Bezirk Reinickendorf - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Stipendien ausgeschrieben

Berlin. Die Senatskulturverwaltung schreibt für in Berlin lebende, professionell arbeitende Künstler und Kuratoren Recherchestipendien für Bildende Kunst aus. Die Förderungen sind mit jeweils 8000 Euro dotiert. Das Geld ist für die „Erschließung neuer eigener Ideen und Ansätze“. Kriterien für die Vergabe eines Stipendiums sind „in erster Linie die Qualität bisheriger künstlerischer Arbeiten und die Qualität des Recherche- und Arbeitsvorhabens“, heißt es. Studenten können sich nicht bewerben....

  • Mitte
  • 05.03.21
  • 2× gelesen

Gesangstalente jetzt bewerben

Berlin. Der 50. Bundeswettbewerb Gesang in den Kategorien Musical und Chanson findet dieses Jahr nicht wie üblich im Herbst, sondern bereits im Frühsommer statt. Bis zum 1. Mai können sich Talente zwischen 17 und 30 Jahren dafür bewerben. Die Finalrunden finden vom 31. Mai bis 4. Juni im Foyer der Deutschen Oper, das Preisträgerkonzert am 7. Juni statt. „Mit der frühen Terminierung wollen wir den jungen, in der aktuellen Situation unterbeschäftigten Künstlern eine zeitnahe Perspektive bieten“,...

  • Mitte
  • 01.03.21
  • 18× gelesen
Geschlossenes Tor zum Flughafen Tegel an den Mäckeritzwiesen. Im Sommer soll das Gelände aber im Rahmen eines Abschied-Festivals noch einmal betreten werden können.

Tegel-Aus mit großem Fest
Berlin will im August zwei Wochen lang Abschied nehmen von seinem Flughafen

Der Abschied vom Flughafen Tegel verlief im vergangenen November ziemlich sang- und klanglos. Schon Corona verhinderte eine große Feier. Sie soll nun im August nachgeholt werden. Geplant ist ein 14 Tage langes Abschied nehmen. Öffentlich wurde das Vorhaben mit der ersten Ausschüttung von Lotto-Geldern in diesem Jahr durch die Lotto-Stiftung Berlin. Auf der Liste der mit Lottomitteln geförderten Einrichtungen oder Projekte steht gleich als erstes "Weltstars zum Abschied von Tegel". Unterstützt...

  • Tegel
  • 28.02.21
  • 282× gelesen
  • 1

Ateliers für Künstler
Neues Bündnis „Kultur Räume Berlin“ kümmert sich künftig um Arbeitsräume

Das neu gegründete Bündnis „Kultur Räume Berlin“ übernimmt ab sofort die Sicherung und Schaffung von Arbeits- und Probenräumen für die freie Kunstszene. Dafür wurde eigens die Kulturraum Berlin GmbH gegründet, die das Arbeitsraumprogramm der Senatskulturverwaltung optimieren und koordinieren wird. Sie ist eine Tochter der öffentlich-rechtlichen Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung und wird vom Senat institutionell gefördert. Im Bündnis „Kultur Räume Berlin“ arbeiten die...

  • Mitte
  • 20.02.21
  • 72× gelesen

Natur- und Kulturverein LabSaal startet filmischen Rückblick

Lübars. Der Natur- und Kulturverein LabSaal stellt ab 19. Februar den Film "Vom Gasthof Christian Seeger zum Gasthof Alter Dorfkrug - die Geschichte eines Bauwerks" ins Internet. Der Film kann auf https://labsaal.de/#labsaalkalender abgerufen werden. Das Foto hier zeigt das Gebäude nach einem Brand im Jahr 1896. Die Dokumentation über den heutigen LabSaal-Standort entstand 2011 anlässlich der Fassadensanierung. Sie soll gleichzeitig den Auftakt zu weiteren digitalen Erinnerungen aus der...

  • Lübars
  • 17.02.21
  • 38× gelesen

5000 Euro für Kulturprojekte

Reinickendorf. Bis zum 5. März können Anträge auf Unterstützung aus dem Projektfonds Kulturelle Bildung eingereicht werden. Gefördert werden künstlerische Aktivitäten, die gemeinsam mit einer Bildungs- oder Jugendeinrichtung durchgeführt werden. Sie können zum Beispiel aus den Bereichen Kunst, Musik, Theater, Tanz, Literatur oder Medien kommen. Für ein Projekt gibt es bis zu 5000 Euro. Das Geld ist aufgegliedert in Honorar- und Sachmittel. Über die Vergabe entscheidet eine Jury. Einzureichen...

  • Reinickendorf
  • 17.02.21
  • 13× gelesen
An 500 Orten wirbt der Dom mit Plakaten um Spenden.
3 Bilder

Dom braucht Spenden
Wegen Corona bleiben zahlende Berlin-Touristen aus

Deutschlands größter evangelischer Kirchenbau, der imposante Berliner Dom am Lustgarten, kämpft ums Überleben. Auf über 500 Plakatwänden bittet die Oberpfarr- und Domkirchengemeinde um finanzielle Hilfen. Hunderttausende Touristen besuchen jährlich den 1905 von Kaiser Friedrich Wilhelm II. eröffneten Dom. Im farbenprächtigen Kirchenraum finden häufig bundesweite Gottesdienste und Gedenkfeiern statt – etwa für Opfer von Anschlägen oder wie kürzlich zum Gedenken an die Opfer der Pandemie. Das und...

  • Mitte
  • 05.02.21
  • 95× gelesen

Museumsarchiv gibt Auskunft

Hermsdorf. Ab 28. Januar bietet das Archiv des Museums Reinickendorf jeden Donnerstag telefonische Sprechstunden an. Zwischen 13 und 17 Uhr gibt es unter Telefon 40 50 15 37 Auskunft zu Rechercheanfragen. Außerhalb der Sprechzeiten können Anliegen auch per E-Mail an archiv@museum-reinickendorf.de übermittelt werden. Mehr Informationen zum Museum gibt es im Internet auf www.museum-reinickendorf.de. tf

  • Hermsdorf
  • 31.01.21
  • 5× gelesen
Wie leben Juden in Deutschland? Fragen zu Dingen des Alltags  können ein Anlass für einen interkulturellen Austausch sein.
3 Bilder

Miteinander statt übereinander reden
Ein ungewöhnliches Begegnungsprojekt „Meet a Jew“ macht jüdisches Leben sichtbar

Der Name klingt irgendwie nach Mietwagenfirma oder Fahrradverleih. Vertraut und irritierend zugleich, weckt er vor allem Neugier und erfüllt schon deshalb so seinen Zweck: „Meet a Jew“. „Wenn in der deutschen Medienlandschaft über Juden berichtet wird, geht es allzu oft um das Thema Antisemitismus“, sagt Tal Soker. „Genau deswegen hat mich das Projekt ‚Meet a Jew‘ interessiert, denn hier stehen jüdischer Alltag und Lebensweise und vor allem der interkulturelle Austausch im Vordergrund.“ Der...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.01.21
  • 161× gelesen
Die Geschwister Klara und Jonas gehen mit ihrem sprechenden Hund Rezzo auf Entdeckungstour durch Berlins Tierwelt.

Berlins wilde Tierwelt entdecken

Ich bin doch immer wieder erstaunt, wie viele Tiere es in Berlin gibt, und damit meine ich nicht nur die Hunde, Katzen, Kaninchen und Wellensittiche, die die Berliner durchs Leben begleiten. Sondern vor allem die zahlreichen Spatzen, Eidechsen, Füchse und Waschbären, die in der Stadt zuhause sind. Um mehr über sie zu erfahren habe ich mir das neue Umweltschutz-Hörspiel von Dirk Petrick angehört. Bereits zum vierten Mal machen sich darin die Geschwister Klara und Jonas mit ihrem sprechenden Hund...

  • Mitte
  • 19.01.21
  • 82× gelesen

Berlins Kulturerbe wird digitalisiert

Berlin. Die Senatskulturverwaltung fördert zehn Projekte an neun Kultureinrichtungen mit 600.000 Euro. Die Gelder sind für die Digitalisierung des Kulturerbes. Nach einem Wettbewerb sollen Objekte aus verschiedenen Kulturerbeeinrichtungen (Archive, Bibliotheken, Museen, Gedenkstätten) gefördert werden. Geld für die Digitalisierung von Exponaten und Dokumenten bekommen das Archiv der Akademie der Künste Berlin, das Friedrichshain-Kreuzberg-Museum, das Georg Kolbe Museum, die Grimm Sozietät zu...

  • Mitte
  • 16.01.21
  • 103× gelesen

Virtueller Rundgang durch Sonderausstellung

Hermsdorf. Die Gruppenausstellung „Me + You = Together We“ in der GalerieEtage des Museums Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, konnte seit dem Start im November nicht öffentlich gezeigt werden. Möglich ist aber jetzt ein virtueller Rundgang auf Youtube unter https://bwurl.de/15yo. Zu sehen sind Arbeiten von Sandra Becker, Simone Kornfeld, Ina Lindemann und Gerard Waskievitz. Die vier Künstlerinnen und Künstler setzen sich auf verschiedene Weise mit Themen wie Vereinzelung, Kommunikation,...

  • Hermsdorf
  • 08.01.21
  • 22× gelesen
In den Hauptrollen der neuen Staffel der Charité-Geschichtsserie spielen Uwe Ochsenknecht als Gynäkologe Helmut Kraatz, Nina Kunzendorf als Kinderärztin Ingeborg Rapoport, Nina Gummich als junge Ärztin Ella Wendt und Philipp Hochmair als Professor Otto Prokop.
2 Bilder

Medizin im Schatten der Mauer
In der dritten Staffel der ARD-Serie „Charité“ geht es um die Zeit des Kalten Krieges

Die mehrfach ausgezeichnete Geschichtsserie über das Krankenhaus Charité geht in die dritte Runde. Ab 12. Januar zeigt die ARD sechs neue Folgen des packenden Geschichtsdramas. Die neuen Folgen spielen in der Zeit des Mauerbaus um den 13. August 1961. Das Krankenhaus stand plötzlich im Grenzgebiet. An der Seite zum Humboldthafen wurden Fenster und Türen zugemauert. Die dritte Staffel thematisiert im Mikrokosmos Charité eine weitere historische Umbruchphase. Ärzte und Pfleger sind in dieser Zeit...

  • Mitte
  • 04.01.21
  • 1.149× gelesen
Corvus Corax.

„Wir hatten Glück im Unglück“
Konzerte im Rahmen der Lübarser Hofkultur waren ein Highlight

Wir haben wie alle Künstler ein hartes Jahr hinter uns, denn alle geplanten Festivals mussten ausfallen. Trotzdem hatten wir Glück im Unglück, denn seit 2019 sind wir mit unserem Studio und Büroräumen in Alt-Lübars. Unsere Vermieter Johanna und Alex Zeihe haben uns den ganzen Sommer das Hofgelände für Konzerte auf dem Hof überlassen. Die Lübarser Hofkultur war für uns und viele Besucher das Highlight im Jahr 2020. Herzlichen Dank an unsere Vermieter und die vielen tollen Besucher! Euer Beifall...

  • Lübars
  • 28.12.20
  • 91× gelesen
Die renovierte Orgel.
2 Bilder

Orgelreparatur gerettet

Am 10. Dezember wurde die Orgel der Königin-Luise-Kirche nach umfangreicher Reparatur und Ertüchtigung wieder in Betrieb genommen. Der Förderverein, der es sich zur Aufgabe gemacht hatte, diese Sanierungsmaßnahme zu finanzieren, sah angesichts seines Einnahmeverlustes aus 20 coronabedingt abgesagten Konzerten das Projekt in Gefahr. Doch durch Sonderbeiträge seiner Fördermitglieder und zahlreiche Einzelspenden engagierter Waidmannsluster konnte es letztlich doch realisiert werden. Dafür sagt der...

  • Waidmannslust
  • 27.12.20
  • 55× gelesen
Thomas Ziolko, Vorsitzender der Freunde Hauptstadtzoos
2 Bilder

Viele Berliner teilten unsere Sorgen
Hauptstadtzoos standen und stehen vor großen Herausforderungen

Was für ein bewegtes Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Hinter uns liegen Wochen und Monate, die viele Herausforderungen brachten – Einschränkungen in unserem Alltag: im privaten Leben, Einschnitte in unserem sozialen Umfeld, Veränderungen im Beruflichem sowie im ganzen Jahresablauf. Auch der Tierpark und der Zoo sowie wir als Förderverein der Hauptstadtzoos standen und stehen vor großen Herausforderungen, mit denen wir zum Jahresbeginn nicht gerechnet haben. Ich bin dankbar dafür, dass sich so...

  • Mitte
  • 26.12.20
  • 90× gelesen
Andreas Preiß.

Was meine Frau geleistet hat

Mein Dank und Respekt gilt zuvorderst allen, die sich mit den Begleiterscheinungen der Corona-Pandemie herumschlagen müssen, aber auch denen, die sich an die Regeln halten. Ganz persönlich möchte ich meiner Frau Silvia Danke sagen. Sie hat so oft mein Buch Korrektur gelesen, das war Schwerstarbeit. Aber viel mehr bewundere ich, wie sie in den letzten Monaten für ihre pflegebedürftigen Eltern da war. Sie musste mit wer weiß wie vielen Stellen sprechen, schreiben und verhandeln. Und als meine...

  • Wittenau
  • 26.12.20
  • 59× gelesen
Aaron Rahes „Ausweitung der Komfortzone“.

Höheres Preisgeld
Kommunale Galerien und Kunstverein verleihen Förderpreis „Junge Kunst“

Zum dritten Mal haben die kommunalen Galerien im Bezirk und der Kunstverein Centre Bagatelle in diesem Jahr den Förderpreis für junge Berliner Künstler vergeben. Die Ausschreibung richtete sich an Absolventen mit Meistertitel, die jünger als 40 Jahre sind. Der erste Platz ging an Aaron Rahe, Jahrgang 1986. Er begeisterte die Jury mit seinem Gemäldezyklus „Ausweitung der Komfortzone“, in der er sich humorvoll mit Themen wie Identität und Selbstinszenierung im digitalen Zeitalter...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 21.12.20
  • 78× gelesen
Der 2015 verstorbene Politiker Egon Bahr hat auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof an der Chausseestraße ein Berliner Ehrengrab.

Wo verdiente Berliner ruhen
Bezirke pflegen derzeit 680 Ehrengräber

Auf Berliner Friedhöfen gibt es zurzeit 680 Ehrengrabstätten des Landes Berlin. Das geht aus der Antwort von Senatskanzleichef Christian Gaebler auf eine Anfrage des Abgeordneten Christian Goiny (CDU) hervor. Ehrengräber werden auf Vorschlag des Regierenden Bürgermeisters für jeweils 20 Jahre ernannt. Die Ehrengrabstätten sind mit einem Keramikstein mit dem Berliner Landeswappen gekennzeichnet und ehren „Persönlichkeiten, die sich um Berlin in hervorragender Weise verdient gemacht haben“. Die...

  • Mitte
  • 20.12.20
  • 167× gelesen

Digitaler Adventskalender

Lübars. Der Kultur- und Veranstaltungsort LabSaal in Alt-Lübars hat anstelle des ausgefallenen Weihnachtsmarktes einen digitalen Adventskalender aufgelegt. Er ist unter labsaal.de/adventskalender abrufbar. Außerdem verweist der Labsaal auf das Abholangebot von Speisen im Gasthof Alter Dorfkrug in Lübars. tf

  • Lübars
  • 13.12.20
  • 11× gelesen

Wittenau-Krimi erschienen

Wittenau. „Tod im Fließ – Zaplinski ermittelt“, das erste Krimibuch von Andreas Preiß ist rechtzeitig vor Weihnachten fertig geworden. Die Geschichte über den Wittenauer Kriminalhauptkommissar Dieter Zaplinski kann ab sofort für 11,99 Euro über www.epubli.de bezogen werden, außerdem via Amazon sowie im Buchhandel. Die Titelfigur muss in diesem Fall den gewaltsamen Tod eines Zuhälters aufklären. Er bleibt nicht die einzige Leiche. Und die Spuren führen auch weit in die Vergangenheit....

  • Wittenau
  • 13.12.20
  • 49× gelesen
Die Kirche an der Dorfaue Alt-Reinickendorf erstrahlt zum ersten Mal seit 2015. Die Beleuchtung wurde vom Kirchbau- und Förderverein Alt-Reinickendorf finanziert und vom THW Reinickendorf angebracht.

Häufig mit Anmeldung
Gottesdienstbesucher sollten sich zu Weihnachten vorab informieren

Weihnachten ohne Gottesdienst ist für manche unvorstellbar. Doch in diesem Jahr wird es nicht ganz leicht, an dieser Tradition festzuhalten. Krippenspiele, Andachten und Christmessen sollen zwar nach aktuellem Stand zum Redaktionsschluss stattfinden, aber in der Regel anders als üblich. Besonders am Heiligen Abend werden viele kirchliche Veranstaltungen ins Freie verlegt. Manche Gemeinden haben sich dazu einiges einfallen lassen. Die evangelische Königin-Luise-Kirche in Waidmannslust lädt zum...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 12.12.20
  • 64× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.