Bezirk Reinickendorf - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Gebäude Am Borsigturm wechselt Besitzer

Tegel. Das Verwaltungsgebäude Am Borsigturm 130 haben Becken und HASPA PeB jetzt an die DIC Asset AG verkauft. Die Immobilie, einst Sitz der Motorola Solutions Germany GmbH, war im September für 17 Jahre an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben vermietet worden. Sie sicherte sich die rund 18 500 Quadratmeter Fläche für das Bundesarchiv. Es richtet dort seine Abteilung für Personenauskünfte zum Ersten und Zweiten Weltkrieg ein. tf

  • Tegel
  • 17.01.22
  • 75× gelesen

Spaziergang in der Cité Foch

Wittenau. Am Freitag, 21. Januar, lädt die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) zu einem Rundgang durch die Cité Foch. Thema sind die Erneuerung mehrerer Straßen sowie der Neubau von fünf Mehrfamilienhäusern im Bereich des ehemaligen Sportplatzes. Außer der BImA wird auch das Bezirksamt Reinickendorf bei der Veranstaltung vertreten sein. Beginn ist um 14.30 Uhr. Teilnahme nur noch vorheriger Anmeldung, die bis zum 18. Januar per E-Mail eingehen muss: PM-WRO1.Berlin@bundesimmobilien.de....

  • Wittenau
  • 14.01.22
  • 57× gelesen
An der einstigen Rollbahn entsteht ein Naturschutzgebiet.
3 Bilder

Abgang des "Masterminds"
Philipp Bouteiller verlässt das Flughafenprojekt

Zehn Jahre war Philipp Bouteiller Geschäftsführer der Tegel Projekt GmbH. Den größten Teil dieser Zeit wusste er nicht, wann die Ideen und Planungen für die Zukunft des Airport-Areals Wirklichkeit werden können. Inzwischen ist der Flughafen Geschichte, die Tegel Projekt GmbH seit August Eigentümer des Geländes. Das erste Bebauungsplanverfahren wurde jetzt abgeschlossen. Parallel dazu kündigte Philipp Bouteiller an, dass er das Unternehmen zum 31. März verlässt. Dieses großartige Projekt mit...

  • Tegel
  • 28.12.21
  • 113× gelesen

Ausstellung mit den Entwürfen für das neue Jugend- und Stadtteilzentrum

Wittenau. An der Auguste-Viktoria-Allee soll 2023 ein neues Jugend- und Stadtteilzentrum gebaut werden. Dazu fand ein Architektenwettbewerb statt, aus dem Ende September der Entwurf des Büros Jan Hübener Architekt siegreich hervorging. Eine Ausstellung mit allen zehn Wettbwerbsentwürfen ist bis 20. Dezember in der zweiten Etage, im Treppenhausfoyer Nord, vor den Räumen 217-220 im Rathaus Reinickendorf, Eichborndamm 215 zu sehen. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 6 bis 19 Uhr. tf

  • Reinickendorf
  • 23.11.21
  • 23× gelesen

Schulergänzung vor Straßenbau
Fahrbahn der Straße am Vierrutenberg erst im Frühjahr fertig

Die Fertigstellung der Straße Am Vierrutenberg dauert länger als geplant. Schuld daran sind unverhersehbare Bauverzögerungen und ein Ergänzungsbau in Holzmodulbauweise an der Grundschule. Das Straßen- und Grünflächenamt wollte ursprünglich die Straße Am Vierrutenberg bis Ende September instandsetzen. Doch dann wurde in der Straße gelockerter Bauschutt entdeckt, der die Tragfähigkeit des Untergrunds stark einschränkt. Dies führte zu Bauverzögerungen. Allerdings war zugleich vertraglich...

  • Lübars
  • 23.11.21
  • 23× gelesen

Siedlungen der Moderne

Berlin. „Sechs Siedlungen der Berliner Moderne“ heißt ein Buch vom Landesdenkmalamt. In dem Band geht es um die Entwicklungen und Erfahrungen in den Unesco-Welterbestätten. Die Gartenstadt Falkenberg, Siedlung Schillerpark, Großsiedlung Britz, Wohnstadt Carl Legien, Weiße Stadt und Großsiedlung Siemensstadt sind sechs bekannte Siedlungen der Berliner Moderne. Sie wurden 2008 in die Welterbeliste aufgenommen. Die zwischen 1913 und 1934 nach Plänen von Bruno Taut, Walter Gropius, Hugo Häring,...

  • Mitte
  • 16.11.21
  • 126× gelesen

Milieuschutz festgesetzt

Reinickendorf. Das Gebiet um die Scharnweber- und Klixstraße ist seit Ende Oktober ein sogenanntes Erhaltungs- oder Milieuschutzgebiet. Umbauten wie das Modernisieren von Badezimmern, der Anbau von Balkonen oder der Austausch von Fenstern in Wohnungen oder Gebäuden bedürfen ab sofort einer Genehmigung. Mit diesem Mittel soll ein Umwandeln von Wohnungen in höherpreisigen Wohnraum verhindert und Mieter vor Verdrängung geschützt werden. In Reinickendorf gibt es bereits seit 2018 im Lettekiez ein...

  • Reinickendorf
  • 15.11.21
  • 46× gelesen

Diskussion um Umgestaltung der Königin-Luise-Kirche

Waidmannslust. Der Innenraum der evangelische Königin-Luise-Kirche in der Bondickstraße 14 soll umgestaltet werden. Auf welche Weise dies wird auf öffentlichen Veranstaltungen in der Kirche diskutiert. Am Mittwoch, 3. November um 19 Uhr gibt es dazu einen Vortrag mit Diskussion zum Thema "Was zeichnet einen Kirchenraum aus und was macht er mit uns?". Am Dienstag, 16. November, ab 19.30 Uhr findet eine Diskussionsveranstaltung unter dem Titel "Wie erleben wir Kirchenräume? Welche Eindrücke...

  • Waidmannslust
  • 30.10.21
  • 19× gelesen
So soll das Jugend- und Stadtteilzentrum aussehen.

Siegerentwurf des Architektenentwurfs vorgestellt
Aus dem "Laiv" wird ein neues Jugend- und Stadtteilzentrum

Am Standort des Jugendclubs "Laiv" an der Auguste-Viktoria-Allee soll ein neues Jugend- und Stadtteilzentrum entstehen. Erster Schritt war ein Architektenwettbewerb, dessen Ergebnis jetzt feststeht. Als Sieger kürte die Jury den Entwurf des Büros Jan Hübener Architekt. Es setze die formulierte Aufgabenstellung auf sehr angemessene und qualitätvolle Art und Weise um, hieß es unter anderem in der Begründung. In der Jury saßen neben Architekten auch Vertreter bezirklicher Fachämter. Anregungen gab...

  • Reinickendorf
  • 18.10.21
  • 72× gelesen
L'Aiglon, der Name für ein einst besonderes Kino.
4 Bilder

Bekommt der junge Adler wieder Flügel?
Das Land Berlin will das L'Aiglon-Kino für die freie Kulturszene nutzen

Das Gebäude mit seiner großen Glasfassade ist typisch für den Baustil der 1950er-Jahre. Das gilt auch für das frei schwebende Treppenhaus, das von einem großzügigen Foyer nach oben führt. Einen Blick in die Innenräume in das ehemalige L'Aiglon-Kino am Kurt-Schumacher-Damm gibt es nur durch die Fenster von außen. Das Haus ist geschlossen. Und das seit 1994. Obwohl das Haus seit 27 Jahren nicht mehr bespielt wurde, macht es von außen noch immer Eindruck. Verfallserscheinungen zeigen sich eher auf...

  • Reinickendorf
  • 14.10.21
  • 240× gelesen
Erstmieter bei der Einweihung
2 Bilder

Vonovia baut Wohnhaus in nur 18 Monaten
Neubau in der Amendestraße entstand in Holzbauweise

An der Amende-/Ecke Herbststraße ist in den vergangenen 18 Monaten ein Neubau in modularer Holzbauweise entstanden. Am 5. Oktober wurde er eingeweiht. Bauherr ist das Wohnungsunternehmen Vonovia. In dem Gebäude gibt es 60 Wohnungen sowie eine Gewerbeeinheit. Die Appartements sind zwischen 30 und 43 Quadratmeter groß und haben ein- oder eineinhalb Zimmer. Alle seien mit Balkonen, Fußbodenheizungen und Einbauküchen ausgestattet, erklärte Vonovia. Drei Viertel der Wohnungen sind barrierefrei und...

  • Reinickendorf
  • 12.10.21
  • 231× gelesen

Der Deal mit den Immobilienkonzernen Deutsche Wohnen und Vonovia
In Reinickendorf werden 1751 Wohnungen rekommunalisiert

Insgesamt 14 754 Wohnungen wird das Land Berlin von den Immobilienkonzernen Deutsche Wohnen und Vonovia zurückkaufen. Davon befinden sich 1751 in Reinickendorf. Alle Rückkauf-Objekte in Reinickendorf werden von der Wohnungsbaugesellschaft Howoge übernommen und befinden sich in kleineren Vierteln wie etwa an der Bruseberg-, Teich- und Gotthardstraße sowie am Klenzepfad. Auch Gebäude an der Roedernallee und Thyssenstraße werden rekommunalisiert. Manchmal handelt es sich auch nur um einzelne oder...

