Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Zentrale Rolle bei den Arbeiten des Künstlers Lukas Heibges spielt die Auseinandersetzung mit gesellschaftsrelevanten Themen und wie diese bildhaft mit dem Thema verquickt werden können.

Jurist ordnet Werkschau-Thema ein
"Schlussplädoyer" für eine Ausstellung

Noch bis zum Freitag, 15. November, ist in der Kommunalen Galerie, Hohenzollerndamm 178, die Ausstellung von Lukas Heibges „Herr M. – Justizfall eines Fälschers“ zu sehen. Zum Abschluss der Werkschau wird Johannes Honecker, Mitglied im Vorstand der Vereinigung Berliner Strafverteidiger, unter der Überschrift „Schlussplädoyer“ einen Vortrag halten. Er wird das Projekt über den Fälscher „Herrn M.“ aus einer juristischen Perspektive einordnen. Beginn ist um 18 Uhr, der Eintritt ist frei....

  • Wilmersdorf
  • 09.11.19
  • 10× gelesen
Kultur

Auf den Spuren des Bauhauses

Charlottenburg. Noch bis zum Sonntag, 10. November, können im Museum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villa Oppenheim, Schloßstraße 55, Spuren und Impulse im Bezirk neu entdeckt werden, die das Bauhaus bewirkt hat. Die Ausstellung stellt herausragende Architekturen des Neuen Bauens vor: Orte wie die Großsiedlung Siemensstadt, das Bauensemble des WOGA-Komplexes am Kurfürstendamm oder auch die Kant-Garagen werden in den Blick genommen. Ihre architektonischen und funktionalen Besonderheiten...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 31.10.19
  • 22× gelesen
Kultur
Am Ende eines jeden Workshops steht eine gemeinsame Probe.
3 Bilder

Virtuoses Jubiläum
International Guitar Academy-Festival vom 8. bis 10. November 219

Für alle Anhänger der Konzertgitarre und solche, die es werden wollen, wird beim 10. Festival der International Guitar Academy Berlin von Freitag, 8., bis Sonntag, 10. November, im Rathaus richtig viel geboten. „Vor zehn Jahren haben wir mit zwei Künstlern angefangen“, erinnert sich Pia Offermann, die bei der Academy für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist. Mittlerweile habe sich das Festival zu einem der größten seiner Art in Deutschland gemausert. Es ist so populär, dass in...

  • Charlottenburg
  • 31.10.19
  • 47× gelesen
Kultur

Frauenkunst im Kunstbunker

Schmargendorf. Im Kunstbunker Artist Homes, Hohenzollerndamm 120, eröffnet die neue "Künstlerinnengruppe K11" am Mittwoch, 6. November, mit einer Vernissage ab 19 Uhr ihre erste gemeinsame Ausstellung mit dem Titel „Unterirdisch-überirdisch“. Sie kann Montag bis Sonnabend 11 bis 19 Uhr besichtigt werden, der Eintritt ist frei. Den Künstlerinnen geht es vor allem um Wandel und Erinnerungen, um Vielfalt und Toleranz, um Nachhaltigkeit und Globalisierung. Für den 8., 12. und 28. November haben die...

  • Schmargendorf
  • 30.10.19
  • 41× gelesen
Kultur
Mit der Berliner Woche zum Kunstgenuss. Bildmitte: Kuratorin Dr. Janina Dahlmanns.
3 Bilder

Mit der Berliner Woche Kunst erleben
Führung durch die Ausstellung

Mauergemälde aus Ost und West sind im Kunstforum der Berliner Volksbank zu sehen. Die Berliner Woche verloste eine Fhrung durch die sehenswerte Ausstellung. Am 24. Oktober fanden sich kunstineressierte Berliner ein, um sich fachkundig von Kuratorin Dr. Janina Dahlmanns durch die Schau führen zu lassen. „Zeitenwende – 30 Jahre Mauerfall. Werke aus der Kunstsammlung der Berliner Volksbank“ ist noch bis 15. Dezember 2019 u sehen im Kunstforum der Berliner Volksbank, Kaiserdamm 105. Di-So...

  • Charlottenburg
  • 28.10.19
  • 43× gelesen
  •  1
Kultur

Messe "Drei Tage Kunst"

Wilmersdorf. In der Kommunalen Galerie, Hohenzollerndamm 176, läuft von Freitag, 1., bis Sonntag, 3. November, die Messe „3 Tage Kunst“. Sie ist seit 2013 eine temporäre Plattform für professionelle Künstler, die im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf leben und arbeiten. In diesem Jahr wurden von einer unabhängigen Fachjury 29 Kreative ausgewählt, um ihre aktuellen Werke zu präsentieren. Die kunstinteressierte Öffentlichkeit hat Gelegenheit, aktuelle Werke unterschiedlicher Genres zu entdecken...

  • Wilmersdorf
  • 27.10.19
  • 42× gelesen
Kultur

Ausstellung: Stolpersteine im Mierendorff-Kiez

Charlottenburg. Zur Eröffnung der Ausstellung „Stolpersteine im Mierendorff-Kiez" lädt die Stolpersteine-Kiezinitiative am Freitag, 1. November, um 19 Uhr ins Haus am Mierendorffplatz, Mierendorffplatz 19, ein. Als Gäste werden Stadträtin Heike-Schmitt-Schmelz (SPD), der Wahlkreisabgeordnete Christian Hochgrebe (SPD) und Christine Funk, Professorin für Systematische Theologie und ihre Didaktik an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen, erwartet. Gestaltet wird die Eröffnung von...

  • Charlottenburg
  • 26.10.19
  • 35× gelesen
Kultur
Einfluss der deutschen Moderne? Die Firma Eero Aarnio hat 1970 eine neue Ausführung dieses Spielgeräts "Pony" aus Metall, Formschaum und Stoff auf den Markt gebracht.

Die nordische Antwort aufs Bauhaus
Bröhan-Museum lässt Bauhaus-Jubiläumsjahr ausklingen

Zum Ausklang des Bauhaus-Jubiläumsjahres nimmt das Bröhan-Museum mit der Ausstellung „Nordic Design – Die Antwort aufs Bauhaus“ die Reaktion der nordischen Länder auf den deutschen Funktionalismus in den Blick. Vom 24. Oktober bis zum 1. März 2020 wird der skandinavische Weg der Moderne präsentiert, der sich in einer starken Auseinandersetzung mit der deutschen Moderne und dem Bauhaus vollzog. Das Bauhaus ist dabei nur eines der Projekte, die in den nordischen Ländern diskutiert wurden. Wie...

  • Charlottenburg
  • 19.10.19
  • 96× gelesen
Kultur

Zeit bis zur Sanierung wird attraktiv gefüllt
Kultur satt im Schoeler-Schlösschen

Hinter den Kulissen schraubt Kulturstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) an der Finanzierung der Schoeler-Schlösschen-Sanierung, parallel laufen die Vorbereitungen der Bauphase. Bis es so weit ist, wird das älteste Haus Wilmersdorfs an der Wilhelmsaue 126 bespielt. „Schoeler.Berlin – Kunsthaus für alle“ lautet der Titel einer Veranstaltungsreihe, zu der auch die Ausstellung „Stadt/Sand/Wasser/Stein/Menschen“ gehört. Die Exponate der Künstler Georg Klein, Meike Kuhnert, Michel Aniol, José...

  • Wilmersdorf
  • 17.10.19
  • 48× gelesen
Politik

Ausstellung des Bundestages im Europa-Center

Charlottenburg. Auf Initiative des Wahlkreisabgeordneten Klaus-Dieter Gröhler (CDU) macht die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages vom 21. bis 25. Oktober im Europa-Center Station. Auf 21 Schautafeln werden Informationen über Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments und seiner Abgeordneten vermittelt. Zu sehen sind sie während der üblichen Geschäftszeiten von 9.30 bis 20 Uhr. Das Angebot für die Besucher umfasst auch Informationsmaterialien zur kostenlosen Mitnahme. Auf Computerterminals...

  • Charlottenburg
  • 17.10.19
  • 34× gelesen
Kultur

Bonenkamps Gemälde

Charlottenburg. Noch bis Ende Oktober zeigt die Künstlerin Helga Maria Bonenkamp im Haus am Mierendorffplatz, Mierendorfplatz 19, ihre Gemälde und Papierarbeiten. Ihre Werkschau trägt den Titel "Verortung" und endet am 30. Oktober mit einer Finissage um 13 Uhr. Geöffnet ist am Dienstag von 10 bis 15 Uhr, am Mittwoch von 10 bis 18 Uhr, am Donnerstag von 12 bis 19 Uhr und freitags von 10 bis 18 Uhr. maz

  • Charlottenburg
  • 16.10.19
  • 17× gelesen
Kultur

Das Wechselspiel der Jessica Kulp

Charlottenburg. In der Galerie "artists in progress" (a.i.p.), Suarezstraße 8, eröffnet am Freitag, 11. Oktober, um 19.30 Uhr die Ausstellung „WechselSpiel“. Sie besteht aus gitterartigen Objekten, Zeichnungen und einem Gedicht der Künstlerin Jessica Kulp. Die tragende Konstruktion der Objekte besteht aus Draht und ist sichtbar. Sie sind teilweise und auch ganz mit Gips umwickelt. Die Raumkörper werfen einen Schatten, der auf Papier festgehalten wurde. Draht und Schatten haben die Linie als...

