Friedrichshain-Kreuzberg - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Mit Wagen gegen Automaten

Kreuzberg. Unbekannte haben am frühen Morgen des 24. Juni versucht, mit einem Mietfahrzeug einen Geldautomaten an der Kreuzung Schöneberger Straße und Hafenplatz zu zerstören, um an den Inhalt zu kommen. Obwohl der Wagen und das freistehende Gerät, ebenso wie ein angrenzender Zaun, bei dem Aufprall stark beschädigt wurden, machten die Täter keine Beute. Vor ihrer Flucht hatten sie anscheinend ebenfalls vergeblich versucht, das zurückgelassene Auto in Brand zu setzen. tf

  • Kreuzberg
  • 24.06.20
  • 34× gelesen

Taschendieb geschnappt

Kreuzberg. Nach einem Taschendiebstahl nahm die Polizei am 22. Juni einen Tatverdächtigen fest. Kurz nach Mitternacht soll ein 21 Jahre alter Mann, der mit zwei weiteren Personen an einem Imbiss an der Görlitzer Straße stand, zunächst von einer Männergruppe bedrängt und mit einem Stein geschlagen worden sein. Ein Mitglied der Gruppe soll danach versucht haben, die Geldbörse zu stehlen, was der 21-Jährige aber bemerkte. Auch als er als nächstes von einem Unbekannten angetanzt und dabei seine Uhr...

  • Kreuzberg
  • 23.06.20
  • 49× gelesen

Gefahr von Zwangsheirat

Friedrichshain-Kreuzberg. Während der Ferien kommt es häufig zu einer hohen Zahl an Zwangsverheiratungen. Ungefähr ein Drittel der betroffenen Frauen und Mädchen sind minderjährig und damit auch noch schulpflichtig. Der Arbeitskreis Zwangsverheiratung verweist deshalb gerade aktuell auf diesen Straftatbestand und will durch zahlreiche Informationen für das Thema sensibilisieren. Dazu gehören zum Beispiel Handlungs- und Interventionsmöglichkeiten, Hilfs- und Beratungsangebote, Empfehlungen für...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 23.06.20
  • 60× gelesen

Versuchter Raub – Festnahme

Kreuzberg. Kurz nach einem versuchten Handyraub am 20. Juni im Görlitzer Park konnte die Polizei den Tatverdächtigen festnehmen. Er soll zunächst einen Mann aufgefordert haben, ihm sein Mobiltelefon auszuhändigen. Als der dazu dazu nicht bereit war, soll der Beschuldigte versucht haben, das Handy an sich zu reißen. Davon ließ der Räuber ab, als mehrere Personen verbal eingriffen. Er wurde der Kriminalpolizei der Direktion 5 übergeben. tf

  • Kreuzberg
  • 22.06.20
  • 26× gelesen

Farbe gegen Hauswände

Friedrichshain. Eine Zeugin alarmierte am späten Abend des 18. Juni die Polizei in die Rigaer Straße. Sie hatte beobachtet, wie drei Personen mehrere Gegenstände gegen eine Hausfassade geworfen hatten. Bei der Absuche stellten die Einsatzkräfte weitere attackierte und mit Farbe versehene Hauswände fest. Außerdem wurden vier Autos beschmiert. Am Frankfurter Tor nahmen die Polizisten kurz darauf ein Mann vorläufig fest, der im Verdacht steht, an den Übergriffen beteiligt gewesen zu sein. Er wurde...

  • Friedrichshain
  • 22.06.20
  • 49× gelesen

Festnahme nach Raub

Friedrichshain. Ein mutmaßlicher Straßenräuber ist am 18. Juni kurz nach der Tat festgenommen worden. Er soll zusammen mit einem Komplizen an der East Side Mall einen Mann unter Anwendung von Gewalt die Geldbörse entwendet haben. Als das Opfer die beiden Täter verfolgte, sei er von einem auf Höhe des S-Bahnhofs Warschauer Straße mit einem Messer am Arm verletzt worden. Nach Angaben des Geschädigten sei er von einem der Tatverdächtigen unter dem Vorwand eines Drogenkaufs auf der...

  • Friedrichshain
  • 22.06.20
  • 51× gelesen

Wieder Randale am Gleisdreieck

Kreuzberg. Rund um den Gleisdreieckpark ist es am 18. Juni erneut zu Ausschreitungen gekommen. Mehrere Anrufer alarmierten die Polizei gegen 1.25 Uhr in die Schöneberger Straße, weil dort eine "unüberschaubare Menschenmenge" mehrere Sachbeschädigungen beging. Unter anderem leerte sie den Inhalt eines Feuerlöscher auf die Straße und beschädigte mehrere E-Scooter. Ein weiterer Elektroroller wurde in der Luckenwalder Straße umgeworfen und fiel gegen ein Auto. Als die Polizei eintraf, flüchtete die...

  • Kreuzberg
  • 22.06.20
  • 86× gelesen

Attacke auf Lokal gefilmt

Kreuzberg. Zu einer – laut Polizei – Sachbeschädigung mit politischem Hintergrund kam es am 20. Juni in der Adalbertstraße. Demnach sollen dort kurz nach 22 Uhr mehrere Männer Steine gegen ein leer stehendes Lokals geworfen und dabei die Scheibe der Eingangstür beschädigt haben. Die Tat wurde von einer Frau gefilmt, die ebenfalls zu dieser Gruppe gehört haben soll. Anschließend flüchteten die insgesamt sechs Personen. Der Staatsschutz ermittelt. tf

  • Kreuzberg
  • 22.06.20
  • 28× gelesen

Eskalation am Buddelkasten

Friedrichshain. Ein Streit über in einem Buddelkasten spielende Kinder artete am 14. Juni in der Frankfurter Allee in eine rassistische Beleidigung sowie in deren Folge zu mehreren Körperverletzungen aus. Zunächst gerieten zwei Frauen in Clinch. Dabei soll eine ihre Kontrahentin mit rassistischen Äußerungen belegt und ihr das Kopftuch heruntergerissen haben. Zwei Frauen und zwei Männer, die die Auseinandersetzungen mitbekommen hatten, versuchten danach zu schlichten. Während dieser Bemühungen...

  • Friedrichshain
  • 16.06.20
  • 101× gelesen

Flaschen gegen Polizisten
Wieder Randale im Gleisdreieckpark

Der Park am Gleisdreieck hat sich in den vergangenen Wochen zu einer Art Hotspot für vor allem nächtliche Exzesse entwickelt. Das bisher jüngste Beispiel dafür gab es am Abend des 12. Juni. Laut Polizei hätten sich ab 19 Uhr bis zu 500 Jugendliche und junge Erwachsene dort versammelt. Nach ihren Angaben seien die vor allem einem Aufruf über soziale Medien zum Treff im Park gefolgt. Gegen 21.30 Uhr wäre die Zahl der meist alkoholisierten Personen bereits auf etwa 400 angestiegen. Weil von...

  • Kreuzberg
  • 16.06.20
  • 188× gelesen

Es fielen mehrere Schüsse

Kreuzberg. Bei einer Auseinandersetzung am 14. Juni in der Reichenberger Straße sollen mehrere Schüsse abgegeben worden sein. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sind zwei Männer gegen 4.50 Uhr mit einer dreiköpfigen Personengruppe in Streit geraten und wurden dabei geschlagen und verletzt. Aus der Gruppe heraus seien auch die Schüsse gefallen, die die Opfer aber nicht trafen. Das Trio habe sich danach mit einem schwarzen BMW in unbekannte Richtung entfernt. Einer der Angegriffenen erlitt...

