Charlottenburg-Wilmersdorf - Leute

Beiträge zur Rubrik Leute

Am 11. Februar ist Gerd Liesegang von allen ehrenamtlichen Aufgaben im Berliner Fußball-Verband zurückgetreten.

Ein Leben für das Miteinander im Fußball
Gerd Liesegang ist zurückgetreten

Gerd Liesegang, Vizepräsident Qualifizierung & Soziales des Berliner Fußball-Verbandes (BFV), hat am 11. Februar aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt von allen ehrenamtlichen Tätigkeiten im BFV und im Deutschen Fußball-Bund gegenüber dem BFV-Präsidium erklärt. Das Niederlegen seiner Ämter betrifft das Amt des BFV-Vizepräsidenten, die Aufgaben in der Kommission Prävention, Sicherheit und Fußballkultur im Deutschen Fußball-Bund, sein Engagement im Beirat des Fanprojektes Berlin sowie...

  • Charlottenburg
  • 12.02.20
  • 420× gelesen

Gedenken an Otto Grüneberg

Charlottenburg. Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) spricht auf Einladung des Kiezbündnisses Klausenerplatz am Sonntag, 2. Februar, um 11 Uhr im Rahmen der Gedenkfeier anlässlich des 89. Todestages von Otto Grüneberg in der Schloßstraße 22. Am 1. Februar 1931 wurde der junge Kommunist kurz vor seinem 23. Geburtstag Opfer des berüchtigten SA-Sturms 33 und verstarb in dem heutigen Lokal „Kastanie“. my

  • Charlottenburg
  • 27.01.20
  • 24× gelesen

Marion Brasch liest im Hörsalon

Charlottenburg. Zum 65. Mal lädt Hörgeräte Jahnecke, Giesebrechtstraße 11, in den Hörsalon ein. Autorin Marion Brasch liest am Sonntag, 2. Februar, aus ihrem Buch „Ab jetzt ist Ruhe. Roman meiner fabelhaften Familie“. Brasch arbeitete nach ihre Schriftsetzer-Lehre in einer Druckerei, in Verlagen und beim Komponistenverband der DDR. Heute ist sie als freie Rundfunkjournalistin und -moderatorin bei radioeins (rbb) tätig. Beginn der Lesung ist um 11 Uhr, Einlass um 10.30 Uhr. Der Eintritt kostet...

  • Charlottenburg
  • 23.01.20
  • 50× gelesen
Andrea Rudolph leitet die Berliner Geschäftsstelle der Stiftung.
3 Bilder

Hilfe für die Ärmsten der Armen
Andrea Rudolph baut für die Vicente Ferrer Stiftung die deutsche Geschäftsstelle in Berlin auf

Seit 50 Jahren gibt es die Vicente Ferrer Stiftung in Indien. Sie setzt Entwicklungsprogramme im Süden des Subkontinents um. Seit vergangenem Frühjahr ist die Stiftung nun auch in Deutschland vertreten: mit der Geschäftsstelle in Berlin. Das Büro an der Prenzlauer Promenade in Pankow ist gemütlich. Der Blick geht hinaus in einen Garten. Hier sitzen Andrea Rudolph und ihre beiden Kollegen, Sophia Köpke und Benjamin Bosch. Gemeinsam arbeiten sie daran, die Stiftung hierzulande bekannt zu...

  • Pankow
  • 21.01.20
  • 114× gelesen
Ben Becker

100 Jahre Groß-Berlin
Gemütlich oder pulsierend

Ich habe mich viele Jahre in Mitte sehr wohl gefühlt, bin aber jetzt zurückgezogen in meine Heimat Charlottenburg. Hier finde ich noch so etwas wie den alten Westberlin-Flair. Das ist immer noch gemütlicher. Trotzdem zieht es mich manchmal wieder rüber auf die pulsierende Seite der Stadt. Hat man sich einmal in diese Stadt verliebt, gibt es kein Entkommen. Das ist auch gut so. Ben Becker

  • Charlottenburg
  • 30.12.19
  • 96× gelesen
Frank Zander

100 Jahre Groß-Berlin
Hier fühl'n wa uns sauwohl!

"Unser Zuhause hier in Charlottenburg fühlt sich an wie unter einer warmen Decke an kalten, nassen Tagen. Wenn man rundum eingerahmt wird von Dingen und Menschen, die einem wohltun, kann man sich voll und ganz auf seine Arbeit stürzen. Kreativ oder hobbymäßig. Obwohl wir vier Treppen ohne Fahrstuhl haben, möchten wir auf keinen Fall woanders hinziehen. Hier fühl'n wa uns sauwohl! Frank Zander

  • Charlottenburg
  • 27.12.19
  • 56× gelesen

Ingo Friedrich stellt sein Buch vor
Puhdys Lesung in Halle

Am Samstag den 14. Dezember wurde das Buch „Die Puhdys kommen“ von Ingo Friedrich in der Musikbibliothek zu Halle vorgestellt. Die Präsentation startete mit einer kurzen Begrüßung von Britta Schüttler (Leiterin der Musikbibliothek Halle).  Moderator Torsten moderierte die Buchvorstellung an diesem Tag. Torsten Sielmon ist Kurator der Amiga Ausstellung die derzeit in Teilen in der Musikbibliothek in Halle zu sehen ist. Im Hintergrund waren Platten der Puhdys zusehen, natürlich auch welche aus...

  • Grunewald
  • 15.12.19
  • 301× gelesen
René Koch demonstriert an Schauspielerin Barbara Schöne das Abend- und Fest-Make-up. Übrigens: Silvesterabend ist sie im NDR in der Fernsehkomödie „Käse und Blei“ zu sehen.

René Koch: "Mehr ist mehr"
Tipps von Visagist René Koch für das festliche Make-up

Normalerweise predigt der Beauty-Guru René Koch „Weniger ist mehr!“ Doch anlässlich der vielen Festlichkeiten, die jetzt auf dem Kalender stehen, rät er 2019/2020: Es darf ruhig etwas mehr Make-up sein. Und das gilt für alle Generationen. Wichtig ist, dass sich frau vorher Zeit nimmt für ihren großen Auftritt. Hier sein 10-Punkte-Beauty-Programm: 1. Am Nachmittag vor dem großen Make-up sollte eine Ruhephase eingelegt werden. Am besten unter einer Feuchtigkeitsmaske. 2. Danach ein...

  • Wilmersdorf
  • 07.12.19
  • 109× gelesen

Plötzenseer Abend

Charlottenburg-Nord. Der letzte Plötzenseer Abend in diesem Jahr findet am Donnerstag, 28. November, statt. Er beginnt um 18.30 Uhr mit einem Ökumenischen Friedensgebet in der Katholischen Gedenkkirche Maria Regina Martyrum, Heckerdamm 230.  Um 19.30 Uhr folgt ein Vortrag von Magdalena Köhler über "Josef Wirmer – Katholik, Rechtsanwalt und Netzwerker im Widerstand gegen Hitler" in der Evangelischen Gedenkkirche Plötzensee, Heckerdamm 226. Wirmer war eine der treibenden Kräfte beim...

  • Charlottenburg-Nord
  • 24.11.19
  • 48× gelesen
Renate und Philipp Wilkening nehmen am 19. November schon zum dritten Mal mit ihrem Unternehmen RWD GmbH  am Gute-Tat-Marktplatz teil.

Interview zum Gute-Tat-Marktplatz mit Renate und Philipp Wilkening von der Tempelhofer RWD GmbH
"Wir wollen Gutes tun, ohne Geld zu verlangen"

Soziales Engagement von Unternehmen ist vielfältig. Dies zeigt sich jedes Jahr beim Gute-Tat-Marktplatz der Stiftung Gute-Tat. Eines der teilnehmenden Unternehmen ist die RWD GmbH aus Tempelhof. Berliner-Woche-Reporterin Karen Eva Noetzel sprach mit der Firmengründerin und geschäftsführenden Gesellschafterin Renate Wilkening und mit Betriebsleiter Philipp Wilkening über ihre „gute Tat“. Herr Wilkening, womit verdient Ihre Firma ihr Geld? Philipp Wilkening: Wir bieten mit unseren zehn...

  • Dahlem
  • 12.11.19
  • 168× gelesen

Leben ohne Heimat - Die Biographie der 2016 verstorbenen Erfolgsschriftstellerin. Jetzt neu als Taschenbuch!
Rengha Rodewill: Angelika Schrobsdorff

Lebens- und Beziehungskünstlerin, Holocaust-Überlebende, Weltbürgerin: Die Biographie der 2016 verstorbenen Erfolgsschriftstellerin. Geboren an Heilig Abend 1927, wuchs Angelika Schrobsdorff in großbürgerlichen Verhältnissen in Berlin auf. Als sie elf ist, emigriert die Mutter mit ihren beiden Töchtern nach Bulgarien. Der Vater spricht beim Abschied vor der Villa in Grunewald von "einer schönen kleinen Ferienreise". Erst im Exil erfährt Angelika Schrobsdorff, dass ihre Mutter Jüdin ist....

  • Charlottenburg
  • 08.11.19
  • 153× gelesen
Der Berliner Trendsetter René Koch demonstriert an Schauspielerin Lisa Störr den neuen Look Purple, die Farbe der Saison.

Dunkle Dramatik, schillernde Sanftmut
René Koch gibt Tipps zum Herbst-/Winter-Make-up

Originalität, Luxus und Raffinesse sind die Schlagworte der kommenden Make-up-Saison. Dabei ist klar: Der pastellige „Girlie-Look“ hat genauso ausgedient wie der minimale Nude-Look. Durch diese Erkenntnis erhält das bevorstehende Herbst-/Winter-Make-up und die damit verbundene neue Farbigkeit mit dem Kontrast zwischen Hell und Dunkel eine vollkommen neue Dimension – nämlich Perfektion. Die Kosmetikindustrie hat sich darauf eingestellt. "Doch noch nie war für einen Look so viel Anleitung...

  • Charlottenburg
  • 22.10.19
  • 260× gelesen
72 Jahre und kein bisschen alt: Katharina Plehn-Martins hat im Ruhestand bereits ihr zweites Buch geschrieben.

Triebfeder Lebensfreude
Wie aus der Wilmersdorfer Pfarrerin Katharina Plehn-Martins eine Autorin wurde

Hätte man Katharina Plehn-Martins (72) vor sieben Jahren gefragt, ob sie denn jetzt, als pensionierte Pfarrerin, vielleicht ein Buch schreiben wolle, dann hätte sie wohl – wegen der Idee gleichermaßen erstaunt wie belustigt – entschieden verneint. Die Dinge ändern sich im Leben: Ende August ist bereits ihr zweites Werk erschienen – „Sehnsucht himmelwärts“. 21 Jahre lang, bis 2012, war Plehn-Martins die Pfarrerin der Auenkirche. Den Abschied aus dem Berufsleben wollte sie mit anschließendem...

  • Wilmersdorf
  • 18.10.19
  • 209× gelesen
2 Bilder

Ilse Kuppelmayr - Ausstellungseröffnung
Fotorealistische Zeichnungen - Geschichten meines Lebens

Einladung zur Ausstellungseröffnung: Fotorealistische Zeichnungen - Geschichten meines Lebens von Ilse Kuppelmayr. Ilse Kuppelmayr zeichnet und malt ihr ganzes Leben. Sie veröffentlicht Zeichnungen in Illustrierten und bei Ausstellungen. 1986 zieht sie nach Berlin. 2011 erscheint ihr Buch über Charlotte von Mahlsdorf. Ilse Kuppelmayr wohnt und zeichnet in der Schlangenbader Straße. Sie stellt nun ihre Bilder aus und erzählt die Geschichte dahinter.

  • Wilmersdorf
  • 20.09.19
  • 141× gelesen
Der Straßenmeister ist zurück. Carsten "Conny" Wetzlaff hilft nach kurzem Intermezzo im Bereich Haustechnik wieder auf der Wilmersdorfer Straße, wo er nur kann.

Traumjob Straßenmeister
Carsten Wenzlaff ist mit Leib und Seele "Mädchen für alles"

Der Straßenmeister ist zurück. Carsten „Conny“ Wenzlaff macht sich seit 1. September wieder täglich mit seinem Werkzeugwägelchen auf den Weg durch die Einkaufsmeile Wilmersdorfer Straße. Ein Segen für Geschäfte und Passanten. Was 2012 als Kurzzeitprojekt zur Image- und Kundenpflege geplant war, hatte sich bewährt. Im August hatte sich Carsten Wenzlaff beworben. Etwa 40 Mitbewerber habe er aus dem Feld geschlagen, berichtet er stolz. Sechs Jahre lang war er als Straßenmeister mit seinem...

  • Charlottenburg
  • 19.09.19
  • 146× gelesen

"Haus des Sports" wird umbenannt

Westend. Das "Haus des Sports", Jesse-Owens-Allee 2, ist am 6. September in "Manfred-von-Richthofen-Haus" umbenannt worden. Manfred von Richthofen war erst als Direktor und dann viele Jahre als Präsident des Landessportbunds Berlin tätig. Als letzter Präsident des Deutschen Sportbunds (DSB) war er maßgeblich an der Verschmelzung mit dem Nationalen Olympischen Komitee (NOK) zum heutigen Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) beteiligt. Der Neffe des gleichnamigen Kampffliegers „Der Rote Baron”...

  • Westend
  • 07.09.19
  • 150× gelesen
René Koch und die Schauspielerin Judy Winter sind ein Beispiel für Happy Aging mit ü70. Denn Lachfältchen sind besser als Kummerfältchen.

Happy Aging statt Anti Aging
René Koch sagt „Keine Angst vorm Älterwerden!“

"Anti Aging ist Mobbing", findet Starvisagist René Koch und hat deswegen den Begriff "Happy Aging" erfunden, um dem „Anti“ etwas Positives entgegenzusetzen. Die Generation ü60-70 ist im Kommen. "Endlich sehen wir in der Werbung auch reife Frauen, die für pflegende Kosmetik sowie Make-up & Co. ihr Gesicht herzeigen." Selbstbestimmt in jedem Alter: Mit diesem Slogan lädt das Sozialwerk e.V. zur 45. Berliner Seniorenwoche. Die Eröffnungsveranstaltung findet am 31. August 2019 auf dem...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 26.08.19
  • 173× gelesen
Hinein in die Akazienallee, der Zugang zur Kolonie Kissingen erfolgt über die Mecklenburgische Straße 40.
5 Bilder

Sie kommen von den Schmargendorfer Alpen
Kleingartenkolonie Kissingen feiert 100-jähriges Bestehen

Am Sonnabend, 17., und Sonntag, 18. August, feiert die Kleingartenkolonie Kissingen ihr 100. Jubiläum. Die 400 Mitglieder des Vereins können ausgelassen feiern, die weitere Existenz ihrer Kolonie steht auf einem soliden Fundament. Im Gegensatz zu vielen anderen Laubenpieper-Parzellen der Stadt sind die 176 Kissingen-Gärten als Dauergrün im Flächennutzungsplan eingetragen. „Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es zwar nie“, sagt Robert Wilde, seit 23 Jahren der Vorsitzende des Vereins....

  • Schmargendorf
  • 12.08.19
  • 356× gelesen
Bei aller Unterschiedlichkeit verbindet die Zwillinge Vincent (r.) und Marc Friederici eine Leidenschaft: das Basketballspiel.
2 Bilder

Ein Leben ohne Basketball? Niemals!
Die Friederici-Zwillinge träumen von der NBA

Im deutschen Sport hat es immer wieder Brüderpaare gegeben: Ob Michael und Ralf Schumacher im Rennsport, Klaus und Thomas Allofs oder Karl-Heinz und Bernd Förster im Fußball. Und im Basketball? Da machen zurzeit die Wagner-Brüder – Franz bei ALBA, Moritz bei den Washington Wizards – von sich reden. Aber Zwillinge? Eher nicht. Doch das könnte sich vielleicht ändern: Hier kommen die Friedericis! Die 18-jährigen, gebürtigen Berliner Vincent und Marc Friederici, die mit dem Basketball im Alter...

  • Charlottenburg
  • 07.08.19
  • 1.410× gelesen
Irene Fritsch am Lietzensee, mit ihrem neuesten Werk über den Lietzensee.

Ein Krimi zum Geburtstag
Der Lietzenseepark wird 100 Jahre / Irene Fritsch schenkt ihm ihr neues Buch

Irene Fritsch lebt seit ihrer Kindheit am Lietzensee. Die pensionierte Lehrerin und Autorin hat einen Narren an dem kleinen See und dem Park drum herum gefressen. Und deshalb sind weder Handlung noch Zeitpunkt der Veröffentlichung ihres neuesten Romans „Gefährlicher Reigen am Lietzensee“ ein Zufall. Im nächsten Jahr nämlich feiert die vom berühmten Gartenbaudirektor Erwin Barth angelegte Grünanlage ihren 100. Geburtstag, das Bezirksamt hat Feierlichkeiten angekündigt. Die Handlung...

  • Charlottenburg
  • 31.07.19
  • 281× gelesen
Sozialarbeiter Klaus Dieter Spangenberg hat schon früh Erfahrungen als Berater gesammelt.

Keine leichtfertigen Urteile
Klaus Dieter Spangenberg arbeitet ehrenamtlich für die Aidshilfe – als Betroffener

Die Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung bleiben anonym. Das verschafft Klaus Dieter Spangenberg die nötige Distanz. Als Telefonberater für die Berliner Aidshilfe zu arbeiten, ist keine einfache Aufgabe. Spangenberg ist diskret. Über die Fälle, die er seit Beginn seines Engagements im Jahr 2016 am Telefon zu hören bekommen hat, spricht der 55-Jährige nicht. Dafür gerne über seine Einsatzbedingungen im vierten Obergeschoss der Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 11 und über die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.07.19
  • 234× gelesen
Gunnar Betz ist seit dem 1. Juli Europabeauftragter des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf.

"Europa sichtbar machen"
Gunnar Betz ist neuer Europabeauftragter des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf

Nach mehrjähriger Vakanz hat das Bezirksamt seit dem 1. Juli wieder einen Europabeauftragten. Künftig wird Gunnar Betz, 41 Jahre alt, die Europaaktivitäten des Bezirks koordinieren und neben der Bezirksverwaltung allen Bürgern und Akteuren im Bezirk als Ansprechpartner für EU-Themen zur Verfügung stehen. Betz, der nach seinem Politikstudium bis vor Kurzem noch bei der Berliner Energieagentur arbeitete, sieht seine Hauptaufgabe darin, für Europa zu sensibilisieren, zu informieren und zu...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 08.07.19
  • 238× gelesen
Petra Nürnberger hat mit ihrer Fünf-Minuten-Rede Jury und Zuhörer begeistert und erhielt deshalb von Herman Scherer den Excellence Award des Speaker Slams überreicht.

Packende Rede
Petra Nürnberger gewinnt Award beim Speaker Slam

Die Charlottenburgerin Petra Nürnberger hat beim internationalen Speaker Slam in Stuttgart den Excellence Award gewonnen. Nach New York, Wien, Frankfurt, Hamburg und München fand der internationale Speaker Slam kürzlich in der Schwabenmetropole statt. Mit 60 Teilnehmern wurde erneut ein Weltrekord aufgestellt. Redner aus 15 Nationen traten die ganze Nacht gegen einander an. Der Speaker Slam ist ein Rednerwettstreit. So wie bei den beliebten Poetry Slams um die Wette gereimt oder gerappt...

  • Charlottenburg
  • 23.06.19
  • 286× gelesen

Ausstellung über das Ehepaar Poelchau

Charlottenburg. Im Rathaus, Otto-Suhr-Allee 100, ist eine Ausstellung über das Wirken des NS-Widerstandskämpfers Harald Poelchau und seiner Ehefrau Dorothee zu sehen. Das Ehepaar Poelchau half während der Zeit des Dritten Reichs etlichen von der Deportation bedrohten Menschen unterzutauchen und so dem sicheren Tod zu entgehen. Gestaltet wurde die Ausstellung von Charlottenburger Schülern unter Anleitung von Marion Wettach vom Café Nightflight des Evangelischen Kirchenkreises...

  • Charlottenburg
  • 21.06.19
  • 46× gelesen

Beiträge zu Leute aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.