Anzeige

Friedrichshain-Kreuzberg - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Blaulicht

Flaschen gegen Bus geworfen

Kreuzberg. Ein Bus der Linie 140 ist am 20. September mit Glaschflaschen attackiert worden. Der Fahrer hörte gegen 0.20 Uhr an der Kreuzung Großbeeren- und Kreuzbergstraße zwei laute Knallgeräusche und stoppte das Fahrzeug. Anschließend stellte er fest, dass die Seitenscheibe neben der Eingangstür durchschlagen wurde. Fahrgäste gaben an, sie hätten einen Unbekannten beobachtet, wie er zwei Flaschen auf den Bus warf. Verletzt wurde niemand. tf

  • Kreuzberg
  • 20.09.18
  • 18× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach Raub

Kreuzberg. Zunächst bekam das Opfer einen Faustschlag ins Gesicht. Dann wurde ihm die Tasche entrissen. Diese Raubtat an einem Mann beobachtete ein Zivilfahnder am 18. September auf der Skalitzer Straße. Er konnte den verdächtigen Täter nach kurzer Verfolgung vorläufig festnehmen. Die Beute fand sich allerdings nicht bei ihm. Der Überfallene wurde am Gesicht verletzt. tf

  • Kreuzberg
  • 20.09.18
  • 13× gelesen
Blaulicht

Schwer verletzt bei Raubversuch

Friedrichshain. Nach einem Stich in den Rücken musste ein 21-jähriger Mann am 15. September in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Er war gegen 1 Uhr früh am Forckenbeckplatz mit einer Lautsprecherbox unterwegs. Dort wurde er von einer Gruppe aufgefordert, die Box herauszugeben. Wenig verwunderlich, dass der Mann das ablehnte und weitergehen wollte. Als Reaktion darauf wurde er mit einer abgebrochen Glasflasche attackiert. Nach dem Angriff flüchteten die Täter. Mit Hilfe eines Zeugen kam der...

  • Friedrichshain
  • 18.09.18
  • 38× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Beraubt und verletzt

Kreuzberg. Nach einem Überfall am 16. September mussten zwei Brüder mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Sie waren gegen 19.30 Uhr am U-Bahnhof Kottbusser Tor auf der Treppe zum Ausgang Reichenberger Straße von vier bis fünf Jugendlichen umringt worden, die sich für den Inhalt ihrer Taschen interessierten. Laut Polizei kam es danach zu einem Streitgespräch, in dessen Verlauf den beiden Männern ins Gesicht geschlagen wurde. Es folgte ein Angriff mit einem Messer, bei dem...

  • Kreuzberg
  • 18.09.18
  • 22× gelesen
Blaulicht
Rund um den Moritzplatz hat sich schon länger ein weiterer Drogen-Hotspot entwickelt.

Gefahr in der Grünanlage
Kind verletzte sich an HIV-Spritze

Ein fünfjähriger Junge kam am 3. September auf einer Grünfläche an der Stallschreiberstraße mit einer durch das HI-Virus infizierten Drogenspritze in Berührung und hat sich dabei verletzt. Ob er sich auch angesteckt hat, darüber gibt es erst in etwa sechs Wochen Klarheit. Experten verneinen das zwar eher, aber es bleibt zunächst die Ungewissheit und Sorge. Abgesehen von dieser besonderen Gefahr ist das Problem groß genug. Auch weil es nicht das erste Mal ist, dass Kinder mit Drogen oder...

  • Kreuzberg
  • 13.09.18
  • 121× gelesen
Blaulicht

Keine Fans von Helene Fischer

Friedrichshain. Wegen Beleidigung und Zeigen des "Hitlergrußes" leitete die Polizei am 7. September Strafverfahren gegen zwei Männer ein. Beide sind anlässlich eines Konzertes der Schlagersängerin Helene Fischer an der Mercedes Benz-Arena auffällig geworden. Der Ordnungsdienst der Halle bat gegen 20.45 Uhr die Polizei um Unterstützung beim Durchsetzen eines Hausverbots gegen das Duo. Dabei soll einer der Männer die Beamten beleidigt, der andere die Hacken zusammengeschlagen haben, die Hand zum...

  • Friedrichshain
  • 11.09.18
  • 309× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Einbruch in Transporter

Friedrichshain. Am Abend des 9. September nahmen Polizeibeamte zwei Verdächtige vorläufig fest, die in der Weserstraße ein Fahrzeug aufgebrochen haben sollen. Eine Zeugin beobachtete gegen 23 Uhr, wie zwei Männer die Scheiben des abgestellten Transporters einschlugen und alarmierte die Einsatzkräfte. Die stellten das mutmaßliche Täterduo samt Diebesgut. Nach Blutentnahme und erkennungsdienstlicher Behandlung wurden sie zunächst auf freien Fuß gesetzt. tf

  • Friedrichshain
  • 11.09.18
  • 21× gelesen
Blaulicht

Kirchenfenster erneut beschädigt

Kreuzberg. Am 9. September gab es den mittlerweile vierten Anschlag auf das Gebäude der St. Simeon-Kirche an der Wassertorstraße. Gegen 7.20 Uhr bemerkte ein Zeuge, dass die äußere Scheibe eines Fensters eingeschlagen war. Alarmierte Polizisten fanden Glassplitter und Pflastersteine auf dem Boden. tf

  • Kreuzberg
  • 11.09.18
  • 19× gelesen
Blaulicht

Festnahme in Belgien

Kreuzberg. Bereits am 10. August haben Berliner und Brüsseler Zielfahnder in der belgischen Hauptstadt einen Tatverdächtigen festgenommen. Er sitzt seither in Auslieferungshaft. Das teilte die Polizei am 3. September mit. Dem 17-Jährigen wird vorgeworfen, am 20. Juni in der Skalitzer Straße einen 16-Jährigen mit einer abgebrochenen Glasflasche attackiert und schwer verletzt zu haben. Die Ermittlungen hatte danach eine Mordkommission übernommen. tf

  • Kreuzberg
  • 11.09.18
  • 16× gelesen
Blaulicht

Wieder Unfall beim Abbiegen

Friedrichshain. Mit schweren Verletzungen musste am 3. September eine Radfahrerin ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sie war gegen 10.30 Uhr auf dem Radstreifen der Oberbaumbrücke unterwegs, ebenso wie der Fahrer eines Sattelzugs, der Am Oberbaum nach rechts in die Stralauer Allee abbiegen wollte. Dabei erfasste er die Frau. tf

  • Friedrichshain
  • 10.09.18
  • 47× gelesen
Blaulicht
Das Plakat an der Vorderfront der Kirche.
2 Bilder

Steine gegen St. Simeon
Drei Angriffe auf eine Kirche

"Gegen Gewalt und Hass. Für ein Miteinander in Frieden in Chemnitz und überall". Ein Plakat mit dieser Aufschrift hängt an der St. Simeon-Kirche in der Wassertorstraße. Es soll an die kürzlichen Ereignisse in Sachsen erinnern. Aber es kann auch in eigener Sache gelesen werden. Denn innerhalb weniger Tage wurde das Gebäude dreimal angegriffen und beschädigt. Das erste Mal am 29. August. Zeugen haben an diesem Tag eine Gruppe von sechs vermutlich Jugendlichen beobachtet, die Steine gegen die...

  • Kreuzberg
  • 10.09.18
  • 390× gelesen
Blaulicht

Busfahrer angegriffen

Kreuzberg. Nach der Attacke eines Fußgänger musste der Fahrer eines Schulbusses am 4. September im Krankenhaus behandelt werden. Er war gegen 16.30 Uhr in der Manteuffelstraße in Richtung Köpenicker Straße unterwegs, als der unbekannte Passant mit den Händen gegen das Fahrzeug schlug. Daraufhin stieg der Lenker aus und stellte den Mann zur Rede. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll der Fußgänger seinem Kontrahenten mit einem Stift in den Oberarm gestochen haben. Danach entfernte sich der...

  • Kreuzberg
  • 08.09.18
  • 27× gelesen
Blaulicht
Lange Zeit konnte sich die Rigaer94 auf ein gewisses Wohlwollen, auch im Kiez, stützen. Die Drohungen und Einschüchterungen gegen Amts- und Privatpersonen, gehen, nach Einschätzung von Szenekennern, inzwischen aber auch manchen Sympathisanten zu weit.

