Friedrichshain-Kreuzberg - Bildung

Beiträge zur Rubrik Bildung

Historikerin Sandra Czech sucht Zeitzeugen für die Geschichte der Haftanstalt für Frauen in Köpenick.

Gedenktafel am Frauenknast
Historikerin sucht Zeitzeugen und Betroffene

Die Grünauer Straße 140 war von 1974 bis 1989 die Adresse von Frauen, die mit Gesetzen der DDR in Konflikt geraten und zu einer Haftstrafe verurteilt worden waren. Jetzt soll eine Gedenktafel daran erinnern. „Viele der Frauen waren aus politischen Gründen hinter Gittern. Sie waren unter anderem nach Paragraf 249 wegen sogenannten asozialen Verhaltens oder nach Paragraf 213 wegen sogenannter Republikflucht verurteilt worden“, erklärt Historikerin Sandra Czech. Sie hat von der Gedenkstätte...

  • Köpenick
  • 09.10.19
  • 448× gelesen
  •  2

Funkeln im Dunkeln

Kreuzberg. Die Jugendkunstschule des Bezirks bietet vom 14. bis 18. Oktober ein Herbstferienprogramm für Kinder ab acht Jahren an. In drei Kursen mit Namen "Funkeln im Dunkeln", "Ich wollt, ich wär ein Huhn" sowie "Pauline Plastik und die Pappenheimer" werden Lichtobjekte, Videos, Comics, Zeichnungen oder Kostüme hergestellt. Sie stehen anlässlich des 30. Jahrestags der Kinderrechtskonvention unter dem Motto "Lights for Rights". Die fertigen Kreationen sollen bei der Kinderparade am 20....

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 03.10.19
  • 44× gelesen

Probleme beim Mittagessen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Ausgabe des seit diesem Sommer für alle Grundschüler kostenlosen Schulessens gestaltet sich an einigen Standorten nicht ganz einfach. So der Tenor der Ausführungen von Schulstadtrat Andy Hehmke (SPD) auf eine entsprechende Frage der stellvertretenden BV-Vorsteherin Regine Sommer-Wetter (Linke). Ein Problemfall sei die Bürgermeister-Herz-Grundschule, die nach eigenen Angaben die Mahlzeiten wegen Raumnot nicht gewährleisten könne. In der Aula eine temporäre Mensa...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 28.09.19
  • 94× gelesen
  •  1

Spiel und Spaß am Köriser See
Der Kreuzberger Verein das patenprojekt berlin e.V. und seine Patenkinder im Sommerlager in Brandenburg

Drei Tage raus aus dem Lärm der Großstadt: Bereits zum dritten Mal, immer am letzten Wochenende der großen Ferien, organisierte das Patenprojekt in diesem Jahr eine gemeinsame Reise von Paten und Kindern. Für einige der Kinder ist es die einzige Reise des Jahres. Diesmal ging es in das mitten im Wald gelegene Sommerlager der Jugendherberge Köriser See, nur 30 km südlich von Berlin. 13 Kinder, das jüngste 5, das älteste 15 Jahre alt, nahmen, zusammen mit 11 Erwachsenen, an der Fahrt teil. Für...

  • Kreuzberg
  • 27.09.19
  • 91× gelesen
  •  1

Platz für 1000 Schüler
Spatenstich für Schulerweiterung

Zwischen der Emanuel-Lasker-Oberschule an der Modersohnstraße und der benachbarten Filiale der Modersohn-Grundschule an der Corinthstraße haben jetzt die Arbeiten für einen Verbindungsbau begonnen. Den Start dafür gab es am 25. September durch einen symbolischen Spatenstich von Bildungsstaatssekretärin Beate Stoffers und Schulstadtrat Andy Hehmke (beide SPD). In der Lasker-Schule werden derzeit 550 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. In der Außenstelle der Modersohn-Schule, die in...

  • Friedrichshain
  • 26.09.19
  • 103× gelesen

Computerspiele in der Bibliothek

Kreuzberg. Die Mittelpunktbibliothek in der Adalbertstraße 2 hat seit 20. September zwei Gaming Zones. Eine für Kinder, die andere für junge Erwachsene. Sie bestehen aus insgesamt vier Konsolen mit jeweils sechs vorinstallierten Spielen. Alle Besucherinnen und Besucher mit Bibliotheksausweis können sie bis zu einer Stunde am Tag nutzen. Beim Angebot in der Kinderbibliothek gibt es jeden Freitag von 15 bis 17 Uhr eine medienpädagogische Begleitung. In der Bezirkszentralbibliothek an der...

