Anzeige

Hertha 06 blamiert sich

Charlottenburg. Der Oberligist hat ein rabenschwarzes Wochenende hinter sich. Im Heimspiel am vergangenen Sonnabend gegen Lichtenberg 47 kassierte die Mannschaft des Interimstrainers Metin Acar eine saftige 1:8 (1:2)-Pleite. Schon in der ersten Hälfte waren die Charlottenburger dem Stadtrivalen klar unterlegen, lagen zur Halbzeit aber lediglich 1:2 zurück, nachdem Ergün Cakir kurz vor der Pause getroffen hatte. Nach dem Seitenwechsel aber leisteten die Charlottenburger keine Gegenwehr mehr und ergaben sich ihrem Schicksal. Am Ende war die Niederlage auch in dieser Höhe verdient. „Wir sind regelrecht abgeschlachtet worden“, sagte Acar.

Die Chance zur Wiedergutmachung bietet sich den Herthanern am Sonnabend, wenn sie bei der abstiegsgefährdeten Germania Schöneiche gastieren (14 Uhr, Jahn-Sportplatz).

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt