen in Deutschland werden zu Hause versorgt – zumeist durch Angehörige. Deren Zahl in Berlin wird derzeit auf bis zu 200.000 geschätzt. Die „Woche der pflegenden Angehörigen“ (WdPA) mit dem Diakonischen Werk Berlin Stadtmitte als Träger hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit der Pflegenden sichtbar zu machen. Unter anderem durch die regelmäßige Verleihung von Pflegebären als wertschätzende...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.06.22
  • 113× gelesen

Probanden für Studie gesucht

Berlin. Trotz der steigenden Zahl an Menschen, die vollständig gegen Corona geimpft sind, besteht weiterhin ein großer Bedarf an früh wirkenden Medikamenten. Eine Studie will jetzt das Potenzial eines Wirkstoffs untersuchen, Infizierte vor einer schweren Form von Covid-19 zu schützen. Dafür werden noch Teilnehmer in Berlin gesucht. Personen zwischen 18 und 65 Jahren, bei denen aktuell eine Corona-Infektion festgestellt wurde, können sich für die Studie bewerben. Die Studienteilnahme beinhaltet...

  • Mitte
  • 01.06.22
  • 54× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.