  • Charlottenburg
  • 04.10.19
  • 62× gelesen
Politik
Roland Nicolaus, Potsdamer Platz „Ein Platz für Tiere“, 1989.

Verlosung
Führung durch die Ausstellung "Zeitenwende"

Mauergemälde aus Ost und West sind im Kunstforum der Berliner Volksbank zu sehen. Wir verlosen eine Führung am 24. Oktober. Die Mauer in der Mitte der Sebastianstraße am Moritzplatz, in tiefen Lila- und Blautönen. So malte sie Rainer Fetting 1978 und stellte sie in der Galerie der „Neuen Wilden“ um die Ecke aus. „Es gab viel Kritik“, erinnert sich der Künstler heute, „Mauer malen war banal.“ Inzwischen hängen seine Mauergemälde in bedeutenden Museen. Der Ost-Berliner Roland Nicolaus malte...

  • 01.10.19
  • 385× gelesen
  •  1
Kultur

Bilder von Wolfgang Sterrer

Westend. Die Epiphanien-Kirchengemeinde, Knobelsdorffstraße 72/74 eröffnet am Sonnabend, 21. September, um 19 Uhr die Ausstellung "Die Unruhe der Welt in mir" mit Bildern von Wolfgang Sterrer. Bis zum 30. Oktober können die Werke besichtigt werden. Die Öffnungszeiten sind Mo und Di 11-13, Do 16-18 und So 11-12.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. maz

  • Charlottenburg
  • 18.09.19
  • 19× gelesen
Kultur
Hat der zeitgenössische Maler Thomas Scheibitz eine ähnliche künstlerische Haltung wie Pablo Picasso?

Picasso trifft Scheibitz
Neue Werkschau im Museum Berggruen bringt zwei Künstler ins Zusammenspiel

Im Museum Berggruen, Schloßstraße 1, läuft vom 14. September bis zum 2. Februar 2020 eine Sonderausstellung der Nationalgalerie mit dem Titel "Pablo Picasso x Thomas Scheibitz. Zeichen Bühne Lexikon". Das Museum Berggruen, das der Kunst Picassos und seiner Zeit gewidmet ist, schlägt mit dieser Ausstellung einen Bogen von der Klassischen Moderne in die Kunst der Gegenwart. Anhand von circa 45 Werken zeigt sich jeweils, dass Picasso und Scheibitz zwar nicht die gleichen Motive verbinden,...

  • Charlottenburg
  • 13.09.19
  • 190× gelesen
Kultur

Neue Galerie in Westend

Westend. Mit Gemälden des Künstlers André Matthis Bednarckzik geht im Gebäude der Musikschule Charlottenburg, Platanenallee 16, unter dem Titel „Les images de la mer" die Eröffnung eines neuen Ausstellungsorts einher. Der Startschuss der Werkschau findet am Freitag, 20. September, statt, bis einschließlich 6. März können die Bilder an Werktagen nachmittags begutachtet werden. Miriam Sowa übernimmt ab 19 Uhr die Werkeinführung, Frédéric Sommer spielt am Klavier Musik von Claude Debussy....

  • Westend
  • 11.09.19
  • 58× gelesen
Kultur

Fotografien von Till Brönner

Charlottenburg. Till Brönner gilt als einer der vielseitigsten Jazz–Trompeter in Europa. Beeinflusst durch eine Begegnung mit dem amerikanischen Jazz-Fotografen William Claxton, begann auch Brönner zu fotografieren. Seine erste Berliner Solo-Werkschau in der Salon-Galerie von Alexander Ochs, Schillerstraße 15, trägt den schlichten Titel "Till Brönner: Bilder". Gezeigt werden neben Portraits von Künstlern und Musikern auch Architekturen, abstrakte Arbeiten aus dem Ruhrgebiet sowie Fotografien,...

  • Charlottenburg
  • 07.09.19
  • 408× gelesen
Bildung

Ausstellung in der Mall Bikini Berlin
KI zum Ausprobieren

Der designierte Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Wolf-Dieter Lukas, eröffnet am Donnerstag, 5. September, um 10 Uhr eine temporäre Ausstellung zu Künstlicher Intelligenz (KI) im Bikini Berlin in der Budapester Straße 38-50. Vier interaktive Exponate zeigen aktuelle Entwicklungen der KI und rücken dabei die Arbeit junger Forscher in den Mittelpunkt. Die Ausstellung wird vom 5. bis zum 14. September in einer Pop-Up-Box in der Mall gezeigt. Interessierte...