Selbst ernannte Richter
Einschüchterungsversuche aus der Rigaer Straße

Am 28. August marschierten zwischen zehn und 15 Personen in das Dienstgebäude der Justizverwaltung in Schöneberg, einige davon anscheinend noch minderjährig. Sie verteilten Flugblätter und wurden im Büro eines Referatsleiters vorstellig. Der ist zuständig für die Situation Inhaftierter in den Berliner Gefängnissen. Die Ereignisse markierten einen weiteren Höhepunkt im Konflikt um die Rigaer Straße. Denn die Eindringlinge bezeichneten sich als "Soligruppe für Isa und Nero", was vor allem den...

  • Friedrichshain
  • 07.09.18
  • 482× gelesen
Blaulicht

Polizei bittet um Mithilfe

Friedrichshain. Im Zusammenhang mit einem versuchten Totschlag am 6. Mai an der Warschauer Straße, Ecke Stralauer Allee, sucht die Mordkommission nach Zeugen. Drei Männer sollen dort gegen 1.45 Uhr einen 32-Jährigen attackiert und auf den Boden geworfen haben. Auch danach wurde er weiter angegriffen. Erst als Passanten auf die Situation aufmerksam wurden, flüchteten die Täter. Das Opfer musste in ein künstliches Koma versetzt werden und überlebte nur durch eine Notoperation. Menschen, die das...

  • Friedrichshain
  • 07.09.18
  • 30979× gelesen
Blaulicht

Polizisten attackiert

Friedrichshain. Zwei Beamte des Abschnitts 51 sind am 4. September auf dem Boxhagener Platz angegriffen worden. Sie waren gegen 18 Uhr dorthin gerufen worden, weil ein Mann Passanten bepöbelt haben soll. Als die Polizisten seine Personalien feststellen wollten, wurden sie von ihm mit Fäusten attackiert. Auch nachdem er überwältigt und gefesselt worden war, leistete der 42-Jährige mit Tritten weiter Widerstand. Er wurde nach einer Blutentnahme und erkennungsdienstlicher Behandlung zunächst...

  • Friedrichshain
  • 06.09.18
  • 68× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach Raub

Friedrichshain. In der Warschauer Straße ist am 2. September ein 18-Jähriger überfallen und beraubt worden. Nach ersten Ermittlungen haben ihn kurz vor 1 Uhr früh drei Männer zunächst gegen eine Hauswand gedrückt. Danach wurde das Opfer bedroht, geschlagen und durchsucht. Die Räuber stahlen den Ausweis, den Wohnungsschlüssel, einen Kopfhörer und Geld. Eine Zivilstreife, die auf das Geschehen aufmerksam geworden war, konnte einen der mutmaßlichen Täter festnehmen, während den beiden Komplizen...

  • Friedrichshain
  • 05.09.18
  • 66× gelesen
Blaulicht
Der Tatverdächtige.
3 Bilder

Wer kennt diesen Mann?
Suche nach einem Handyräuber

Mit einer öffentlichen Fahndung sucht die Polizei nach diesem abgebildeten Mann. Er soll am 28. August gegen 6 Uhr früh in einem Wohnheim in der Großbeerenstraße in ein Zimmer eingedrungen sein und der Bewohnerin das Handy gestohlen haben. Während der Tat wurde die Frau wach. Sie versuchte, den Diebstahl zu verhindern und wurde dabei von dem Unbekannten leicht verletzt. Der flüchtete danach mit dem Mobiltelefon. Personen, die Angaben zur Identität des Gesuchten, beziehungsweise seinem...

  • Kreuzberg
  • 03.09.18
  • 274× gelesen
Blaulicht

Kirche mit Steinen angegriffen

Kreuzberg. Mehrere Unbekannte haben am 29. August Steine gegen die Fenster eines Kirchengebäudes in der Wassertorstraße geworfen. Zeugen alarmierten gegen 20.50 Uhr die Polizei, nachdem sie die Tat von sechs vermutlich Jugendlichen beobachtet hatten. Die Gruppe flüchtete anschließend in Richtung Ritterstraße und soll nach Aussagen noch etwas Religiöses gerufen haben. Die Kirche wurde bei dem Angriff beschädigt. Die Ermittlungen hat der Staatsschutz übernommen. tf

  • Kreuzberg
  • 31.08.18
  • 72× gelesen
Blaulicht

Dumm gelaufen für den Dealer

Friedrichshain. Weil er zu schnell mit dem Auto unterwegs war, geriet ein mutmaßlicher Drogenhändler am 28. August in das Visier der Polizei. Die Beamten waren gegen 11.15 Uhr wegen Geschwindigkeitskontrollen vor einer Schule in der Simplonstraße im Einsatz. Dabei fiel ihnen der 33-Jährige und sein hohes Tempo auf. Bei seiner Überprüfung ergab sich der Verdacht möglichen Drogenkonsums, der sich durch einen freiwilligen Vortest sowie ein Geständnis zu bestätigen schien. Daraufhin wurde,...

  • Friedrichshain
  • 31.08.18
  • 40× gelesen
Blaulicht

Zusammenstoß mit Radfahrerin

Kreuzberg. Bei einem Unfall am 27. August wurde eine Radfahrerin schwer verletzt. Nach Polizeiangaben fuhr die Frau gegen 18 Uhr von einer Auffahrt aus Richtung Stresemannstraße auf die Fahrbahn der Wilhelmstraße. Dort stieß sie mit einem Auto zusammen, dessen Fahrer in Richtung Hallesches Ufer unterwegs war. Die Radlerin stürzte und verlor nach Zeugenaussagen kurzzeitig das Bewusstsein. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. tf

  • Kreuzberg
  • 28.08.18
  • 26× gelesen
Blaulicht

Tierhandlung überfallen

Kreuzberg. Bei einem Raubüberfall auf eine Tierhandlung in der Stresemannstraße am 23. August ist die Angestellte leicht verletzt worden. Die drei maskierten Täter stürmten gegen 17 Uhr in das Geschäft, riefen laut "Überfall" und stießen die Mitarbeiterin zu Boden. Anschließend wurde die Frau zur Kasse gezerrt und gezwungen, sie zu öffnen. Mit der Beute flüchteten die Räuber in Richtung Anhalter Bahnhof. tf

  • Kreuzberg
  • 27.08.18
  • 29× gelesen
Blaulicht

Bei Unfall schwer verletzt

Friedrichshain. Im Kreuzungsbereich der Warschauer- und Boxhagener Straße ist eine Radfahrerin am 23. August von einem LKW angefahren worden. Nach Polizeiangaben waren beide gegen 5.45 Uhr zunächst in gleicher Richtung unterwegs. Der Unfall ereignete sich, als der Laster in die Boxhagener Straße einbiegen wollte und anscheinend die auf dem Radstreifen fahrende Frau übersah. Die 29-Jährige musste mit einem Unterschenkelbruch ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der LKW-Lenker erlitt einen...

  • Friedrichshain
  • 23.08.18
  • 10616× gelesen
Blaulicht

Angriff wegen "Frei.Wild"

Friedrichshain. Beim Passieren der Rigaer Straße ist am 18. August das Auto einer Familie beschädigt und die drei Insassen sind beleidigt worden. Der Auslöser für die Attacke soll ein Autoaufkleber der in der rechten Szene beliebten Rockband "Frei.Wild" gewesen sein. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei sind gegen 18.45 Uhr drei Personen an dem Wagen aufgetaucht, in dem ein Paar und ihr elfjähriges Kind saß. Einer schüttete vermutlich Cola durch die offenen Fenster, ein anderer schlug mit...

  • Friedrichshain
  • 22.08.18
  • 353× gelesen
Blaulicht

Spätkauf ausgeraubt

Friedrichshain. Zwei maskierte und mit einer Pistole sowie einem Brotmesser bewaffnete Räuber haben am 18. August einen Spätkauf in der Auerstraße überfallen. Die Unbekannten bedrohten gegen 22.35 Uhr den Mitarbeiter und forderten Bargeld. Die Beute verstauten sie in einem blauen Stoffbeutel und flüchteten anschließend in Richtung Löwestraße. tf

  • Friedrichshain
  • 21.08.18
  • 36× gelesen