  • Kreuzberg
  • 26.09.19
  • 48× gelesen

Interkulturelle Tage im Kiez

Friedrichshain. Trommelworkshop, Konzert, aber auch Berichte zur derzeitigen Lage im Sudan. Das und noch mehr gehört zum Programm der Interkulturellen Tage am 27. und 28. September in der Samariterkirche, Am Samariterplatz. Für die Teilnahme am Trommelkurs ist eine Anmeldung erforderlich: auslaenderarbeit@galilaea-samariter.de. Er beginnt am Freitag um 18 Uhr. Preis: zehn Euro für Erwachsene, Kinder bezahlen fünf Euro. Weiteres zum Programm gibt es unter www.samariterkirche-berlin.de. tf

  • Friedrichshain
  • 19.09.19
  • 36× gelesen

Von Keramik bis Kinderrechte:
Zahlreiche Angebote zur Familiennacht

Am 28. September findet in Berlin die neunte "Lange Nacht der Familie" statt. In Friedrichshain-Kreuzberg beteiligen sich daran laut offizieller Website rund ein Dutzend Einrichtungen. Mit einem breiten Angebot für Kinder, teilweise bereits für Babys und ihre Eltern. Es wird gesungen, gespielt und es werden Geschichten präsentiert. Es gibt Bilderbuchkino, einschließlich musikalischem und kreativem Begleitprogramm wie im "Haus" am Weidenweg 62, Keramik und Theater im Kindercafé Amitola,...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 19.09.19
  • 55× gelesen
Langweilig wird es an der Volkshochschule nie, sagt Direktor Maik Walter.

Kilim, Buchbinden, Comiczeichnen
Die Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg, ihr neuer Chef und ihre Angebote

In diesem Jahr feiern die Volkshochschulen (VHS) in Deutschland ihren 100. Geburtstag. Anlässlich des Jubiläums gibt es auch in Friedrichshain-Kreuzberg am 20. September eine „Lange Nacht“. Seit März ist Maik Walter neuer Direktor. "Unser Programm und seine Nutzer sind ebenso vielfältig wie der Bezirk", sagt der Chef. Berliner-Woche-Reporter Thomas Frey traf ihn zum Interview. Wie nachgefragt ist die VHS Friedrichshain-Kreuzberg? Maik Walter: Pro Jahr haben wir circa 25 000 Anmeldungen....

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 18.09.19
  • 89× gelesen
  •  1

Lange Nacht zum Jubiläum
100 Jahre Volkshochschule

1919 wurden in Deutschland die Volkshochschulen gegründet. Ihr 100-jähriges Bestehen wird in diesem Jahr an vielen Orten gefeiert. Auch in Friedrichshain-Kreuzberg. Die bezirkliche Gilberto-Bosques-Volkshochschule lädt für Freitag, 20. September, zu einer Langen Nacht in ihren Standort in der Wassertorstraße 4 ein. Beginn ist um 18 Uhr. In den ersten beiden Stunden gibt es die Möglichkeit, verschiedene Kurse und Werkstätten kennenzulernen und auszuprobieren. Jeder Programmbereich ist dabei...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 17.09.19
  • 86× gelesen
In sauberen Schulen lernt es sich besser. Auch deshalb gibt es mehr Geld für die Reinigung.

Bezirkliche Bildungsoffensive:
Schulbereich ist ein Gewinner beim künftigen Haushalt

Verdreckte Toiletten, die Kinder nicht mehr aufsuchten, Staub, der von Fensterrahmen abgewischt die Größe eines Tennisballs ergab – die hygienischen Verhältnisse an vielen Schulen boten immer wieder Grund zur Klage. Das soll sich jetzt ändern. Knapp 900 000 Euro extra gibt es im künftigen Doppelhaushalt 2020/21 für die Reinigung. Damit kann häufiger und intensiver geputzt werden. Das Plus für bessere Sauberkeit ist nur ein positives Resultat, das das Schulamt in dem am 9. September von der...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 14.09.19
  • 108× gelesen

Geld für Ingenieure von morgen

Kreuzberg. Für die Unterstützung der Technikworkshops im Kreativ- und Bildungszentrum „Die Gelbe Villa“, Wilhelmshöhe 10, gab es einen Scheck in Höhe von 9900 Euro von Stromnetz Berlin. Damit können Kurse wie die „Erfinderwerkstatt“ auch weiter kostenlos angeboten werden.

  • Kreuzberg
  • 12.09.19
  • 82× gelesen
  •  1

Beratung im Alfa-Mobil

Kreuzberg. Fast 35 000 Menschen in Friedrichshain-Kreuzberg gelten als funktionale Analphabeten. Zu dieser Einschätzung kommt unter anderem das Alfa-Bündnis im Bezirk. Dort haben sich verschiedene Akteure zusammengeschlossen, unter anderem, um auf konkrete Hilfsangebote aufmerksam zu machen. Die gibt es am Donnerstag, 12. September, auch im Alfa-Mobil. Es macht zwischen 9 und 13 Uhr vor dem Jobcenter an der Rudi-Dutschke-Straße 5 Station. Mit dabei sind auch sogenannte "Lerner", Personen, die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.09.19
  • 66× gelesen

Neue Technikräume

Friedrichshain. Seit Beginn des Schuljahres können in der Georg-Weerth-Oberschule um- und ausgebaute Räume für die Fächer Wirtschaft, Arbeit und Technik genutzt werden. Die Kosten in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro wurden auf bezirklichen Investitionsmitteln finanziert. Bereits im vergangenen Jahr wurden in der Schule an der Eckertstraße die Lehrküche und der Nähmaschinenraum neu gestaltet. Außerdem erhielt sie interaktive Whiteboards. tf

  • Friedrichshain
  • 26.08.19
  • 21× gelesen
Die Schülerinnen und Schüler des John-Lennon-Gymnasiums und ihr entdeckter Grabstein: Lisanne (13), Emilia (12), Lilli (13), Tillmannn (13) und Clive (14).
5 Bilder

Gustav Ripprecht und seine neuen Freunde
Was Schüler bei Ausgrabungen auf dem Friedhof der Märzgefallenen entdeckten

Die Inschrift auf dem Grabstein ist kaum noch zu entziffern. Die fünf Jugendlichen können aber auswendig vortragen, wie sie lautet: "Hier ruht in Gott mein heißgeliebter Gatte". Darunter der Name: Gustav Ripprecht. Gestorben am 18. März 1848. Im Alter von 29 Jahren, wissen sie ebenfalls. Und, wie den Zeilen zu entnehmen sei, sei er wahrscheinlich glücklich verheiratet gewesen. Bei den drei Mädchen und zwei Jungen im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren handelt es sich um Schülerinnen und...

  • Friedrichshain
  • 25.08.19
  • 252× gelesen

Hausaufgabe Fairer Handel

Friedrichshain-Kreuzberg. Alle Viertklässler im Bezirk haben zum Schuljahresbeginn das sogenannte "Mörchenheft" erhalten. Die Broschüre mit ihrer Hauptfigur "Kiki Karotte" informiert altersgerecht über das Thema Fairer Handel und was schon jedes Kind dazu beitragen kann. Insgesamt werden mehr als 30 000 Hefte kostenlos an Schülerinnen und Schüler in Berlin verteilt. Die besondere Hausaufgabe ist eine Initiative der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung in Charlottenburg-Wilmersdorf in...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 23.08.19
  • 15× gelesen
Bildungssenatorin Sandra Scheeres schaute sich beim Rundgang auch das Musikzimmer an.
7 Bilder

Offensive landet einen Treffer
Umgebautes Hermann-Hesse-Gymnasium wurde eingeweiht

Auf der Einladung stand ein Zitat des Namensgebers. "Damit das Mögliche entstehe, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden", formulierte der Schriftsteller Hermann-Hesse (1877-1962). Der Spruch passt zu der jetzt abgeschlossenen Sanierung "seiner" Schule in der Böckhstraße. Sie dauerte gut zwei Jahre und kostete 5,5 Millionen Euro, finanziert aus Mitteln des Förderprogramms "städtebaulicher Denkmalschutz". Weitere 1,5 Millionen gab es aus dem bezirklichen Investitionsplan für die...

  • Kreuzberg
  • 22.08.19
  • 375× gelesen
Gemeinsam wurden die Kräuter gehackt.
2 Bilder

Kochen mit Sarah Wiener

Kreuzberg. Zuerst wurden Salbei, Rosmarin und Minze aus dem eigenen Schulbeet geerntet. Im Anschluss entstand daraus eine Kräuterbutter. Das passierte am 21. August in der Reinhardswald-Grundschule unter Anleitung von Starköchin Sarah Wiener. Zusammen mit Gabriela Leyh, Barmer-Landesgeschäftsführerin für Berlin und Brandenburg, besuchte sie die Schule im Rahmen der Initiative „Ich kann kochen“, einem gemeinsamen Projekt der Sarah Wiener Stiftung und der Krankenkasse, bei dem Pädagogen zu...

  • Kreuzberg
  • 22.08.19
  • 161× gelesen
  •  1

Konversation in Englisch

Friedrichshain. "Relax with English" heißt ein Konversationskurs, der ab 2. September jeden Montag im Bayouma-Haus, Frankfurter Allee 110, stattfindet. Er wendet sich an Seniorinnen und Senioren mit Grundkenntnissen der Stufen A1 bis A2. Zeit: 13 bis 14.30 Uhr. Teilnahmebeitrag: 15 Euro. Anmeldung telefonisch unter 29 04 91 36. tf

  • Friedrichshain
  • 22.08.19
  • 24× gelesen
Heiko Maas mit den Schülern der Carl-von-Ossietzky-Gemeinschaftsschule.

Minister zeigte Gesicht

Kreuzberg. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) besuchte am 19. August die Carl-von-Ossietzky-Schule in der Blücherstraße. Anlass war die Aktion "Störungsmelder on Tour" im Rahmen der Initiative "Gesicht zeigen". Prominente diskutieren dabei mit Schülern zu Themen wie Vorurteile, Diskriminierung oder Rassismus. So auch Heiko Maas mit einer elften Klasse. Aber auch anderes kam dabei zur Sprache. Zum Beispiel die Frage, mit welchen Verkehrsmitteln der Minister seine Dienstreisen zurücklegt. Bei...

  • Kreuzberg
  • 20.08.19
  • 104× gelesen
So sieht der Wünschespeicher aus. Die großen Leuchtpunkte zeigen, was  viele Menschen erstreben.

Auf in die Zukunft – und ab ins Futurium

Berlin hat diverse Museen und immer wieder bieten die tolle Aktionen für Kinder an. Eins, das wirklich viel mit ihnen zu tun hat, eröffnet demnächst. Im Futurium geht es nämlich um die Zukunft, in der die Kinder von heute einmal als Erwachsene leben werden.  Machst du dir auch manchmal Gedanken über die Zukunft? Wahrscheinlich schon, denn ein großer Teil deines Lebens liegt schließlich noch vor dir. Und gerade wird ja auch viel darüber geredet: Wie sollen wir Menschen in den kommenden Jahren...

  • Mitte
  • 17.08.19
  • 240× gelesen

Rotarier spendeten Herd

Kreuzberg. Die Schulküche der Adolf-Glasbrenner-Grundschule bekam am 12. August einen neuen Induktionsherd. Möglich gemacht hatten das die Rotary Clubs Berlin Checkpoint Charlie und Berlin International, die das Gerät spendierten. Kochen ist ein wichtiges Thema in der Schule an der Hagelberger Straße. Zum Beispiel im Rahmen eines Schwerpunktunterrichts der fünften Klassen. Der bisherige Herd war nicht mehr so ganz auf der Höhe der Zeit. Es habe bei ihm sehr lange gedauert, bis die Platte heiß...

  • Kreuzberg
  • 17.08.19
  • 63× gelesen

Programm der VHS ist da

Friedrichshain-Kreuzberg. Zum Start des neuen Semesters ist jetzt das Jahresprogramm 2019/20 der Gilberto-Bosques-Volkshochschule erhältlich. Es bietet auf rund 140 Seiten einen Überblick über mehr als 1000 Kurse und Veranstaltungen zu Politik und Gesellschaft ebenso wie Kunst und Kultur, Gesundheit, Bewegung, Familie, Beruf sowie viele Fremdsprachenangebote. Das Programm liegt in zahlreichen Einrichtungen aus. Es findet sich auch unter www.vhs-friedrichshain-kreuzberg sowie über die Website...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 16.08.19
  • 49× gelesen
Franziska Giffey mit Schülerinnen und Schülern der Reinhardswald-Grundschule.

Filmdreh für Kinderrechte
Projektauftakt mit Familienministerin Franziska Giffey

An der Reinhardswald-Grundschule startete am 12. August das Projekt "Klappe Auf" für Demokratie und Kinderrechte. Ein Teil davon ist das Filmfestival zu diesem Thema. Das stand im Sommer aber kurz vor dem Aus, weil nicht genügend Fördermittel eingeworben werden konnten. In letzter Minute sprang das Bundesfamilienministerium mit 94 000 Euro ein. Ministerin Franziska Giffey (SPD) übernahm die Schirmherrschaft und besuchte am 14. August das Filmdreh-Projekt der Reinhardswald-Schule. Bei...

  • Kreuzberg
  • 16.08.19
  • 161× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.