Bezirk Reinickendorf - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Busshuttle startet später

Tegel. Der für den 17. Dezember geplante Beginn des erweiterten Testbetriebs mit automatisierten Kleinbussen musste coronabedingt verschoben werden. Einen neuen Starttermin wird es geben, sobald das die aktuelle Entwicklung zulässt. Wie bereits berichtet, werden bei dem Projekt „Shuttles & Co.“ auf zwei Strecken in Alt-Tegel drei autonom fahrende Elektrobusse unterwegs sein. Es werden aber Begleiter mit an Bord sein. Die Busse bieten jeweils Platz für sechs Personen, einer davon für...

  • Tegel
  • 01.01.21
  • 51× gelesen
Die neue S-Bahn 484 bei einer Testfahrt.
3 Bilder

Ein Traum in Rot und Gelb
106 neue S-Bahnzüge sollen bis 2023 mehr Komfort für Fahrgäste bieten

Seit 1. Januar rollen die neuen S-Bahnzüge der Baureihe 483/484 auf der Strecke S47. Bis Ende 2023 sollen 106 Züge ausgeliefert werden. Seit über drei Monaten werden die ersten zehn Fahrzeuge im Berliner Netz auf Herz und Nieren geprüft. Über 150 000 Testkilometer haben die Züge erfolgreich absolviert. Im Oktober erfolgte die Zulassung für den Einsatz im Personenverkehr durch das Eisenbahnbundesamt. Techniker trainieren seit Monaten im Werk Grünau Wartung und Reparatur der neuen Bahnen und die...

  • Mitte
  • 01.01.21
  • 328× gelesen
BVG-Chefin Eva Kreienkamp und Hermann Waldner, Geschäftsführer von Taxi Berlin, an der Jelbi-Station Holzmarktstraße.

Eine App für alles
Mit der Jelbi-App der BVG kann man jetzt auch Taxis buchen

Die BVG hat ihre Mobilitätsplattform Jelbi erweitert. Mit der Handyapp kann man jetzt neben Bussen und Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs, Mieträdern, E-Rollern, Autos und dem BVG-Shuttleservice Berlkönig auch Taxis buchen. Eine für alle: Mit den integrierten Mobilitätsangeboten in der Jelbi-App will die BVG „Alternativen zum eigenen Auto aus einer Hand“ bieten. Mit dem neuesten Update wurde nun auch Taxi Berlin integriert. So können Nutzer auf circa 27 000 Fahrzeuge zugreifen, wie die BVG...

  • Mitte
  • 21.12.20
  • 227× gelesen
Vor allem Touristen werden immer wieder von Polizisten gestoppt, weil sie verbotenerweise mit E-Scootern auf dem Gehweg fahren.

Stadtgerecht und störungsarm
Senat will im kommenden Jahr strengere Auflagen für Mietfahrzeuge einführen

Mit Auflagen im Straßengesetz will der Senat das Chaos der Mieträder, E-Tretroller oder Mietautos in den Griff bekommen. Vor allem im Zentrum ballen sich die Fahrzeuge diverser Sharing-Unternehmen. Festgelegte Parkflächen oder die verpflichtende Ausweitung des Geschäftsgebietes auf die Außenbezirke gehören zu den Auflagen, die 2021 mit den Anbietern „in einem Dialogverfahren“ erarbeitet werden sollen. Ziel ist „eine Balance zwischen der Attraktivität des Berliner Marktes und dem Nutzen der...

  • Mitte
  • 20.12.20
  • 228× gelesen

Von Berlin nach Krakau

Berlin. Der Reisezug Eurocity „Wawel“ fährt wieder direkt von Berlin nach Krakau. Die Strecke von „Wawel“, der ursprünglich von Hamburg nach Kraków verkehrte, wurde Ende 2014 eingestellt. Die Verbindung führt ab Berlin über Frankfurt (Oder), Zielona Góra, Legnica, Wrocław, Opole und Katowice nach Kraków. Bis Wrocław braucht „Wawel“ knapp vier Stunden. „Dass die Zugverbindung wiederaufgenommen wird, ist Ergebnis beharrlichen gemeinsamen Engagements der Bundesländer Berlin und Brandenburg, der...

  • Mitte
  • 19.12.20
  • 139× gelesen
Die Schauspielerin und Sprecherin Philippa Jarke ist die neue Stimme in Bussen und Bahnen.

„Rau, aber authentisch“
Philippa Jarkes Stimme bringt künftig Fahrgäste in Bussen und Bahnen der BVG ans Ziel

In den ersten Bussen ist die neue Stimme der Stationsansagen seit dem 13. Dezember zu hören. Die Schauspielerin und Synchronsprecherin Philippa Jarke führt jetzt durch den Verkehr. Die neue BVG-Stimme dürfte vielen bekannt vorkommen. Die Synchronsprecherin Philippa Jarke hat zahlreiche Dokus gesprochen und Schauspielern wie Ashton Kutcher oder Ben Stiller ihre Stimme gegeben. Philippa Jarke wird in der Synchronkartei auch mit dem Alias Jan-Philipp Jarke geführt; in der Synchonagentur...

  • Mitte
  • 18.12.20
  • 2.284× gelesen

Berlin ist Spitzenreiter
E-Autos können an 1355 öffentlich zugänglichen Ladepunkten Strom zapfen

Berlin hat die meisten öffentlichen Ladepunkte für E-Fahrzeuge und liegt im Städteranking des BDEW-Ladesäulenregisters vorne. Laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) gibt es in der Hauptstadt jetzt 1355 öffentlich zugängliche Ladepunkte. Berlin wird dicht gefolgt von München (1286) und Hamburg (1161). Mit deutlichem Abstand folgen Stuttgart (498), Essen (366), Regensburg (263), Düsseldorf (259) und Köln (236). In den westlichen Bundesländern gibt es laut BDEW die meisten...

  • Mitte
  • 12.12.20
  • 78× gelesen
  • 1
„Die Sinnhaftigkeit dieses kurzen Radwegs bleibt rätselhaft“, lautet der Kommentar zu diesem Bild.

Radwege hinter jedem Türchen

Reinickendorf. Die Stadtteilgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) präsentiert bis zum 24. Dezember einen digitalen Adventskalender. Täglich wird dort ein Ortsteil mit seinen Radverkehrsverbindungen vorgestellt. Häufig geht es um Defizite, wie bei diesem Bild aus der Triftstraße. „Die Sinnhaftigkeit dieses kurzen Radwegs bleibt rätselhaft“, lautet der Kommentar dazu. Abzurufen ist der Kalender auf adfc-berlin.de/aktiv-werden/in-deinem-bezirk/reinickendorf.

  • Bezirk Reinickendorf
  • 11.12.20
  • 63× gelesen
Bürgermeister Frank Balzer und Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (beide CDU) bei der Eröffnung der Reparaturstation.

Radreparatur am Rathaus
Bezirk bietet jetzt sogar eine Erste-Hilfe-Station bei kleineren Schäden an

Vor dem Haupteingang des Rathauses am Eichborndamm gibt es seit Mitte November die erste Fahrradreparaturstation des Bezirksamtes. Sie bietet die Möglichkeit, kleine Schäden selbst auszubessern, zum Beispiel einen Platten. An der Station gibt es acht Werkzeuge wie Schraubendreher, Inbusschlüsselsatz, Reifenheber und Flachspanner. Auch eine Luftpumpe mit Handkurbel gehört zum Inventar. Die Werkzeuge sind durch eine Stahlseilmechanik mit der Station verbunden und werden nach Gebrauch automatisch...

  • Wittenau
  • 06.12.20
  • 46× gelesen

Initiative lädt zur Fahrraddemo ein

Reinickendorf. Die Initiative „Netzwerk Fahrradfreundliches Reinickendorf“ veranstaltet am Donnerstag, 10. Dezember, einen Fahrradkorso mit Radwegbegehung. Start der zweistündigen Tour ist um 17 Uhr vor dem Rathaus am Eichborndamm 238-240. Die Route führt unter anderem über die Scharnweber- und Ollenhauerstraße, Lindauer Allee, Residenzstraße, Roedernallee und Oranienburger Straße. Ziel ist das Einkaufszentrum Nordmeile. Eingeladen seien auch Bürgermeister Frank Balzer (CDU), die Stadträte...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 04.12.20
  • 52× gelesen

Jungfernfahrt auf der U5

Berlin. Am Freitag, 4. Dezember, fahren die Züge auf der U-Bahnlinie U5 erstmals vom Hauptbahnhof bis nach Hönow. Die Eröffnung kann ab 11.40 Uhr per Livestream auf BVG.de verfolgt werden. Mit dem sogenannten „Lückenschluss U5“ zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor ist Berlins historische Mitte besser mit dem ÖPNV erreichbar. Die ersten regulären Züge werden am Freitagmittag gegen 12 Uhr auf den beiden neuen U-Bahnhöfen Unter den Linden und Rotes Rathaus halten. Anschließend gilt auf...

  • Mahlsdorf
  • 01.12.20
  • 759× gelesen
Berlins neue Landesanstalt für Schienenfahrzeuge kauft sich S-Bahnzüge selbst - insgesamt bis zu 2160 Wagen.

Senat geht auf Einkaufstour
Berlin will einen eigenen S-Bahn-Fahrzeugpark mit bis zu 2160 Wagen aufbauen

Jetzt ist das Land Berlin am Zug. Mit dem Aufbau eines eigenen S-Bahn-Pools mit bis zu 2160 Wagen will der Senat von Bahnbetreibern unabhängiger werden. Wer sie baut, ist noch offen. Aber die 327 Halbzüge mit je vier Wagen, die ab 2027 auf den beiden S-Bahn-Teilnetzen Nord-Süd und Stadtbahn rollen, werden rotgelbe Landesbahnen. Der Senat kauft insgesamt 1308 neue S-Bahnwagen für bis zu drei Milliarden Euro. Dazu wird eine neue Landesanstalt für Schienenfahrzeuge Berlin (LSFB) gegründet. Das hat...

  • Mitte
  • 29.11.20
  • 829× gelesen
Bald wieder in Betrieb? Ein Abschnitt der Heidekrautbahn.

Schnell ins Zentrum und Umland
Mit der Heidekrautbahn entsteht an der Grenze zum Märkischen Viertel eine neue Station

Am 2. Dezember gibt es am Bahnhof Wilhelmsruh den ersten Spatenstich für die Reaktivierung der Stammstrecke der Heidekrautbahn. Die Bauarbeiten werden zwar eher langsam in Gang kommen, aber 2023, 2024 soll die Verbindung bis zum Abzweig Schönwalde und weiter nach Basdorf wieder in Betrieb gehen – mit bis zu acht Stationen. Eine davon wird das Märkische Viertel anbinden. An der Lessingstraße sei ein Haltepunkt vorgesehen, sagt Detlef Bröcker, Chef des Betreibers Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) im...

  • Märkisches Viertel
  • 27.11.20
  • 537× gelesen

Fünf von sechs abgeschlossen

Wittenau. Die Arbeiten in der Oranienburger Straße sind nach Angaben des Bezirksamtes mittlerweile in fünf von sechs Bauabschnitten abgeschlossen. Zuletzt ist der Abschnitt zwischen Am Nordgraben und Tessenowstraße fertiggestellt worden, es fehlt jetzt noch der zwischen Göschenplatz und Techowpromenade. Er soll bis kommenden Sommer beendet werden. Das gesamte Bauvorhaben reicht von der Tessenowstraße bis zur Wittenauer Straße. Unter anderem werden dort insgesamt 23.600 Tonnen Asphalt und 9300...

