Pro Sport Tauch-Sparte bietet Schnuppertraining an
Wie der Besuch einer anderen Welt

„Runter geht’s“ signalisiert der Tauchlehrer, „Alles klar“ bedeutet die Schülerin. Zeichensprache spielt beim Tauchen eine wichtige Rolle.
3Bilder
  • „Runter geht’s“ signalisiert der Tauchlehrer, „Alles klar“ bedeutet die Schülerin. Zeichensprache spielt beim Tauchen eine wichtige Rolle.
  • Foto: Abteilung Tauchen Wilmersdorf
  • hochgeladen von Matthias Vogel

Ist der Tauch-Urlaub in der Südsee schon gebucht? Oder sucht der Nachwuchs nach einem Hobby? In beiden Fällen bietet sich der Besuch des Schnuppertrainings der Tauchsport-Sparte Wilmersdorf des Vereins Pro Sport Berlin 24 an.

„Tauchen ist wie zu Besuch sein in einer anderen Welt“, sagt Jugendleiterin Karin Maaß. „Die Zeit haben, sich umzuschauen, ohne auftauchen zu müssen und sich in allen drei Dimensionen fast schwerelos zu bewegen, das ist einfach grandios.“ Aber weil das Wasser nicht das Medium des Menschen sei und unter der Wasseroberfläche andere Gesetze gelten würden, müssten Taucher das richtige Verhalten lernen. „Nur dann ist der Sport zu genießen.“

Für alle, die genau das im Sinn haben bietet der Verein am Sonnabend, 19. Januar, von 16 bis 18 Uhr in der Schwimmhalle Kombibad Mariendorf, Ankogelweg 95, ein Schnuppertauchen an. Dabei gibt es die Gelegenheit, mit Tauchgerät und einem Ausbilder die Sportart auszuprobieren. Wer dann Gefallen findet, dem sind beim künftigen Erforschen jeglicher Unterwasserwelten keine Grenzen gesetzt. „Wir bilden Taucher vom Anfänger bis zum Goldtaucher aus. Dabei richten wir uns nach den Ausbildungsrichtlinien des CMAS, Confédération Mondiale des Activités Subaquatiques“, sagt Maas.

„In unserer Jugendabteilung können Kinder das Schnorcheln und Tauchen ab acht Jahren lernen. Die Kinder beginnen mit einem so genannten Schnorchelbrevet – die erste Etappe. Im regelmäßigen Training, sonnabends von 13 bis 14.30 Uhr, lernen sie, sich sicher im und unter Wasser zu bewegen. Dann kann es mit der Tauchausbildung losgehen.

Mit Grundtauchschein
geht's auf den See

Jugendliche ab zwölf Jahren und Erwachsene beginnen bei der Abteilung Tauchen Wilmersdorf mit dem Grundtauchschein. Dazu gehören eine Theorieausbildung mit abschließender Prüfung, Schnorchelübungen mit ABC-Ausrüstung – Maske, Schnorchel, Flossen – und der Geräteausbildung im Schwimmbad. „Übungen wie Druckausgleich, Maske ausblasen und den Wasser-Nase-Reflex überwinden müssen unbedingt beherrscht werden“, erklärt Maas. Mit dem Grundtauchschein in der Tasche kann es dann weitergehen mit Freiwassertauchgängen im See. Für die Ausbildung stehen bei Pro Sport Berlin 24 Trainer- und Tauchlehrer zur Verfügung.

6500 Mitglieder zählt der Verein, die in 25 Fachabteilungen organisiert und in 30 Sportarten aktiv sind. Die Abteilung Tauchen Wilmersdorf hat 86 Mitglieder, davon 30 Kinder und Jugendliche. Trainiert wird für gewöhnlich in der Schwimmhalle Stadtbad Wilmersdorf II an der Fritz-Wildung-Straße 7. „Dort besteht immer dienstags von 20.30 bis 21.30 Uhr ebenfalls die Möglichkeit eines Probetrainings“, sagt Maas. Der nächste Kurs zum Grundtauchschein beginnt bereits im Februar und endet mit den Freiwassertauchgängen für den Tauchschein CMAS gegen Ende Mai. Erwachsene können den Kurs durchaus absolvieren, ohne gleich Vereinsmitglied zu werden. „Bei Kindern setzen wir dann schon die Mitgliedschaft voraus.“

Weitere Informationen und Anmeldung zum Schnuppertraining gibt es unter www.ab-tauchen.berlin/Termine.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen