Anzeige

Bezirk Reinickendorf - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Bauen
Polier Torsten Jentsch, Bürgermeister Frank Balzer, Dr. Stephan Fanderl (CEO Karstadt und Signa Retail), Nils Busch-Petersen (Geschäftsführer des Handelsverbandes Berlin Brandenburg), Moderator Ulli Zelle und Harald Gerome Huth (Inhaber und Geschäftsführer HGHI Holding GmbH) legen den Grundstein.
8 Bilder

„Berlins schönste Fußgängerzone“ entsteht
Grundstein für neues Karstadt gelegt

Der Karstadt-Vorstandsvorsitzende Dr. Stephan Fanderl hat am 8. Juni den Grundstein für ein neues Karstadt-Haus und damit auch für die neue Fußgängerzone Gorkistraße gelegt. Unterstützt wurde der Karstadt-Chef von Bürgermeister Frank Balzer (CDU), dem Investor und Inhaber der HGHI Holding GmbH, Harald Gerome Huth, sowie dem Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg, Nils Busch-Petersen. Für alle war der Tag von besonderer Bedeutung. Zum ersten Mal nach rund 30 Jahren...

  • Tegel
  • 11.06.18
  • 212× gelesen
Bauen

Garten-fest(?) für Wildschweine

Die Sommerzeit ist eine gute Zeit, um bauliche Veränderungen vorzunehmen. Erst kürzlich noch tobten, getrieben auch durch diverse Politiker, die Wildschweine durch die Schlagzeilen des Berliner Blätterwaldes. Es wurden mehr Abschüsse in besiedelten Gebieten gefordert oder noch absurder: Die Anti-Babypille für die Schwarzkittel! Die Jäger aus Tegelsee um Förster Mosch haben jedenfalls, in der vergangenen Jagdsaison mit 178 Sauen eine neue Höchstzahl an Abschüssen zuvermelden. Aber warum huschten...

  • Konradshöhe
  • 06.06.18
  • 37× gelesen
Bauen
Die Bewohner des Märkischen Viertels haben in den kommenden Jahres Ausblick auf weitere Häuser, wenn auch im kleineren Format.

Wohnungsbau statt Gewerbe
Bürgerbeteiligung an der Planung / Heiligensee, Lübars und MV im Fokus

Noch bis zum 29. Juni 2018 führt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen eine Öffentlichkeitsbeteiligung zu insgesamt elf Änderungen des Berliner Flächennutzungsplans (FNP Berlin) durch. Dabei geht es auch um zwei Änderungen in Reinickendorf.  Wichtigstes Ziel der FNP-Änderungen ist die Sicherung von Wohnungsbaupotenzialen für die wachsende Stadt im Rahmen von Umstrukturierungsprozessen. Insgesamt sollen dadurch Wohnbauflächen in einer Größenordnung von 11.000 bis 13.000...

  • Reinickendorf
  • 03.06.18
  • 207× gelesen
Anzeige
Bauen

Richtfest für 95 Wohnungen

Tegel. Das Wohnungsbau-Unternehmen Buwog-Group hat am 30. Mai Richtfest gefeiert für sechs Wohngebäude, die an der Avenue Jean Mermoz entstehen. Bis Ende des Jahres sollen dort 95 Mietwohnungen gebaut werden. CS

  • Tegel
  • 01.06.18
  • 37× gelesen
Bauen

Grüne Oasen in Gefahr
Investor schlägt vor, alle Kleingärten zu bebauen

Kleingärten machen immerhin rund 3000 Hektar der Berliner Stadtfläche aus. Nun wecken sie Begehrlichkeiten, sie als Bauland zu nutzen. Müssen die Hobbygärtner jetzt um ihre Parzellen bangen? 400.000 Wohnungen könnten gebaut werden, wenn Berlin seine Kleingartenanlagen ins Umland verlagert oder einfach abschafft. Das hat der Immobilieninvestor Arne Piepgras ausgerechnet. In einem offenen Brief an Bausenatorin Katrin Lompscher, den er als Anzeige im Tagesspiegel geschaltet hat, fordert er,...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 2780× gelesen
  • 11
Bauen

Kirchensanierung in Gefahr: Stiftung stört sich an Mobilfunkantennen

Schock für die Freunde der Königin-Luise-Kirche an der Bondickstraße 14: 30.000 Euro Zuschuss für die Turmsanierung stehen in Frage. Eigentlich ist der Mai 2018 eine gute Zeit für das Wahrzeichen von Waidmannslust. Die Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (KiBa) hat es zur KiBa-Kirche des Monats 2018 ernannt. Die 1913 geweihte Kirche ist dem Rathaus von Tangermünde nachempfunden und im Stil des Mittelalters gehalten. Architekt war Robert Leibnitz, der auch an der...

  • Waidmannslust
  • 19.05.18
  • 76× gelesen
Anzeige
Bauen

185 neue Wohnungen

Tegel. Auf der Fläche zwischen Biedenkopfer Straße und verlängerter Egellsstraße sowie Sterkrader und Beckumer Straße, werden in den kommenden Jahren insgesamt 185 neue Wohnungen entstehen. Darüber informierte der Leiter der Reinickendorfer Stadtplanung, Marius Helmuth-Paland, am 26. April im Stadtplanungsausschuss die Bezirksverordneten. Auf dem Gelände werde es zudem eine Kita mit 60 Plätzen geben. Bevor mit dem Wohnungsbau begonnen werden kann, muss zuvor ein gewerblicher Gebäuderiegel...

  • Tegel
  • 08.05.18
  • 252× gelesen
Bauen
Das Funktionsgebäude auf der Sportanlage Göschenstraße soll bis voraussichtlich 2020 saniert werden.

Sportanlagen werden weiter saniert

In diesem Jahr können Berlins Bezirke insgesamt 46 Sportanlagen sanieren. Für die Instandsetzung von Plätzen, Hallen und Funktionsgebäuden stehen 18 Millionen Euro aus dem Sportstättensanierungsprogramm zur Verfügung. Reinickendorf hat alle beim Senat beantragten Projekte als einziger Bezirk genehmigt bekommen – für eine Summe von 1,12 Millionen Euro. Um alle notwendigen Sanierungen durchführen zu können, bräuchten die Bezirke allerdings etwa 190 Millionen Euro, also mehr als das Zehnfache....

  • Reinickendorf
  • 23.04.18
  • 72× gelesen
Bauen
Pförtnerhäuschen und Wohngebäude - noch ist der Flair des alten Wasserks vorhanden.
2 Bilder

Neue Pläne für das alte Wasserwerk

Noch bis zum 4. Mai können sich Bürger über den Entwurf des Bebauungsplans zum alten Wasserwerk Tegel informieren und dazu Stellung beziehen. Auf dem Gelände zwischen Trettachzeile, Ziekowstraße und Trepliner Weg plant ein Investor den Neubau von Wohnungen. Mehrere der vorhandenen Gebäude stehen unter Denkmalschutz. Sie stammen aus der Zeit der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Bisher ist das Gelände geprägt von einer Mischung aus Wohnen und Gewerbe. Der neue Investor würde gerne das...

  • Borsigwalde
  • 19.04.18
  • 97× gelesen
Bauen

Rattenplage in Großsiedlung: Politiker fordert bauliche Veränderungen

Eine Rattenplage beunruhigt zurzeit Anwohner von Tegel-Süd. Der Mieterbeirat Tegel-Süd hat sich mittlerweile im Namen der Mieterschaft wegen des Problems an den CDU-Bezirksverordneten Felix Schönebeck gewandt, der auch Mitglied im Gesundheitsausschuss der Bezirksverordnetenversammlung ist. Inzwischen gab es dazu auch ein Treffen des Mieterbeirats mit Vertretern der Wohnungsbaugesellschaft Gewobag. Für Felix Schönebeck ist das Ergebnis für die Anwohner äußerst ernüchternd. Die...

  • Tegel
  • 16.04.18
  • 144× gelesen
Bauen

Museum bekommt einen Aufzug

Tegel. Das Feuerwehr-Museum Berlin, Veitstraße 5, bleibt bis mindestens Ende Juli geschlossen. Grund ist der Einbau eines Aufzuges. Der war 2015 im Rahmen des Sonderprogramms der wachsenden Stadt für 100 000 Euro bewilligt worden. Bisher war die auf 800 Quadratmetern ausgestellte Sammlung nur über eine Treppe erreichbar. CS

  • Tegel
  • 18.03.18
  • 6× gelesen
Bauen
Der Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes, Rüdiger Zech, Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt und Bürgermeister Frank Balzer beim Spatenstich.

Ein Steg führt unter der Bahn hindurch: Lücke am Fließ geschlossen

Mit einem symbolischen Spatenstich haben Bürgermeister Frank Balzer und Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (beide CDU) den Bau des Geh- und Radweges zwischen Oraniendamm und Artemisstraße eingeleitet. Nach langer Planungsphase unter Beteiligung der Deutschen Bahn, der Naturschutz- und der Wasserbehörde sind nun alle Voraussetzungen gegeben, bis August 2018 den Wegeabschnitt fertigzustellen. Unter dem Eisenbahnviadukt verläuft zukünftig ein Steg. „Somit wird eine wichtige Lücke im...

  • Waidmannslust
  • 14.03.18
  • 55× gelesen
Bauen
Die Zeitkapsel wurde in die Grundsteinmauer der neuen Märkischen Grundschule einzementiert.

Los geht's: Grundstein in der Europa-Schule des Märkischen Viertels ist gelegt

Der Baumaßnahmen für die Schulerweiterung mit Verbindung zum Hauptgebäude sind gestartet. Fertiggestellt soll das durch den Stadtumbau West finanzierte Projekt im Jahre 2020 sein. Die Schulen im Märkischen Viertel verzeichnen stetig steigende Schülerzahlen. So auch die Märkische Grundschule. Eine Schule, die seit 1993 eine Europa-Schule mit der Sprachkombination Deutsch-Französisch ist. Der Unterricht in den Europaschulklassen wird bereits ab der ersten Klasse zweisprachig durchgeführt....

  • Märkisches Viertel
  • 13.03.18
  • 114× gelesen
Bauen
Auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik werden zurzeit Container-Unterkünfte errichtet.

CDU fordert Bürgerbeteiligung: Neue Flüchtlingsunterkünfte geplant

Die CDU-Fraktion Reinickendorf fordert den rot-rot-grünen Senat auf, die Bürgerbeteiligung künftig bereits bei der Auswahl und Planung der Standorte für Unterkünfte für Geflüchtete anzusetzen. Die Christdemokraten verweisen auf aus ihrer Sicht erfolgreiche Elemente von Modellprojekten wie FindingPlaces aus Hamburg, die im Bezirk erprobt werden könnten. Einen entsprechenden BVV-Antrag hat die CDU in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht. Zuvor hat der Senat öffentlich mitgeteilt, auf...

  • Reinickendorf
  • 27.02.18
  • 276× gelesen
Bauen

Neubau der Hennigsdorfer Straße: Sorge um sichere Schulwege während der Umleitung

Schon im März könnte es mit einer der größten Straßenbaumaßnahmen im Bezirk losgehen: Bis ins Jahr 2021 wird die Hennigsdorfer Straße neu gebaut. Selten war der Saal der Bezirksverordneten im Rathaus so voll wie am 19. Februar. Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) hatte zur Informationsveranstaltung über die Veränderungen der Hennigsdorfer Straße geladen, und es kamen viele Anwohner. Zu den Fakten: Die Straße wird auf 1835 Metern „grundhaft“ neu gebaut. Das schlägt im Bezirk mit...

  • Heiligensee
  • 26.02.18
  • 410× gelesen
Bauen
Stadträtin Katrin Schultze-Berndt und Grünflächenamtsleiter Rüdiger Zech am neuen Klettergerät.

Erbgut-Turm ersetzt altes Spielgerät: Molekül als Vorbild

Kinder können sich ab sofort auf einem neuen Spielgerät auf dem öffentlichen Spielplatz Sommerstraße/Seebeckstraße ausprobieren. Der „DNA-Tower“ ist ein Kletterturm mit verdrehten Stützen und Raumnetz bis in knapp sieben Meter Höhe. Optisch erinnert er durch mehrere sich umwindende Edelstahlrohre und ein dazwischen gespanntes dreidimensionales Netz an die Helix-Struktur des DNA-Moleküls. „Mit dieser außergewöhnlichen Form und den leuchtenden Farben bekommt unser Spielplatz eine neue...

  • Reinickendorf
  • 16.02.18
  • 40× gelesen
Bauen

Wolkenhain am Seggeluchbecken

Märkisches Viertel. Mit großem Kletterbereich, Spiel- und Freizeitangeboten sowie Platz zum Toben und Träumen – so wünschen sich Anrainer des Seggeluchbeckens ihren neugestalteten Spielplatz namens „Wolkenhain“. Aus Mitteln des Förderprogramms „Stadtumbau Märkisches Viertel“ wird der Spielplatz bis zum Sommer neu gestaltet. Baubeginn ist voraussichtlich im März 2018. Insgesamt investiert der Bezirk in diesem Jahr mehr als zwei Millionen Euro aus bezirklichen Investitionsgeldern und diversen...

  • Märkisches Viertel
  • 04.02.18
  • 35× gelesen
Bauen
Der Gleitschienenverbau hielt den engen Zwischenraum für den Bagger offen.
5 Bilder

Minimalinvasiver Eingriff: Ungewöhnliche Kanal-Reparatur

Gute Nachricht für Anwohner der Hattenheimer Straße: Die seit einem Schaden an einem Schmutzwasserkanal gesperrte Straße wird bald wieder befahrbar sein. Die Sandschicht, die mittlerweile die Baustelle der Berliner Wasserbetriebe bedeckt, lässt schon nicht mehr ahnen, dass hier Besonderes geschah. Im November waren Pflastersteine neben einem Gully weggesackt. Die Ursache: In mehr als zehn Metern Tiefe hatte eine Baubohle einen Schmutzwasserkanal beschädigt. Die Berliner Wasserbetriebe...

  • Frohnau
  • 30.01.18
  • 156× gelesen
Bauen
Diese bepflanzte britische Telefonzelle könnte Vorbild für das Reinickendorfer Häuschen werden.
2 Bilder

Telefonzelle im Exil: Felix Schönebeck will Rückkehr organisieren

Für die einst an der Greenwichpromenade aufgestellte englische Telefonzelle ergeben sich neue Perspektiven. Vor vielen Jahren beschenkte die englische Gemeinde Greenwich ihre „Partnerstadt“ Reinickendorf mit einer der berühmten roten englischen Telefonzellen. Der Bezirk stellte sie natürlich dort auf, wo der Bezug auf die Insel besonders sichtbar ist: An der Promenade, die nach Greenwich benannt ist. Doch Anfang des Jahres baute der Bezirk das zum Tegeler Wahrzeichen gewordene Häuschen...

  • Wittenau
  • 26.01.18
  • 65× gelesen
Bauen

Gesobau arbeitet nachhaltig

Märkisches Viertel. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gesobau hat ihren siebten Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt. Darin geht es um bezahlbare Mieten, intakte Quartiere und Umweltschutz. Ende 2015 wurde als größtes Projekt die Umgestaltung der 60er-Jahre-Großsiedlung Märkisches Viertel zur Niedrigenergiesiedlung termingerecht nach acht Jahren abgeschlossen. Der Bericht kann eingesehen und heruntergeladen werden unter www.gesobau.de/nachhaltigkeit. CS

  • Märkisches Viertel
  • 14.01.18
  • 40× gelesen
Bauen
So stellt sich der Investor Kintyre die neue Markthalle vor.

Das Zentrum wird aufgefrischt: Neue Gebäude mit 200 Wohnungen entstehen

Das Märkisches Zentrum soll bis ins Jahr 2022 ein neues Gesicht bekommen. Dazu gehören auch neue Wohngebäude. Der Investor und Asset Manager Kintyre Investments hat am 4. Dezember sein vorläufiges Konzept für die Sanierung des Märkischen Zentrums am Wilhelmsruher Damm vorgelegt. In den Einzelheiten stimmt Kintyre sein Vorhaben aktuell mit den zuständigen Behörden und Beteiligten ab. Außerdem befindet sich das Unternehmen in engem Dialog mit Bestands- und Neumietern sowie mit Anrainern und...

  • Märkisches Viertel
  • 12.12.17
  • 2497× gelesen
Bauen

Verzögerung bei Schulsanierung in Reinickendorf

Der Bezirk wird in diesem Jahr rund 900 000 vom Senat bewilligte Euro für die Schulsanierung nicht mehr ausgeben können. Sie gehen damit verloren. Insgesamt hat der Senat dem Bezirk gut sieben Millionen in diesem Jahr für die Sanierung von Schulen zur Verfügung gestellt. Das berichtete Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) am 5. Dezember dem Bauausschuss der Bezirksverordnetenversammlung. Erstmals ist die bezirkliche Verwaltung nun in der Situation, diese Senatsgelder nicht komplett...

  • Reinickendorf
  • 06.12.17
  • 129× gelesen
Bauen

Baubeginn für Tempohome auf ehemaligen Klinikgelände

Auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik an der Oranienburgr Straße haben die Bauarbeiten für ein Tempohome für Geflüchtete begonnen. Im Frühjahr 2016 hat der Senat über die Standorte zukünftiger Unterkünfte für geflüchtete und asylsuchende Menschen in Berlin entschieden. Unter anderem ist auch das Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik für eine Erweiterung vorgesehen. Das Tempohome auf dem Ex-Klinikgelände entsteht auf der Fläche der 2015 abgebrannten...

  • Wittenau
  • 01.12.17
  • 83× gelesen
Bauen

Neue Nutzung für das ehemalige TetraPak-Gelände

Das ehemalige TetraPak-Gelände an der Hennigsdorfer Straße 159 wird in den kommenden Jahren Wohngebiet. Das ehemalige Fabrikgelände geriet zuletzt in die Schlagzeilen, weil der Senat die Immobilie zur Unterbringung von Flüchtlingen anmieten ließ, ohne das sie überhaupt zur Unterbringung von Menschen geeignet war (siehe auch http://www.berliner-woche.de/heiligensee/politik/bezirk-kuendigt-tetrapak-anmietung-d128595.html). Ein entsprechender Mietvertrag wurde mittlerweile gekündigt. Inwieweit...

  • Heiligensee
  • 29.11.17
  • 395× gelesen