Bezirk Reinickendorf - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Gezeichnete Variationen

Hermsdorf. "Linie auf Fläche. Zeichnen 1" lautet der Titel einer Ausstellung, die seit heute in der GalerieETAGE im Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, zu sehen ist. Anhand der Arbeiten von neun Berliner Künstlerinnen und Künstlern werden unterschiedliche Herangehensweisen dargestellt, die sich aber alle unter den Begriff "Zeichnung" zusammenfassen lassen. Eine Zeichnung kann ganz klassisch auf Papier, aber auch unter anderem auf Stoff oder Plastik entstehen. Zu sehen sind die gezeichneten...

  • Hermsdorf
  • 26.11.21
  • 9× gelesen

Memory-Installation

Tegel. Bis zum 28. November beleuchtet die Fotokünstlerin Petra Weller täglich von 16.30 bis 18.30 Uhr die seitliche Fassade der Humboldt-Bibliothek in der Karolinenstraße 19. Zu sehen ist dort ein Blumen- und Blütenmemory unter dem Titel "The Power of Flow". Passanten, speziell Familien mit Kindern, werden zum Anschauen und interaktivem Mitspielen eingeladen. Per Mausklick wird das Mosaik aufgedeckt. tf

  • Tegel
  • 25.11.21
  • 10× gelesen

Wie klingt Tegel ohne Flughafen?

Tegel. Unter dem Motto "Sound of Silence" gibt es am Sonnabend, 27. November, auf dem Emstaler Platz eine Installation, die zum Mitmachen einlädt. Das Künstlerkollektiv "Selbstgebaute Musik" beschäftigte sich in den vergangenen Wochen mit der Frage, wie die Gegend klingt, seitdem es den Flughafen nicht mehr gibt. Die Ergebnisse werden bei dieser Veranstaltung von 15 bis 18 Uhr präsentiert. Weitere Informationen unter www.selbstgebautemusik.de. tf

  • Tegel
  • 24.11.21
  • 16× gelesen

Antragsfrist ist am 30. November
Künstler können bis zu 5000 Euro aus Projektfonds erhalten

Im Rahmen des Projektfonds Kulturelle Bildung vergibt das Bezirksamt auch im kommenden Jahr Mittel für Kooperationen zwischen Künstlern und Bildungseinrichtungen. Bewerbungen sind noch bis 29. November möglich. Gefördert werden Projekte, die in Zusammenarbeit zwischen einzelnen Personen, freien Gruppen oder einer Kultureinrichtung mit einer Schule, Kita oder Jugendfreizeitstätte als Partner entstehen. Das gemeinsame Vorhaben kann aus den Bereichen Bildende Kunst, Musik, Theater, Tanz,...

  • Reinickendorf
  • 19.11.21
  • 14× gelesen
So eng und ohne Maske wie noch 2017 auf dem Markt an den Hallen am Borsigturm wird es in diesem Jahr auf keinem der Weihnächstmärkte zugehen.

Unsicherheiten vor zweitem Corona-Advent
Planungen für Weihnachtsmärkte laufen unter Vorbehalt

Die Vorbereitungen auf die Weihnachtsmarktsaison in Reinickendorf laufen auf Hochtouren – trotz rasant steigender Coronazahlen. Ob und wie die Märkte stattfinden, hängt sicher von der weiteren Entwicklung der Pandemie ab. Die Eröffnung des Weihnachtsmarkts an den Hallen am Borsigturm, Eingang Berliner Straße, soll am Freitag, 26. November, zwei Tage vor dem 1. Advent, stattfinden und bis Silvester, 31. Dezember, Besucher mit Spezialitäten aller Art, natürlich auch Glühwein und Punsch,...

  • Reinickendorf
  • 19.11.21
  • 68× gelesen
Die Revue "Berlin Berlin" lässt das Lebensgefühl der Goldenen Zwanziger wieder aufleben.
Aktion 3 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für die große Show der Goldenen 20er "Berlin Berlin"

Die Revue "Berlin Berlin" lädt zum Tanz auf dem Vulkan. Die große Show der Goldenen 20er Jahre geht ab Dezember 2021 überarbeitet auf ihre zweite Tournee. Die Damen sind in glitzernde Paillettenkleidern geschlüpft, ihre Bubiköpfe schmücken fesche Stirnbänder. Die Herren stürzen sich in Knickerbockern und mit Schiebermütze ins Dickicht der Nacht. Die Zeichen stehen auf „Amüsemang“. Auf Absinth-Gelage, wilde Musik und entfesselte Tänze. Diesen Winter startet die preisgekrönte Revue "Berlin Berlin...

  • Mitte
  • 18.11.21
  • 707× gelesen
Nasser Kilada verbindet koptische und orientalische Melodien mit westlichen Klängen.
2 Bilder

"Salon interkulturell"
Im Kulturraum M5 startet eine neue Veranstaltungsreihe

Unter dem Titel "Salon interkulturell" finden in den kommenden Monaten im Kulturraum M5, Markstraße 5, acht Abende mit verschiedenen Künstlern statt. Auftakt ist am Freitag, 26. November, um 19 Uhr eine Vernissage und Lesung der iranisch-asarbaidschanischen Künstlerin Shahla Aghapour sowie ein Konzert des ägyptischen Musikers Nasser Kilada. Zur Besonderheit der Veranstaltungsreihe gehören auch längere Gespräche mit den Akteuren. Sie werden am ersten Abend von Stefanie Erdenberger moderiert....

  • Reinickendorf
  • 18.11.21
  • 25× gelesen
Anzeige
Truck Stop tritt am 10. Dezember im Fontane-Haus auf.
Aktion

"Schöne Bescherung" im Countrystyle
Gewinnen Sie Tickets für das Konzert von Truck Stop

Die erfolgreichste deutsche Country-Band aller Zeiten geht im Winter 2021 wieder auf Weihnachtstournee. Am 10. Dezember bringen sie im Fontane-Haus Hits wie "Ich möcht so gern Dave Dudley hör`n", "Der wilde, wilde Westen“, "Take it easy altes Haus", „Arizona, Arizona“ und „Großstadtrevier“. Echte Typen mit Cowboyhut geben Gas Unverwechselbar seit vielen Jahrzehnten: Die „Cowboys der Nation“ sind erfolgreich in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Sie hängen die Cowboyhüte noch...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 17.11.21
  • 404× gelesen

Senat vergibt Stipendien

Berlin. Die Senatskulturverwaltung vergibt 2022 elf Arbeitsstipendien an Bildende Künstler aus den Bereichen Arbeiten auf Papier/Zeichnung, Bildhauerei, künstlerischer Film/Video, Installation, interdisziplinäre Kunst, Klangkunst, Kunst im Stadtraum, Künstlerische Fotografie, Malerei, Medienkunst und Performance. Die Stipendien sind mit jeweils 18 000 Euro dotiert und für in Berlin lebende und arbeitende Künstler ausgeschrieben. Gefördert werden professionell arbeitende Künstler, die ihre...

  • Mitte
  • 17.11.21
  • 19× gelesen
Drei- und Viergeschosser mit 300 Genossenschaftswohnungen, erste Zeilenwohnblöcke Berlins, 1924 heftig angefeindet. Wegen der Flachdächer, aber wohl vor allem, weil erstmals solch moderne Bauten für Gewerkschafter errichtet wurden.
3 Bilder

Der Mann mit der Leiter lädt ein
Ein Stadtspaziergang durch Schillerpark und Schillerparksiedlung

Zum Stadtspaziergang lade ich Sie in den Weddinger Schillerpark ein, wo seit nunmehr 80 Jahren eine Bronzekopie des Schillerdenkmals vom Gendarmenmarkt steht. Namensgeber Friedrich Schiller, der Dichter, Philosoph und Geschichtsprofessor in Jena, wurde am 10. November 1759 geboren, also vor 262 Jahren. Als 1909, der Baubeginn des damals nördlichsten Volksparks Berlins mit seinem Namen verbunden wurde, hätte er wohl schallend gelacht. War doch 1859 in den Ländern deutscher Zunge sein 100....

  • Wedding
  • 15.11.21
  • 174× gelesen
Scharfzüngige Comedy: Gayle Tufts.
Aktion

Chance der Woche
Gewinnen Sie Tickets für Gayle Tufts im Schiller Theater

Die Ikone des Denglish-Comedy ist zurück. Gayle Tufts feierte am 10. November im Schiller Theater mit ihrem neuen Live-Programm "Wieder da!" Premiere. Sie ist witzig, wandlungsfähig und hat eine tolle Stimme. Die deutsch-amerikanische Entertainerin Gayle Tufts gilt als Ikone des Denglish-Comedy. Jetzt ist sie „Wieder da!“. Mit neuen Songs und neu entdeckten Klassikern aus 60 Jahren Leben, 30 Jahren Deutschland und zehn Jahren Zusammenarbeit mit ihrem very begabten Pianisten, Komponisten und...

  • Charlottenburg
  • 11.11.21
  • 487× gelesen
Im Kishon-Einakter "Anästhesie" geht es um eine Patientin, die im Operationssaal partout nicht einschlafen will.
3 Bilder

Kleine Dramen, große Satire
Im LabSaal ist wieder Theater

Die Stücke heißen "Die Perle", "Inkognito" oder "Alle Menschen werden Brüder". Sie gehören zu insgesamt sechs Einaktern des israelischen Satirikers Ephraim Kishon (1924-2005), die am 19. und 20. November in LabSaal, Alt-Lübars 8, aufgeführt werden. Ephraim Kishon war vor allem in den 1970er- und 80er-Jahren ein gerade im deutschsprachigen Raum bekannter Bestsellerautor. Seine meist absurden Geschichten sind deshalb auch in dieser Epoche angesiedelt. Etwa "Keine Sorge", wo Verhandlungen zwischen...

  • Lübars
  • 11.11.21
  • 19× gelesen
Christoph Hagemann, Friederike Stahmer, Carsten Albrecht und Christiane Rosiny wurden für ihr Engagement ausgezeichnet.

Medaillen ein Jahr später
Chorleiter erhalten Auszeichnung im Deutschen Chorzentrum

Die im Herbst 2020 mit der Geschwister-Mendelssohn-Medaille ausgezeichneten vier Berliner Chorleiter konnten ihre Auszeichnung wegen Corona erst am 1. November dieses Jahres im Deutschen Chorzentrum, Karl-Marx-Straße 145, persönlich entgegennehmen. Petra Merkel und Thomas Hennig, Präsidentin und Vizepräsident des Chorverbandes, konnten die Medaillen nun übergeben, die der Chorverband mit der Mendelssohn-Gesellschaft im Gedenken an die Geschwister Felix Mendelssohn Bartholdy und Fanny Hensel und...

  • Neukölln
  • 09.11.21
  • 49× gelesen

Alte und neue Chormusik

Tegel. Der Thüringische Akademische Singkreis gibt am Sonnabend, 13. November, in der Evangelischen Dorfkirche Alt-Tegel, Alt-Tegel 39 ein Konzert. Der Klangkörper präsentiert Chormusik alter Meister und zeitgenössische Kompositionen. Beginn ist um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird aber um Spenden gebeten. Vor Ort gelten die 3G-Regeln. Die Kontaktdaten werden registriert. tf

  • Tegel
  • 06.11.21
  • 7× gelesen

Licht und Laternen zum Martinsfest

Reinickendorf. Der Letteplatz wird auch in diesem Winter illuminiert. Am Donnerstag, 11. November, wird die Lichtinstallation um 18 Uhr eröffnet. Sie besteht unter anderem aus leuchtenden Meerestieren wie Karpfen, Schwertfisch oder Seepferdchen. Zuvor enden von Trompetenschülern begleitete Laternenumzüge der Kitas Letteallee und Mittelbruchzeile sowie der Reginhard-Grundschule gegen 17 Uhr auf dem Letteplatz. Dort findet bis 18.30 Uhr das Martinsfest statt. Unter anderem wird Pfarrerin Manuela...