  • Wittenau
  • 26.11.20
  • 60× gelesen

Neuer Übergang mit Mittelinsel

Tegel. In der Bernauer Straße plant das Straßen- und Grünflächenamt zwischen 23. November und 19. Dezember den Neubau eines Fußgängerüberwegs. Er entsteht – einschließlich Mittelinsel – auf Höhe der Hausnummer 29. Während der Arbeiten, die in zwei Bauabschnitten erfolgen sollen, werden der Gehweg und teilweise die Fahrbahn gesperrt. Für den Autoverkehr gibt es nur eine Spur, eine Ampel regelt den Verkehr. Fußgänger und Radfahrer werden im Baustellenbereich über die Fahrbahn geleitet. Der...

  • Tegel
  • 18.11.20
  • 48× gelesen

BVG scheint zu reagieren

Reinickendorf. Im Oktober hat die Abgeordnete Bettina König (SPD) eine Unterschriftenaktion zwecks Ausweitung der Taktzeiten der Buslinie 327 in Reinickendorf-Ost gestartet. Obwohl die noch läuft, scheint das Anliegen bei der BVG nicht ungehört geblieben zu sein. Ab 13. Dezember sei der Bus am Sonnabend bis gegen 20 beziehungsweise 20.30 Uhr unterwegs, teilte Bettina König mit. Bisher fährt er an diesem Tag nur bis 18.30 Uhr. Das sei ein wichtiger erster Schritt, weil damit unter anderem die...

  • Reinickendorf
  • 14.11.20
  • 96× gelesen
  • 1

Bus X9 wurde eingestellt

Berlin. Wegen der Stillegung des Flughafens Tegel wurden die Buslinien X9 und TXL zum 9. November eingestellt. Die Anbindung des ehemaligen Flughafengeländes übernimmt die Linie 109, die täglich im 20-Minuten-Takt zur neuen Endhaltestelle „Urban Tech Republic“ fährt. Weitere Änderungen: Die Buslinie 123 wird montags bis freitags zwischen U-Bahnhof Turmstraße und Stieffring von etwa 6 bis 18 Uhr auf einen 10-Minuten-Takt verdichtet, um die Einstellung der ExpressBus-Linie TXL im Bereich des...

  • Charlottenburg
  • 13.11.20
  • 334× gelesen

Planungsunterlagen zur Dammsanierung der U6

Wittenau. Die Planunterlagen für die vorgesehene Dammsanierung auf der U-Bahnlinie 6 können weiter im Stadtentwicklungsamt, Eichborndamm 215, angeschaut werden. Sie liegen dort noch bis 19. November aus. Möglich ist das aber nur nach telefonischer Anmeldung unter Tel. 902 94 30 14. Es gibt außerdem eine Online-Version der Unterlagen auf berlin.de/planfeststellungen. tf

  • Wittenau
  • 11.11.20
  • 24× gelesen
Das Rollerchaos auf Gehwegen ist coronabedingt viel kleiner als vor einem Jahr.

Entspannung beim Rollerchaos
Verkehrssenatorin Regine Günther stellt Bericht über E-Scooter-Nutzung vor

Im Juni 2019 wurden mit den Elektro-Tretrollern Elektrokleinstfahrzeuge zugelassen. Seitdem gibt es massive Probleme. Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) hat jetzt einen „Bericht über Nutzungskonflikte mit Elektrokleinstfahrzeugen“ vorgestellt. Im Moment ist es relativ ruhig in Sachen E-Scooter. Weil wegen Corona kaum Touristen in der Stadt sind, hält sich das Rollerchaos in Grenzen. Standen zeitweise bis zu 15 000 Miet-Tretroller im Straßenland, sind es im Moment viel weniger....