  • Reinickendorf
  • 21.09.21
  • 100× gelesen

Grundschule profitiert von der Berliner Schulbauoffensive
Hoffmann-von-Fallersleben-Schule erhält 2022 einen Anbau aus Holz

Die Hoffmann-von-Fallersleben-Grundschule an der Ziekowstraße bekommt 2022 einen Ergänzungsbau in Holzmodulbauweise. Der sogenannte HOMEB ist Teil der sogenannten Schulbauoffensive des Landes Berlin. Wie alle Modularbauten bietet auch die Holzvariante den Vorteil, dass sie sehr schnell errichtet werden kann. Einbauten wie Fenster, Sanitäranlagen, Haustechnik oder Heizkörper werden bereits in die Einzelteile installiert und müssen vor Ort nur noch zusammengefügt werden. Bis die ersten Teile...

  • Borsigwalde
  • 13.09.21
  • 107× gelesen
An der Adresse Am Borsigturm 130 befindet sich künftig ein Standort des Bundesarchivs.

Einzug in das ehemalige Motorola-Gebäude
Bundesarchiv zieht an den Borsigturm

Ende 2019 haben das Hamburger Immobilienunternehmen Becken und die HASPA Projektentwicklungs- und Beteiligungsgesellschaft das Objekt samt Grundstück Am Borsigturm 130 erworben. In dem Gebäude befand sich zuvor der Sitz der Motorola Solutions Germany GmbH. Sie war auch der Verkäufer. Knapp zwei Jahre nach dieser Transaktion präsentierten die Eigentümer jetzt den künfigen Mieter. Es ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BimA), also die zentrale Stelle für alle Liegenschaften des Bundes....

  • Tegel
  • 11.09.21
  • 407× gelesen

Büro informiert über Bauvorhaben und Bürgerbeteiligung

Reinickendorf. Das neue Büro für Bürgerbeteiligung, Scharnweberstraße 55a stellt sich am Donnerstag, 16. September, von 14 bis 18 Uhr im Rahmen eines Tages der offenen Tür vor. Um 16 Uhr eröffnet Bürgermeister Frank Balzer den Beratungsbetrieb offiziell. Die Einrichtung informiert über Bauvorhaben im Bezirk und welche Möglichkeiten der Beteiligung es dazu gibt. Auch Unterstützung bei der Selbstorganisation von Initiativen oder beim Kontakt zwischen Bürgern und Verwaltung werden dort angeboten....

  • Reinickendorf
  • 09.09.21
  • 38× gelesen

Wie baut man barrierefrei?

Berlin. Die Senatsbauverwaltung und die Architektenkammer Berlin bieten in einem Pilotprojekt vorerst bis Ende des Jahres kostenfreie Beratungen rund um das Thema barrierefreies Bauen. Architekten und Bauherren können sich von Architekten, Ingenieuren und Verwaltungsmitarbeitern eine Stunde lang beraten lassen. Die Beratungen zu Wohnungsbauten, öffentlich zugänglichen Gebäuden oder Freiflächen finden bei der Architektenkammer in der Alten Jakobstraße 149 statt. „Die neue Beratungsstelle soll...

  • Mitte
  • 03.09.21
  • 178× gelesen

Friedhofsweg wird repariert

Hermsdorf. Auf dem landeseigenen Friedhof Hermsdorf II, Schulzendorfer Straße 53, wird vom 30. August bis voraussichtlich 17. September der Hauptweg vom Eingang bis zur Feierhalle instand gesetzt. Während der Arbeiten bleibt der Zugang an der Schulzendorfer Straße geschlossen, der Friedhof kann nur über den Eingang Boumannstraße betreten werden. Auch bei der Wegenutzung und der Erreichbarkeit von Grabstellen wird es Einschränkungen geben. Sie sollen so gering wie möglich gehalten werden....

  • Hermsdorf
  • 22.08.21
  • 14× gelesen
Hinter den Zäunen des alten Flughafengeländes wird jetzt neues geplant.

Beispiel für die Stadt von morgen
Schwammstadt-Pläne für das Schumacher-Quartier vorgestellt

Seit 5. August ist die Tegel Projekt GmbH, wie berichtet, auch offiziell für das ehemalige Flughafengelände verantwortlich. Die Entwicklung des Riesenareals wird Jahrzehnte dauern. Auch wenn die Planungen an einigen Stellen bereits sehr konkret sind. Das gilt besonders für das neue Schumacher-Quartier, ein Wohnviertel an der nordwestlichen Seite des Tegel-Areals, in dem einmal rund 10.000 Menschen leben sollen. Und das, so zumindest die Vorgabe, unter ganz anderen Bedingungen als die meisten...