  • Kreuzberg
  • 15.06.20
  • 45× gelesen

Nach Angriff auf Intensivstation

Friedrichshain. Zeugen beobachteten am 13. Juni gegen 23.20 Uhr, wie ein junger Mann auf der Andreasstraße von vier bis sechs Personen mit Faustschlägen und Fußtritten traktiert wurde. Auch nach einem Fluchtversuch sei das Opfer verfolgt und erneut angegriffen worden. Erst einem Taxifahrer gelang es durch Hupen und lautes Rufen, die Attacken zu beenden. Der junge Mann lief danach orientierungslos gegen ein geparktes Auto, ehe er zunächst verschwand. Alarmierte Polizei- und Rettungskräfte fanden...

  • Friedrichshain
  • 15.06.20
  • 67× gelesen

Fünf Verletzte bei Unfall

Kreuzberg. An der Kreuzung Gneisenau- und Zossener Straße ist am späten Abend des 13. Juni ein Auto mit einem Taxi zusammengestoßen. Nach Zeugenaussagen kam es zu dem Unfall, weil der Lenker des privaten Pkw bei rot in die Kreuzung eingefahren sei. Dabei wurden die Beifahrerin und der Taxifahrer leicht verletzt, ebenso wie die drei Fahrgäste im Taxi, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. tf

  • Kreuzberg
  • 15.06.20
  • 21× gelesen

Fußgänger angefahren

Kreuzberg. Ein Fußgänger soll nach Zeugenaussagen am 13. Juni gegen 21.15 Uhr bei roter Ampel die Schlesische Straße überquert haben. Dabei wurde der Mann von einem Auto erfasst und musste mit Kopf- und Rumpfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Auch der Autofahrer wurde mit Nackenschmerzen in der Klinik behandelt. tf

  • Kreuzberg
  • 15.06.20
  • 22× gelesen

Angriff mit Flaschen

Kreuzberg. Zwei Männer sind am 13. Juni gegen 3.40 Uhr auf der Adalbertstraße nach einem zunächst verbalen Streit mit Flaschenhälsen aufeinander losgegangen. Einer der Kontrahenten erlitt eine Schnittverletzung am Bauch, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Der andere wurde leicht an beiden Armen verletzt. Die Hintergründe der Auseinandersetzung waren zunächst noch unklar. tf

  • Kreuzberg
  • 15.06.20
  • 19× gelesen

Brennende Mülltonnen

Kreuzberg. Unbekannte haben in der Nacht zum 11. Juni 16 Mülltonnen auf der Fidicinstraße angezündet. Zwölf davon brannten völlig ab. Ein Anwohner bemerkte die Flammen gegen 0.30 Uhr und alarmierte die Feuerwehr. Durch die Hitzeeinwirkung wurde außerdem ein Kleinbus beschädigt. Die Ermittlungen führt ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes. tf

  • Kreuzberg
  • 11.06.20
  • 33× gelesen

Angriffe reißen nicht ab

Kreuzberg. Bei einer Kontrolle im U-Bahnhof Kottbusser Tor sind am 8. Juni zwei Zivilpolizisten angegriffen worden. Sie durchsuchten gegen 22.50 Uhr zwei Männer wegen des Verdachts des Drogenhandels, der sich aber nicht erhärtete. Dabei mischte sich eine Frau ein und soll auch nach Aufforderung nicht den Sicherheitsabstand eingehalten haben. Deshalb wurde sie vorläufig festgenommen. Dagegen leistete die 27-Jährige Widerstand in dem sie unter anderem an der Jacke eines Beamten zog. Auf die...

  • Kreuzberg
  • 10.06.20
  • 63× gelesen

Auto stand in Flammen

Kreuzberg. Zeugen bemerkten am 8. Juni gegen 2.30 Uhr ein brennendes Fahrzeug am May-Ayim-Ufer und alarmierten die Feuerwehr. Die Flammen beschädigten außerdem eine mobile Toilette sowie einen neben dem Pkw geparkten Transporter. Die Ermittlungen hat ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen. tf

  • Kreuzberg
  • 08.06.20
  • 21× gelesen

Wieder schwerer Radunfall

Kreuzberg. Beim Einbiegen von der Skalitzer- in die Kottbusser Straße stieß am 7. Juni gegen 13.15 Uhr ein Autofahrer mit einer Fahrradfahrerin zusammen, die die Kottbusser Straße überquerte. Die Frau soll gegen die Motorhaube des Wagens geprallt und anschließend auf die Fahrbahn geflogen sein. Sie wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Nur wenige Tage zuvor, am 3. Juni, war an der Kreuzung Petersburger- und Mühsamstraße in Friedrichshain eine Radfahrerin von einem...

  • Kreuzberg
  • 08.06.20
  • 311× gelesen

Unfall mit Polizeiauto

Kreuzberg. Ein Einsatzfahrzeug der Polizei ist am 6. Juni an der Kreuzung Skalitzer- und Admiralstraße mit einem Fußgänger zusammengestoßen, der dort gemeinsam mit einer weiteren Person die Fahrbahn überqueren wollte. Die Besatzung des Funkwagens war auf dem Weg zur Admiralbrücke, um dort beim Auflösen einer nach den Coroa-Vorgaben verbotenen Menschenansammlung zu unterstützen. Das Unfallopfer erlitt leichte Kopf-, Rumpf- und Beinverletzungen und musste im Krankenhaus behandelt werden....

  • Kreuzberg
  • 08.06.20
  • 27× gelesen

Laserpointer gegen Polizisten

Kreuzberg. Beamte einer Einsatzhundertschaft sind in der Nacht vom 5. auf den 6. Juni im Gleisdreieckpark angegriffen worden. Sie waren dort kurz vor Mitternacht wegen starker Lärmbelästigung unterwegs. Am Skaterpark sollen die Polizisten aus einer Menge von 130 Personen heraus mit Laserpointern geblendet sowie mit Kleinpflastersteinen attackiert worden sein. Ein Beamter wurde leicht verletzt. Ein 17-Jähriger, der im Verdacht steht, drei Steine geworfen zu haben, wurde vorübergehend...

  • Kreuzberg
  • 08.06.20
  • 51× gelesen

Polizei sucht Zeugen

Friedrichshain. Nach dem tödlichen Verkehrsunfall einer Radfahrerin am 3. Juni bittet die Polizei um Mithilfe. Wie berichtet, war eine 62 Jahre alte Frau, die mit ihrem Fahrrad auf der Petersburger Straße unterwegs war, an der Kreuzung Mühsamstraße von einem nach rechts abbiegenden Betonmischer erfasst worden. Sie starb noch am Ort. Menschen, die das Unglück beobachtet haben und dazu sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 5 in der...

  • Friedrichshain
  • 08.06.20
  • 108× gelesen

Mit Schusswaffe bedroht

Friedrichshain. Ein Mann ist am 3. Juni an der Kreuzung Stralauer Allee und Elsenbrücke auf die Fahrbahn getreten und hat eine Schusswaffe auf ein Auto gerichtet, das an der roten Ampel wartete und mit vier Frauen besetzt war. Die Fahrerin fuhr danach schnell davon und alarmierte die Polizei. Einsatzkräfte untersuchten danach ein Gelände an der Rummelsburger Bucht und überprüften mehrere Personen. Der Tatverdächtige wurde aber nicht gefunden. tf

  • Friedrichshain
  • 05.06.20
  • 52× gelesen

Verdacht der Hehlerei

Kreuzberg. Am 3. Juni nahm die Polizei auf der Prinzenstraße drei mutmaßliche Hehler vorläufig fest. Sie gingen ins Netz, weil eine junge Frau auf einem Internetportal das Fahrrad ihrer Mutter entdeckt hatte. Sie verabredete sich mit dem Verkäufer und alarmierte die Polizei. Der wurde dann am verabredeten Treffpunkt dingfest gemacht. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen entdeckten die Beamten in einer Garage 38 Fahrräder sowie fünf Fahrradrahmen. Bei zunächst zwei wurde festgestellt, dass sie...

  • Kreuzberg
  • 04.06.20
  • 51× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.