  • Charlottenburg
  • 02.09.19
  • 234× gelesen
Kultur

Figurative Kunst bei GEDOK

Charlottenburg. Seit Januar dieses Jahres bespielt die Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfördernden (GEDOK) ihre neuen Galerieräume in der Suarezstraße 57. In der Ausstellung zeigt sie bis zum 15. September eine Auswahl der fantastischen und gesellschaftskritischen Gemälde, Zeichnungen, Grafiken und Objekte aus verschiedenen Werkphasen der 1936 geborenen Burghild Eichheim, die eine Vertreterin der figurativen Kunst in Berlin ist. Die Werkschau trägt den Namen "Der rote Faden". Auch Bilder...

  • Charlottenburg
  • 31.08.19
  • 86× gelesen
Kultur

90 Jahre Künstlerkolonie am Breitenbachplatz

Wilmersdorf. Die Initiative Netzwerk Süd-West Berlin e.V. lädt anlässlich des 90-jährigen Bestehens der Künstlerkolonie am Breitenbachplatz zu einem Spaziergang durch die Kiezgeschichte der Kolonie ein. In elf Geschäften nahe des Breitenbachplatzes werden bis 8. September auf Plakaten Kurzbiografien der ehemaligen Bewohner der Künstlerkolonie mit Fotos und Exponaten ausgestellt. Die Künstlerkolonie am Breitenbachplatz wurde 1929 als soziales Projekt für Kulturschaffende errichtet. Sie besteht...

  • Wilmersdorf
  • 29.08.19
  • 55× gelesen
Kultur
Rainer Fetting, Mauer, 1978, Dispersion auf Leinwand, Kunstsammlung der Berliner Volksbank.
2 Bilder

Werke aus der Kunstsammlung der Berliner Volksbank
Ausstellung "Zeitenwende – 30 Jahre Mauerfall"

2019 jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal. Aus diesem Anlass präsentiert das Kunstforum der Berliner Volksbank „Zeitenwende – 30 Jahre Mauerfall. Werke aus der Kunstsammlung der Berliner Volksbank“. 30 Jahre nach den historischen Ereignissen ermöglicht die Gegenüberstellung unterschiedlichster Perspektiven aus Ost und West aufschlussreiche Vergleiche. Die künstlerischen Sichtweisen reichen von Rainer Fettings und Roland Nicolaus’ zeitweilig intensiver Auseinandersetzung mit...

  • Charlottenburg
  • 29.08.19
  • 436× gelesen
  •  1
Kultur

Werkschau von Karen Stuke

Wilmersdorf. In der Kommunalen Galerie Wilmersdorf, Hohenzollerndamm 176, wird am Sonntag, 1. September, um 12 Uhr eine Ausstellung der Fotografin Karen Stuke eröffnet. Die Werkschau trägt den Namen „Wandelhalle – Auf den Spuren von Sebalds Austerlitz“ und endet am 27. Oktober um 14 Uhr mit einem Werkstattgespräch mit der Künstlerin und der Finissage. Karen Stuke nimmt in ihrer bereits in London gezeigten Arbeit Bezug auf den Roman „Austerlitz“ von W. G. Sebald. Stuke folgt diesem Roman mit...

  • Wilmersdorf
  • 26.08.19
  • 94× gelesen
Kultur

Die Kraft der Transformation

Wilmersdorf. In der Kommunalen Galerie, Hohenzollerndamm 176, läuft bis zum 27. Oktober die Ausstellung: „Transformation – Von der Vielschichtigkeit der Wirklichkeit“. Der Prozess der Transformation in den Werken der Künstlerinnen Isabel Kerkermeier, Betina Kuntzsch und Marianne Stoll eröffnet neue Perspektiven: In digitalen Video-Zeichnungen konstruiert Betina Kuntzsch eine immaterielle Wirklichkeit aus Bild und Zeit. Am Sonntag, 27. Oktober, werden ab 15 Uhr anlässlich der Finissage Kurzfilme...

  • Wilmersdorf
  • 26.08.19
  • 47× gelesen
Soziales

Antikes und Museumsspaß

Charlottenburg. Der letzte Antik- und Kunstmarkt im Otto-Grüneberg-Weg in diesem Jahr findet am 31. August und 1. September statt. In der geschichtsträchtigen Umgebung an der Villa Oppenheim bieten 40 Aussteller wieder ein breit gefächertes Angebot von handgefertigten, künstlerischen und antiken Gegenständen, wie Mode, Bilder, Schmuck, Spielsachen aus Stoff, alte Bücher und Postkarten, Keramik, Leuchtdesign und vieles mehr an. Die Künstlerkolonie vom Ludwig-Barnay-Platz wird mit einem Infostand...

  • Charlottenburg
  • 25.08.19
  • 59× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.