Alles zum Thema Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Eine Eisbär-Auswahl aus der Ausstellung.
2 Bilder

Die große Schau der Eisbären
Malwettbewerb zum Kinderkarneval der Kulturen ist entschieden

800 Kinder haben mitgemacht. Es wurde 14 Einzel- und drei Gruppenpreise vergeben. Und nicht nur die Werke der Gewinner werden jetzt in einer Ausstellung gezeigt. Die Rede ist vom diesjährigen Malwettbewerb zum Kinderkarneval der Kulturen. Sein Mottotier war der Eisbär. Auch um daran zu erinnern, dass die Polarbewohner wegen des Klimawandels viele Probleme haben. Die vielen Eisbärenmotive sind bis 14. Juni in der Ausstellung im Intihaus der KMA (Kreuzberger Musikalische Aktion),...

  • Kreuzberg
  • 22.05.19
  • 25× gelesen
Kultur

Wie ein Frosch im Topf

Kreuzberg. Werke von Dorotea Etzler sind vom 17. Mai bis 14. Juni in der Galerie "Group Global 3000", Leuschnerdamm 19, zu sehen. Sie beschäftigen sich mit der befürchteten Klimakatastrophe und den Reaktionen darauf. Gerade letztere hält die Künstlerin für unzureichend. Sie vermisst angemessenes Handeln und sieht die Menschheit im Zustand eines Froschs in einem immer heißer werdenden Topf. Wie sie ihr Anliegen, auch in Form von Foto- oder Videoarbeiten, darstellt, kann jeden Freitag von 17 bis...

  • Kreuzberg
  • 16.05.19
  • 23× gelesen
Kultur

Ein Quadratmeter Kunst

Kreuzberg. Gemälde von Besuchern des Sozial- und Kulturzentrums "Gitschiner 15" sind dort vom 18. Mai bis 31 August in einer Ausstellung zu sehen. Sie heißt "KUNST-Quadratmeter" und wird im Treppenhaus gezeigt. Das Haus an der Gitschiner Straße 15 steht vor allem Wohnungslosen und Menschen mit wenig Geld offen. Zum Angebot gehören auch ein Kunstatelier und Werkstätten. Geöffnet ist die Ausstellung montags bis mittwochs von 9 bis 17, donnerstags, 11 bis 17, und freitags von 9 bis 14 Uhr. Der...

  • Kreuzberg
  • 15.05.19
  • 15× gelesen
Bildung
Das Reichsarbeitsministerium hatte ab 1938 seinen Sitz im Europahaus am Anhalter Bahnhof.

Willige und unwillige Vollstrecker
Topographie des Terrors zeigt Ausstellung zur Rolle des Arbeitsministeriums in der NS-Zeit

Verschiedene Bundesministerien haben in den vergangenen Jahren die Rolle ihrer Vorgängerbehörden im "Dritten Reich" historisch aufarbeiten lassen. So auch das Arbeitsministerium. Das Resultat liegt jetzt in einer umfangreichen Studie vor. Daraus wurde außerdem eine Ausstellung konzipiert, die bis 8. Oktober in der Topographie des Terrors, Niederkirchner Straße 8, zu sehen ist. Die Ergebnisse ähneln denen anderer Untersuchungen. Sie lauten kurz zusammengefasst: Auch das...

  • Kreuzberg
  • 12.05.19
  • 81× gelesen
Kultur

Erinnerung an Roland Neumann

Kreuzberg. Im Januar ist der Maler Roland Neumann im Alter von 72 Jahren gestorben. An sein Werk erinnert eine Ausstellung in der Galerie Salon Halit Art, Kreuzbergstraße 72, die am Freitag, 17. Mai, um 18 Uhr eröffnet wird. Die Bilder, Grafiken und Zeichnungen sind danach bis 15. Juni zu sehen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 16 bis 20, Sonnabend, 14 bis 18 Uhr. Am 29. Mai ab 18 Uhr gibt es außerdem eine Geburtstagsfeier für Roland Neumann. tf

  • Kreuzberg
  • 08.05.19
  • 17× gelesen
Umwelt

Klima in Nicaragua

Kreuzberg. Vom 9. Mai bis 6. Juni ist im Foyer des Kunstquartiers Bethanien, Mariannenplatz 2, die Ausstellung "Zeit.Für.Wandel" zu sehen. Sie zeigt Aufnahmen aus Nicaragua, auf denen die Auswirkungen der Klimaveränderungen sichtbar werden sollen. Auch Projekte von Verwaltung und Zivilgesellschaft, die versuchen dagegen anzugehen, werden in der Schau thematisiert. Sie ist täglich geöffnet. tf

  • Kreuzberg
  • 08.05.19
  • 4× gelesen
Kultur
Mann auf der Lampe: eine besondere Collage.

Eingriffe im öffentlichen Raum
Brad Downeys "Slow Motion Disasters" im Kunsthaus Bethanien

"Lamp Collage", lautet der Titel einer Aufnahme von Brad Downey, die eine etwas skurrile Szenerie an der Frankfurter Allee zeigt. Das Foto ist aus dem Jahr 2006 und gehört zur Ausstellung "Slow Motion Disasters" mit Werken des amerikanischen Künstlers. Sie ist bis 23. Juni im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Mariannenplatz 2, zu sehen. Brad Downey wurde bekannt durch seine "subversiven Eingriffe" und "minimalistischen Interventionen" im öffentlichen Raum, wie es im Begleittext heißt....

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 30.04.19
  • 58× gelesen
Leute
Gustav Landauer, Leben und Werk.

Initiative für ein Denkmal
Ausstellung über Gustav Landauer

Der Sozialist und Anarchist Gustav Landauer wurde am 2. Mai 1919 von rechtsradikalen Freikorpssoldaten in München ermordet. Anlässlich seines 100. Todestags ist im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, noch bis 9. Mai eine Ausstellung zu Leben und Werk zu sehen. Gustav Landauer, 1870 in Karlsruhe geboren, lebte und wirkte ab den 1890er-Jahren vorwiegend in Berlin, auch im heutigen Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Die Ausstellung entstand, unter Mitwirkung zahlreicher Wissenschaftler...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 26.04.19
  • 75× gelesen
Kultur

Zwei Frauen, eine Ausstellung

Kreuzberg. Werke der Malerinnen Judith Boy Artista und Birgit Göbel sind vom 27. April bis 15. Mai in der Galerie Salon Halit Art, Kreuzbergstraße 72, zu sehen. Judith Boy Artista verbindet in ihren Installationen die antike Geschichte Siziliens mit Jugendstil und Art Deco. Birgit Göbels Bilder beschäftigen sich mit eigenen Erfahrungen, auch Krisen. Geöffnet ist die Ausstellung Montag bis Freitag von 16 bis 20 Uhr, Sonnabend von 14 bis 18 Uhr. tf

  • Kreuzberg
  • 24.04.19
  • 14× gelesen
Kultur

Kunst vom Holzmarkt

Friedrichshain. Vom 25. bis 28. April öffnen die Künstler auf dem Holzmarkt-Gelände, Holzmarktstraße 25, ihre Ateliers und Galerien und präsentieren unter dem Titel "Wide(r)kunst II" ihre Arbeiten. Die Vernissage findet am Donnerstag um 19 Uhr statt. Freitag bis Sonntag ist jeweils von 14 bis 21 Uhr geöffnet. Am Abschlusstag gibt es außerdem ab 17 Uhr eine Auktion. 75 Prozent der Verkaufserlöse gehen an die Künstler, der Rest an die Holzmarkt 25 Stiftung. tf

  • Friedrichshain
  • 18.04.19
  • 17× gelesen
Kultur
Aquarell "Berlin-Dachterrasse" von 2006.

Margot Sperlings Malerei

Friedrichshain. Anlässlich des 80. Geburtstags der Malerin Margot Sperling gibt es im Projektraum der Alten Feuerwache, Marchlewskistraße 6, vom 13. April bis 2. Juni eine Ausstellung ihrer Porträts, Landschaften und Stillleben aus den vergangenen vier Jahrzehnten. Ebenfalls zu sehen sind Skulpturen von Marguerite Blume-Cárdenas. Die Vernissage findet am 12. April um 19 Uhr statt. Geöffnet ist dienstags bis donnerstags, 11 bis 19, freitags bis sonntags, 12 bis 20 Uhr.

  • Friedrichshain
  • 04.04.19
  • 116× gelesen
Kultur
Ausschnitt aus der Installation „The Intermediates“ der südkoreanischen Künstlerin Haegue Yang.

Berlin braucht dich
Gropiusbau neu erleben

Nach kurzer Umbaupause hat der Martin-Gropius-Bau in der Niederkirchnerstraße 7  am 22. März wiedereröffnet. Neben teilweise neu gestalteten Räumen sollen die Ausstellungen künftig mehr an die ursprüngliche Funktion des 1881 eingeweihten Hauses erinnern. Denn es war einst ein Kunstgewerbemuseum. Das zeigt sich bereits bei der Eröffnungsschau, die den Titel "And Berlin Will Always Need You" trägt. Zu sehen sind Arbeiten von 17 nationalen und internationalen Künstlern oder besser...

  • Kreuzberg
  • 30.03.19
  • 88× gelesen
Politik

Plakate gegen Rassismus

Kreuzberg. Bis 18. April sind in der ver.di MedienGalerie, Dudenstraße 10, Plakate zu sehen, die sich in den vergangenen Jahrzehnten gegen Rassismus und Neonazismus positioniert haben. Die Ausstellung entstand zusammen mit dem antifaschistischen Pressearchiv apabiz. Geöffnet ist montags und freitags von 14 bis 16, dienstags, 17 bis 19, donnerstags, 14 bis 19 Uhr sowie nach Vereinbarung. Infos: www.mediengalerie.org. tf

  • Kreuzberg
  • 28.03.19
  • 14× gelesen
Wirtschaft
Eine Hutcreation von Angelika Klose. Zu sehen und zu kaufen auf der Echt-Ausstellung.
4 Bilder

Einzelstücke, eigen und echt
Wenn Kunst auf Handwerk trifft

Vom 5. bis 7. April finden die Europäischen Tage des Kunsthandwerks statt. Auch in Berlin an vielen Orten mit dem Kühlhaus an der Luckenwalder Straße 3 als Zentrum. Dort präsentiert sich an allen drei Tagen die Verkaufsausstellung "Echt modern craft". Rund 50 Mitglieder und Gäste des Berufsverbandes Angewandte Kunst (AKBB) stellen ihre Produkte vor. Schmuck oder Kleidungsstücke, Glas- und Holzobjekte, Hüte, Taschen sowie weitere Accessoires. Alles Einzelstücke oder in kleiner Auflage....

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 25.03.19
  • 70× gelesen
Kultur

Religiöse und spirituelle Rituale

Friedrichshain. Bis zum 5. Mai ist in der Galerie im Turm, Frankfurter Allee 1, die Ausstellung "Confessionale" zu sehen. Sie zeigt Installationen der Künstlerin Viviana Druga, die sich mit religiösen und spirituellen Ritualen beschäftigen. Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. tf

  • Friedrichshain
  • 25.03.19
  • 26× gelesen
Bildung

Kunstprojekt mit Häftlingen

Friedrichshain. In der Kunstkantine am Franz-Mehring-Platz 1 ist bis zum 7. April die Ausstellung "ZwischenWelten" zu sehen. Sie präsentiert die Ergebnisse von vier Teilprojekten, bei denen sich jugendliche Strafgefangene mit ihrer Situation, ihrer Vergangenheit oder Identität auseinandergesetzt haben. Das passierte in Form von Schreiben, Zeichnen, Film, Theater, Graffiti oder Rap. "ZwischenWelten" entstand in Kooperation zwischen dem Streetwork-Verein "Gangway" der Jugendstrafanstalt Berlin...

  • Friedrichshain
  • 22.03.19
  • 72× gelesen
Bauen

Architektur und Schule
Kreative Ausstellung mit Schülerarbeiten im Stilwerk

Zum 20-jährigen Jubiläum der Initiative „Architektur und Schule“ zeigt die Architektenkammer Berlin noch bis zum 6. April die Ergebnisse der aktuellen Schülerprojekte im Stilwerk Berlin, Kantstraße 17.  Die 9. Klasse der Wolfgang-Borchert-Schule in Spandau setzte sich zeichnerisch und im Modellbau mit dem Thema „Sitzen“ auseinander und fertigte anschließend Sitzmöbel, die nun allen Schülern zur Verfügung stehen. Dagegen befasste sich die 5. Klasse der Reinhardswald-Grundschule aus...

  • Charlottenburg
  • 13.03.19
  • 57× gelesen
Kultur

Häuser im Widerstand

Friedrichshain. Bilder der Künstlerin Ute Bella Donner sind vom 11. bis 29. März im Wahlkreisbüro der Bundestagsabgeordneten Canan Bayram in der Schreinerstraße 6 ausgestellt. Sie stammen aus ihrer Reihe "Häuser im Widerstand" und beschäftigen sich mit Protest und Aufbegehren in Friedrichshain-Kreuzberg der vergangenen 20 Jahre. Geöffnet ist dienstags und donnerstags von 10 bis 15, mittwochs und sonnabends, 16 bis 18, sowie freitags von 10 bis 14 Uhr. tf

  • Friedrichshain
  • 08.03.19
  • 26× gelesen
Kultur
Das Cover zu "Do You Know What I Mean?"

Oasis in Szene gesetzt

Kreuzberg. Mit einer Ausstellung über den britischen Fotografen Michael Spencer Jones setzt die Browse-Gallery ihre Reihe legendärer Plattencover fort. Jones gestaltete in den 1990er-Jahren die Singles und Alben der Kultband Oasis, zum Beispiel für "Do You Know What I Mean?" aus dem Jahr 1997 (Foto). Die Schau mit dem Titel "Setting The Scene – Oasis 25" wird vom 10. März bis 7. April in der Bergmannstraße 5 gezeigt. Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 14 bis 20 Uhr. Eintritt: sechs,...

  • Kreuzberg
  • 05.03.19
  • 262× gelesen
Bildung
Spaß in freier Natur.
3 Bilder

Initiative erhält UN-Auszeichnung
Mit Matsch einen Preis gewonnen

„Kinder brauchen Matsch“ heißt ein Freizeitprojekt, das vor zehn Jahren in der evangelischen Auferstehungskirche in der Pufendorfstraße gegründet wurde und inzwischen auch in weiteren Gemeinden in Friedrichshain existiert. Es bietet Abenteuer- und Ferienfahrten für Heranwachsende in die Natur an. Mal nur für einen Nachmittag, aber auch in Form von Ferienfahrten ins In- und Ausland. Übernachtet wird dann in Zelten, Jurten oder unter freiem Himmel. Die Natur entdecken ist ein Ziel. Ein...

  • Friedrichshain
  • 18.02.19
  • 63× gelesen
Kultur
Beim Malen ist auch Phantasie gefragt.

Malwettbewerb zum Kinderkarneval der Kulturen
Im Zeichen des Eisbären

Auch im Vorfeld des diesjährigen Kinderkarnevals der Kulturen gibt es wieder einen Malwettbewerb. Ebenfalls traditionell steht der Kunst-Contest im Zeichen eines Mottotiers. Dieses Mal ist das der Eisbär. „Den Eisbären wird’s zu heiß – Retten wir das Eis“. Unter diesem Slogan sind Kinder bis zwölf Jahren aufgefordert, Bilder, Collagen oder Skulpturen rund um den Polarbewohner zu gestalten. Die fertigen Werke werden an die Kreuzberger Musikalische Aktion (KMA) geschickt oder dort...

  • Friedrichshain
  • 16.02.19
  • 68× gelesen
Kultur
Eine von Mirella Pietrzyks surrealen Zeichnungen.
2 Bilder

Zwei Künstlerinnen stellen aus
Kunst in Purpur

"Von mir aus" heißt eine Ausstellungsreihe im Projektraum der Alten Feuerwache, in der sich Künstlerinnen aus Friedrichshain-Kreuzberg präsentieren. In der 16. Ausgabe werden vom 23. Februar bis 5. April Mirella Pietrzyk und Susanne Müller vorgestellt. Die Eröffnung findet am 22. Februar ab 19 Uhr statt. Mirella Pietrzyk arbeitet vorwiegend als Zeichnerin. Auf ihren Bildern finden sich oft surreal anmutende Figuren. Dazu kommt, laut Ankündigungstext, eine "Opulenz leuchtender Farben"....

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 16.02.19
  • 90× gelesen
Kultur

Was vom Alltag übrig bleibt

Friedrichshain. "Von wegen weg" heißt der Titel einer Ausstellung der Künstlerinnengruppe "20zwölf" in der Inselgalerie, Petersburger Straße 76A. Sie beschäftigt sich mit der künstlerischen Verwertung von entsorgten Alltagsgegenständen beziehungsweise dem, was von ihnen übrig blieb. Etwa alte Zeitungen, Bilder aus Sand, Gips und Asche oder "Gold", sprich vermeintlicher Ausschuss, der sich auf der Straße findet. Zu sehen ist die Ausstellung bis 23. Februar; Öffnungszeiten: dienstags bis...

  • Friedrichshain
  • 24.01.19
  • 29× gelesen
Bildung

Das Leiden der Kinder

Kreuzberg. Vom 25. Januar bis 15. Februar wird im Willy-Brandt-Haus, Stresemannstrße 28, die Ausstellung "Die Kinder vom Bullenhuser Damm" gezeigt. Sie erinnert an das Schicksal von 20 jüdischen Kindern, die 1944 aus dem Vernichtungslager Auschwitz in das Konzentrationslager Neuengamme bei Hamburg deportiert wurden. Dort wurden sie für medizinische Experimente missbraucht. Um das Verbrechen zu vertuschen, brachte die SS die Fünf- bis Zwölfjährigen kurz vor Kriegsende in eine als KZ-Außenlager...

  • Kreuzberg
  • 24.01.19
  • 25× gelesen