Friedrichshain-Kreuzberg - Bildung

Beiträge zur Rubrik Bildung

Auch sehr gut in Englisch

Friedrichshain. Das Heinrich-Hertz-Gymnasium ist vor allem als naturwissenschaftlich-ausgerichtete Schule und für hervorragende Leistungen in diesem Bereich bekannt. In Englisch sind viele Schülerinnen und Schüler dort aber ebenfalls spitze. Beim Schulwettbewerb "Go4Goal" für diese Sprache haben die Klassenstufen 11 und 12 jeweils den ersten Platz belegt. Die Mittelstufe wurde Zweite in ihrer Altersgruppe. Und von den insgesamt 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die in Klasse neun die volle...

  • Friedrichshain
  • 20.02.20
  • 3× gelesen
Orang Utan und Eisbär: zwei vom Aussterben bedrohte Tiere.
6 Bilder

Ein pädagogischer Abenteuerspielplatz
Einzug der Tiere ins neue Kindermuseum des Jüdisches Museums

Der Orang Utan sticht sofort ins Auge. Schon, weil er als eine Art Türsteher am Eingang postiert ist. Aber auch die Schlange, das Krokodil, die Eselin ziehen die Blicke auf sich. Es wird viel zu entdecken geben im Kindermuseum des Jüdischen Museums. Am 17. Mai eröffnet dieses Angebot im ehemaligen Blumengroßmarkt, inzwischen W. Michael Blumenthal Akademie am Fromet-und Moses-Mendelssohn-Platz. Gut drei Monate zuvor gab es jetzt einen weiteren Meilenstein auf diesem Weg: den Einzug der...

  • Kreuzberg
  • 20.02.20
  • 6× gelesen

Kostenloser Check von Bewerbungen

Kreuzberg. Unter dem Motto „Coaching to go“ bietet die gemeinnützige Gesellschaft Goldnetz regelmäßige kostenlose Workshops rund um die Jobsuche an – und zwar in der Hrmmnbx (kurz für: Hermannbox) auf dem Karstadthof. Mittwoch, 26. Februar, dreht sich alles um die schriftliche Bewerbung. Wer seine Unterlagen mitbringt, kann sie nicht nur auf Vollständigkeit prüfen lassen. Die Experten schauen auch auf Rechtschreibung und Aufbau. Sie verraten, worauf Personaler achten und wie Fehler vermieden...

  • Neukölln
  • 19.02.20
  • 19× gelesen

Offene Türen im OSZ

Kreuzberg. Das Oberstufenzentrum Logistik, Touristik und Steuern (OSZ Lotis) in der Dudenstraße 35/37 lädt für Sonnabend, 22. Februar, zum Tag der offenen Tür ein. Es stellt dabei unter anderem seine drei Wege zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife vor: Abitur in drei Jahren am Beruflichen Gymnasium, Berufsausbildung mit Abitur oder die einjährige Fachoberschule. Das und noch mehr zwischen 9 und 13 Uhr. Infos unter www.osz-lotis.de. tf

  • Kreuzberg
  • 16.02.20
  • 40× gelesen

Lernen mit der „Wolke“

Friedrichshain. Die Schülerinnen und Schüler des Andreas-Gymnasiums arbeiten seit Beginn des aktuellen Schulhalbjahrs mit der digitalen Schul-Cloud des Hasso-Plattner-Instituts (HPI). Das passiert im Rahmen eines Pilotprojekts als Teil des nationalen Schulnetzwerks MINT-EC. Daran beteiligen sich jetzt sieben Berliner Schulen. Bereits seit 2017 gehört dazu auch das Heinrich-Hertz-Gymnasium. Lehrkräfte können mit Hilfe der Cloud Unterrichtskonzepte und Aufgaben erstellen, dabei digitale Medien in...

  • Friedrichshain
  • 13.02.20
  • 48× gelesen

Schulen in Gemeinschaft

Kreuzberg. Zum kommenden Schuljahr bilden die Lina-Morgenstern-Schule und die Lenau-Grundschule eine neue Gemeinschaftsschule. Der Besuch ist dann durchgehend von Klasse eins bis Klasse 13 möglich. Die gymnasiale Oberstufe wird im Verbund mit der Ferdinand-Freiligrath-Sekundarschule organisiert. Das bedeutet, dass dort künftig auch das Abitur abgelegt werden kann. Nach Angaben von Schulstadtrat Andy Hehmke (SPD) hat die Senatsbildungsverwaltung diese Kooperation Anfang Februar genehmigt. tf

  • Kreuzberg
  • 10.02.20
  • 24× gelesen

Technik, die begeistert

Kreuzberg. Das Deutsche Technikmuseum und das Science Center Spectrum haben vergangenes Jahr einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Insgesamt kamen nach Angaben des Museums 635 382 Menschen in die beiden Häuser an der Tebbiner- sowie vis-a-vis an der Möckernstraße. Das bedeute einen Zuwachs von etwas mehr als sieben Prozent gegenüber 2018. Der Anteil des Science Center Spectrums lag bei 236 946 Besucherinnen und Besuchern und damit einem Plus von knapp neun Prozent. tf

  • Kreuzberg
  • 09.02.20
  • 16× gelesen
Unterricht am Computer, hier am Hermann-Hesse-Gymnasium. Die Ausstattung einer Schule spielt für viele bei der Anmeldung ebenfalls eine Rolle.

Unwägbarkeiten vor dem nächsten Lebensabschnitt
Welche Oberschule für mein Kind?

Die Lotterie startet am 17. und endet am 26. Februar. Das ist der Anmeldezeitraum für diejenigen, die ab der siebten Klasse eine Sekundarschule oder ein Gymnasium besuchen. Bei einigen Gymnasien geht das auch schon ab Klasse 5. Interessenten dafür müssen zwischen 10. und 13. Februar vorstellig werden. Für die betroffenen Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern beginnt mit dem Wechsel auf die Oberschule ein neuer Lebensabschnitt. Der ist mit einigen Unwägbarkeiten verbunden und kann,...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 07.02.20
  • 103× gelesen
  •  1

Hoffen auf saubere Schulen
Einwohnerantrag auch in Friedrichshain-Kreuzberg erfolgreich

Die hygienischen Zustände in vielen Schulen sind ein ständiges Ärgernis. Die Initiative "Saubere Schulen" möchte das ändern. Unter anderem durch Einwohneranträge in verschiedenen Bezirken. Auch in Friedrichshain-Kreuzberg. Dort kamen 1663 Unterschriften zusammen. 1173 davon waren gültig und damit die Marke von mindestens 1000 erreicht. "Saubere Schulen" fordert zum einen, dass die bisherigen Putzzeiten, die in der Regel nach Schulschluss stattfinden, schnellst möglichst und überall...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 07.02.20
  • 92× gelesen
  •  1
Ausstellung "Woman in Holocaust"

Frauen im Holocaust

Kreuzberg. Am 27. Januar eröffnete im Berlin Story Bunker, Schöneberger Straße 23a, die Ausstellung „Woman in Holocaust“. Die 30 in der Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem konzipierten und in englischer Sprache gezeigten Schautafeln beschäftigen sich anhand mehrerer Biografien mit der Rolle, dem Schicksal und dem Mut jüdischer Frauen in der Zeit von Verfolgung und Vernichtung. Zu sehen im Eingangsbereich des Bunkers. Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 19 Uhr, letzter Einlass um 17.30...

  • Kreuzberg
  • 02.02.20
  • 70× gelesen

Preiswürdige Schülerzeitungen

Friedrichshain-Kreuzberg. Vier Schülerzeitungen aus dem Bezirk sind beim aktuellen Berliner Wettbewerb auf den vorderen Rängen gelandet. Bei den Grundschulen kam "Der kleine Rüssel" aus der Reinhardswald-Schule ebenso auf Platz zwei wie "Freiligram", die News der Ferdinand-Freiligrath-Schule, bei den Sekundarschulen und "Händel spricht", das Mitteilungsblatt des Georg-Friedrich-Händel-Gymnasiums, bei dieser Schulart. Alle drei sind jetzt auch für den Bundeswettbewerb beste Schülerzeitung...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 01.02.20
  • 71× gelesen
Franziska Giffey (links), Clara Herrmann (Zweite von rechts) und die Schüler beim Säubern der Stolpersteine.
3 Bilder

Über den Tag hinaus
Erinnern an den Holocaust – nicht nur am 27. Januar

Die Ministerin erwartete ein Großaufgebot an Fotografen und Kamerateams – Bayerischer Rundfunk, ARD, ZDF, auch für das aktuelle Mittagsmagazin seien noch Bilder geplant, wurde sie davor von ihrem Sprecher aufgeklärt. Franziska Giffey (SPD), auf Bundesebene zuständig für Familie, Frauen und Jugend, war am 27. Januar nach Kreuzberg gekommen. Anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz säuberte sie sechs Stolpersteine in der Dresdener Straße. Danach wurden Rosen...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 29.01.20
  • 80× gelesen

Messe für Schüleraustausch

Zehlendorf. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung lädt ein zur Schüleraustauschmesse „AUF IN DIE WELT“. Am 15. Februar von 10 bis 16 Uhr kann man in der Berlin International School, Lentzeallee 8/14 Dahlem, die Messe kostenfrei besuchen. Neben Anbietern von Schüleraustauschprogrammen, werden auch Erfahrungsberichte, Fachvorträge von Experten und Stipendien-Informationen geboten. Weitere Informationen zur Messe gibt es unter www.aufindiewelt.de/messen.  dk

  • Dahlem
  • 27.01.20
  • 46× gelesen

Programm in den Ferien

Kreuzberg. Das Lernlabor in der Amerika-Gedenkbibliothek am Blücherplatz 1 wird am 3. Februar zum "Lärmlabor". Die jungen Besucher können sich dort an Musikinstrumenten wie Keyboards oder Schlagzeug ausprobieren. Das Angebot gehört ebenso zum Programm während der Winterferien wie eine Schreibwerkstatt am 6. Februar, wo es um Kinder- und Jugendliteratur aus Finnland geht. Die Veranstaltungen finden jeweils von 10 bis 13 Uhr statt und sind für Teilnehmer ab neun Jahren geeignet. Für beide ist...

  • Kreuzberg
  • 26.01.20
  • 26× gelesen

Von Klasse eins bis Klasse 13

Friedrichshain. Die Emanuel-Lasker-Sekundarschule an der Modersohnstraße wird ab Sommer zur Gemeinschaftsschule. Die entsprechende Genehmigung der Senatsbildungsverwaltung sei am 20. Januar eingegangen, teile Schulstadtrat Andy Hehmke (SPD) mit. Gemeinschaftsschule heißt in diesem Fall, der Besuch ist dort von Klasse eins bis Klasse 13 möglich. Den Grundschulbereich bildet die bisherige Filiale der Modersohn-Schule. In der Lasker-Schule stieß die Neujustierung nicht auf durchgehende...

  • Friedrichshain
  • 23.01.20
  • 156× gelesen

Infomobil an der East Side Gallery

Friedrichshain. Informationen zur East Side Gallery und der Geschichte dieses ehemaligen Mauerteilstücks an der Mühlenstraße bietet seit 23. Januar ein Infomobil. Es befindet sich auf der Spreeseite im East Side Park und ist an den Wochentagen von 11 bis 16, am Wochenende von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Das Angebot wurde von der Stiftung Berliner Mauer eingerichtet, zu deren Verantwortung die East Side Gallery seit Ende 2018 gehört. tf

  • Friedrichshain
  • 23.01.20
  • 22× gelesen

Erinnern an Millionen Tote

Friedrichshain-Kreuzberg. Anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz lädt der Bezirk für Montag, 27. Januar, zu einem stillen Gedenken ein. Es findet um 16 Uhr an der Stele an der Ecke Koppen-und Singerstraße statt. Ebenfalls aus diesem Anlass zeigt die W. M. Blumenthal Akademie am Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1 den Dokumentarfilm "Redemption Blues". In dem beschäftigt sich Regisseur Peter Stastny mit der Frage, wie ein Gedenken weitergehen kann, wenn es...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 22.01.20
  • 49× gelesen
Die Lenau-Grundschule wird ab kommendem Sommer abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Der soll 2023 fertig sein. Die rund 400 Schüler werden bis dahin auf zwei Standorte verteilt: die älteren in die Ferdinand-Freiligrath-Schule, die Klassen 1 bis 3 in die Lina-Morgenstern-Schule, mit der die Lenau-Grundschule künftig eine Gemeinschaftsschule bilden wird.

Trotz Offensive bleibt ein Minus:
Defizit an Schulplätzen in Friedrichshain-Kreuzberg wird noch größer

Zuletzt vermeldete der Senat die frohe Kunde, dass unter der Ägide der Wohnungsbaugesellschaft Howoge der geplante Neubau einer Grundschule an der Oder- und Gürtelstraße realisiert wird (wir berichteten). Das soll auch ziemlich schnell passieren. Allerdings ist "schnell" im Zusammenhang mit der sogenannten Schulbauoffensive ein relativer Begriff. Für die Planungs- und Bauphase müssen in der Regel mehrere Jahre einkalkuliert werden. Dabei ist die aktuelle Situation in Sachen Schulplätzen...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 07.01.20
  • 185× gelesen

Oberschulen stellen sich vor
Überblick zu Tagen der offenen Tür im Bezirk

Im Februar müssen die Kinder angemeldet werden, die nach den Sommerferien eine weiterführende Schule besuchen. Davor informieren zahlreiche Sekundarschulen und Gymnasien bei Tagen der offenen Tür über ihr Profil. Hier eine Auswahl: Ferdinand-Freiligrath-Schule, Bergmannstraße 64, Integrierte Sekundarschule ohne gymnasiale Oberstufe: Sonnabend, 11. Januar, 11 bis 15 Uhr. Schule am Königstor, Weinstraße 3, Integrierte Sekundarschule ohne gymnasiale Oberstufe: Dienstag, 14. Januar, 15...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 05.01.20
  • 147× gelesen

Anmeldedaten für die weiterführenden Schulen

Berlin. Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die 7. Klasse an weiterführenden Schulen ist vom 17. bis 26. Februar 2020. In dieser Zeit melden die Eltern ihr Kind in der "Erstwunschschule" an. Sie geben dazu auch einen Zweit- und Drittwunsch an. Bei der Anmeldung müssen der Anmeldebogen und die Förderprognose abgegeben werden, die die Grundschulen bis zum 31. Januar 2020 an die Schüler herausgeben. Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die 5. Klasse an weiterführenden Schulen ist zwischen...

  • Charlottenburg
  • 02.01.20
  • 182× gelesen
  •  1

1,29 Millionen Besucher

Kreuzberg. Die Stiftung Topographie des Terrors in der Niederkirchnerstraße 8 hat 2019 nach eigenen Angaben zum siebten Mal in Folge mehr als eine Million Besucher gezählt. Im vergangenen Jahr waren es 1,29 Millionen Menschen, die zu den Ausstellungen und Bildungsangeboten kamen. Am 2. Januar hat Dr. Andrea Riedle als neue Direktorin der Topographie ihre Arbeit aufgenommen. Sie ist Nachfolgerin von Prof. Andreas Nachama, der im Dezember in den Ruhestand ging. tf

  • Kreuzberg
  • 02.01.20
  • 19× gelesen
Miep Krant und Ralph Polak.

Vor aller Augen
Judenverfolgung in den Niederlanden - Ausstellung in der Topografie des Terrors

Als die deutsche Wehrmacht im Mai 1940 die Niederlande überfiel, lebten dort etwa 140 000 Juden. 107 000 von ihnen wurden in Konzentrations- oder Vernichtungslager deportiert. 102 000 sind dort ermordet worden oder in der Haft gestorben. Gemessen am vorherigen Anteil seiner jüdischen Bevölkerung waren die Opferzahlen prozentual nirgendwo so hoch wie in Holland. Das ist häufig ebenso wenig bekannt wie die Tatsache, dass die Ausgrenzung und sogar der Abtransport der Menschen häufig in aller...

  • Kreuzberg
  • 31.12.19
  • 82× gelesen

Howoge baut weitere Schule

Friedrichshain. Die Howoge ist für den Neubau einer Grundschule an der Oder-/Ecke Gürtelstraße verantwortlich. Der entsprechende Auftrag wurde ihr, ebenso wie für zwei weitere in Biesdorf sowie Gesundbrunnen, im Dezember von der Berliner Taskforce Schulbau übertragen. Damit soll sichergestellt werden, dass diese Vorhaben schneller umgesetzt werden, heißt es in einer Mitteilung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Ein konkretes Datum für den Baubeginn wurde aber nicht genannt....

  • Friedrichshain
  • 30.12.19
  • 118× gelesen

Aula wurde saniert

Kreuzberg. Am 3. Dezember fand die Übergabe der sanierten Aula sowie der Fachräume für Physik in der Ferdinand-Freiligrath-Schule an der Bergmannstraße statt. Aktuell laufen dort noch Arbeiten am Sanitärstrang, die voraussichtlich im Frühjahr beendet sind. Die Gesamtkosten betragen mehr als drei Millionen Euro. Das Geld kam aus dem Schul- und Sportanlagensanierungsprogramm des Landes. tf

  • Kreuzberg
  • 12.12.19
  • 18× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.