Bezirk Reinickendorf - Leute

Beiträge zur Rubrik Leute

Detlef Machmüller hat über Jahrzehnte die Arbeit der Berliner Feuerwehr dokumentiert.

Trauer um Feuerwehr-Fotograf Detlef Machmüller
Der "Kleene" trat seinen letzten Weg an

Die Berliner Feuerwehr trauert um den langjährigen Feuerwehr-Fotografen Detlef Machmüller, der am 22. November im Alter von 67 Jahren gestorben ist. Fragt man langgediente Berliner Feuerwehrleute nach dem „Kleenen“, bekommt man in den meisten Fällen gleich mehrere Anekdoten erzählt. Detlef Machmüller nannte sich selbst den „Kleenen“, und so wurde er praktisch auch von allen genannt, die ihn kannten. Fast kleinwüchsig von Gestalt, betonte er seine geringe Größe noch mit einer oft gebückten...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 28.11.19
  • 312× gelesen
  •  1
  •  1
Renate und Philipp Wilkening nehmen am 19. November schon zum dritten Mal mit ihrem Unternehmen RWD GmbH  am Gute-Tat-Marktplatz teil.

Interview zum Gute-Tat-Marktplatz mit Renate und Philipp Wilkening von der Tempelhofer RWD GmbH
"Wir wollen Gutes tun, ohne Geld zu verlangen"

Soziales Engagement von Unternehmen ist vielfältig. Dies zeigt sich jedes Jahr beim Gute-Tat-Marktplatz der Stiftung Gute-Tat. Eines der teilnehmenden Unternehmen ist die RWD GmbH aus Tempelhof. Berliner-Woche-Reporterin Karen Eva Noetzel sprach mit der Firmengründerin und geschäftsführenden Gesellschafterin Renate Wilkening und mit Betriebsleiter Philipp Wilkening über ihre „gute Tat“. Herr Wilkening, womit verdient Ihre Firma ihr Geld? Philipp Wilkening: Wir bieten mit unseren zehn...

  • Dahlem
  • 12.11.19
  • 134× gelesen
Der Berliner Trendsetter René Koch demonstriert an Schauspielerin Lisa Störr den neuen Look Purple, die Farbe der Saison.

Dunkle Dramatik, schillernde Sanftmut
René Koch gibt Tipps zum Herbst-/Winter-Make-up

Originalität, Luxus und Raffinesse sind die Schlagworte der kommenden Make-up-Saison. Dabei ist klar: Der pastellige „Girlie-Look“ hat genauso ausgedient wie der minimale Nude-Look. Durch diese Erkenntnis erhält das bevorstehende Herbst-/Winter-Make-up und die damit verbundene neue Farbigkeit mit dem Kontrast zwischen Hell und Dunkel eine vollkommen neue Dimension – nämlich Perfektion. Die Kosmetikindustrie hat sich darauf eingestellt. "Doch noch nie war für einen Look so viel Anleitung...

  • Charlottenburg
  • 22.10.19
  • 202× gelesen
Stadträtin Katrin Schultze-Berndt gratulierte Ilse Oppermann zum Ehrentag

Ilse Oppermann feiert ihren 101. Geburtstag
Ein bewegtes Leben

Reinickendorf. Die Reinickendorferin Ilse Oppermann hat am 27. August ihren 101. Geburtstag gefeiert. Zum Ehrentag gratulierte Bau- und Bildungsstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU). Danach berichtete die Jubilarin rege aus ihrem bewegten Leben mit schweren Zeiten im Kriege, ihrer Flucht aus der DDR 1963 und von ihren vier Töchtern, Enkeln und Urenkeln. Den Geburtstag feierte Ilse Oppermann im Kreis ihrer Lieben. „Wir wünschen Gesundheit und weiterhin so eine rege Teilnahme am täglichen...

  • Reinickendorf
  • 28.08.19
  • 126× gelesen
Elegant mit links zu schreiben ist für Martina Neumann-Ploschenz schon lange kein Problem mehr.
2 Bilder

Das Leben lässt sich gut mit links meistern
Zwischen Genie und Tolpatsch

Seit dem Jahr 1976 gilt der 13. August international als der Tag der Linkshänder. Er macht ein Thema öffentlich, dem sonst eher weniger Aufmerksamkeit zuteil wird. Diese möchte auch Martina Neumann-Ploschenz in ihrer Lerncoaching Praxis an der Schrambergerstraße 28 mit zwei Veranstaltungen herstellen. So mancher Linkshänder fühlt sich in seinem Leben abwechselnd als Genie oder Tolpatsch. Martina Neumann-Ploschenz hat dieses Auf und Ab in der eigenen Biografie erfahren. Als kleines Kind hat...

  • Hermsdorf
  • 02.08.19
  • 223× gelesen
Sozialarbeiter Klaus Dieter Spangenberg hat schon früh Erfahrungen als Berater gesammelt.

Keine leichtfertigen Urteile
Klaus Dieter Spangenberg arbeitet ehrenamtlich für die Aidshilfe – als Betroffener

Die Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung bleiben anonym. Das verschafft Klaus Dieter Spangenberg die nötige Distanz. Als Telefonberater für die Berliner Aidshilfe zu arbeiten, ist keine einfache Aufgabe. Spangenberg ist diskret. Über die Fälle, die er seit Beginn seines Engagements im Jahr 2016 am Telefon zu hören bekommen hat, spricht der 55-Jährige nicht. Dafür gerne über seine Einsatzbedingungen im vierten Obergeschoss der Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 11 und über die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.07.19
  • 216× gelesen
Für die Füchse Berlin (grün) – hier gegen den BSV Al-Dersimspor – ist der Klassenerhalt in der Berlin-Liga immer noch möglich.

Füchse geben im Abstiegskampf noch einmal alles
Hunde, wollt Ihr ewig leben?!

„Wir werden bis zum Ende alles versuchen, um die Klasse zu halten“. Wenn die Fußballer der Füchse in der Berlin-Liga mal wieder nicht als Sieger den grünen Rasen verlassen hatten, wiederholte Coach Mario Reichel nahezu gebetsmühlenartig diese Aussage. Doch jetzt, auf der Zielgeraden der Saison, untermauern die Grün-Weißen dies nicht nur mit guten Leistungen, sondern endlich auch mit Ergebnissen. Innerhalb von nur 14 Tagen konnten die Füchse in vier Spielen insgesamt zehn Punkte einfahren...

  • Reinickendorf
  • 17.05.19
  • 71× gelesen
Glückwunsch: Irmgard Hemm (vorn, 2. von links) feierte am 19. Februar ihren 100. Geburtstag.

Sport ist Irmgard Hemms Jungbrunnen
Seit 57 Jahren im Verein

Gemeinsam mit ihrer Familie, Freunden und Weggefährten hat Irmgard Hemm am 19. Februar ihren 100. Geburtstag gefeiert. Der Ort: das Sportcasino des VfB Hermsdorf. Warum dort? Weil sie dort Mitglied ist – und das schon seit 57 Jahren. 1962 war Irmgard Hemm in die damalige Turnabteilung, die 1994 in Abteilung Turnen und Gymnastik umbenannt wurde, eingetreten. Als 1967 die Funkengarde gegründet wurde, tanzte Irmgard Hemm in vorderster Front mit. Der Erfolg dieser Showtanzgruppe war so groß,...

  • Hermsdorf
  • 11.03.19
  • 63× gelesen
Das gelingt nicht vielen: Seit 80 Jahren ist Lothar Herz nun schon Mitglied im VfB Hermsdorf.

Ein Leben für den VfB Hermsdorf
Lothar Herz für 80-jährige Mitgliedschaft geehrt

Am 17. November hat der VfB Hermsdorf sein Mitglied Lothar Herz für seine 80-jährige (!) Zugehörigkeit zum Verein geehrt. Der am 5. April 1932 in Brandenburg an der Havel geborene Herz zog mit seinen Eltern bereits 1935 nach Hermsdorf und trat als sechsjähriger Steppke am 1. September 1938 in die Deutsche Turngemeinde Hermsdorf, aus der der VfB Hermsdorf hervorging, ein. Bereits als 19-Jähriger wurde er in der Jugendarbeit aktiv und war fortan Vorturner bei den Mädchen. 1960 übernahm er dann...

  • Hermsdorf
  • 25.11.18
  • 74× gelesen
Regina Thiele erhielt den Waidmannsluster Ehrenamtspreis von Tim-Christopher Zeelen.

Immer im Einsatz gegen Müll
Ehrenamtspreis für Regina Thiele

Der Waidmannsluster Ehrenamtspreis des CDU-Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen geht in diesem Jahr an Regina Thiele, die sich um Sauberkeit in der Rollbergsiedlung kümmert. Nach der Ehre kommt gleich die Arbeit. „Wir machen sauber“, rufen zwei Jungen Regina Thiele zu, als diese zum Fototermin mit Tim-Christopher Zeelen auf die Galerie des Hauses Titiseestraße 3 tritt. Wenn es auf den Straßen der Siedlung dreckig ist, muss Regina Thiele eingreifen. Und sie holt sich dabei Unterstützung von...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 15.11.18
  • 60× gelesen
Detlev Nagi gründete die Reihe "Kultur, Gespräch und Kerzenschein".
2 Bilder

Kultur-Manager hört auf
Detlev Nagi brachte Kunst in die Kirche

Mehr als 150 Veranstaltungen in 15 Jahren – das ist die Bilanz von „Kultur, Gespräch und Kerzenschein“, kurz KuGuK genannt, die Detlev Nagi ins Leben gerufen hat. Jetzt zieht sich der 69-Jährige von dem Ehrenamt zurück. Die Grundidee war, dass die Baptistenkirche mit dem großen Saal der ehemaligen Reinickendorfer Festsäle einen schönen Raum und dahinter auch einen schönen Garten hat. Beide sollten nicht nur zu den Gottesdiensten und für ein bis zwei Veranstaltungen der Gemeinde genutzt...

  • Reinickendorf
  • 03.11.18
  • 92× gelesen
Auf dem Youtube-Kanal „Brian Sando“ können Menschen den Weg des krebskranken Filmstudenten verfolgen.

"Die Zeit für gute Dinge nutzen"
Brian Sandowski dokumentiert seine Krebserkrankung in Youtube-Videos

Brian Sandowski ist ein starker Mensch. Mit 28 Jahren kämpft er bereits zum zweiten Mal darum, dass ein bösartiger Tumor in seinem Körper sich auflöst. Was ihn stützt, sind Familie, Freunde und die Community um seinen Youtube-Kanal, die den Krankheitsverlauf online bebildert. „Bei der ersten Krebstherapie wurde mir gesagt, dass die Wahrscheinlichkeit zu sterben 90 Prozent beträgt. Auch hätte ich danach behindert sein können“, sagt Sandowski. Mehr als vier Jahre gaben ihm die Ärzte damals...

  • Reinickendorf
  • 12.10.18
  • 1.122× gelesen

Denkmal für Gefängnispfarrer

Tegel. Berlins Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) hat in der Justizvollzugsanstalt Tegel ein Denkmal für den früheren Gefängnispfarrer und Widerstandskämpfer Harald Poelchau eingeweiht. Der evangelische Seelsorger begleitete zwischen 1939 und 1945 tausend Inhaftierte bis zu ihrer Hinrichtung. Für aus politischen Gründen Inhaftierte schmuggelte er Briefe ins Gefängnis und vermittelte überdies zusammen mit seiner Ehefrau Dorothee Ziegele illegale Unterkünfte an Juden. „Er handelte aus...

  • Tegel
  • 10.10.18
  • 55× gelesen
Bürgermeister Frank Balzer (Mitte) mit Ursula und Horst Friedlaender.

Ausgebombt am Vorabend der Hochzeit
Geheiratet vor 75 Jahren

Die Eheleute Ursula und Horst Friedlaender haben am 4. September das seltene Fest der Kronjuwelenhochzeit gefeiert – sie gaben sich vor 75 Jahren das Ja-Wort. Zum besonderen Fest überbrachte Bürgermeister Frank Balzer (CDU) die Glückwünsche des Bezirksamtes und einen Blumenstrauß. Die beiden 95-jährigen Jubilare erzählten von ihren großen Schwierigkeiten, im kriegsgeplagten Berlin von 1943 eine Hochzeit auszurichten. Noch am Vorabend wurde die Familie ausgebombt. „Wir hatten keine Jugend...

  • Konradshöhe
  • 05.09.18
  • 119× gelesen
Am 17. November 2009 stellte Dr. Hinrich Lühmann das Bildungsberatungszentrum vor.

"Es war einfach an der Zeit"
BVV-Vorsteher Dr. Hinrich Lühmann gibt Amt auf

Der langjährige Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), Dr. Hinrich Lühmann, leitet am 12. September zum letzten Mal die Sitzung der politischen Vertreter der Reinickendorfer. Am 28. September räumt er sein Büro im Rathaus. Für viele Kommunalpolitiker im Bezirk war die Mail vom 24. August eine Überraschung. Dr. Hinrich Lühmann kündigte den Fraktionen des Hauses an, sein Amt zum 28. August niederzulegen. Parteiintern in der CDU hatte er dieses Ansinnen schon länger kommuniziert,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 30.08.18
  • 135× gelesen

Dreimal 60 Ehejahre

Reinickendorf. Gleich drei Ehepaare gaben sich am 28. August 1958 ihr Eheversprechen und haben deswegen am Dienstag ihre Diamantene Hochzeit gefeiert. Sie alle wohnen seit vielen Jahren im Bezirk. Zur Familie von Ursula und Klaus Pogrzeba gehört eine Tochter. Zu Helene und Gerhard Kattge gehören ein Kind und zwei Enkel. Die Eheleute Renate und Klaus Biener haben eine große Familie mit zwei Kindern, fünf Enkeln und acht Urenkeln. Bezirksamt und Berliner Woche gratulieren herzlich zu jeweils 60...

  • Reinickendorf
  • 29.08.18
  • 20× gelesen

Gratulation zum 100. Geburtstag

Reinickendorf. Die Reinickendorferin Ilse Oppermann feiert am Montag, 27. August, ihren 100. Geburtstag. Seit 1986 wohnt sie im Bezirk. Eine ihrer großen Leidenschaften ist das Lösen von Rätseln und sie spielt auch gerne Rummikub. Zur Familie gehören vier Töchter, fünf Enkel und sieben Urenkel. Bezirksamt und Berliner Woche gratulieren herzlich. CS

  • Reinickendorf
  • 26.08.18
  • 39× gelesen
Frank Balzer zeigt die Stelle, an der Robin Jacobi das Leben eines 13-jährigen Jungen rettete.

Robin Jacobi nahm Risiko in Kauf
Auszeichnung für mutigen Eisretter

Bürgermeister Frank Balzer (CDU) hat den Reinickendorfer Robin Jacobi mit der Rettungsmedaille des Landes Berlin ausgezeichnet. Balzer überreichte die Ehrung in seinem Amtszimmer. Der Senat hatte zuvor beschlossen, Robin Jacobi für die Rettung eines im Eis eingebrochenen 13-jährigen Jungen die Rettungsmedaille zu verleihen. Als Robin Jacobi am 10. Februar dieses Jahres den Uferweg der Neheimer Straße entlanglief, bemerkte er in Höhe Borsigdamm am Ufer des Sees eine aufgeregte...

  • Tegel
  • 05.08.18
  • 143× gelesen

Zweimal Diamantene Feier

Reinickendorf. Gleich zwei Reinickendorfer Ehepaare haben am Dienstag, 24. Juli, ihre Diamantene Hochzeit gefeiert. Am 24. Juli 1958 gaben sich Ingrid und Günter Schumann ihr Eheversprechen. Seit 1972 wohnen beide im Bezirk. Zur Familie gehören zwei Kinder und zwei Enkel. Ebenfalls auf 60 Ehejahre können Hildegard und Dieter Mutz zurückblicken. Bezirksamt und Berliner Woche gratulieren herzlich. CS

  • Reinickendorf
  • 25.07.18
  • 58× gelesen

100. Geburtstag gefeiert

Reinickendorf. Die Reinickendorferin Ursula Krys hat am Sonnabend, 14. Juli, ihren 100. Geburtstag gefeiert. Bezirksamt und Berliner Woche gratulieren herzlich und wünschen Gesundheit und alles Gute. CS

  • Reinickendorf
  • 15.07.18
  • 25× gelesen

Seit 65 Jahren ein Paar

Reinickendorf. Die Eheleute Melita und Heinz Kohn feiern am Mittwoch, 18. Juli, ihre Eiserne Hochzeit. Am 18. Juli 1953 gaben sie sich in Reinickendorf ihr Eheversprechen. Seit 45 Jahren wohnen beide auch im Bezirk. Zur Familie gehören ein Kind, zwei Enkel und ein Urenkel. Bezirksamt und Berliner Woche gratulieren herzlich und wünschen alles Gute. CS

  • Reinickendorf
  • 14.07.18
  • 80× gelesen
Die Schüler waren aus Wittenau zum Potsdamer Platz gefahren, um die Gedenktafel am Sockel der Verkehrsturms zu feiern.
6 Bilder

Architekt Jean Krämer war vielseitig kreativ
Gedenktafel am Verkehrsturm

In Erinnerung an den bedeutenden Architekten Jean Krämer (1886-1943) wurde am 29. Juni am Verkehrsturm am Potsdamer Platz eine Gedenktafel enthüllt. Initiator war der Schulleiter der Jean-Krämer-Schule in Wittenau, Volker Kaiser, der vom Förderverein der Schule und vom Lions Club Berlin-Grunewald unterstützt wurde. Die Sekundarschule in Alt-Wittenau 8-12 ist nach dem aus Mainz-Kastel stammenden Architekten Jean Krämer benannt. Krämer hatte die Schule, die als Volksschule von 1928 bis 1931...

  • Wittenau
  • 10.07.18
  • 259× gelesen
Anzeige
3 Bilder

Neueröffnung Fahrschule-Stripes, Hermsdorfer Damm 96, 13467 Berlin
Sicher zum Ziel? Komm zu Stripes - wir helfen dir!

Wenn du aus den Berliner Bezirken Hermsdorf, Frohnau, Waidmannslust, Tegel und Glienicke/Nordbahn oder auch aus anderen Regionen kommst, würden wir uns freuen dich als Fahrschüler begrüssen zu dürfen. Du erreichst uns sehr gut mit der BVG. Direkt vor unserer Tür ist die Bushaltestelle „Schulzendorfer Str.“ der Buslinie 125/N25. Wir bilden dich in den Klassen A, A1, A2 sowie B & BF17 aus. Also egal ob du Motorrad- oder Autofahren lernen möchtest, wir sind die richtige Fahrschule...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 22.06.18
  • 277× gelesen

Beiträge zu Leute aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.