Hertha 06 spielt Stern an die Wand

Charlottenburg. Nach der 0:1-Niederlage gegen den SC Staaken am Gründonnerstag konnte Hertha 06 am vergangenen Sonntag durch das 4:1 gegen Stern 1900 wieder einen Sieg in der Berlin-Liga feiern. Dabei verdiente sich der CFC den Sieg vor allem nach der Pause. Mit wunderschönem Kombinationsfußball wurden die Gäste teilweise an die Wand gespielt. Besonders Doppeltorschütze Ghasemi-Nobakt (20., 70.) war zu keiner Zeit zu stoppen. Mit einer ähnlichen Leistung sollte auch am kommenden Sonntag beim Tabellenletzten SC Gatow (14 Uhr, Sportplatz Gatow) ein Sieg im Bereich des Möglichen sein.

Fußball-Woche / SH

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen