Bezirk Reinickendorf - Umwelt

Beiträge zur Rubrik Umwelt

Umwelt

Silvester feiern ohne Böller

Reinickendorf. Der Kreisverband Reinickendorf von Bündnis 90/Die Grünen fragt die Bürger, ob sie nicht den Jahreswechsel ohne Böller feiern möchten. Für Feuerwerksartikel werden in Deutschland in diesem Jahr schätzungsweise 140 Millionen Euro ausgegeben. Ein nur vermeintlich harmloser Spaß mit Folgen: Feinstaub und Straßenmüll. Feinstaubalarm wird ausgerufen, wenn der durchschnittliche Wert von 50 Mikrogramm Staub in der Luft überschritten wird. Das Umweltbundesamt hat an Silvester in einigen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 14.12.18
  • 2× gelesen
Umwelt

Laub lagerte in Parkbuchten

Reinickendorf. Anwohner der Auguste-Viktoria-Allee und ihrer Nebenstraßen ärgerten sich über Laub, das die Berliner Stadtreinigung (BSR) im November zusammenkehrte und in Parkbuchten lagerte. Dort blockierte es über Wochen Parkplätze und verteilte sich teilweise wieder auf Straßen und Wegen. BSR-Pressesprecher Sebastian Harnisch bestätigte gegenüber der Berliner Woche, dass es beim Abholen ein „logistisches Problem“ gegeben habe. Normalerweise würden die Laubhaufen „zeitnah“ abgeholt. Jetzt sei...

  • Reinickendorf
  • 12.12.18
  • 7× gelesen
Umwelt
Schön und nachhaltig: Die geschmückte Kiefer am Rathaus.

Kiefer mit 520 Meter Lichterketten
Nachhaltige Weihnacht am Rathaus

Vorweihnachtlicher Lichterglanz und Nachhaltigkeit müssen sich nicht ausschließen. Das beweist der seit dem Ersten Advent erstrahlende Lichterbaum am Eingang des Rathauses. 6240 energiesparende LED-Leuchten schmücken den Baum und stimmen auf das Weihnachtsfest ein. Das Beste daran: Kein Baum musste dafür gefällt werden. Erstmals wurde nämlich die am Neubau-Eingang, Eichborndamm 215-239 wachsende stattliche Kiefer mit roten und weißen insgesamt 520 Meter langen Lichterketten...

  • Reinickendorf
  • 11.12.18
  • 4× gelesen
Umwelt

Arzneimittel richtig entsorgen

Reinickendorf. Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) bittet die Reinickendorfer, Medikamente immer umweltgerecht zu entsorgen: „Die Entsorgung von Arzneimitteln durch die Kanalisation führt zu einer unnötigen und sehr einfach zu vermeidenden Belastung unseres Trinkwassers.“ Auch wenn Apotheken nicht mehr verpflichtet sind Altmedikamente zurückzunehmen, so bietet die Mehrzahl der Apotheken diesen Service für Kunden weiterhin an. Eine weitere Möglichkeit stellt die Abgabe bei den...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 11.12.18
  • 7× gelesen
Umwelt
Vor dem Entsorgen kam das Abschleppen. Stadtrat Sebastian Maack vor dem Abschleppwagen.

Erst abschleppen, dann entsorgen
Acht Tonnen Sperrmüll im Kiez gesammelt

Insgesamt acht Tonnen Sperrmüll und Elektroschrott kamen am 1. Dezember bei einer gemeinsem Aktion von Ordnungsamt und Berliner Stadtreinigung in Reinickendorf-Ost zusammen. Bereits vor Beginn um 8 Uhr standen etliche Bürger an den Abholungsstationen am Schäfersee sowie an der Mittelbruchzeile/Kühleweinstraße und warteten auf den Startschuss. Doch bevor es losgehen konnte, musste zunächst das Ordnungsamt aktiv werden: In der eigens für die Aktion eingerichteten Halteverbotszone am Schäfersee...

  • Reinickendorf
  • 06.12.18
  • 7× gelesen
Umwelt

Aktion für sauberen Kiez
Sperrmüll-Entsorgung direkt vor Ort

In einer gemeinsamen Aktion bieten Bezirksamt und Berliner Stadtreinigung (BSR) am Sonnabend, 1. Dezember, die kostenlose Abnahme von Elektroaltgeräten und Elektroschrott, Sperrmüll und Alttextilien an. Müll dieser Art kann am 1. Dezember jeweils von 8 bis 12 Uhr kostenlos an der Straße Am Schäfersee (im Wendekreis gegenüber vom Franz-Neumann-Platz) sowie an der Ecke Kühleweinstraße und Mittelbruchzeile abgegeben werden. Dazu gibt es einen Informationsstand rund um das Thema Müllentsorgung...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 22.11.18
  • 54× gelesen
Umwelt
Idyllische Abendstimmung am Schäfersee.

Verbesserung für Residenzstraße
Parkpläne für rund um den Schäfersee vorgestellt

17 Büros für Landschaftsplanung haben Wettbewerbsentwürfe für die Umgebung des Schäfersees vorgelegt. Die soll bis 2021 erheblich aufgewertet werden. Die gut besuchte Informationsveranstaltung im Luther-Haus an der Baseler Straße 18 hatte etwas Verschwörerisches. „Keine Fotos“, lautete die Auflage für die Besucher. Die einzelnen Entwürfe waren mit einer Nummer gekennzeichnet. Die Jury, die letztlich entscheidet, welcher der 17 Entwürfe Grundlage für Veränderungen der Grünanlage um den...

  • Reinickendorf
  • 17.11.18
  • 25× gelesen
Umwelt
Stadtrat Sebastian Maack stellt die neuen Schindler vor, die die Regeln für das Landschaftsschutzgebiet Flughafensee erläutern.

Weiteres Vorgehen gegen illegale Camper
Regeln für den Flughafensee erklärt

Von neuen Hinweisschildern zur Nutzung des Landschaftsschutzgebietes Flughafensee erhofft sich der für das Ordnungsamt zuständige Stadtrat Sebastian Maack (AfD) eine friedlichere Nutzung als bisher. Stadtrat Sebastian Maack hatte im Frühjahr den Flughafensee und seine Umgebung zum Schwerpunktgebiet des Ordnungsamtes erklärt. Seitdem sind im Durchschnitt zwei Mal am Tag Streifen des Ordnungsamtes dort unterwegs. Ordnungswidrigkeiten werden geahndet. Durch das frühzeitige Eingreifen des...

  • Tegel
  • 15.09.18
  • 43× gelesen
Umwelt
In Gatow hängen die Bäume voller Äpfel.
3 Bilder

Hier tat der Sommer Gutes
Reiche Apfel-Ernte am Groß-Glienicker Weg

Wer Äpfel mag, dem sei ein Spaziergang am Groß-Glienicker Weg empfohlen. Zu dem offiziell gerade zu Ende gegangenen Sommer passt ein Zitat aus der ersten Zeile von Rainer Maria Rilkes Gedicht „Herbsttag“: „Der Sommer war sehr groß“. Groß war er tatsächlich, was Wärme und Trockenheit betrifft. Das kam in Natur und Landwirtschaft unterschiedlich gut an. Straßenbäume drohten zu verdursten, Pferdewirte müssen Mangels Heu Futter dazukaufen, während Obstbauern sich über eine reichhaltige Apfelernte...

  • Reinickendorf
  • 07.09.18
  • 29× gelesen
Umwelt

Spielplatz wegen Ratten gesperrt

Waidmannslust. Ein Teil des Spielplatzes an der Waldshuter Zeile ist wegen Rattenbefalls für mehrere Wochen gesperrt. Auch die Skaterbahn ist nicht zugänglich. Das Gesundheitsamt hat eine Fachfirma mit der Bekämpfung der Ratten beauftragt. Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) ruft in diesem Zusammenhang große und kleine Besucher des Spielplatzes auf, ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen: „Die wichtigste Maßnahme zur Rattenbekämpfung ist die Vorbeugung. Alle können mithelfen, den...

  • Waidmannslust
  • 05.09.18
  • 18× gelesen
Umwelt
Erste Station: Mario Adermann befreit einen Papierkorb von alter Folie.
7 Bilder

Der Norden gibt Berlin die Körbe
Viel Arbeit in der Papierkorb-Werkstatt der BSR

In einem Werbevideo der Berliner Stadtreinigung fährt ein Roboter in Form eines Papierkorps durch Berlin. Leider sind die Berliner nicht immer so nett zu ihren Papierkörben wie die Passanten in dem Film. Fast 23 000 Papierkörbe stehen in Berlin. Viele von ihnen erleben anderes als der Werberoboter im Film, der auf amüsierte und neugierige Menschen trifft, die ihm vorsichtig oder freundlich ihren Müll aushändigen beziehungsweise in seine große Klappe werfen. Manchen ergeht es wie dem...

  • Reinickendorf
  • 30.08.18
  • 89× gelesen
Umwelt
Alexander Schnurrock, Förster Frank Mosch, Vanessa Miericke, Forstwirtschaftsmeister Guido Horn, Sophia Faberski und Adrian Becker gehörten zum Hüttenbauteam.
4 Bilder

Filigrane Arbeit mit der Kettensäge
Unterstand aus heimischem Holz ist fertig

Die baufällig geworden Regenschutzhütte zwischen den Wildgehegen an der Revierförsterei Tegelsee, Schwarzer Weg 80, hat einen Nachfolger – errichtet aus Tegeler Holz von Auszubildenden der Berliner Forsten. Wer sich bei Regen zwischen den Tegeler Wildgehegen unterstellt, kann durchaus noch den einen oder anderen Tropfen abbekommen. In einem Dachbrett ist ein kleines Loch zu sehen. „Das hier ist alles naturbelassen“, schwärmt Forstwirtschaftsmeister Guido Horn, der die Auszubildenden beim...

  • Tegel
  • 27.08.18
  • 52× gelesen
Umwelt

Amerikanische Faulbrut bei Bienen
Sperrbezirk festgelegt

Wegen des Ausbruchs der Amerikanischen Faulbrut in einer Bienenhaltung in Hermsdorf wurde ein amtlicher Sperrbezirk  festgelegt. Im Sperrbezirk gilt folgendes: Bienenhalter haben umgehend, sofern noch nicht erfolgt, die Haltung ihrer Bienen unter Angabe der Zahl der Völker sowie aller Standorte dem Bezirksamt, Ordnungsamt, Fachbereich Veterinär- und Lebensmittelaufsicht, Lübener Weg 26, 13407 Berlin, E-Mail: vetleb@reinickendorf.berlin.de, anzuzeigen. Alle Bienenvölker und Bienenstände...

  • Hermsdorf
  • 23.08.18
  • 23× gelesen
Umwelt

Wassergewinne an Verbraucher geben
Senat soll in die "Blauen Augen" von Frohnau investieren

Der CDU-Abgeordnete Jürn Jakob Schultze-Berndt fordert Investitionen des Senats in die „Blauen Augen“ Frohnaus. Anlass der Forderung des Politikers ist eine Meldung aus dem Senat vom 21. August über eine Gewinnrücklage von 75,5 Millionen Euro aus dem Jahr 2017 der Berliner Wasserbetriebe. Dazu erklärt Schultze-Berndt: „Es ist zunächst einmal erfreulich, dass die Wasserbetriebe gut gewirtschaftet haben und eine so hohe Gewinnrücklage zu verzeichnen haben. Sollte sich dieser Trend für die...

  • Frohnau
  • 22.08.18
  • 29× gelesen
Umwelt

Das Strandbad bleibt geschlossen
Weiter hoffen auf das kommende Jahr

Das Strandbad Tegel wird in diesem Jahr nicht mehr eröffnet. Der CDU-Bezirksverordnete Felix Schönebeck vermisst in dieser Angelegenheit eine Kooperation zwischen Berliner Bäderbetrieben und Senat. Wer in diesem Sommer ein Strandbad betreibt, hat Glück. Wochenlang sorgten Temperaturen um die 30 Grad dafür, dass sich die Beschäftigten nie langweilten. Schon vor der Öffnung standen die Menschen Schlange, um Erhohlung im kühlen Nass zu finden – und viel Ferienspaß zwischen Wasserrutsche und...

  • Tegel
  • 22.08.18
  • 11× gelesen
Umwelt
Der Steinbergparksee wird künftig einmal jährlich vom Laub befreit.

Das Laub kommt einmal im Jahr weg
Steinbergsee wird gereinigt

Der Steinbergsee wird künftig einmal jährlich von Laub und Astwerk gereinigt. Das teilte jetzt die Senatsumweltverwaltung dem CDU-Verordneten Björn Wohlert mit. Wohlert hatte sich an die Verwaltung gewandt, nachdem ihn Anwohner auf den ihrer Ansicht nach unsauberen Zustand des Sees aufmerksam gemacht hatten. Die Senatsverwaltung teilte daraufhin mit, dass der See im Zeitraum von 2015 bis 2018 im Rahmen der Gewässerunterhaltung durch die beauftragte Fachfirma gemäß Reinigungstourenplan...

  • Waidmannslust
  • 13.08.18
  • 11× gelesen
Umwelt

Arbeiten für den Vogelschutz

Tegel. Die Arbeitsgemeinschaft Vogelschutzreservat Flughafensee des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) lädt am Sonntag, 19. August, von 9 bis 13 Uhr zu einem Arbeitseinsatz ein. Dabei werden Gehölze aus den offenen Bereichen wie Heideflächen und Trockenrasen beseitigt. Treffpunkt ist die Horst Ulrich Blockhütte am Reservatseingang, nach 15 Minuten Fußweg zu erreichen von den U-Bahnhöfen Otisstraße oder Holzhauser Straße. Eine Anmeldung ist nur für größere Gruppen erforderlich über die...

  • Tegel
  • 11.08.18
  • 12× gelesen
Umwelt

Abwasser wird nicht untersucht
Sorge um Niederneuendorfer See

[b]Im Niederneuendorfer See gelten fünf von zehn Wasserpflanzenarten als gefährdet oder auf dem Weg zur Gefährdung. [/b] Dies teilte die Senatsumweltverwaltung dem CDU-Abgeordneten Stephan Schmidt am 19. Juli mit. Grundlage der Bewertung ist das sogenannte Monitoring gemäß der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie. Die Einschätzungen beruhen auf Untersuchungen aus den Jahren 2007 und 2012, als die Pflanzen mittels „Betauchung“ an sechs Bereichen im See kartiert wurden. Die nächste...

  • Heiligensee
  • 29.07.18
  • 64× gelesen
Umwelt
Manuel Antony, Felix Schönebeck und Friedrich Winter können sich vorstellen, das Strandbad Tegel als freie Badestelle zu betreiben.

Hauptproblem bleiben Wasserschutz und die Haftung
Strandbad als Badestelle?

Für das Strandbad Tegel tun sich neue Perspektiven auf: Es könnte bis zur Verpachtung an einen Investor als freie Badestelle der Erholung der Berliner dienen. Wenn Felix Schönebeck am Zaun des Strandbades Tegel steht, versteht er die Welt nicht mehr. Rund 200 Meter vom seit Sommer 2016 verschlossenen Eingang des Strandbades entfernt gibt es den sogenannten Arbeiterstrand, eine freie Badestelle, die bei heißem Wetter gut besucht und immerhin mit einer Toilettenanlage ausgerüstet ist....

  • Tegel
  • 27.07.18
  • 85× gelesen
  •  1
Umwelt

Ökologisch korrekt heiraten
Informationsblatt zu allgemeinen Regeln für die Trauung

Wer in Reinickendorf heiratet, bekommt bei der Anmeldung im Standesamt ein Informationsblatt, das darüber informiert, was für den schönsten Tag des Lebens zu beachten ist. Die Grünen-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung hatte sich darum gesorgt, dass bei Trauungen die Umwelt geschädigt werden könnte. Das auf den ersten Blick wundersame Anliegen hat durchaus seine Berechtigung. Wer den Altbau des Rathauses passiert, wird oft vom Boden aus angefunkelt. Das sind dann die Reste des...

  • Wittenau
  • 24.07.18
  • 15× gelesen
Umwelt

Helfer gesucht fürs Vogelreservat

Tegel. Für die Pflege des Vogelschutzreservates Flughafensee sucht der Naturschutzbund Deutschland regelmäßig ehrenamtliche Helfer. Sie kümmern sich um die Pflege des Biotops, nehmen Zaunkontrollen vor und beteiligen sich an der Umweltbildung. Interessenten wenden sich an den Projektleiter Frank Sieste unter 0177/ 307 30 07 oder per E-Mail unter Frank.Sieste@web.de. CS

  • Tegel
  • 20.07.18
  • 38× gelesen
Umwelt
Immer wieder wird Bauschutt illegal abgestellt.

Vertrag soll schnelleres Handeln ermöglichen
Erste Erfolge gegen den Müll

Ein Rahmenvertrag zwischen Bezirksamt und einer Firma soll das insbesondere in Reinickendorf-Ost grassierende Müllproblem entschärfen. Dafür setzt sich die bezirkliche CDU ein. Die Verunreinigung des öffentlichen Straßenlandes in Berlin hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Auch Reinickendorf, insbesondere Reinickendorf-Ost, ist stark betroffen. „Ein solcher Zustand heute ist nicht mehr hinnehmbar“, sagt der CDU-Abgeordnete Burkard Dregger. Bereits im Februar dieses Jahres lud er...

  • Reinickendorf
  • 20.07.18
  • 39× gelesen
Umwelt
Das Ehepaar Edith und Ralf Heyer stellte zusammen mit Felix Schönebeck größere Warnschilder auf. Mittlerweile ist die Warnung wieder aufgehoben.

Kritik an leicht zu übersehender Warnung
Wieder Baden im Flughafensee

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales hat die Badewarnung für den Flughafensee wieder aufgehoben. Eine Messung vom 26. Juni hatte eine so hohe Konzentration sogenannter coliformer Bakterien ergeben, dass sich das Landesamt zu der Warnung gezwungen sah – übrigens der einzigen Warnung bei den Berliner Badegewässern. Coliforme Bakterien entstehen in den Därmen von Menschen und Tieren, gelten aber als nicht direkt Krankheiten verursachend. Inzwischen leuchtet die Ampel für den...

  • Tegel
  • 14.07.18
  • 402× gelesen
Umwelt

Zu viel Bakterien im Flughafensee

Tegel. In Absprache mit dem Landesamt für Gesundheit und Soziales rät das Gesundheitsamt zurzeit vom Baden im Flughafensee ab. Bei den routinemäßigen Beprobungen der Badestelle wurde am 26. Juni eine Überschreitung der Grenzwerte für die zulässige bakterielle Belastung festgestellt. Eine Nachbeprobung ist veranlasst. CS

  • Tegel
  • 03.07.18
  • 286× gelesen
  • 1
  • 2