Friedrichshain-Kreuzberg - Bildung

Beiträge zur Rubrik Bildung

Bildung
Plakatives Statement am Andreas-Gymnasium.
2 Bilder

Position gegen "Petz-Plattform"
Schüler wehren sich gegen Meldewebsite der AfD

Dass ganze erinnere sie an die Methoden der Stasi, heißt es unter anderem in dem Text. Gefördert werde damit eine “Kultur der Denunziation”. Die habe aber “bei uns keinen Platz”. Verfasst hat diese Stellungnahme die Courage-AG des Andreas-Gymnasiums. Die Schülerinnen und Schüler wehren sich damit gegen den Weblog der AfD, der zu Meldungen von aus Sicht der Rechtspartei unliebsamen Aussagen durch Lehrer im Unterricht aufruft. Ihr Statement sei bereits nach wenigen Tagen auf großes...

  • Friedrichshain
  • 07.12.18
  • 40× gelesen
Bildung
2 Bilder

Berühmte Musikerin besucht MIA/ALMA - Frauenhaus von AMPO in Burkina Faso

Die bekannte Musikerin Sara Maria Rilling, Tochter des weltweit bekannten Dirigenten Helmuth Rilling, besuchte 6 Tage lang das AMPO-Projekt MIA/ALMA und kam mit unglaublichen Eindrücken zurück. „Ich bin schon immer sehr an Projekten interessiert, die Musik und Soziales verbinden“ schrieb Sara Rilling in einer Mail an uns. So war es ein Glück, dass ihr Ehemann zu einem Vortrag nach Ouagadougou eingeladen wurde, und Sara Rilling auf AMPO und MIA/ALMA aufmerksam gemacht wurde. Wie viel...

  • Kreuzberg
  • 05.12.18
  • 10× gelesen
Bildung
"Das Beste von Allem": Der Buchtitel, den Anna Morlinghaus in der Hand hält, passt nach dem Buchhandlungspreis auch für ihr Geschäft Krumulus.
4 Bilder

Mehr als nur ein Buchladen
Das Krumulus, ein Preis und die Wünsche der Chefin

Auch Tannenzapfen gehören zu einem Lesevortrag, den Mitarbeiterin Kerstin Hanne einer Kitagruppe präsentiert. Ihr Kollege Sven Wallrodt hantiert zur gleichen Zeit in der Druckwerkstatt, Chefin Anna Morlinghaus berät und kümmert sich um die Kundschaft beim Kauf von Literatur. Ein normaler Vormittag im Buchladen Krumulus, der deutlich macht, was dieses Geschäft am Südstern 4 ausmacht. Es ist ein Ort für Lesestoff, speziell für Kinder. Gleichzeitig gibt es begleitend dazu viele weitere...

  • Kreuzberg
  • 04.12.18
  • 8× gelesen
Bildung

Preis für Medienprojekt

Friedrichshain. Der Verein Medienprojekt Berlin an der Richard-Sorge-Straße ist am 17. November mit dem Dieter-Baacke-Preis ausgezeichnet worden. Der Verein erhielt ihn in der Kategorie Intergenerative und Integrative Projekte für seinen Videoworkshop "Wahl inklusiv". Anlässlich der Bundestagswahl 2017 haben Menschen mit und ohne Behinderungen 18 Kurzfilme rund um das Thema Politik und Inklusion produziert. Unterstützt wurden sie von drei professionellen Regisseuren. Aktion Mensch hat das...

  • Friedrichshain
  • 28.11.18
  • 6× gelesen
Bildung
Stadträtin Clara Herrmann (Bündnis90/Grüne) zusammen mit einigen Schülerinnen und Schülern.
3 Bilder

Defizite aus Kindersicht
Schüler befragen das Bezirksamt

Schon als er eingeschult wurde, sei die Schule eine Baustelle gewesen, sagt der Junge. Daran habe sich seither nichts geändert, obwohl er inzwischen bereits die fünfte Klasse besuche. Der Ort dieser Malaise: die Kurt-Schumacher-Grundschule an der Puttkamerstraße. Deren Hauptgebäude musste im Dezember 2012 geschlossen werden, weil der Brandschutz unzureichend war. Daraus erwuchs eine Totalsanierung, die noch immer nicht abgeschlossen ist. Der Stress mit der Baustelle war deshalb auch das...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 22.11.18
  • 6× gelesen
Bildung
Mit einem Lied über Mobbing gewannen die Friedrichshainer Schüler den Wettbewerb der Initiative "Teachtoday".

Richtig "Händeln"
Gymnasiasten gewinnen Wettbewerb gegen Hass im Internet

Die siebte Klasse des Georg-Friedrich-Händel-Gymnasiums an der Frankfurter Allee gewann den ersten Platz beim Wettbewerb der Initiative "Teachtoday" der Deutschen Telekom. Unter der Überschrift "Medien – aber sicher" rief er zu Beiträgen auf, die sich gegen Hass und übler Nachrede im Internet richten und gleichzeitig für Spaß sowie Verantwortungsbewusstsein stehen. Die Schüler aus dem Friedrichshainer Gymnasium mit Schwerpunkt Musik beteiligten sich mit einem Song. Sein Titel: "Händel...

  • Friedrichshain
  • 20.11.18
  • 15× gelesen
Bildung
Berlin ist einer von sechs Orten, an deren Beispiel die Ereignisse des 9. November dargestellt werden.
5 Bilder

"Kristallnacht", "Pogrom", "antijüdischer Terror"
Der 9. November 1938 und der Umgang mit ihm: Ausstellung in der Topographie des Terrors

Die Bezeichnung "Kristallnacht" werde doch aus nachvollziehbaren Gründen inzwischen nicht mehr verwandt. Warum tauche sie dann in der Überschrift wieder auf? Diese Frage stellte ein Kollege bei der Vorstellung der neuen Sonderausstellung in der Topographie des Terrors. Sie beschäftigt sich mit den Ereignissen des 9. November 1938. Aber auch damit, wie in den folgenden Jahrzehnten daran erinnert wurde. Unter dem verniedlichenden Ausdruck "Kristallnacht" wurde das massenweise Anzünden von...

  • Kreuzberg
  • 11.11.18
  • 36× gelesen
Bildung

Prominente Vorleser

Kreuzberg. Am 16. November findet der bundesweite Vorlesetag statt. Aus diesem Anlass schwärmen auch regelmäßig viele Prominente aus und tragen Kindern und Jugendlichen aus Büchern vor. Etwa Fernsehmoderatorin Anne Will, die in der Charlotte-Salomon-Grundschule an der Großbeerenstraße zu Gast ist. Die Journalistin Vivian Perkovic liest in der Rosa-Parks-Grundschule an der Reichenberger Straße. Lesestunden gibt es unter anderem auch im Deutschen Technikmuseum, Trebbiner Straße 9. um 11 und 15...

  • Kreuzberg
  • 10.11.18
  • 26× gelesen
Bildung
Clara Herrmann und die Lasker-Schüler bei der Eröffnung der "Gaming Zone".

Konsolen für Medienkompetenz
Gaming in der Bibliothek

Zum Start probierte Kulturstadträtin Clara Herrmann (Bündnis 90/Grüne) das neue Angebot selbst aus. Zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Emanuel-Lasker-Oberschule testete sie das "FIFA"-Spiel. Es ist ein Bestandteil der am 8. November eröffneten "Gaming Zone" in der Pablo-Neruda-Bibliothek in der Frankfurter Allee 14a. Dort kann jetzt auch gedaddelt werden. Aber selbstverständlich mit pädagogischem Hintergrund. Computer- und Konsolenspiele seien zu einem Kulturgut geworden und aus...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.11.18
  • 11× gelesen
Bildung

Keine Lust auf politische Bildung
VHS macht dazu kaum Angebote

Dr. Wolfgang Lenk hat sich das Programm der Volkshochschule (VHS) Friedrichshain-Kreuzberg genau angeschaut. Dabei fiel ihm auf, dass in der Rubrik "Politik und Gesellschaft" zwar "13 Kurse zum neurolinguistischen Programmieren" besucht werden können, aber kein einziger zur politischen Bildung. Wolfgang Lenk ist Bezirksverordneter der Grünen-Fraktion. Er hält das fehlende Angebot in diesem Bereich gerade auch in der heutigen Situation für ein großes Defizit. Gleiches gelte für Seminare etwa...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 04.11.18
  • 7× gelesen
Bildung

Themenraum Revolution

Kreuzberg. Der Revolution von 1918/19 ist vom 6. November bis 10. Januar der Themenraum in der Amerika-Gedenkbibliothek am Blücherplatz 1 gewidmet. Er bietet multimediale Informationen zu den Ereignissen vor 100 Jahren. Unter anderem bisher unbekannte Fotografien. Dazu veröffentlicht die Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) aktuell bisher nicht online verfügbare Broschüren und Bücher aus dem Berlinbestand und den Historischen Sammlungen in der Digitalen Landesbibliothek www.digital.zlb.de. Der...

  • Kreuzberg
  • 03.11.18
  • 7× gelesen
Bildung

Für Preis nominiert

Kreuzberg. Das Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt gehört zu den Kandidaten für den Deutschen Kitapreis 2019. Es wurde neben 14 Mitbewerbern in der Kategorie "Lokales Bündnis für frühe Bildung" nominiert. Mit dem Kitapreis gewürdigt werden Einrichtungen beziehungsweise in diesem Fall Kooperationen, die ihre Arbeit konsequent an den Bedürfnissen von Kindern ausrichten. Auch die Mitwirkungsmöglichkeiten von Eltern sowie das Zusammenwirken mit anderen Partnern spielt eine wichtige Rolle. Die...

  • Kreuzberg
  • 01.11.18
  • 2× gelesen
Bildung

Presseclub in der Bibliothek

Kreuzberg. "Presseclub für alle" heißt eine neue Veranstaltungsreihe, die ab 4. November jeden ersten Sonntag im Monat in der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, stattfindet. Sie wird von der Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) und der Journalismus-Genossenschaft "RiffReporter" organisiert. Jedes Mal geht es um ein bestimmtes Thema, zum Auftakt um die "partizipative Stadt und die Mitsprache von Bürgern bei der Mobilität". Aktive Teilnahme der Besucher ist auch bei den Diskussionen im...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 29.10.18
  • 25× gelesen
Bildung

Schularbeiten in den Ferien

Friedrichshain-Kreuzberg. An 229 Schulen in Berlin finden während der Herbstferien Sanierungsmaßnahmen statt, 18 davon nach einer Auflistung der Senatsbildungsverwaltung in Friedrichshain-Kreuzberg. Zu ihnen gehören auch Langzeitprojekte, wie der Umbau des Hermann-Hesse-Gymnasiums. Die aktuelle schulfreie Zeit soll dazu genutzt werden, um besonders lärm- und staubintensive Arbeiten zu erledigen. Nicht immer sind sie allerdings bis zum Ende der Ferien abgeschlossen, wie sich im August etwa an...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 27.10.18
  • 32× gelesen
Bildung

Was tun gegen Schulschwänzer?
Bußgelder nur als allerletztes Mittel

Im Schuljahr 2017/18 hat es im Bezirk insgesamt 370 sogenannte Schulversäumnisanzeigen gegeben. Die Zahl beinhaltet alle Schüler, die mehr als fünf Tage unentschuldigt gefehlt haben. Wer darunter liegt, ist deshalb nicht erfasst. Es besteht auch keine absolute Gewähr dafür, dass alle Fälle übermittelt wurden. Welche Gründe es gibt, dem Unterricht mehr oder weniger regelmäßig fernzubleiben, ist zumindest statistisch nicht erfasst. Sie seien "vielfältig und sehr stark vom Einzelfall...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 21.10.18
  • 27× gelesen
Bildung
Kreativer Protest: die Pettenkofer-Schüler und ihre Plakate.
2 Bilder

"Das bricht uns das Herz"
Schüler der Pettenkofer-Grundschule im Klassenkampf

Protestabordnungen tauchen häufiger in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf. Seltener allerdings sind die Protestierenden im Alter zwischen zehn und zwölf Jahren. So wie die Gruppe, die das Bezirksparlament am 17. Oktober besuchte – rund ein Dutzend Schülerinnen und Schüler der 4, 5, 6c aus der Pettenkofer-Grundschule. Ihr Problem: Ihre Klasse soll aufgelöst werden. 21 Kinder lernen dort jahrgangsübergreifend. Die Minimalzahl wäre aber 25. Deshalb ist jetzt vorgesehen, die Kinder auf...

  • Friedrichshain
  • 19.10.18
  • 161× gelesen
Bildung

Fit für Büro und Internet

Kreuzberg. An Frauen, die nach längerer Krankheit wieder in den Beruf einsteigen wollen, richtet sich ein Qualifizierungsangebot des FrauenComputerZentrums Berlin in der Cuvrystraße 1. Es beginnt am 29. Oktober und bietet Weiterbildung in den Bereichen Bürokommunikation und Internet. Der Kurs kombiniert außerdem Online- mit Präsenzlernen. Die direkte Anwesenheit kann individuell gestaltet werden, vorgegeben ist eine Teilnahme ein bis zwei Mal in der Woche für drei Stunden. Auch die Dauer...

  • Kreuzberg
  • 17.10.18
  • 25× gelesen
Bildung
Erzieher Sebastian und seine Vulkanforschergruppe.
6 Bilder

Experimente im "Freudenberg"
Neue Kita wurde offiziell eröffnet

"Und wie organisieren Sie den Tag?", fragt Sigrid Klebba. Manuela Reißhauer zeigt auf eine Tafel an der Wand. Verschiedene Angebote sind dort aufgeführt. Erkennbar per visueller Zeichen. Es gibt keine festen Gruppen, vielmehr können die Kinder wählen, ob sie lieber in den Medienraum, das Bewegungszimmer oder, wie zuletzt immer noch möglich, in den Garten möchten. Ein noch nicht alltäglicher Ansatz, der in der Kita "Freudenberg" an der Weserstraße verfolgt wird. Aber nicht nur deshalb war...

  • Friedrichshain
  • 14.10.18
  • 169× gelesen
Bildung

Die Toilettenfrage
Schmutzige Sanitärbereiche sind immer wieder ein Problem

Zuletzt habe es ein paar Klärungen mit der Schulaufsicht und der Putzfirma gegeben, erklärte der Elternbeirat der Lenau-Grundschule in einer Antwort an die Berliner Woche. "Die Verhältnisse wenden sich augenblicklich zum Besseren". Mit den "Verhältnissen" gemeint ist die Situation in den Toiletten der Schule, die ein Bericht des Senders "Spreeradio" im September als katastrophal beschrieb. Denn der geforderten Reinigungsleistung werde dort höchstens partiell nachgekommen. Auch wenn sich...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 13.10.18
  • 57× gelesen
Bildung
Sandra Scheeres zusammen mit einigen sehr aktiven Nutzern des Jugenddemokratiefonds.
2 Bilder

Zwischen Wahlen und Halloween
Jugenddemokratiefonds feiert fünfjähriges Bestehen

Sie hätten sich über verschiedene Beteiligungsmöglichkeiten in ihrer Einrichtung Gedanken gemacht, erzählen Berit (11) und Luis (12) von der "Gelben Villa". Die Organisation einer Jugendwahl im vergangenen Jahr gehörte ebenfalls dazu. Die "Gelbe Villa", das Kreativ- und Bildungszentrum an der Wilhelmshöhe, nutzte für das Umsetzen solcher und anderer Ideen den Jugenddemokratiefonds Berlin. Und sie war am 10. Oktober auch der Gastgeber für eine Bestandsaufnahme dieser finanziell unterfütterten...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 13.10.18
  • 23× gelesen
Bildung
Sebastian Krumbiegel und die Schüler der Emanuel-Lasker-Oberschule.

"Du Schwuchtel" ist tabu
"Schule ohne Rassismus" im Alltag

Er habe bei diesem Auftritt viel gelernt, sagt Sebastian Krumbiegel. Der Sänger der Gruppe "Die Prinzen" hatte im September zwei Termine an Friedrichshainer Schulen. Er war dort zu Gast als Botschafter der Initiative "Gesicht zeigen", die sich gegen rechte Gewalt und für Zivilcourage einsetzt. Die beiden Orte, die er bei seiner Tour ansteuerte, tragen beide das Label "Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage". Zum einen das Heinrich-Hertz-Gymnasium an der Rigaer Straße. Außerdem die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 02.10.18
  • 90× gelesen
Bildung

Ein besonderer "Leuchtturm"

Kreuzberg. Die Begegnungsstätte in der Falckensteinstraße 6 ist von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (Bagso) als Leuchtturmprojekt ausgezeichnet worden. Gewürdigt wurde damit das Angebot "Seniorinnen und Senioren im Internet und den digitalen Welten". Es soll älteren Menschen den Zugang zu interaktiver Kommunikation und der damit verbundenen Technik nahe bringen. Der Leuchtturm-Preis ist mit 5000 Euro dotiert. Mit dem Geld sollen mehrere PCs und Laptops angeschafft...

  • Kreuzberg
  • 02.10.18
  • 30× gelesen
Bildung

Musik in der Bibliothek

Friedrichshain. In der Bezirkszentralbibliothek Pablo Neruda, Frankfurter Allee 14a, können Besucher jetzt auch an verschiedenen Musikinstrumenten üben oder sie ausprobieren. Konkret an einem Digital-Piano, einem E-Cello, einer E-Violine und einer E-Gitarre. Sie stehen in einem separaten Raum der Bücherei zur Verfügung. Er kann zwei Stunden pro Tag kostenlos genutzt werden. Außerdem ist es möglich, andere Instrumente bis zu 28 Tage auszuleihen. Zum Beispiel eine Ukulele, ein Tamburin, ein...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 28.09.18
  • 29× gelesen
Bildung
David Reuter, Andy Hehmke und Monika Steinhagen, Direktorin der Hector-Peterson-Schule bei der Eröffnung der Jugendkunstschule.
5 Bilder

Offene Türen in den Stadtteil
Ein neuer Platz für die Jugendkunstschule

Die besondere Schule befindet sich in einer Schule. Sie wendet sich aber nicht nur an die dortigen Schüler. Auch der "Unterricht" läuft etwas anders ab. Am 14. September hat die Jugendkunstschule ihre neuen Räume im Erdgeschoss der Hector-Peterson-Oberschule am Tempelhofer Ufer bezogen. Dort gibt es jetzt viel Platz. Und damit auch mehr Angebote. Ebenso wie ein neues Label: FriX, beziehungsweise FriXberg. Das steht natürlich für Friedrichshain-Kreuzberg. Die Jugendkunstschule gibt es...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 19.09.18
  • 63× gelesen