Charlottenburg-Wilmersdorf - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Blaulicht

60-jähriger Mann wird vermisst

Wilmersdorf. Mit der Veröffentlichung eines Bildes sucht die Polizei Berlin nach dem 60-jährigen demenzkranken Christian Krause. Am 12. Dezember  verließ er gegen 18 Uhr unbemerkt die Wohnung seiner Seniorenwohngemeinschaft am Kurfürstendamm und wurde seit diesem Zeitpunkt nicht mehr gesehen. Der 60-Jährige ist orientierungslos, die Demenz ist fortgeschritten und er trägt keinerlei persönliche Papiere bei sich. Er hat starke Lauftendenzen, was ihn ziellos und andauernd umherirren lässt. Der...

  • Wilmersdorf
  • 13.12.18
  • 10× gelesen
Blaulicht

Transporter-Diebe festgenommen

Wilmersdorf. In der Nacht zum 10. Dezember haben Zivilbeamte zwei Autodiebe dingfest gemacht. Gegen 1.45 Uhr war den Beamten in der Straße Am Juliusturm in Haselhorst ein Transporter aufgefallen, der am vergangenen Wochenende als gestohlen gemeldet worden war. Sie folgten dem Wagen über die BAB 100 und setzten sich mit ihren zivilen Dienstfahrzeugen an der Anschlussstelle Hohenzollerndamm vor und hinter den Transporter, als dieser an einer roten Ampel halten musste. Der Fahrer versuchte ohne...

  • Wilmersdorf
  • 10.12.18
  • 11× gelesen
Blaulicht

Polizeieinsatz gegen Glücksspiel

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bei der Polizei und Staatsanwaltschaft laufen die Ermittlungen bezüglich banden- und gewerbsmäßiger Veranstaltung unerlaubter Glücksspiele auf Hochtouren. In Nacht zum 8. Dezember wurden zwischen 21 und 4 Uhr unter anderem Durchsuchungsbeschlüsse für eine Gaststätte in der Schlüterstraße sowie in einer Bar und einem bordellartigen Betrieb in der Leibnizstraße vollstreckt. Darüber hinaus wurden auch Wohnungen in der Sophie-Charlotten-Straße, der Mommsenstraße, der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 10.12.18
  • 6× gelesen
Blaulicht

Razzia gegen Glücksspiel

Wilhelmstadt. Polizei und Staatsanwaltschaft haben in der Nacht zum 8. Dezember in Spandau und Charlottenburg-Wilmersdorf mehrere Gaststätten, Lokale und Wohnungen wegen des Verdachts auf banden- und gewerbsmäßiges illegales Glücksspiel durchsucht. In der Wilhelmstadt kontrollierten die Beamten Wohnungen in der Fahrmundstraße. In einem Lokal in der Leibnitzstraße flog eine illegale Pokerrunde mit vier Spielern auf. Hier ermittelt jetzt das Kriminalamt. Das Geschäft wurde vom Ordnungsamt...

  • Wilhelmstadt
  • 10.12.18
  • 20× gelesen
Blaulicht

Raserei: Auto und Führerschein weg

Charlottenburg. Polizisten haben am 4. Dezember einen Raser auf der Stadtautobahn gestoppt und aus dem Verkehr gezogen. Der 29-jährige Mann war in Fahrtrichtung Süd unterwegs und hatte seinen Dodge wiederholt auf bis zu 140 Kilometer pro Stunde beschleunigt. Dabei kreuzte er nach Angaben der Beamten mehrfach alle drei Fahrspuren, ohne die entsprechenden Sicherheitsabstände einzuhalten und die Spurwechsel durch Blinken rechtzeitig anzuzeigen. Auf Höhe der Abfahrt Oberlandstraße gelang es den...

  • Charlottenburg
  • 06.12.18
  • 5× gelesen
Blaulicht

Mann erleidet Stichwunde

Wilmersdorf. In der Nacht zum 5. Dezember ist ein 42-jähriger Mann am Hals schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei betrat er gegen 2.15 Uhr eine Sportbar in der Uhlandstraße und bat einen Angestellten, die Feuerwehr zu rufen. Der Verletzte kam mit einer Stichwunde am Hals in ein Krankenhaus, wo er operiert werden musste. Dem Vernehmen nach soll keine Lebensgefahr bestanden haben, berichtet die Polizei, der die Hintergründe der Tat noch unbekannt sind. maz

  • Wilmersdorf
  • 06.12.18
  • 21× gelesen
Blaulicht

Prävention gegen Einbrüche

Grunewald. Die dunkle Jahreszeit lässt Einbrecher stets aktiv werden. Seit Jahren sei die Anzahl der tatsächlichen Wohnungseinbrüche in Berlin zwar rückläufig – im Gegensatz zu der Zahl der Versuche. Die steige nämlich und sei 2017 auf eine neue Rekordmarke geklettert. Das teilt die Berliner Polizei mit und kündigt für Freitag, 7. Dezember, einen Präventionseinsatz am S-Bahnhof Grunewald an. Ein Informationsstand wird aufgebaut, an dem sich interessierte Bürger zwischen 12 und 15 Uhr von...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 30.11.18
  • 12× gelesen
Blaulicht

Unfall: Fußgänger schwer verletzt

Charlottenburg-Nord. Bei einem Verkehrsunfall hat ein Fußgänger am Abend des 23. November schwere Verletzungen erlitten. Nach Angaben der Polizei querte der 57-Jährige unvermittelt den Saatwinkler Damm in Höhe der Einmündung Emmy-Zehden-Weg und wurde von einem Mann, der mit seinem Auto in Richtung Beusselstraße unterwegs war, erfasst. Durch den Aufprall wurde der Fußgänger auf die Motorhaube und Frontscheibe geschleudert und blieb mit schweren Kopfverletzungen auf der Fahrbahn liegen....

  • Charlottenburg-Nord
  • 26.11.18
  • 15× gelesen
Blaulicht

Senior schwer verletzt

Wilmersdorf. Am 13. November kam ein Senior mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Nach bisherigen Ermittlungen soll der 84-Jährige gegen 11.20 Uhr am Fehrbelliner Platz die Brandenburgische Straße von der Mittelinsel aus in Richtung Mansfelder Straße bei Rot überquert haben. Ein 40-Jähriger wollte mit einem Abschleppwagen vom Hohenzollerndamm rechts in die Brandenburgische Straße in Richtung Berliner Straße abbiegen. Er hielt an, um dem Senior das weitere Überqueren zu ermöglichen und...

  • Wilmersdorf
  • 14.11.18
  • 11× gelesen
Blaulicht

Angestellte mit Waffe bedroht

Charlottenburg. Bei einem Raubüberfall ist am Dienstag, 6. November, die 45-jährige Angestellte eines Geschäftes in der Max-Dohrn-Straße leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei betraten vier Unbekannte gegen 21.30 Uhr, von denen einer eine Schusswaffe mitgeführt haben soll, den Laden und begaben sich sofort hinter den Tresen. Hier drückten sie die Angestellte zu Boden. Anschließend bediente sich das Quartett aus der Kasse und flüchtete in Richtung Olbersstraße. Die Verkäuferin erlitt...

  • Charlottenburg
  • 12.11.18
  • 12× gelesen
Blaulicht

Lebensgefährliche Messerattacke

Charlottenburg. Ein offenbar psychisch verwirrter Mann hat am 2. November eine Frau mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Die 36-Jährige war nach Angaben der Polizei gegen 8.45 Uhr gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten und der vierjährigen Tochter in der Nehringstraße unterwegs, als der ihr Unbekannte von hinten auf sie zukam und ihr unvermittelt mit einem Messer in den Rücken stach. Zeugen beobachteten, wie der Mann in seine wenige Meter entfernte Wohnung lief. Die 36-Jährige brach auf dem...

  • Charlottenburg
  • 06.11.18
  • 32× gelesen
Blaulicht

Mann attackiert Frau mit Messer

Charlottenburg. Nach derzeitigen Erkenntnissen hat ein psychisch verwirrter Mann am 2. November eine Frau mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Die 36-Jährige war gegen 8.45 Uhr mit ihrem Lebensgefährten und der vierjährigen Tochter auf dem Gehweg der Nehringstraße unterwegs, als der ihnen Unbekannte plötzlich von hinten auf sie zu kam und der Frau unvermittelt mit einem Messer in den Rücken stach. Zeugen beobachteten, wie der Mann in seine wenige Meter entfernte Wohnung lief. Die...

  • Charlottenburg
  • 02.11.18
  • 41× gelesen
Blaulicht

Seniorin überfallen

Charlottenburg. Am 1. November überfielen Unbekannte eine 76-Jährige. Kurz vor Mitternacht war die körperlich eingeschränkte Frau zu Fuß auf dem Heimweg auf dem Spandauer Damm unterwegs, als sie von den Unbekannten von hinten einen Schlag auf den Kopf bekam. Anschließend wurde sie ihrer Einkaufstaschen sowie ihrer Handtasche beraubt. Ein Zeuge berichtete von zwei Männern, die ihm bei deren Flucht über den Zaun in Richtung Schlosspark auffielen. Anschließend bemerkte er das Opfer. Eine der...

  • Charlottenburg
  • 02.11.18
  • 28× gelesen
Blaulicht

Kinderwagen bei Zusammenstoß umgefallen

Wilmersdorf. In den Nachmittagsstunden des 31. Oktober kam es in zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kinderwagen umstürzte. Zeugenangaben zufolge stand gegen 17.20 Uhr eine Mutter mit einem Kinderwagen, in dem ihre einjährige Tochter saß, an der Kreuzung Uhlandstraße/Ecke Pariser Straße. Als die Ampel auf Grün schaltete, wollte die Frau die Uhlandstraße überqueren. Plötzlich habe ein 25-jähriger Radfahrer, der auf dem Radfahrschutzstreifen der Uhlandstraße in Richtung Düsseldorfer Straße...

  • Wilmersdorf
  • 01.11.18
  • 18× gelesen
Blaulicht
Mehr als 100 Menschen gedachten am Unfallort der verstorbenen Johanna Hahn. Die junge Frau wurde im Juni von einem Auto erfasst. Am 9. Oktober wäre sie 23 Jahre alt geworden.

Mehr als 100 Menschen versammeln sich am Unfallort
Gedenken an Johanna Hahn

Johanna Hahn wäre am 9. Oktober 23 Jahre alt geworden. Sie schob am 6. Juni 2018 ihr Fahrrad auf dem Gehweg und wurde in der Kantstraße vom Fluchtwagen einer mutmaßlichen Diebesbande tödlich verletzt. An ihrem Geburtstag fand am Unfallort eine Gedenkstunde mit ihrer Familie und ihren Freunden statt, auch Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) war zugegen. "Es hat mich sehr bewegt, wie viele Weggefährten und Bürger sich anlässlich ihrers tragischen Todes versammelt haben", sagte der...

  • Charlottenburg
  • 18.10.18
  • 93× gelesen
Blaulicht

Mit 142 Sachen über die A 100

Charlottenburg. Die Polizei hat am Sonntagabend, 14. Oktober, eine Geschwindigkeitsmessung auf der A 100 in Höhe des Goerdelersteges durchgeführt. Innerhalb von vier Stunden passierten fast 8200 Fahrzeuge die Messstelle, 940 waren schneller als die erlaubten 80 Kilometer pro Stunde unterwegs. Spitzenreiter war der Fahrer eines Pkw, der mit 142 Sachen über die Autobahn raste. Nach Angaben der Polizei zeigt das "Blitzerfoto" den Mann "entspannt eine Zigarette rauchend". Weniger entspannend ist...

  • Charlottenburg
  • 15.10.18
  • 51× gelesen
Blaulicht

Zwei Tote in der Mommsenstraße

Charlottenburg. Ein schreckliches Ereignis geschah am Donnerstag, 11. Oktober, gegen 17 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Mommsenstraße: Nach Angaben der Polizei fanden die Einsatzkräfte in einer oberen Etage im Seitenflügel des Wohnhauses den Leichnam eines Mannes. Die Situation am Tatort deutete auf ein Tötungsdelikt hin. Fast zeitgleich mit dem Eintreffen der alarmierten Kräfte soll nach Angaben von Zeugen ein 24 Jahre alter Mann vom Dach des Nachbarhauses in die Tiefe gestürzt sein....

  • Charlottenburg
  • 12.10.18
  • 716× gelesen
Blaulicht

Krad und Auto abgefackelt

Charlottenburg. In der Nacht zum 8. Oktober ist ein in der Schustehrusstraße abgestelltes Motorrad abgebrannt. Nach Angaben der Polizei hatte ein Zeuge um 2.20 Uhr das brennende Krad bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Nach den bisherigen Ermittlungen wird von Brandstiftung ausgegangen. Das Feuer griff auf ein Auto über, das ebenfalls ausbrannte. Ein dahinter abgestellter Pkw wurde durch die Flammen beschädigt. Auch ein Fahrrad, das an einer Laterne angeschlossen war, wurde durch die Hitze...

  • Charlottenburg
  • 11.10.18
  • 20× gelesen
Blaulicht

Wieder brennende Autos

Charlottenburg. In der Nacht zum 10. Oktober wurden 16 Autos durch ein Feuer stark beschädigt. Gegen 0.30 Uhr hörte laut Polizei eine Mitarbeiterin eines Sicherheitsdienstes einen Knall und sah zunächst einen brennenden Pkw auf dem Gelände eines Autohauses in der Gutenbergstraße. Von diesem griffen die Flammen auf andere geparkte Fahrzeuge über. Die Feuerwehr löschten die Flammen. Die Autos wurden stark beschädigt, brannten zum Teil vollständig aus. Der Polizeiliche Staatschutz beim...

  • Charlottenburg
  • 11.10.18
  • 23× gelesen
Blaulicht
Zwei Tage nach dem verheerenden Autounfall zeugt eine Holzplatte von der Stelle, an der das Auto die Wand touchierte. Von dort schleuderte es nach rechts über die Terrasse des Cafès.

Auto rauscht in Cafè
Vier Verletzte: Fahrer verlor nach Krampfanfall die Kontrolle

An der Grenze zwischen Charlottenburg-Nord und Moabit hat ein 29-jähriger Autofahrer am 5. Oktober in Folge eines Krampfanfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und einen schweren Verkehrsunfall mit vier Verletzten verursacht. Der Mann fuhr nach Angaben der Polizei um 12.30 Uhr über die Gotzkowskybrücke in die Helmholtzstraße. Kurz hinter der Franklinstraße geriet er in den Gegenverkehr und touchierte mit dem Heck seines Wagens den Pkw eines 39-Jährigen. Anschließend rauschte er links...

  • Charlottenburg
  • 08.10.18
  • 57× gelesen
Blaulicht
Mitinitiator, Feuerwehrmann mit Leib und Seele, Wehrleiter: Sebastian Rak hat alles im Griff bei der neuen Freiwilligen Feuerwehr Charlottenburg-Nord.
3 Bilder

Die Führungsunterstützer
Charlottenburg-Nord hat wieder eine Freiwillige Feuerwehr

Nische erkannt und besetzt. Fünf – nach eigenem Bekunden „etwas verrückte“ – Feuerwehrmänner haben der alten Wache in der Paulsternstraße wieder Leben eingehaucht. Seit einem halben Jahr hat Charlottenburg-Nord nun eine Freiwillige Feuerwehr. Eine, die ein klein wenig anders tickt. Sebastian Rak hat bei der Berliner Berufsfeuerwehr gearbeitet. Irgendwann im Laufe der üblichen Dienstbesprechungen wurde sie dann geboren, die Idee einer zusätzlichen Freiwilligen Feuerwehr in Berlin. Allerdings...

  • Charlottenburg-Nord
  • 05.10.18
  • 222× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach brutalem Überfall

Grunewald. Bei einem brutalen Überfall am 2. Oktober in Grunewald ist ein 42-jähriger Mann schwer verletzt worden. Laut Polizei wollte er gerade ein Grundstück in der Gneiststraße betreten, als er von einem 28-Jährigen von hinten attackiert und mit einem länglichen Gegenstand mehrfach gegen den Kopf geschlagen wurde. Das Opfer ging zu Boden und wurde weiter mit Schlägen malträtiert. Im Fallen hatte es den anschließend flüchtenden Täter erkannt, deshalb konnte die Polizei ihn kurz nach der Tat...

  • Grunewald
  • 04.10.18
  • 113× gelesen
Blaulicht

Unter Drogen: Mann baut Unfall

Schmargendorf. In der Nacht zum Tag der Einheit wurde in Schmargendorf ein Autofahrer bei einem Unfall schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei war der 38-Jährige kurz vor 23 Uhr auf der BAB 100 in Richtung Autobahndreieck Schmargendorf unterwegs. Zwischen der Zufahrt Kurfürstendamm und der Ausfahrt Hohenzollerndamm verlor er offenbar die Kontrolle über seinen Wagen, prallte erst links gegen die Mittelleitplanke und dann rechts gegen die Schutzmauer. Dabei erlitt der 38-Jährige Kopf- und...

  • Schmargendorf
  • 04.10.18
  • 49× gelesen
Blaulicht

Mehr Polizeipräsenz

Charlottenburg-Wilmersdorf. Seit dem 29. Juni gibt es fünf neue mobile Wachen der Polizei Berlin im Stadtgebiet an vielen Standorten. Sie sollen die bereits bestehende Polizeipräsenz zusätzlich verstärken. „Ziel ist es, durch die gesteigerte Anwesenheit im öffentlichen Straßenland die Ansprechbarkeit der Polizei weiter auszubauen und für zusätzliche Ankerpunkte der Sicherheit zu sorgen“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf sind die mobilen Wachen am 5....

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.09.18
  • 70× gelesen