Anzeige

Fünf Jahrzehnte Rollstuhl-Sport

Charlottenburg. Vor 50 Jahren gegründet – und noch immer eine Marke im inklusiven Sport: Der Rollstuhl-Sport-Club Berlin hat sich seit seinen Anfängen im Jahre 1967 zu einer etablierten Größe entwickelt. Nun wagte man zur Jubiläumsfeier in der Sporthalle der Peter-Ustinov-Schule einen Rückblick und konnte dabei nicht nur das ständige Zusammenspiel von behinderten und nichtbehinderten Spielern würdigen, sondern auch Spitzenleistungen. So wurde Bernd Marske 1987 Weltmeister im Tischtennis-Team, Marion Masch war Deutsche Meisterin im Badminton, Horst Moll spielte in der Deutschen Nationalmannschaft und Jan Gürtler gewann Mannschaftsgold im Rollstuhl-Tischtennis bei der Para-Europameisterschaft 2011 in Split und Silber bei den Paralympics 2012 in London. tsc

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt