Charlottenburg-Wilmersdorf - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Polizei warnt vor falschen Beamten
Rentner am Telefon um Habe geprellt

Ein 73-Jähriger aus Schmargendorf ist am 27. September offenbar Opfer eines Trickbetruges geworden. Nach Ermittlungen der Polizei soll der Rentner in der Zeit von 20 bis 22 Uhr in seiner Wohnung in der Salzburger Straße angerufen worden sein. Den Aussagen des Geschädigten zufolge hatte ein Unbekannter sich als Polizeibeamter ausgegeben und vor einem bevorstehenden Einbruch gewarnt. Der Senior soll dann aufgefordert worden sein, seine Wertgegenstände und das Bargeld zum Schutz in einem...

  • Schmargendorf
  • 01.10.19
  • 69× gelesen

Männer durch Schüsse verletzt

Charlottenburg. In Charlottenburg erlitten am 28. September zwei Männer Schussverletzungen. Gegen 5.45 Uhr hörten Anwohner der Kantstraße mehrere Schüsse und alarmierten die Polizei. Die Beamten fanden zwei 25-jährige Männer mit Schussverletzungen vor. Rettungskräfte brachten die beiden Verletzten zu stationären Behandlungen in Krankenhäuser. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Polizei nicht. Die Ermittlungen zu den noch unklaren Hintergründen dauern an und werden von der Mordkommission...

  • Charlottenburg
  • 30.09.19
  • 24× gelesen

Attacke: Polizei sucht Zeugen

Wilmersdorf. Ein unbekannter Mann soll Anfang September einen Fahrgast in der Ringbahn mit einer Flasche attackiert und verletzt haben, deshalb sucht die Bundespolizei nun nach Zeugen. Das Opfer war nach Angaben der Beamten in der Nacht zum Sonntag, 1. September, in der S-Bahn der Linie 41 eingeschlafen. Zwischen 4.20 und 4.30 Uhr und den Bahnhöfen Hohenzollerndamm und Halensee bemerkte der 29-Jährige, dass ihm jemand sein Handy aus der Hosentasche zog. Er stieß den unbekannten Mann von sich,...

  • Wilmersdorf
  • 26.09.19
  • 47× gelesen

Zivilfahnder nehmen Dieb fest

Wilmersdorf. Zivilfahnder haben am Mittag des 25. September einen Dieb in flagranti erwischt und festgenommen. Der 33-Jährige hatte nach Angaben der Polizei die Seitenscheibe eines geparkten BMW eingeschlagen und sich eine Tasche aus dem Fahrzeug gegriffen. Der Tatverdächtige wurde einen Tag später dem Haftrichter vorgeführt. maz

  • Wilmersdorf
  • 26.09.19
  • 16× gelesen

Seniorin bei Unfall schwer verletzt

Wilmersdorf. Bei einem Unfall ist am 5. September eine Seniorin schwer verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen parkte ein 52-Jähriger gegen 17.15 Uhr mit seinem Pkw in der Berliner Straße rückwärts in eine Parklücke ein und erfasste dabei die 74-jährige Fußgängerin. Sie stürzte, erlitt Arm- sowie Schulterverletzungen und kam in eine Klinik. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 hat die weitere Unfallbearbeitung übernommen. my

  • Wilmersdorf
  • 06.09.19
  • 30× gelesen

Info zum Schutz vor Betrügern

Wilmersdorf. Berichte über Senioren, die Opfer von Betrug oder gar Gewalttaten werden, sind immer wieder zu lesen. Jeder kann in eine Situation geraten, in der umsichtiges Handeln und eine schnelle Reaktion wichtig sind. In Zusammenarbeit mit der Berliner Polizei gestaltet die Vaterunser-Kirchengemeinde, Detmolder Straße 17-18, deshalb am Mittwoch, 18. September, um 14.30 Uhr einen Info-Nachmittag zur Prävention für ältere Menschen, deren Angehörige, Freunde oder Nachbarn. Die Polizei...

  • Wilmersdorf
  • 29.08.19
  • 56× gelesen

Mit gestohlenen Schuhen nicht weit gekommen

Charlottenburg. Am 20. Juli wurde ein mutmaßlicher Schuhdieb vorläufig festgenommen. Nach bisherigen Ermittlungen soll der Mann gegen 13 Uhr ein Bekleidungsgeschäft in der Nürnberger Straße betreten und Schuhe anprobiert haben. Kurz darauf ergriff er mit den nicht bezahlten, an den Füßen getragenen Schuhen die Flucht und lief in Richtung Augsburger Straße. Der 24-jährige Filialleiter und ein 23 Jahre alter Angestellter folgten dem Mann und forderten ihn zur Rückgabe der Schuhe auf. Kurz darauf...

  • Charlottenburg
  • 21.08.19
  • 70× gelesen

Wohnungseinbrecher auf frischer Tat festgenommen

Wilmersdorf. Polizisten nahmen in der Nacht zum 20. Juli einen Mann fest. Gegen 23.20 Uhr beobachteten Zeugen, wie ein Unbekannter ein Fenster einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Holsteinischen Straße aufhebelte und in die Wohnung kletterte. Die Zeugen alarmierten die Polizei. Die eintreffenden Einsatzkräfte konnten daraufhin den mutmaßlichen Einbrecher festnehmen, als dieser wieder aus der Wohnung kletterte. Bei dem 32-Jährigen fanden sie Einbruchswerkzeug und Beute aus der Wohnung....

  • Wilmersdorf
  • 20.08.19
  • 82× gelesen

Raser gestellt

Berlin. Am 8. Juli stoppten Zivilkräfte des Verkehrsdienstes einen Motorradfahrer, der zuvor über die Stadtautobahn BAB 100 raste. Gegen 21.30 Uhr überholte der Mann die Streife in Höhe des Hohenzollerndamms mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit. Anschließend wechselte er die Fahrstreifen, um trotz der hohen Verkehrsdichte sein Tempo halten zu können. Zeitweise fuhr er mit Tempo 100 bis zu 15 Meter dicht an Vorausfahrende heran. Im weiteren Verlauf führte die Fahrt in Richtung...

  • Schmargendorf
  • 09.08.19
  • 49× gelesen

Mordkommission ermittelt zum Verdacht eines Tötungsdeliktes

Westend. Nach dem Auffinden eines Mannes am 7. Juli ermittelt nun die 1. Mordkommission. Passanten fanden gegen 20.35 Uhr einen leblosen Mann an der Halenseestraße und alarmierten die Polizei. Ebenfalls alarmierte Rettungskräfte stellten den Tod des 51-jährigen Mannes fest. Schwere Verletzungen am Oberkörper lassen darauf schließen, dass der Mann Opfer eines Tötungsdeliktes wurde. Die Ermittlungen dauern an. my

  • Westend
  • 08.08.19
  • 44× gelesen

Schwerer Verkehrsunfall

Wilmersdorf. Am 7. Juli wurde ein Fußgänger von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein 50-Jähriger gegen 11.35 Uhr mit seinem Pkw im Tunnel am Adenauerplatz in Fahrtrichtung Konstanzer Straße unterwegs. Der Tunnel mündet in die Brandenburgische Straße, wo plötzlich ein Fußgänger die Fahrbahn überquerte und von dem Wagen erfasst wurde. Der 44-Jährige erlitt Knochenbrüche sowie schwere Kopfverletzungen. my

  • Wilmersdorf
  • 08.08.19
  • 33× gelesen

38 Verkehrsunfälle mit vielen Verletzten
Knapp zwei Monate E-Scooter in Berlin: Polizei zieht Zwischenbilanz

Seit Mitte Juni dürfen zugelassene Elektrokleinstfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen. Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass sich die Stadt und die Menschen noch an diese neuen Fahrzeuge gewöhnen müssen. Das gilt sowohl für die Nutzer als auch für alle anderen, die in Berlin am Verkehr teilnehmen. Seit dem 15. Juni 2019 wurden 38 Verkehrsunfälle mit sieben Schwer- und 27 Leichtverletzten polizeilich registriert. In 34 von 38 Fällen haben die E-Scooterfahrer offenbar die Unfälle...

  • Charlottenburg
  • 07.08.19
  • 655× gelesen

Wieder Auto in Brand

Charlottenburg-Nord. In der vergangenen Nacht brannte wieder ein Auto. Ein Passant bemerkte kurz vor Mitternacht in der Max-Dohrn-Straße einen in Flammen stehenden Pkw und alarmierte die Rettungskräfte. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt. Ein Übergreifen auf andere Fahrzeuge konnte durch die Löscharbeiten der Feuerwehr verhindert werden. Menschen kamen nicht zu Schaden. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen. my

  • Charlottenburg-Nord
  • 07.08.19
  • 26× gelesen

Polizei codiert wieder Fahrräder

Charlottenburg. Der Polizeiabschnitt 25 in Charlottenburg führt am Donnerstag, 12. September, von 12 bis 14 Uhr direkt vor der eigenen Wache in der Bismarckstraße 111 eine Fahrradcodieraktion durch. Wer möchte, kann sein Fahrrad mit einem Aufkleber kennzeichnen lassen. Die kostenlose Maßnahme dient dem Diebstahlschutz und soll nach einem Diebstahl die Zuordnung zum Eigentümer erleichtern. Sofern vorhanden, ist ein Eigentumsnachweis für das Fahrrad mitzubringen. Unbedingt notwendig ist die...

  • Charlottenburg
  • 07.08.19
  • 73× gelesen

Führerscheinneuling war rasant unterwegs

Charlottenburg-Nord. Mit überhöhter Geschwindigkeit war am 4. Juli ein junger Mann in  unterwegs. Polizisten der Autobahnpolizei bemerkten gegen 8 Uhr einen Motorradfahrer aus Richtung Seestraße kommend auf der BAB A 100, zwischen der Anschlussstelle Beusselstraße und dem Autobahndreieck Charlottenburg, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Mit der entsprechenden Technik im Einsatzfahrzeug führten die Einsatzkräfte eine Geschwindigkeitsmessung durch und stellten fest,...

  • Charlottenburg-Nord
  • 05.08.19
  • 43× gelesen

Radfahrer gestürzt

Charlottenburg. Bei einem Sturz mit seinem Fahrrad zog sich am 31. Juli ein Mann schwere Verletzungen zu. Nach Angaben eines Zeugen radelte der 71-Jährige gegen 17.25 Uhr die Friedbergstraße in Richtung Leonhardtstraße entlang. Als er die Kreuzung Friedberg-/Holtzendorffstraße überquerte, wo sich Kopfsteinpflaster befindet, verlor er die Kontrolle, kam zu Fall und erlitt durch den Sturz eine Kopfplatzwunde. my

  • Charlottenburg
  • 01.08.19
  • 26× gelesen

Festnahme nach Dachstuhlbrand

Charlottenburg. Am 30. Juli brannte eine Dachgeschosswohnung. Ein unbekannt gebliebener Zeuge entdeckte das Feuer gegen 15.10 Uhr an dem Wohnhaus in der Holtzendorffstraße und alarmierte die Feuerwehr, die das Feuer bekämpfte. Die Dachgeschosswohnung brannte komplett aus. Das gesamte Vorderhaus musste wegen Einsturzgefahr gesperrt werden. Die betroffenen Bewohner kamen bei Verwandten unter. Im Zuge der Ermittlungen der Kriminalpolizei der Direktion 2 wurde der 56-jährige Mieter der Brandwohnung...

  • Charlottenburg
  • 31.07.19
  • 530× gelesen

Hosentasche aufgetrennt, Handy gestohlen

Westend. In der Nacht zum 27. Juli entwendeten zwei Männer das Mobiltelefon eines Reisenden. Gegen 2.50 Uhr beobachteten Zivilfahnder der Bundespolizei, wie ein 39-Jähriger rumänischer und ein 43-Jähriger einem schlafenden 43-Jährigen beim Halt am Bahnhof Westend die Hosentasche mit einer Nagelschere aufschnitten und das darin enthaltene Mobiltelefon entwendeten. Die Zivilfahnder gaben sich zu erkennen und nahmen die beiden Diebe vorläufig fest. Das Mobiltelefon übergaben sie an dessen...

  • Westend
  • 29.07.19
  • 35× gelesen

Unfall unter Drogeneinfluss - Führerschein beschlagnahmt

Charlottenburg-Nord. In der Nacht zum 26. Juli stand ein Autofahrer bei einem Unfall offenbar unter Drogeneinfluss. Nach bisherigen Ermittlungen soll der 28-Jährige kurz vor Mitternacht mit einem Pkw den rechten Fahrstreifen der Stadtautobahn aus Richtung Seestraße kommend in Richtung Ausfahrt Jakob-Kaiser-Platz befahren haben. Aus bislang ungeklärter Ursache soll der Autofahrer dann in den mittleren Fahrstreifen geraten sein und stieß dort mit einem VW Caddy zusammen. In der Folge gerieten...

  • Charlottenburg-Nord
  • 26.07.19
  • 56× gelesen

Autofahrerin schwer verletzt

Westend. Bei einer Kollision zweier Autos auf der Masurenallee ist am 22. Juli eine 78-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte ein 82-Jähriger Pkw-Fahrer auf dem Weg in Richtung Messedamm gegen 14.40 Uhr auf die linke Spur gewechselt und dabei den Wagen der Frau übersehen. Durch den Zusammenstoß prallte die Rentnerin mit ihrem Wagen gegen die linke Fahrbahnbegrenzung. Das Fahrzeug kippte auf die rechte Seite und blieb liegen. Die 78-Jährige wurde mit schweren...

  • Westend
  • 26.07.19
  • 47× gelesen

Stadtweite Kontrollen von Spielstätten

Berlin. Rund 50 Polizisten kontrollierten am 25. Juli in mehreren Bezirken mehrere Stunden lang Spielstätten. Zwischen 11 und 18 Uhr überprüften die Einsatzkräfte, gemeinsam mit Mitarbeitern anderer Behörden, insgesamt 29 Spielhallen, Wettbüros und Gaststätten. In acht Fällen gab es keine Beanstandungen, bei den restlichen Überprüfungen wurden acht Geldspielgeräte sichergestellt, drei Spielgeräte versiegelt und mehrere tausend Euro Bargeld beschlagnahmt. Insgesamt wurden 15 Strafanzeigen wegen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 26.07.19
  • 60× gelesen

Verdacht der Brandstiftung

Wilmersdorf. Wegen des Verdachts der Brandstiftung an zwei Fahrzeugen  ermittelt seit der Nacht zum 26. Juli ein Brandkommissariat. Eine Anwohnerin der Geisbergstraße hatte gegen 2.20 Uhr Brandgeruch bemerkt und wenig später gesehen, dass auf einem Mieterparkplatz ein Mercedes und ein Citroen brannten. Die Frau alarmierte die Rettungskräfte und die Feuerwehr löschte die brennenden Fahrzeuge, die jedoch komplett ausbrannten. Verletzt wurde niemand. my

  • Wilmersdorf
  • 26.07.19
  • 20× gelesen

Fuchs von seinen Leiden erlöst

Wilmersdorf. Ein Polizist erlöste am 25. Juli einen schwer verletzten Fuchs von seinen Leiden. Gegen 11.40 Uhr fanden zwei Jugendliche unter einer S-Bahnunterführung an der Blissestraße einen schwer atmenden Fuchs, der sich nicht mehr bewegen konnte, und alarmierten die Polizei. Die eintreffenden Einsatzkräfte stellten fest, dass das Tier unter Qualen verenden würde. Ein Polizeibeamter erlöste daraufhin, jegliche Fremdgefährdung ausschließend, den Fuchs mit einem Schuss aus seiner...

  • Wilmersdorf
  • 26.07.19
  • 42× gelesen

Festnahmen nach versuchtem Trickdiebstahl
Die Polizei warnt vor falschen Polizeibeamten

Umfangreiche Ermittlungen der Ermittlungsgruppe "Hermelin" beim Landeskriminalamt Berlin und der Staatsanwaltschaft Berlin führten in der Nacht zum 15. Juli zur Festnahme einer im Phänomenbereich „falscher Polizeibeamter“ tätigen Abholerin in Charlottenburg. Nach bisherigen Erkenntnissen erhielt eine 69-Jährige am 14. Juli gegen 23.30 Uhr in ihrer Wohnung in Charlottenburg einen Anruf von einem angeblichen Polizisten. Dieser soll der Frau erklärt haben, dass ihr Schmuck und ihr Geld in das...

  • Charlottenburg
  • 17.07.19
  • 188× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.