Anzeige

Cakir droht bei Hertha 06 Konsequenzen an

Charlottenburg. Der Oberliga-Aufsteiger macht kaum Fortschritte. Der CFC Hertha 06 verlor am vergangenen Sonntag mit 1:3 gegen Strausberg zum zweiten Mal in Folge. Dabei begann alles vielversprechend: Schon nach drei Minuten führte man durch Saberdest mit 1:0. Doch Hertha 06 legte nicht nach und auch Schienagel, bereits der vierte Torwart, der in dieser Saison zwischen den CFC-Pfosten stand, gab der Mannschaft keinen Rückhalt. Er patzte vor dem 1:1 (68.) und konnte auch die beiden weiteren Treffer (83., 87.) nicht verhindern. „Kampf, Einsatz bis zum Umfallen, Torschüsse – wo war das bei uns?“, kritisierte Vereinschef Ergün Cakir die gesamte Mannschaft und drohte Konsequenzen an.
Fortschritte will Cakir wohl schon am Sonntag im Pokalspiel gegen Regionalligist Dynamo sehen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt