Friedrichshain-Kreuzberg - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Gesucht: Helfer gegen Einsamkeit

Charlottenburg. Einsamkeit ist schlecht für die Gesundheit, denn sie erhöht das Risiko, zu erkranken. Darauf macht die Diözesangeschäftsstelle des Malteser Hilfsdienstes, Alt-Lietzow 33, aufmerksam. Nicht nur Kranke, sondern auch Einsame und Bedürftige bräuchten Zuwendung. Mit Angeboten wie dem Einsamkeits-Telefon und der Besuchspatenschaft geht die Hilfsorganisation das Problem an. In der „Malteser Redezeit“ können Menschen die Nummer der Malteser wählen und sich zum Plausch am Telefon...

  • Charlottenburg
  • 12.02.20
  • 92× gelesen

Spenden statt schenken

Berlin. Statt persönlicher Weihnachtsgeschenke für Kunden vergibt die Berliner Sparkasse schon seit mehreren Jahren 50 000 Euro an vier gemeinnützige Projekte. In diesem Jahr bereits zum siebten Mal. Das Besondere: Kunden des Bankinstituts haben im Vorfeld darüber abgestimmt, wer wie viel bekommt. Die meisten Votings und damit 17 843 Euro bekam der Verein aufBuchen. Er pflanzt Buchen, um den Klimawandel einzudämmen. Der Verein kompaxx erhielt 17 255 Euro. Er unterstützt berlinweit Familien mit...

  • Steglitz
  • 12.02.20
  • 47× gelesen

Workshop für Engagierte

Mitte. Die Landesfreiwilligenagentur Berlin bietet in diesem Jahr mehrere Workshops zur Aspekten der digitalen Sicherheit in den Räumen von Deutschland sicher im Netz im Prinz-Albrecht-Karree, Albrechtstraße 10c an. Der erste Workshop findet am Donnerstag, 20. Februar, von 15.30 bis 18.30 Uhr zum Thema „Gemeinsam im Netz: Geräte absichern, Informationen sammeln, Netzwerke teilen“ statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Mehr auf http://landesfreiwilligenagentur.berlin/dina/.

  • Steglitz
  • 12.02.20
  • 31× gelesen
Zentrumsleiterin Stephanie Wolfram und Rechtsanwältin Cornelia Hain.

„Wir unterstützen Wunschfamilien“
Im Regenbogenfamilienzentrum gehört Beratung zu den ehrenamtlichen Aufgaben

In Schöneberg hat die größte Community der Lesben, Schwulen, bi- sowie trans- und intergeschlecht-lichen Menschen Europas ihre Heimat. Auch viele von ihnen wollen eine Familie gründen und Kinder erziehen. Einen starken Fürsprecher haben die Wunschfami-lien im Schöneberger Regenbogenfamilienzentrum. Das Zentrum wurde im März 2013 vom Lesben- und Schwulenverband (LSVD) Berlin-Brandenburg in der Cheruskerstraße 22 gegründet. Schon sechs Monate nach der Eröffnung wurde es als „Ausgezeichneter...

  • Schöneberg
  • 11.02.20
  • 339× gelesen

Was tun als Rentner?

Friedrichshain. Der Ruhestand ist ein Lebensabschnitt, der vieles verändert. Aber auch neue Chancen bietet. Welche und wie sich Rentnerinnen und Rentner darauf vorbereiten können, dazu gibt es Informationen bei der Veranstaltung "Spurwechsel" der Kontaktstelle PflegeEngagement. Sie findet am Mittwoch, 19. Februar, von 15 bis 17 Uhr im Nachbarschaftstreff "Wir im Kiez", Koppenstraße 62, statt. Die Teilnahme ist kostenlos, es wird aber um Anmeldung gebeten, telefonisch unter 70 71 68 69 oder...

  • Friedrichshain
  • 08.02.20
  • 39× gelesen

Fahrräder reparieren

Kreuzberg. Auf dem Gelände der Bauhütte Südliche Friedrichstadt, Friedrichstraße 18/19, gibt es jeden Sonnabend von 12 bis 18 Uhr eine Fahrradselbsthilfewerkstatt. Ehrenamtlich tätige Radfahrerinnen und Radfahrer helfen dort bei der Reparatur und stellen auch Werkzeug zur Verfügung. Das Angebot wird durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements Mehringplatz unterstützt. tf

  • Kreuzberg
  • 07.02.20
  • 17× gelesen

Das ist "Echt mein Recht!"

Kreuzberg. Unter dem Titel "Echt mein Recht!" ist bis 29. Februar im Gehörlosenzentrum in der Friedrichstraße 12 eine interaktive Wanderausstellung zu sehen, deren Thema die Selbstbestimmung und der Schutz von Menschen mit Beeinträchtigungen ist. An sechs Stationen werden Beispiele von Grenzüberschreitungen behandelt und wie sich Betroffene dagegen zur Wehr setzen können. Die Texte sind in einfacher Sprache und auch über Hörsticks abrufbar. Auch Führungen, unter anderem mit Gebärdendolmetscher,...

  • Kreuzberg
  • 07.02.20
  • 64× gelesen

Internetseite freigeschaltet
Senat informiert über das neue Gesetz zum Mietendeckel

Das Abgeordnetenhaus hat den Mietendeckel beschlossen. Das Gesetz begrenzt Mieterhöhungen für rund 90 Prozent aller Berliner Mietwohnungen. Mieten werden auf dem Stand des 18. Juni 2019 eingefroren. Das gilt für alle Mietverträge, die zum Stichtag 18. Juni bestanden und am Tag des Inkrafttretens des Gesetzes immer noch bestehen. Mit Inkrafttreten des Mietendeckels ist es verboten, eine höhere Miete als die Stichtagsmiete zu fordern. Verstöße können als Ordnungswidrigkeit mit eine Bußgeld...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 06.02.20
  • 225× gelesen

190 freie Stellen für junge Erwachsene

Berlin. Die Stiftung Naturschutz Berlin nimmt ab sofort Bewerbungen für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr ab 1. September 2020 an. Mit Kindern auf Waldrallye gehen, die Natur im Labor unter die Lupe nehmen oder nach sauberen Energiesystemen forschen – dies ist unter anderem im FÖJ möglich. Es bietet jungen Menschen die Chance, sich im Umwelt- und Naturschutz zu engagieren. Mehr Infos auf https://bwurl.de/14qt. csell

  • Steglitz
  • 04.02.20
  • 65× gelesen

Lebensmittel gerettet

Berlin. Die Berliner Tafel hat auf der Grünen Woche 2020 insgesamt elf Tonnen Lebensmittel eingesammelt und an rund 5500 bedürftige Menschen weiterverteilt. Die Ehrenamtlichen holten jeden Tag nach Messeschluss übriggebliebene Lebensmittel bei den Ausstellern ab und brachten sie jeweils noch am selben Abend zu insgesamt 25 verschiedenen sozialen Einrichtungen in der Stadt. csell

  • Steglitz
  • 04.02.20
  • 47× gelesen

Gastgeber für Schüler gesucht

Berlin. Die gemeinnützigen Carl Duisberg Centren suchen Gastgeber für 16- bis 17-järige Schüler aus Italien und Norwegen. Im März und April werden Doppelzimmer für ein- bis zweiwöchige Aufenthalte gesucht. Alle Gastgeber erhalten eine Aufwandsentschädigung für die Unterbringung und Verpflegung der Schüler. Ob Familien mit oder ohne Kinder, Alleinstehende, Senioren oder Wohngemeinschaften – jeder, der ein Doppelzimmer mit Halbpension zur Verfügung stellen kann, ist als Gastfamilie willkommen....

  • Charlottenburg
  • 31.01.20
  • 112× gelesen

Wegen Umzug geschlossen

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Familienservicebüro des Jugendamtes finden am 12. und 13. Februar keine Sprechstunden statt. Grund ist der Umzug des Büros. Es ist ab 14. Februar in den neuen Räumen im Rathaus Friedrichshain, Frankfurter Allee 35/37, Aufgang A im vierten Obergeschoss zu finden. tf

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 31.01.20
  • 20× gelesen
Der Checkpoint liegt direkt am Hermannplatz.
4 Bilder

Senatorin Dilek Kalayci: "Wir können AIDS beenden"
Checkpoint am Hermannplatz eröffnet / Beratung und Behandlung bei unter einem Dach

Unkompliziert, offen und szenenah soll es beim Checkpoint BLN zugehen, einem neuen Ort für sexuelle Gesundheit. Am 27. Januar wurden die Räume im dritten Stock des Hauses Hermannstraße 256 (Ecke Karl-Marx-Straße) offiziell eröffnet. Die Zielgruppen sind vor allem schwule und bisexuelle Männer sowie trans- oder intersexuelle Menschen. Zu dem Projekt zusammengetan haben sich die Berliner Aids-Hilfe, die Schwulenberatung, das Auguste-Viktoria-Klinikum und der Verein dagnä, eine Gemeinschaft...

  • Neukölln
  • 31.01.20
  • 319× gelesen

Ehrenamtliche Mentoren für Geflüchtete mit Behinderung gesucht

Berlin. „sei:dabei – das Netzwerk und Mentoring für Inklusionsmacher*innen“ sucht ab sofort Ehrenamtliche zum Mentoring geflüchteter Menschen mit Behinderung. Mitmachen können Berliner mit und ohne Fluchterfahrung genauso wie mit und ohne Behinderung. Die Mentoren helfen bei individuellen Anliegen und Fragen des Alltags, beim Deutschlernen, bei Bewerbungen oder der Bewältigung von Bürokratie. Sie unterstützen bei der Wohnungssuche, entlasten Familienangehörige oder gestalten gemeinsam mit ihrem...

  • Charlottenburg
  • 29.01.20
  • 124× gelesen

Mitmachen beim Migrationsbeirat

Friedrichshain-Kreuzberg. Für den Beirat für Integration und Migration des Bezirks werden neue Mitglieder gesucht. Wer an einer Mitarbeit interessiert ist, kann sich dafür bis 29. Februar bewerben. Bitte mit Angaben zur Person und einem möglichst kurzen Text zur Motivation per E-Mail an Jana.Erhardt@ba-fk.berlin.de im Integrationsbüro. Dort sowie unter ¿902 98 26 43 gibt es auch weitere Informationen. Der Beirat berät das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung in allen Angelegenheiten...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 24.01.20
  • 54× gelesen

Geld für den Himmel

Kreuzberg. Das Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsnetzwerk "HLB Deutschland" unterstützt mit 5000 Euro den Flüchtlingshilfeverein "Be an Angel". Dessen bekanntestes Projekt ist das Restaurant "Kreuzberger Himmel" an der Yorckstraße. Dort arbeiten Menschen unterschiedlicher Herkunft und bieten Speisen aus Syrien an. Zum Arbeitsalltag gehört auch verpflichtender Deutschunterricht. Dort werde Integration erlebbar gemacht, begründete die HLB ihre Spende, über die sich der Verein und die...

  • Kreuzberg
  • 22.01.20
  • 61× gelesen

Anmelden zur Freiwilligenbörse

Mitte. Die Landesfreiwilligenagentur Berlin lädt ein zur 13. Berliner Freiwilligenbörse. Die größte Messe für bürgerschaftliches Engagement in Berlin findet am Sonnabend, 18. April, von 11 bis 17 Uhr im Roten Rathaus statt. Gemeinnützig tätige Vereine, Initiativen, Stiftungen, Verbände und Unternehmen stellen ihre Arbeit an 100 Ausstellungsständen vor. Um einen Stand kann man sich noch bis zum 17. Februar bewerben. Die Standgebühr beträgt 50 Euro. Weitere Infos auf...

  • Mitte
  • 22.01.20
  • 81× gelesen

Großes Interesse an Engagement

Berlin. Ehrenamtliches Engagement ist laut der Stiftung "Gute-Tat" beliebter denn je. Die Stiftung konnte im vergangenen Jahr rund 1100 Bürger in ehrenamtliche Tätigkeiten vermitteln. Und auch 2020 sei das Interesse an sozialem Engagement ungebrochen groß. Dies belegten die Zahlen über ein weiteres Plus an Neuanmeldungen. Unter dem Motto „Jeder kann helfen“ verfügt die im Jahr 2000 gegründete Stiftung über ein bundesweites Netzwerk von 20 500 Ehrenamtlichen. Ziel ist es, soziale Organisationen...

  • Mitte
  • 22.01.20
  • 72× gelesen

Smartphone-Sprechstunde

Friedrichshain. Im Bayouma-Haus, Frankfurter Allee 110, gibt es am Mittwoch, 29. Januar, kostenlose Hilfe beim Bedienen oder Handhaben dieser Geräte. Die Sprechstunde findet zwischen 14.30 und 17.30 Uhr statt. Eine vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich, Telefon: 29 04 91 36. tf

  • Friedrichshain
  • 16.01.20
  • 21× gelesen

Ehrenamt im Hospizdienst

Berlin. Wenn ein Leben zu Ende geht, benötigen die Schwerstkranken, aber auch deren Angehörige Unterstützung und Beratung. In dieser Situation bietet der ambulante Hospizdienst der Volkssolidarität Beratung zur medizinischen und pflegerischen Versorgung und allen anderen Fragen am Lebensende an, wie zum Beispiel zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Wer sich für diese ehrenamtliche Tätigkeit interessiert, absolviert zunächst einen Vorbereitungskurs. Der nächste Kurs startet im Februar...

  • Steglitz
  • 15.01.20
  • 121× gelesen
  •  1

Obdachlosigkeit in Kreuzberg

Kreuzberg. Am Dienstag, 21. Januar, gibt es im aquarium, Skalitzer Straße 6, eine Informationsveranstaltung zum Thema Obdachlosigkeit in Kreuzberg. im Zentrum steht dabei die Perspektive von Betroffenen. Darüber sprechen Vertreter verschiedener Initiativen. Der Abend unter dem Titel "Fragt uns doch einfach" beginnt um 19 Uhr. tf

  • Kreuzberg
  • 15.01.20
  • 18× gelesen

Weiterbildung zum Schulmediator
„Seniorpartner in School e.V.“ bildet Ehrenamtliche zum Schulmediator aus

Berlin. Der Verein „Seniorpartner in School e.V.“ bietet in der Zeit vom 17. Februar bis 2. April 2020 eine kostenlose Weiterbildung zum Schulmediator an. Interessierte Senioren ab 55 Jahren, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, werden in dem zweimonatigen Kurs auf ihren Einsatz an Berliner Schulen vorbereitet. In der Schule können sie an einem Vormittag in der Woche Schülern durch Mediation und persönlichen Gesprächen helfen, eine Lösung ihrer Probleme zu finden und damit auch zur...

  • Steglitz
  • 14.01.20
  • 95× gelesen
Die Filmregisseurin Leonija Wuss ist Gründungsmitglied des 1995 ins Leben gerufenen Vereins „Sichtwechsel“.
2 Bilder

“Weil es die Sinne gefangen hält”
Der Verein „Sichtwechsel e.V.“ setzt sich für mehr Jugendschutz in audiovisuellen Medien ein

„Dummes Zeug kann man viel reden, kann es auch schreiben, wird weder Leib noch Seele töten, es wird alles beim alten bleiben. Dummes aber, vors Auge gestellt, hat ein magisches Recht; Weil es die Sinne gefesselt hält, bleibt der Geist ein Knecht.“ Diese Zeilen schrieb Johann Wolfgang von Goethe 1827 in der Sammlung „Zahme Xenien“ – lange bevor die Bilder laufen lernten. Sie sind zu einem Leitgedanken des Vereins „Sichtwechsel e.V. für gewaltfreie Medien“ geworden. Er hinterfragt kritisch die...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.20
  • 134× gelesen
  •  1

Umgang mit Demenzkranken

Kreuzberg. Die Initiative Demenz Partner veranstaltet zusammen mit dem Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO) am Montag, 27. Januar, einen Kurs zum Thema „Wissen, was Demenz ist und wie ich Menschen mit Demenz begegne“. Er findet von 16 bis 18 Uhr im Heinrich-Albertz-Haus, Blücherstraße 62/63, statt. Die Teilnahme ist kostenlos, aber auf 80 Personen begrenzt. Deshalb wird um Anmeldung gebeten unter der Rufnummer 25 93 79 521, E-Mail: info@demenz-partner.de. Weitere Informationen finden sich...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 12.01.20
  • 61× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.