Friedrichshain-Kreuzberg - Umwelt

Beiträge zur Rubrik Umwelt

Hilfe beim Gießen von Bäumen

Friedrichshain-Kreuzberg. Viele Bürger sind dem Aufruf des Bezirksamtes gefolgt und gießen Straßenbäume. Um die fleißeigen Helfer zu unterstützen, leiht ihnen das Bezirksamt Bewässerungssäcke, Standrohre, Handhacken und Eimer aus. Die Ausgabe erfolgt durch die Parkläufer im Görlitzer Park mittwochs zwischen 14 und 16 Uhr und freitags zwischen 16 und 18 Uhr auf dem Werkhof an der Wiener Straße. Für die Ausleihe wird eine Nutzungsvereinbarung geschlossen, für die Standrohre fällt ein Pfand in...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 03.07.20
  • 30× gelesen

Bayram, Günther, Ströbele

Friedrichshain-Kreuzberg. "Wie geht klimagerechte Stadt?" ist das Thema eines Online-Gesprächs am Mittwoch, 24. Juni. Darüber sprechen Umweltsenatorin Regine Günther, die Bundestagsabgeordnete Canan Bayram und der ehemalige Abgeordnete Hans-Christian Ströbele (alle Bündnis 90/Grüne). Beginn ist um 18 Uhr. Teilnahme unter https://bwurl.de/1579. tf

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 21.06.20
  • 17× gelesen

Baum muss gestutzt werden

Friedrichshain. Die Krone einer Linde auf dem Boxhagener Platz wird in diesen Tagen eingekürzt. Nach Angaben des Bezirksamtes ist das nötig, weil an dem Baum unter anderem Pilzbefall und fortgeschrittene Fäule festgestellt wurde. Außerdem seien einige Äste abgestorben. Die Linde soll aber erhalten bleiben, denn sie hat als besonders landschaftsprägender Baum den Status eines Naturdenkmals. In Zukunft werde sie weiter regelmäßig begutachtet. tf

  • Friedrichshain
  • 17.06.20
  • 12× gelesen
Es fließt wieder Wasser im Viktoriapark.
  3 Bilder

Der Wasserfall sprudelt wieder
Pumpe wurde repariert

Umweltstadträtin Clara Herrmann (Bündnis90/Grüne) betätigte den Startschalter im Keller der Villa Kreuzberg. Danach dauerte es etwa eine Viertelstunde, ehe sich der Bachlauf nach und nach mit Wasser füllte. So geschehen am 12. Juni am Wasserfall im Viktoriapark. Er ist seither wieder in Betrieb. Das hat nicht nur an dieser Stelle etwas länger gedauert. Und manche Brunnen im Bezirk sprudeln noch immer nicht. Corona und der dadurch auch bei den Berliner Wasserbetrieben erzwungene veränderte...

  • Kreuzberg
  • 15.06.20
  • 62× gelesen

Jeder Eimer zählt

Friedrichshain-Kreuzberg. Unter diesem Motto unterstützt die Wohnungsbaugesellschaft WBM die Aufrufe von Senat und Bezirken, die Straßenbäume zu gießen. Zum Beispiel in der Richard-Sorge-Straße, wo Geschäftsführerin Christina Geib (Mitte) zusammen mit Umweltstadträtin Clara Herrmann (links, Bündnis90/Grüne) sowie Mieterinnen und Mietern am 5. Juni gemeinsam Bäume tränkten. Das Wasser kommt über Außenwasserhähne in der Wohnanlage. Es kann kostenlos genutzt werden, der Verbrauch wird auch nicht...

  • Friedrichshain
  • 14.06.20
  • 56× gelesen
Peter Ohm (58) ist Erster Vizepräsident des VDGN und seit 2006 beim Verband.

Dauerparty, Grillnebel und Hundegebell
Telefonaktion: Was tun bei Streit am Gartenzaun?

Was tun bei Streit am Gartenzaun? Experten vom Verband Deutscher Grundstücksnutzer beantworten Leserfragen zum Thema Nachbarschaftsrecht. Vom Nachbargrundstück links schallt seit Beginn der Corona-Krise Kinderlärm rüber. Der Nachbar auf der rechten Seite nutzt die Zeit der Kurzarbeit zur Haussanierung – inklusive Bohrmaschinenlärm und Dauergehämmere. Das Arbeiten im Homeoffice wird unter diesen Bedingungen zur Tortur. Die vergangenen Wochen mit Kontaktsperre und Homeoffice haben noch einmal...

  • Charlottenburg
  • 11.06.20
  • 134× gelesen
Auch er wird im August gezählt: der Admiral. Er ist ein weit verbreiteter und bekannter Schmetterling.

Kleiner Krabbler zählen
Nabu lädt zur Mitmachaktion „Insektensommer“

Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ startet der Nabu wieder seine Mitmachaktion „Insektensommer“. Naturfreunde sind aufgerufen, bis 9. August 2020 das Summen und Krabbeln in ihrem Umfeld zu beobachten und online zu melden. Ob Wildbiene, Laufkäfer, Zikade, Ameise, Tagfalter oder Köcherfliege – den Insekten geht es nicht gut. Einige Arten sind verschollen, andere werden seltener, nur wenige werden wieder häufiger in Berlin beobachtet. Aber welche Insektenarten sind es denn, die bei uns...

  • Spandau
  • 06.06.20
  • 90× gelesen

NABU-Aktion „Stunde der Gartenvögel“
Mauersegler im Aufwind, Rückgang bei der Blaumeise

Wie in der gesamten Bundesrepublik haben sich auch in der Hauptstadt so viele Menschen wie nie zuvor an der NABU-Aktion „Stunde der Gartenvögel“ beteiligt: 5.659 Berliner zählten in 3.714 Gärten insgesamt 104.140 Vögel. Das waren mehr als doppelt so viele Vogelfreunde wie im Vorjahr. „Wir freuen uns sehr, dass sich immer mehr Menschen für die Natur vor ihrer Haustür begeistern“, sagt Jutta Sandkühler, Geschäftsführerin des NABU Berlin. „Nur wenn es gelingt, die Menschen für die Berliner...

  • Charlottenburg
  • 04.06.20
  • 132× gelesen
Igel werden immer seltener im Garten beobachtet.

Publikumswahl der Heinz Sielmann Stiftung
Igel ist Gartentier des Jahres 2020

Mit 31,75 Prozent aller Stimmen gewinnt der Braunbrust-Igel die Publikumswahl der Heinz Sielmann Stiftung und hängt damit die Konkurrenz im Rennen um den Titel ab. Die Stiftung rief zum zehnten Mal zur Wahl auf. 7.819 Naturfreunde haben bei der Abstimmung mitgemacht. Zwischen dem 17. April und 1. Juni konnte online für einen von sechs tierischen Gartenbewohnern abgestimmt werden. Mit der Aktion möchte die Heinz Sielmann Stiftung auf den  Rückgang der biologischen Vielfalt in unserer...

  • Charlottenburg
  • 04.06.20
  • 125× gelesen

Tierpflege sicherstellen

Kreuzberg. Das Bezirksamt soll dafür sorgen, dass es im Tiergehege im Viktoriapark weiter einen Tierpfleger gibt. So lautete ein einstimmig gefasster Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung am 27. Mai. Dabei soll es auch prüfen, ob der jetzige Tierpfleger nach Beginn seines Ruhestandes Mitte Juli ehrenamtlich mit einer Aufwandsentschädigung tätig sein kann. Um dessen Weiterbeschäftigung auch nach Renteneintritt ging es zunächst im Ursprungsantrag, der vom CDU-Fraktionsvorsitzenden Timur...

  • Kreuzberg
  • 04.06.20
  • 19× gelesen

Solar-Offensive im Bezirk
Sechs neue Anlagen werden installiert

Elf Solaranlagen auf bezirklichen Dächern gibt es bereits. Sechs weitere sollen in diesem Jahr installiert werden. Sie sind Teil des solaren Bezirkspakets der Berliner Stadtwerke für Friedrichshain-Kreuzberg. Fünf der Sonnenkollektoren werden in Friedrichshain errichtet. Im Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium und der benachbarten Bezirkszentralbibliothek "Pablo Neruda" sowie in der Heinrich-Zille-Grundschule an der Boxhagener Straße umfassen sie jeweils 160 Module. In der...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 02.06.20
  • 32× gelesen
Eine Küchenschelle, die zum Diebesgut wurde.
  2 Bilder

Wer stiehlt ein Insektenhotel?
Nabu beklagt Diebe im Duftgarten

Im Volkspark Friedrichshain befindet sich ein von der Bezirksgruppe des Naturschutzbundes Nabu betreutes Biotop: ein Duftgarten mit zahlreichen Pflanzenarten. Angelegt in acht Hochbeeten gegenüber dem Neuen Hain und nahe des Aufgangs zum kleinen Bunkerberg. Eine aber leider nicht ungestörte Idylle. "Immer wieder erfahren wir empfindliche Rückschläge, weil Diebe Pflanzen und anderes Inventar entwenden", beklagen die Nabu-Aktiven. Vor Kurzem wurde sogar ein Insektenhotel samt...

  • Friedrichshain
  • 31.05.20
  • 55× gelesen

Wieder zurück zur Natur

Kreuzberg. Der Naturerfahrungsraum "Robinienwäldchen" an der Möckern- und Halleschen Straße ist nach der Corona-Zwangspause wieder geöffnet. Es gelten dort die gleichen Regeln wie für die Spielplätze, etwa das Einhalten des Sicherheitsabstands. Wenn es zu voll ist, wird gebeten, von einem Besuch abzusehen. Öffnungszeiten: täglich von 8 bis 20 Uhr. Weitere Informationen gibt es via E-Mail, naturerfahrungsraum@ba-fk.berlin.de. tf

  • Kreuzberg
  • 27.05.20
  • 42× gelesen
Zwei Baumstümpfe an der Karl-Marx-Allee.
  2 Bilder

Erst gießen, dann abholzen?
Reaktionen auf einen Aufruf

Das Bezirksamt bat vor kurzem die Bevölkerung um Mithilfe beim Gießen der Straßenbäume. Auch die Berliner Woche hatte dieses Aufruf veröffentlicht. Und danach einige Reaktionen bekommen. Deren Tenor war unter anderem: Warum sollen wir Bäume bewässern, wenn die vielleicht demnächst verschwinden. Solche Erfahrungen beschrieb Leser Wolfgang Hewelt. Vor dem Haus Karl-Marx-Allee 59 wären kurz nach Ostern zwei blühende und nach seiner Einschätzung gesunde Bäume "einfach klammheimlich in...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 26.05.20
  • 61× gelesen
  •  1
Die Pumpen bei ihrer Ankunft.
  2 Bilder

"Bis zur völligen Erschöpfung"
Wasserfall-Pumpen im Viktoriapark wurden generalüberholt

Der Wasserfall im Viktoriapark war in diesem Jahr noch nicht in Betrieb. Der Grund: Seine beiden Pumpen mussten repariert werden. Oder besser: generalüberholt. Denn die jeweils etwa 350 Kilogramm schweren Teile wurden in den vergangenen Wochen vom Technischen Service der Berliner Wasserbetriebe in ihre Einzelteile zerlegt, ausgebessert und danach wieder zusammengebaut. Das war auch höchste Zeit. Denn die Pumpen sind seit 1963 in Betrieb. Sie haben also 57 Jahre "bis zu völligen...

  • Kreuzberg
  • 21.05.20
  • 74× gelesen
  •  1

Spritzen zählen auf Spielplätzen
Antrag der CDU-Fraktion abgelehnt

Immer wieder finden sich Drogenspritzen auf Spielplätzen im Bezirk. Wie viele es sind, weiß niemand. Die genaue Anzahl, zumindest in einer Momentaufnahme, wollte die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) jetzt gerne erfahren und forderte deshalb eine Spritzenzählung. Der Antrag wurde von nahezu allen anderen Fraktionen abgelehnt. Wichtiger, als die Zahl der Spritzen zu ermitteln, sei es, sie möglichst schnell zu entsorgen, kam unter anderem als Gegenargument. Das sah...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 21.05.20
  • 12× gelesen
Bus oder Bahn? Die Frage stellt sich am Ballot Bin am Halleschen Tor.

Abstimmen beim Kippenentsorgen
Vier neue Ballot Bins aufgestellt

Mehrere Millionen weggeworfene Zigarettenstummel landen jedes Jahr allein auf den Straßen des Bezirks. Das ist nicht nur kein schöner Anblick, sondern auch umweltbelastend. Dieser achtlos entsorgte Kippenberg soll wenigstens etwas abgetragen werden. Mit Hilfe sogenannter Ballot Bins. Dabei handelt es sich um rechteckige Kästen, die an Laternenmasten befestigt sind und zwei Schlitze als Einwurfmöglichkeiten bieten. Zu ihrem Gebrauch animieren jeweils eine Frage sowie zwei...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 20.05.20
  • 46× gelesen

BSR lässt mit Kippen abstimmen

Berlin. Die BSR testet Abstimmungsbehälter für Zigarettenkippen, auch bekannt als "Ballot Bins". So sollen die Kippen nicht mehr auf der Straße landen. Insgesamt 30 solcher Behälter hat die Stadtreiningung im Stadtgebiet aufgehängt. "Die Standorte befinden sich an Stellen, die häufig durch achtlos weggeschnippte Zigarettenkippen verunreinigt werden – z.B. vor U- und S-Bahnhöfen, an Bushaltestellen oder in Einkaufsstraßen", teilt die BSR mit. Für die Behälter wurden unterschiedliche Fragen...

  • Mitte
  • 15.05.20
  • 62× gelesen
  •  1

Spenden für Straßenbäume

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Herbst sollen im Rahmen der Stadtbaumkampagne der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz 155 neue Straßenbäume in Friedrichshain-Kreuzberg gesetzt werden. Für Pflanzen und Pflege werden je Baum 2000 Euro innerhalb der ersten drei Jahre benötigt. 1500 Euro übernimmt das Land Berlin, für die restlichen 500 Euro werden Spenderinnen und Spender gesucht. Möglich sind sowohl Einzelbaumspenden in dieser Höhe, als auch kleinere Beträge, die dann als...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 13.05.20
  • 25× gelesen

Auf der Liebesinsel ist es schön...

So dichtete einst Paul Lincke für " Frau Luna". Die Liebesinsel befindet sich in der Spree vor der Spitze von Stralau. Betreten werden darf sie nicht mehr, strenger Naturschutz. Fotografieren ist natürlich erlaubt.

  • Friedrichshain
  • 04.05.20
  • 29× gelesen
Blühende Bäume, die Wasser brauchen.

Bitte Bäume gießen
Bezirk ruft Bevölkerung zur Mithilfe auf

Überschattet von Corona gibt es auch noch ein paar andere Probleme. Zum Beispiel die aktuelle Trockenheit. Leidtragende sind nicht zuletzt die ungefähr 40 000 Bäume im Bezirk. Die Mitarbeiter des Straßen- und Grünflächenamtes sowie beauftragte Firmen können sie nach eigenen Angaben nur zum Teil versorgen. Daran würden auch erhöhte Sondermittel des Senats nichts ändern, mit denen inzwischen ein extra Bewässerungsprogramm für rund 2700 Straßenbäume durchgeführt werden kann. Aus diesem...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 28.04.20
  • 50× gelesen
  •  1

Spielplätze und Spielstraßen

Friedrichshain-Kreuzberg. Ab 1. Mai sollen die Spielplätze im Bezirk schrittweise wieder öffnen. Ehe es dazu kommt, werde jede Anlage überprüft und gesäubert, teilte das Straßen- und Grünflächenamt mit. Auch auf den Spielplätzen, die wieder genutzt werden können, gelten die Vorgaben des Infektionsschutzes, vor allem die Abstandsregeln. Darauf werde auch noch einmal hingewiesen. Weiter von der Öffnung ausgenommen sind Sport- und Bolzplätze. Stattdessen will der Bezirk bis zu 30 Straßen an...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 27.04.20
  • 92× gelesen

Mehr Bienen im Kiez

Friedrichshain-Kreuzberg. Eine gute Nachricht kommt in diesen Tagen von den Bienen. Es gibt immer mehr gerade seltene Wildarten in der Stadt. Etwa im Wriezener Park. Dort hat sich inzwischen die Stängel-Löcherbiene Heriades rubicola angesiedelt. Sie wurde erst 2017 überhaupt zum ersten Mal in Deutschland und Berlin nachgewiesen. Die besseren Bedingungen sind nicht zuletzt vielen Menschen zu verdanken, die sich für den Insektenschutz engagieren, ebenso Institutionen wie der Deutschen Wildtier...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 17.04.20
  • 18× gelesen

Auf Försters Wegen
Buchtipp: "Die schönsten Berliner Waldwanderungen"

von Katja Levenhagen Der Wald in Berlin liegt für viele praktisch vor der Haustür – ideal, um sich in diesen Zeiten bei einem Spaziergang zu entspannen. Hier kommt man seinen Mitmenschen nicht zu nah und kann ungestört den Frühlingsbeginn genießen. Passend dazu ist soeben der neu überarbeitete Ausflugsführer "Auf Försters Wegen – Die schönsten Berliner Waldwanderungen" erschienen. Auf 192 Seiten präsentiert das Buch die 42 schönsten Streifzüge durch die Berliner Wälder. Der Autor...

  • Charlottenburg
  • 07.04.20
  • 345× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.