Charlottenburg-Wilmersdorf - Leute

Beiträge zur Rubrik Leute

Erinnerung an Marie Munk

Charlottenburg. An die Juristin Marie Munk (1885-1978) erinnert jetzt eine Stele am Dienstgebäude des Landgerichts Berlin am Tegeler Weg 17-21. Marie Munk wurde am 11. August 1930 am damaligen Landgericht IIII, dem heutigen Sitz des Dienstgebäudes, als erste Frau in Berlin zur Richterin auf Lebenszeit ernannt. Wegen ihrer jüdischen Herkunft wurde sie 1933 aus dem Justizdienst entlassen und emigrierte 1936 in die USA. Sie setzte sich lebenslang für die Rechte der Frauen ein. „Marie Munk war eine...

  • Charlottenburg
  • 13.08.20
  • 20× gelesen
Leo Bihlmayr und Elke Sapper sind die 25-millinsten Besucher im Olympiastadion. Geschäftsführer Timo Rohwedder gratulierte.

Gratulation
25-millionste Besucher im Olympiastadion

Das Olympiastadion begrüßte am 5. August seine 25-millionsten Besucher seit der Wiedereröffnung 2004. Leo Bihlmayr und Elke Sapper aus Bayern haben am Vormittag das Stadion besichtigt und wurden dabei nichtsahnend zu den Jubiläumsbesuchern gekürt. Jährlich strömen über eine Million Besucher aus verschiedensten Anlässen ins Olympiastadion: Ob zu den nationalen und internationalenSportveranstaltungen, zu einem Konzert, zu Kongressen, Tagungen und Feiern oder um einen Einblick hinter die...

  • Westend
  • 05.08.20
  • 43× gelesen
Gudrun Beckmann ist von der Wirkung der Kneipp’schen Anwendungen und seiner Philosophie überzeugt.

Ein Leben im Sinne Kneipps
Gudrun Beckmann (84) ist seit 40 Jahren Vorsitzende vom Kneipp Verein Berlin

Es ist kaum zu glauben, dass die lebhafte Frau in ein paar Tagen ihren 85. Geburtstag feiern wird. Gudrun Beckmann ist ihr Alter nicht anzusehen. Sie ist äußerst agil und immer irgendwie „unter Strom“. Auf die Frage, wie sie sich so fit und gesund hält, kommt schnell eine Antwort: „Ich lebe nach dem Kneipp’schen Konzept. Und das, so lange ich denken kann.“ Schon im Kindesalter wurde sie durch das Gesundheitskonzept nach Sebastian Kneipp geprägt und auf Grundlage der fünf Elemente Wasser,...

  • Wilmersdorf
  • 29.07.20
  • 41× gelesen
Quasi eine Doppelhochzeit: Detlef gibt seiner Doris am Tag der Goldenen Hochzeit erneut das Ja-Wort.
  3 Bilder

Doppeltes Eheglück nach 50 Jahren
Detlef Diehle heiratet seine Doris ein zweites Mal

Seit einem halben Jahrhundert sind die Diehles verheiratet. Eine gute Gelegenheit, das Ehegelübde zu erneuern, dachte sich Detlef und heiratete seine Doris jetzt ein zweites Mal. Damals, 1970, mussten Detlef und Doris, beide Anfang 20, ihre Eltern noch um Erlaubnis fragen. Heute, 50 Jahre später, brauchen sie niemandes Einverständnis mehr. Und so hat es Detlef einfach getan und seinem Engelchen erneut das Ja-Wort gegeben. Nicht vor dem Standesamt, dafür hätten beide geschieden sein müssen,...

  • Charlottenburg-Nord
  • 20.07.20
  • 194× gelesen
Musiker Benny Hiller komponierte für René Koch und als Hommage an den Lippenstift den Song „Mein Lippenstift, ein süßes Gift“, gesungen von Sängerin Monella Caspar. Kann bei Youtube kostenlos angesehen werden: https://www.youtube.com/watch?v=TCeiHTtGih8.
  2 Bilder

Vom Lippengift zum Lippenstift
Am 29. Juli 2020 ist der „Tag des Lippenstiftes“

Wussten, Sie, dass es für jeden Tag des Jahres auch einen Gedenktag gibt? Vom Tag der Rosen über den Tag der Schokolade, den Kaufnix-Tag bis zum Weltkusstag – und natürlich auch den Tag des Lippenstiftes: am 29. Juli 2016 von der amerikanischen Beautybloggerin und Influencerin Huda Kattan als „National Lipstick Day“ ins Leben gerufen. Also Grund genug, sich mal wieder ein neues Lippenrot zu gönnen. Deshalb rät Beauty-Experte René Koch, trotz Corona-Maske die Lippen zu pflegen und zu...

  • Wilmersdorf
  • 20.07.20
  • 138× gelesen

Bezirk trauert um Dieter Rochow

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Bezirksamt trauert um Dieter Rochow. Der CDU-Politiker war am 1. April mit 75 Jahren gestorben. Die Trauerfeier fand Anfang Juli statt. Er wurde auf dem Luisenfriedhof beigesetzt. Dieter Rochow war von 1995 bis 2000 Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und von 2001 bis 2006 Vizechef der CDU-Fraktion. Der Politiker engagierte sich im Berliner Landesverband der DLRG, wo er drei Jahre lang der Vizepräsident war. „Dieter Rochow war ein Politiker, dem die...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 08.07.20
  • 60× gelesen
Schlüsselübergabe im Forstamt: Katja Kammer übernimmt das Amt von Elmar Kilz.

Führungswechsel
Katja Kammer übernimmt die Leitung im Forstamt Grunewald

Am 30. Juni verabschiedete sich der langjährige Leiter des Forstamtes Grunewald, Elmar Kilz, in den wohlverdienten Ruhestand. Seine Nachfolge tritt Katja Kammer an und managt nun eines der am intensivsten genutzten Erholungswaldgebiete Deutschlands. Zur Seite steht der in Thüringen aufgewachsenen und studierten Forstwissenschaftlerin ein engagiertes Team. Erste berufliche Erfahrungen sammelte Kammer in der hessischen Landesforstverwaltung. Nach dem Referendariat und ihrer Promotion...

  • Grunewald
  • 02.07.20
  • 336× gelesen
  •  1
Die Gedenktafel für die Malerin Lotte Laserstein wurde am ehemaligen Wohnhaus der Künstlerin in der Jenaer Straße 3 angebracht.

Zum Andenken an eine Künstlerin
Gedenktafel für Lotte Laserstein

Lotte Laserstein war eine deutsch-schwedische Malerin. Sie galt als eine bedeutende Vertreterin der Neuen Sachlichkeit. 1937 musste die Künstlerin wegen ihrer jüdischen Wurzeln vor dem Nazi-Regime fliehen. Die Senatskulturverwaltung hat kürzlich in der Jenaer Straße eine Gedenktafel für die Malerin angebracht. Laserstein lebte von 1898 bis 1993. Sie studierte Malerei an der Vereinigten Staatsschule für Freie und Angewandte Kunst. Als einer der ersten Frauen schloss Laserstein das Studium...

  • Wilmersdorf
  • 30.06.20
  • 94× gelesen

Gesucht: Verdiente Bürger

Charlottenburg-Wilmersdorf. Seit 1988 verleiht der Bezirk die Bürgermedaille. Alle Bürger können Personen, die sich in herausragender Weise um den Bezirk verdient gemacht haben, für diese Auszeichnung vorschlagen. Eine Jury aus Mitgliedern der Bezirksverordnetenversammlung und dem Bezirksamt wird über die Vorschläge entscheiden. Begründete Vorschläge können bis 14. August schriftlich an das Büro des Bezirksbürgermeisters, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin, eingereicht werden. Nähere...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 25.06.20
  • 37× gelesen
Das Schreiben von Genesungswünschen für im Einsatz verletzte Mitarbeiter zählt für den neuen Leiter der Polizeidirektion 2 zu den leichtesten Aufgaben.

Polizist von der Pike auf
Thomas Goldack ist Leiter der Polizeidirektion 2

Das Amt des Leiters der Polizeidirektion 2 (West) wird jetzt von einem zielstrebigen und kompetenten Mann mit klaren Prinzipien geführt: Thomas Goldack, 51 Jahre alt, trat am 1. März die Nachfolge des pensionierten Stefan Weis an. Goldack ist pragmatisch und das Thema Zeitmanagement muss bei ihm auch in der Freizeit eine Rolle spielen. Mit jeder Sprosse der Karriereleiter gehe schließlich auch ein Stück Lebensqualität, Zeit für die Familie, die Hobbys und Freunde verloren. Findet er welche,...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 12.06.20
  • 353× gelesen
An der Wiener Straße treffen sich Klassiker. Maria Barthel und Friederike Sturm (vorne v. l. n. r.) laden auf Instagram zur kreativen Stadttour an Orte mit interessanten Namen ein.
  2 Bilder

Städtetrip und ein bisschen Karneval
Friederike Sturm und Maria Barthel machen auf Instagram eine @berlinerweltreise

Einmal im Jahr machen Friederike Sturm und Maria Barthel zusammen einen Städtetrip, 2020 war Athen geplant. Wie so viele Reisen musste auch diese durch die Pandemie bedingt ausfallen. Abfinden wollten sich die Freundinnen damit aber nicht so einfach. "Dann fahren wir halt in Berlin nach Athen", dachten sie sich. Die Idee eines Abenteuers war geboren – teilhaben kann man auf Instagram. Warum in die Ferne schweifen...? Wenn Griechenland auch nicht erreichbar war, so lag doch in der Nähe die...

  • Lichtenberg
  • 05.06.20
  • 348× gelesen
  •  1
Vorstand des Romy schneider Archiv e.V.
Links: Ariane Rykov  Rechts: Uwe Marcus Rykov
Bildquelle: Pressefoto RSA

Der Trend aufs Land
Ein neues kulturelles Leben in #Brandenburg entsteht

Blickt man schon seit langer Zeit auf die Entwicklung der Immobilienpreise, sind es immer die Objekte in Metropolen, die besonders stark im Wert steigen. Das liegt zum einen an den Investoren, die in deutschen Großstädten hohe Renditechancen sehen, zum anderen aber auch daran, dass in den Städten gerade im Vergleich zum Umland oder Land mehr, beziehungsweise bessere Arbeitsplätze zu finden sind. Beziehungsweise kürzere Arbeitswege zu bestreiten sind. Diese Entwicklung spiegelt sich auch enorm...

  • Grunewald
  • 31.05.20
  • 167× gelesen

Aus dem Leben eines Pfarrers

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die von Chiara Blume erstellte Transkription des ersten Bandes der Autobiographie des Charlottenburger Stadtpfarrers Johann Christian Gottfried Dressel ist ab sofort im Internet unter www.viz.charlottenburg-wilmersdorf.de abrufbar. Das teilt das Bezirksamt mit. Dressel hatte demnach für Charlottenburg eine große Bedeutung. 1778 hatte er das Pfarramt in der Stadt Charlottenburg übernommen. Zu diesem Zeitpunkt war Charlottenburg ein ländliches Städtchen, in dem die...

  • Charlottenburg
  • 29.05.20
  • 51× gelesen
Die Charlottenburgerin Nele Handwerker hat ihr Leben mit Multiple Sklerose aufgeschrieben, als Mutmacher für Patienten und deren Angehörigen.

Bloß nicht klein denken!
Nele Handwerker macht mit ihrem Buch anderen MS-Patienten Mut

Nele Handwerker, 39 Jahre alt, hat Multiple Sklerose (MS). Seit 15 Jahren lebt sie damit. Ihre Erfahrungen teilt sie nun mit Leidensgenossen und deren Angehörigen über ein Mut machendes Sachbuch. „Multiple Sklerose? Keine Angst!“ heißt das Werk. Die Diagnose war ein Schock für Nele Handwerker: MS hieß es plötzlich, mitten im Studium. Unweigerlich zeichnete sich ein düsteres Bild vor ihrem geistigen Auge: Ich bin unheilbar krank, sitze bald im Rollstuhl. Lohnt es sich überhaupt, weiter zu...

  • Charlottenburg
  • 29.05.20
  • 240× gelesen
Kosmetikexperte René Koch macht jetzt Beauty-Beratungen per Videotelefonie.

Ehrenamtliche Hautfleckensprechstunde
Starvisagist René Koch gibt Beauty-Tipps per Videotelefonie

Endlich sind Boutiquen, Kaufhäuser sowie Friseure und Kosmetikstudios wieder offen. Voraussetzung sind allerdings für deren Besuch Mund- und Nasenschutz sowie die Einhaltung der Abstandspflicht. Für alle, die sich nicht in Warteschlangen einreihen wollen, hat Berlins Kosmetik-Guru René Koch die Idee, seine Schönheitstipps per Videotelefonie zu vermitteln und zwar kostenlos. Und das geht so: Interessierte rufen unter der Telefonnummer 030/854 28 29 bei René Koch an, geben ihre Handynummer...

  • Wilmersdorf
  • 28.05.20
  • 71× gelesen
Journalist & Moderator Christian Klumpp (42)

Schreck am Morgen
Moderator platzt bei 120 der Reifen

Berlin Journalist und TV- Moderator Christian Klumpp (42) war am Mittwoch Morgen mit seinem Auto auf der zu dieser Zeit stark befahrenen BAB 10 Richtung Berlin unterwegs. Höhe AS Michendorf platze dem Moderator bei 120 kmh der linke Vorderreifen. Klumpp: " Es knallte, ich dachte ich bin über einen Stein gefahren, dass Auto schlingerte sofort. Meine Angst war, hoffentlich kracht keiner von hinten rein aber der Nachfolgeverkehr reagierte super. Ich bin dann auf dem Seitenstreifen zum Stehen...

  • Charlottenburg
  • 15.05.20
  • 345× gelesen
Prof. Olav Münzberg ist verstorben.

Verlust für die Kulturlandschaft
Olav Münzberg ist verstorben

Am 21. April, um 19.15 Uhr hörte das Herz von Olav Münzberg auf zu schlagen. Es ist ein Verlust für seine Frau Prof. Janina Szarek, mit der zusammen er das deutsch-polnische Theater am Salzufer wie auch die Schauspielschule Transform gründete, wo er bis ins hohe Alter Theater- und Kunstgeschichte, Ästhetik und Literatur lehrte. Es ist ein Verlust für die Berliner Kultur- und Theaterlandschaft und für die deutsche Literatur. Allein das Verzeichnis seiner Publikationen umfasst über 400...

  • Charlottenburg
  • 28.04.20
  • 538× gelesen
  •  1
Noch immer sind zumindest in Deutschland weibliche Concierges ungewöhnlich. Linda Urban störte sich nicht daran. Heute gehört sie bereits fast zum Inventar des Waldorf Astoria und zur internationalen Vereinigung ihres Berufsstandes "Der goldene Schlüssel".

Der gute Geist vom Waldorf Astoria
Linda Urban hat sich als Concierge durchgesetzt

Der Kiez-Kompass ist in dieser Woche gleichzeitig ein Nachtrag zum Weltfrauentag am 8. März. Linda Urban, 34 Jahre alt, arbeitet im Hotel Waldorf Astoria als Concierge. Damit hat sie sich nicht nur einen Traum erfüllt, sondern sich auch in einer Männerdomäne etabliert. Mit Beginn ihrer Ausbildung in der Hotellerie war Linda Urban von diesem Beruf ihrer Branche am meisten fasziniert. Die Chef-Dienstleisterin zu geben, das sollte es sein. 2008 beendete sie ihre Lehre und weil sich zunächst...

  • Charlottenburg
  • 24.03.20
  • 488× gelesen
Meret Becker dreht für den neuen Berliner "Tatort" in Wilmersdorf.
  3 Bilder

Tatort Wilmersdorf

Wilmersdorf. Prominenter Besuch belebte kürzlich den alten Ortskern. Eine Szene des neuen Berliner Tatorts wurde abgedreht, Hauptdarstellerin Meret Becker spazierte für ihre Rolle der Kriminalhauptkommissarin Nina Rubin fast den gesamten Nachmittag mit dem Handy am Ohr auf und ab. Beim Mittelstreifen des Uhlandbogens handelt es sich nicht etwa um ein besonders plakatives Stück Grün, vielmehr wird die Gedenktafel, die auf Höhe der Kreuzung mit der Berliner Straße steht, in dem neuen Krimi...

  • Wilmersdorf
  • 23.03.20
  • 232× gelesen
Anzeige

Deutsche Wohnen übernimmt Verantwortung im Umgang mit der Corona-Krise

Es ist für alle eine Ausnahmesituation, die es in dieser Form noch nicht gab. Die Verbreitung von Covid-19 greift in alle Lebensbereiche ein und hat somit auf jeden Auswirkungen in seinen Handlungen. Jeder trägt damit auch eine Verantwortung, für sich und für seine Mitmenschen. Dieser stellen sich auch die Unternehmen. Die Deutsche Wohnen, der größte private Vermieter in Berlin, hat nun verschiedene Maßnahmen angekündigt, um Sicherheit und Gesundheit der Mieter, Dienstleister und Mitarbeiter zu...

  • Schmargendorf
  • 20.03.20
  • 757× gelesen

Kirche ehrt ihren einstigen Mitarbeiter
Gedenken an Dietrich Bonhoeffer

Anlässlich des 75. Todestages von Dietrich Bonhoeffer am 9. April erinnert der Evangelische Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf mit einer Lesung, einer Tagung und einem Theaterstück an ihr prominentes ehemaliges Gemeindemitglied. Theater in der Kirche: „Bonhoeffer – Der mit dem Lied“, heißt es am Freitag, 27. März. Das Duo „Eure Formation“ aus Stuttgart erzählt Bonhoeffers Leben mit minimalistischer Bühne und viel Musik um 19.30 Uhr in der Grunewaldkirche. Geeignet ist das Stück für...

  • Grunewald
  • 16.03.20
  • 64× gelesen
Die Beauty-Experten René Koch (links) und Christian Schmid stylten Sabine in eine Lady. Midnight Blue kombiniert mit Weiß: klassisch, elegant, zeitlos. Gerade richtig für Frauen 50plus.

Rückkehr zur Eleganz
Blau und Weiß erleben ein Comeback in Mode und Make-up

Wiederholt sich die Geschichte des Make-ups? Ist alles schon einmal da gewesen? Nein, auch wenn es uns so vorkommt. Jedes Jahr, jede Saison hat ihren eigenen, ganz speziellen Look. So ist Blau in diesem Frühjahr/Sommer die Farbe der Farben – kombiniert mit Weiß, der Mode- und Make-up-Hit überhaupt. Also, wer 2020 in und trendy sein möchte, kauft sich etwas Blaues: ein Kostüm, einen Blazer, einen Lidschatten oder auch eine Brille oder eine Handtasche. So hat auch logischerweise das...

  • Wilmersdorf
  • 16.03.20
  • 371× gelesen
  •  3
Professor Doktor Norbert Palz ist neuer Präsident der Universität der Künste.

Neue Ägide beginnt am 1. April
Norbert Palz wird UdK-Präsident

Auf Vorschlag des Regierenden Bürgermeisters und Senators für Wissenschaft und Forschung, Michael Müller, hat der Senat Norbert Palz zum neuen Präsidenten der Universität der Künste (UdK) Berlin bestellt. Die Amtszeit beginnt am 1. April 2020 und beträgt fünf Jahre. Seit 2010 ist Palz als Professor für Digitales und Experimentelles Entwerfen im Studiengang Architektur an der UdK tätig und lehrt und forscht im Kontext von Kunst, Architektur und Technologie. Von 2014 bis 2019 war er Prodekan...

  • Charlottenburg
  • 12.03.20
  • 210× gelesen

Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ruft auf
Coronavirus: Suche nach möglichen Kontaktpersonen von bereits bestätigtem Fall

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat am 6. März 2020 die Öffentlichkeit um Mithilfe gebeten: Der am 5. März 2020 bestätigte Fall Nr. 12, ein Mann aus Reinickendorf in häuslicher Isolierung, war am Sonnabend, 29. Februar 2020, Gast im Club „Trompete“ in Tiergarten. Wer an besagtem Abend Gast im Club „Trompete“ war, wird um Folgendes von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung gebeten: "Bleiben Sie bitte zu Hause. Bitte informieren Sie...

  • Charlottenburg
  • 06.03.20
  • 2.501× gelesen

Beiträge zu Leute aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.