  • Reinickendorf
  • 11.08.21
  • 191× gelesen
Feierliche Schlüsselübergabe mit den Tegel Projekt GmbH-Geschäftsführern Gudrun Sack und Philipp Bouteiller, dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller und Stadtentwicklungssenator Sebastian Scheel.
3 Bilder

Eine neue Zeitrechnung beginnt
Flughafengelände wurde offiziell übergeben

Der Originalschlüssel war nicht mehr aufzutreiben, aber es gab noch eine Skizze aus dem Jahr 1974, die als Vorlage für das Duplikat diente. Außerdem wurde noch ein großer Schlüssel für das Foto angefertigt. Die symbolische Schlüsselübergabe markierte am 5. August den Beginn einer neuen Ära für das bisherige Flughafengelände in Tegel. Damit ist das Areal offiziell in der Verantwortung der Tegel Projekt GmbH. Seine Zukunft wurde in hellen Farben skizziert. Eine 500 Hektar große Fläche, die völlig...

  • Tegel
  • 06.08.21
  • 113× gelesen

Ideen für comX-Freifläche gefragt

Märkisches Viertel. Noch bis 13. August läuft ein Online-Beteiligungsverfahren zur Neugestaltung des Außenbereichs für das Jugend- und Familienzentrum comX am Senftenberger Ring 53. Vorschläge und Anregungen können über die Plattform mein.berlin.de eingereicht werden. Erste Ideen und Wünsche wurden bereits von Kindern und Jugendlichen der Einrichtung gesammelt. Sie reichen von einem Bolzplatz über eine Grillecke bis zu einer Street-Art-Wand. Im Anschluss an die Bürgerbeteiligung soll ein...

  • Märkisches Viertel
  • 06.08.21
  • 16× gelesen

Sorge um den Schäferseepark

Reinickendorf. Die Öffnung des Schäferseeparks für Inline-Skater war Thema in der Einwohneranfrage der jüngsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung. Ob das Gartendenkmal zur "Rennstrecke" werde, wollte eine Bürgerin wissen. Sie verwies dabei vor allem auf die vorgesehene Nutzung durch Inline-Skater. Der Rundweg werde acht Meter breit und verschiedenen Fortbewegungsarten offen stehen, betonte Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) in ihrer Antwort. Dadurch soll die Aufenthaltsqualität...

  • Reinickendorf
  • 02.07.21
  • 51× gelesen

Bauarbeiter müssen zur Schule
In den Sommerferien laufen Sanierungsarbeiten an 221 Bildungseinrichtungen

Schüler sind raus, Klassenräume sind frei. In 21 berufsbildenden Schulen und Oberstufenzentren sowie 200 Schulen haben jetzt Bauarbeiter das Sagen. Die Bezirke und die für Berufsschulen zuständige Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) haben für die Ferien Baumaßnahmen für insgesamt 303 Millionen Euro gemeldet. Das geht aus einem Schreiben der Senatsbildungsverwaltung hervor. Die geplanten Maßnahmen umfassen die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen,...

  • Mitte
  • 02.07.21
  • 207× gelesen

Arbeiten auf dem Friedhof bis 2. Juli

Heiligensee. Auf dem landeseigenen Friedhof Heiligensee in der Sandhauser Straße 110 werden voraussichtlich bis zum 2. Juli in den Abteilungen 24 und 26 Wege instand gesetzt. Während der Arbeiten wird es durch Absperrungen zu Einschränkungen beim Nutzen der Wege und der Erreichbarkeit von Grabstellen kommen. Beisetzungen und Bestattungen können weiter stattfinden. tf

  • Heiligensee
  • 21.06.21
  • 14× gelesen
Ein mögliches Kaufobjekt? Wohnungen an der Scharnweberstraße im Quartiersmanagement Gebiet Auguste-Viktoria-Allee.

Zum geplanten Fusionsdeal von Vonovia und Deutsche Wohnen
Reinickendorfer SPD schlägt Erwerb von Wohnungen aus zwei QM-Gebieten vor

Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hat vorgeschlagen, Wohnungen in den beiden Quartiersmanagement (QM)- Gebieten am Letteplatz sowie an der Auguste-Viktoria-Allee und Klixstraße in Landeseigentum übergehen zu lassen. Die Sozialdemokraten reagierten damit auf die Ankündigung, dass das Land Berlin nach der möglichen Fusion der beiden Immobilienkonzerne Vonovia und Deutsche Wohnen rund 20 000 Wohnungen aus deren bisherigen Bestand kaufen will. Rund 1600 davon sollen sich in...

  • Reinickendorf
  • 11.06.21
  • 163× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.