  • Mitte
  • 04.11.20
  • 332× gelesen
So könnte die Symbiose aus Photovoltaik und Autobahn aussehen.
2 Bilder

Autobahnen unter Solardächern
Berliner CDU fordert Pilotprojekt auf der Avus

Die CDU positioniert sich für die Wahlen im kommenden Jahr nicht nur mit Law-and-Order-Kampagnen, sondern will sich auch als moderne und innovative Hauptstadtpartei in Stellung bringen. Oliver Friederici kommt mit einer spannenden Klimaschutzidee um die Ecke. Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion will, dass Berlin einen Pilotversuch für Solarstraßen startet. Mit Solarmodulen überdachte Autobahnen könnten flächenschonend Ökostrom liefern und bieten weitere Vorteile wie Lärmschutz und...

  • Mitte
  • 29.10.20
  • 471× gelesen
  • 1
Bye bye Flughafen Tegel.

Die letzten Tage des Flughafens Tegel
Das Ende ist nun doch nah

Bis vor wenigen Wochen wurden auch in dieser Zeitung Artikel, die sich mit dem Abschied vom Flughafen Tegel beschäftigten, mit einschränkenden Anmerkungen wie „voraussichtlich“, „wahrscheinlich“, „so, wie derzeit geplant“ versehen. Denn nach den Erfahrungen der Vergangenheit gab es zumindest keine totale Sicherheit, dass Tegels Tage wirklich gezählt sind. Erst jetzt kann auf diese Zusätze wirklich verzichtet werden. Der neue Hauptstadtairport BER ist mit mehr als achtjähriger Verspätung...

  • Tegel
  • 28.10.20
  • 163× gelesen
  • 1

Anmelden für Online-Dialog zum Thema Mobilität der ArGe Frohnau

Frohnau. Die „Arbeitsgemeinschaft Frohnauer Vereine und Organisationen“ (ArGe Frohnau) lädt am Freitag, 6. November, zu einer Online-Veranstaltung ein. Im Mittelpunkt soll dabei die Mobilität stehen. Der Vortrag und die Diskussion bei diesem Termin ist ebenfalls Teil der Mittendrin-Initiative. Wie berichtet, hat sich die ArGe an diesem Zentrenwettbewerb beteiligt und wurde zu einem der drei Preisträger gekürt. Wie vielfältige Ideen umgesetzt werden können wird derzeit unter öffentlicher...

  • Frohnau
  • 26.10.20
  • 56× gelesen
Zwischen Tegel und Spandau verkehren derzeit nur Ausflugsdampfer wie die „Havel Queen“.
2 Bilder

CDU, Linke und Grüne wollen Solarfähre nach Spandau
Zusätzlicher Schiffsverkehr

Zwischen der Greenwichpromenade und der Spandauer Altstadt soll ein solarbetriebenes Wasserfahrzeug verkehren. Diese Forderung findet sich in zwei nahezu identisch formulierten Anträgen, hinter denen sich drei BVV-Fraktionen versammelt haben. Einer stammt von der CDU, der andere wurde gemeinsam von Grünen und Linken eingebracht. Beiden gemeinsam ist auch, dass bei dieser Verbindung, nach seiner geplanten Wiedereröffnung im Sommer 2021, auch das Strandbad Tegel angefahren werden soll. Weitere...

  • Tegel
  • 26.10.20
  • 169× gelesen

Innenstadt ohne Blech
Initiative "Berlin autofrei" strebt Volksentscheid an

Sie demonstriert seit Monaten mit Slogans wie „End Cars“, „Techno statt Blechno“ oder „Holen wir uns die Straßen zurück“. Weil ihr die Verkehrspolitik der Senatorin Regine Günther (Grüne) nicht weit genug geht, schaltet die Initiative „Volksentscheid Berlin autofrei“ noch einen Gang höher. Per Gesetz sollen rund zwei Drittel des Autoverkehrs innerhalb des S-Bahn-Rings verschwinden. Selbst E-Autos sollen raus, so der Plan. Ausnahmen soll es nur für Busse und Taxis, Wirtschaftsverkehr,...

  • Mitte
  • 26.10.20
  • 4.173× gelesen
  • 19

Beiträge zu Verkehr aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.