  • Reinickendorf
  • 04.11.21
  • 39× gelesen

Konzert, Theater und Musiklesung

Frohnau. Das Centre-Bagatelle, Zeltinger Straße 6, lädt am Sonntag, 7. November, gleich zu drei Veranstaltungen ein. Los geht es um 11 Uhr mit einem Benefizkonzert. Zu hören sind Kompositionen von Robert Schumann und Johannes Brahms. Die Karten kosten, 20, ermäßigt 15, für Schüler zehn Euro. Um 16 Uhr wird im Rahmen der Märchentage "Däumelinchen" aufgeführt. Geeignet für Kinder ab drei Jahre und zum Preis von sechs Euro für die Kleinen und acht Euro für Erwachsene. Schließlich liest und singt...

  • Frohnau
  • 03.11.21
  • 6× gelesen
Theater in der Kulisse eines typischen Gefängnisbaus.
2 Bilder

Wie Ödipus ins Gefängnis kommt
Theateraufführung an einem ungewöhnlichen Ort

Der Weg zur Vorstellung führt über mehrere Schleusen und Kontrollen. Vor dem Betreten müssen Handys, Geldbeutel, Schlüssel sogar Zigarettenschachteln und Bonbons in Schließfächern verstaut werden. Es geht durch große Innenhöfe, vorbei an markanten Backsteinbauten. Aus deren Fenstern kommen Rufe. "Ihr seht aus wie auf Wandertag", brüllt jemand. "Ich will hier raus" ein anderer. "Viel Spaß" wünscht ebenfalls eine Person hinter vergittertem Glas. Das Ziel ist ein Gebäude in für dieses Areal...

  • Tegel
  • 30.10.21
  • 110× gelesen
In der auch wieder angelaufenen Konzertreihe "Reinickendorf Classics" gastieren am 6. November, 19 Uhr, die „Popsong-Singers“ im Ernst-Reuter-Saal.

Konzerte und Travestieshow
Veranstaltungen für Senioren im Ernst-Reuter-Saal

Die Seniorenkonzerte im Ernst-Reuter-Saal des Rathauses Reinickendorf, Eichborndamm 215, können wieder stattfinden. Bis Anfang Dezember gibt es mehrere Veranstaltungen. Am Mittwoch, 3. November, 15 Uhr, gastiert Christoph Sanft mit seinem Salonorchester (Eintritt zehn Euro) und am Dienstag, 16. November, 15 Uhr, spielt "Marys Family" Hits aus vier Jahrzehnten (Eintritt acht Euro). Travestieshows mit dem Täuschungsmanöver erleben die Besucher am Freitag, 26. und Sonnabend, 27. November, jeweils...

  • Wittenau
  • 30.10.21
  • 134× gelesen
"Disney Die Schöne und das Biest" ist eines der romantischsten Märchen aller Zeiten.
Aktion 3 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für "Disney Die Schöne und das Biest"

Der Disney-Welterfolg "Die Schöne und das Biest" gastiert im Winter als erste große Bühnenproduktion nach der Zwangspause an ausgewählten Theatern in Deutschland. Vom 18. November bis 4. Dezember ist das Musical im Admiralspalast zu erleben. "Disney Die Schöne und das Biest" zählt zu den größten Erfolgen aus dem Hause Disney. Schon der Zeichentrickfilm eroberte mit seinem Soundtrack das Publikum, erhielt eine Oscar-Nominierung als Film sowie zwei Oscars und vier Grammys für die Musik. 2017...

  • Mitte
  • 28.10.21
  • 1.167× gelesen

Wieder Theater im LabSaal

Lübars. Nach langer Coronapause gibt es im LabSaal, Alt-Lübars 8, am Freitag und Sonnabend, 19. und 20. November, die ersten Auftritte der hauseigenen Amateurtheatergruppe. Unter dem Titel "Kishon - Kleine Dramen - große Satire" werden sechs Einakter von Ephraim Kishon aufgeführt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Karten zum Preis von 13, elf und sieben Euro plus jeweils einen Euro Zuschlag im Online-Vorverkauf und weitere Informationen und Fotos von den Proben gibt es auf der Homepage auf...

  • Lübars
  • 23.10.21
  • 11× gelesen

Flughafen ohne Flugzeuge

Reinickendorf. "Berlin aus der Luft" heißt ein Bildband von Fotograf Dirk Laubner. Er hat die Stadt in mehr als 60 Aufnahmen von oben festgehalten. Reinickendorf ist mit dem Märkischen Viertel, dem Tegeler See und mit dem Tegeler Flughafengelände vertreten. Dass es sich bei der Aufnahme vom ehemaligen Airport-Areal um ein aktuelles Foto handelt, zeigt sich schon daran, dass keine Flugzeuge mehr zu sehen sind. Das Buch ist im Elsengold Verlag erschienen und kostet 20 Euro. tf

  • Reinickendorf
  • 21.10.21
  • 79× gelesen
Arthur-Iren Martini (links) und Henning Kreitel mit ihren "Kuchenoasen". Arbeitstreffen gab es auch bei "Frau Behrens".
2 Bilder

Star-Plätze mit echter Kaffeehauskultur
Zwei Berliner präsentieren ihre persönlichen "Kuchenoasen"

Potterlich geheimnisvoll bei Frau Behrens, höfische Tradition im "Buchwald", heimelige Bürgerstube im "Kredenz" oder gedichtete Liebe im "Anna Blume": In Berlin gibt es Kaffeehäuser, die sind so originell und mondän, dass Espresso, Cappuccino und Co. zur koffeinhaltigen Nebensache werden. Die „Kuchenoasen“ stellen sie vor. Berlin quillt über von Cafés. Doch nur wenige haben ihn: den Geist echter Kaffeehauskultur, wo die Torten noch handgemacht sind, das Ambiente originell und die Stimmung...

  • Kreuzberg
  • 20.10.21
  • 471× gelesen
  • 1

Benefizlesung mit Musik für die Kinderhilfe

Reinickendorf. Eine Benefizveranstaltung zu Gunsten des Vereins "Kinderhilfe - Hilfe für krebs- und schwerstkranke Kinder" findet am Freitag, 29. Oktober, um 20 Uhr in der Baptisten-Kirche, Alt-Reinickendorf 32, statt. Anneke-Kim Sarnau, Schauspielerin und Vereinsbotschafterin liest aus den Känguru-Chroniken von Marc-Uwe Kling. Dazu gibt es karibische Klänge sowie Rhythm and Blues von Musiker Larsito, der seit Kurzem ebenfalls Botschafter ist. Karten zu 13 Euro, ermäßigt zehn Euro gibt es mit...

  • Reinickendorf
  • 17.10.21
  • 7× gelesen

Fördermittel für Kulturprojekte

Reinickendorf. Der Fachbereich Kunst und Geschichte des Bezirksamtes vergibt für das kommende Jahr erneut Mittel im Rahmen der dezentralen Kulturarbeit. Gefördert werden Kunst und Kulturvereine, freie Gruppen, Künstlerinnen und Künstler mit Veranstaltungen und Projekten etwa aus den Bereichen Bildender Kunst, Musik, Theater, Tanz, Literatur, Medien oder spartenübergreifende Vorhaben. Voraussetzung ist aber, dass sie an kulturelle Standort im Bezirk angebunden sind, also in Reinickendorf...

  • Reinickendorf
  • 16.10.21
  • 6× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.