Genossenschaft übernimmt Gebäude
Bezirksamt übt Vorkaufsrecht an der Holteistraße aus

Die Mieter der Holteistraße 19/19a sollen vom Vorkaufsrecht profitieren.
  • Die Mieter der Holteistraße 19/19a sollen vom Vorkaufsrecht profitieren.
  • Foto: Thomas Frey
  • hochgeladen von Thomas Frey
Corona- Unternehmens-Ticker

Der Bezirk hat bei der Immobilie Holteistraße 19/19a das Vorkaufsrecht ausgeübt. In dem Haus befinden sich 20 Wohnungen und eine Kita.

Es soll von der Genossenschaft "Diese EG" erworben werden. Sie wurde eigens für den Zweck solcher Ankäufe gegründet, denn nicht immer sind landeseigene Wohnungsbaugesellschaften bereit, nach Anwenden des Vorkaufsrechts einzusteigen.

Die Kosten für den Kauf der Holteistraße werden mit sechs Millionen Euro angegeben. Zehn Prozent davon habe die Senatsverwaltung für Finanzen als Zuschuss in Aussicht gestellt, heißt es in einer Mitteilung des Bezirksamtes. Im Gegenzug erhielten Bezirk und Land Belegungsrechte für Mieter mit Wohnberechtigungsschein (WBS).

Bisher hat Friedrichshain-Kreuzberg in 28 Fällen das Vorkaufsrecht ausgeübt. Es betraf 37 Häuser mit 672 Wohnungen. 19 Mal gingen die Objekte an kommunale Wohnungsbaugesellschaften. Sieben Mal waren Genossenschaften die Erwerber, bei je einer Immobilie eine Stiftung sowie ein privater Käufer. Außerdem gab es bisher 29 Abwendungsvereinbarungen für 609 Wohnungen. Zusammen mit weiteren Ankäufen durch landeseigene Anbieter seien insgesamt rund 2800 Wohnungen in kommunales oder genossenschaftliches Eigentum überführt worden, wird weiter erklärt. Deren Anteil ist damit von 25 auf 27 Prozent des Gesamtbestandes gestiegen. Das Ziel seien 50 Prozent.

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen